Die Suche ergab 49 Treffer

von pereval
Fr 8. Dez 2023, 08:35
Forum: Aufbau und Grundrisse
Thema: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?
Antworten: 129
Zugriffe: 18542

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

Hans 7151 hat geschrieben: Fr 8. Dez 2023, 08:22
Festes Bett müsste gar nicht unbedingt sein, wenn nur soviel Stauraum bliebe daß Bettwäsche beim hochschieben drin bleiben könnte.
Das ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Ich wundere mich immer noch, dass es Integrierte gibt, bei denen man das Bettzeug im hochgeklappten Bett nicht liegen lassen kann. So einen hätte ich nicht gekauft.
von pereval
Di 28. Nov 2023, 21:33
Forum: Wohnmobile/Kastenwagen/Campingbusse
Thema: LaStrada AvantiF Kondenswasser am Bett?
Antworten: 18
Zugriffe: 974

Re: LaStrada AvantiF Kondenswasser am Bett?

Das Wichtigste ist, denke ich, dass die Matratze trocken bleibt. Dazu brauchst du an der fraglichen Stelle bei Minusgraden einen Abstand zwischen Matratze und Außenwand, durch den ein wenig Luft zirkulieren kann.

Als 'Erste Hilfe' würde ich mir für den Skiurlaub aus dem Baumarkt eine Noppenbahn holen (wie man sie zum Trockenhalten von Kellermauern verwendet), zuschneiden und zwischen Matratze und Wand quetschen, Noppen Richtung Wand.

Wenn du es gründlicher machen willst, kannst du aus Sperrholz mit Stegen dahinter einen Winterrrücken selbst bauen. Aber viel Platz ist da wahrscheinlich nicht vorhanden.

Und die ideale Lösung wäre, wenn sich zusätzlich vom Truma-Warmluftrohrnetz ein kleiner Strang hierhin abzweigen ließe, wie auf Uwes Foto weiter oben gut zu sehen.
von pereval
Fr 17. Nov 2023, 23:46
Forum: Sonstiges zum Thema Zubehör
Thema: Wer hat eine Teleskopleiter im Wintereinsatz?
Antworten: 11
Zugriffe: 793

Re: Wer hat eine Teleskopleiter im Wintereinsatz?

Bei Wintertouren habe ich seit 2016 eine Teleskopleiter (Aldi) dabei und bin zufrieden. Neuschnee auf dem Dach versuche ich immer so bald wie möglich herunterzubringen, damit nicht durch die Wärme des Mobils der unterste Schnee antaut und dann in einer kalten Nacht zu einer harten Eisplatte gefriert.

Besen zum Schneekehren ist nicht optimal. Man trägt sich jedesmal viel Wasser in die Garage, vom Schnee, der zwischen den Borsten hängt. Außerdem geht der Besen durch gefrorenen oder matschigen Schnee auch schnell kaputt, er franst aus. Auch ein "haushaltsüblicher" Schneeschieber ist im Mobil nicht so toll. Er braucht viel Volumen in der Garage und meistens hat er eine Metallkante, auf dem Dach absolutes No-Go. Ich habe deshalb (bitte lacht nicht *JOKINGLY* ) so einen kleinen Kinder-Schneeschieber dabei, mit Holzstiel und Plastikschaufel. Das funktioniert ziemlich gut, finde ich.
von pereval
Sa 19. Aug 2023, 21:06
Forum: Österreich, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Albanien
Thema: Bahnverladung „Autoschleuse Tauernbahn“
Antworten: 18
Zugriffe: 1175

Re: Bahnverladung „Autoschleuse Tauernbahn“

jagstcamp-widdern hat geschrieben: Sa 19. Aug 2023, 14:27
die groszglockner hochalpenstrasze ist nat. schöner...... :grin:
Da hast du recht *2THUMBS UP*
Vor allem auf zwei Rädern.
von pereval
Sa 19. Aug 2023, 14:13
Forum: Österreich, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Albanien
Thema: Bahnverladung „Autoschleuse Tauernbahn“
Antworten: 18
Zugriffe: 1175

Bahnverladung „Autoschleuse Tauernbahn“

Ich überlege, ob ich mit meinem Mobil durch Österreich auf dem Weg nach Süden zur Abwechslung mal die ÖBB-Bahnverladung „Autoschleuse Tauernbahn“ (Böckstein-Mallnitz) nehme. Hat das jemand von euch schon gemacht?

Vor Jahren sind wir in der Schweiz mal mit dem Mobil über den Lötschberg-Bahnverlad – das war echt ein Erlebnis.

Bei der Tauernbahn scheint bis 3,5t der Preis moderat: 16,70 Euro im Vorverkauf liegt kaum über der Felbertauernstrecke - bietet dafür aber vielleicht mehr Erlebnis und die Gegend um Mallnitz scheint auch ganz gut für ein paar Tage Aufenthalt. (Über 3,5t bzw „dreichachsige“ Wohnmobile sollen dann 49 Euro kosten.)
von pereval
Di 15. Aug 2023, 00:13
Forum: Sonstiges zum Reisen
Thema: Proviant für den Sommerurlaub. Was darf nicht fehlen?
Antworten: 28
Zugriffe: 1741

Re: Proviant für den Sommerurlaub. Was darf nicht fehlen?

Nicht fehlen darf bei mir etwas Früchtemüsli, Cornflakes, Milch und Joghurt. Das ist die "Notration" für den Fall, dass mal kein Brötchenservice verfügbar bzw. kein Bäcker in der Nähe ist.
von pereval
Di 15. Aug 2023, 00:07
Forum: Die Basisfahrzeuge unserer Reisemobile
Thema: Vollintegrierter (Itineo) und Platz unterm Sitz
Antworten: 70
Zugriffe: 3935

Re: Vollintegrierter (Itineo) und Platz unterm Sitz

vibvic hat geschrieben: Mo 14. Aug 2023, 18:14
pereval hat geschrieben: Mo 14. Aug 2023, 00:12
Wenn Du trotzdem den zweiten Akku innen haben möchtest: Warum dann Beifahrerseite? Wäre beim SB720 die Banktruhe direkt neben dem EBL nicht viel einfacher zu erreichen?
Da könntest Du recht haben. (...)
Wo würde ich denn am EBL einspeisen?
Ich füge mal ein beschriftetes Foto von meinem Nordelletronica-EBL ein. Bei mir ohne Booster, nur mit Trennrelais.
Achtung: 1. Je nach Modelljahr unterscheiden sich diese Geräte. Suche unbedingt einen Belegungsplan für die bei dir verbaute Variante.
2. Die kleinen Batterieanschlüsse im Gerät (es sind, denke ich, nur M4) taugen nicht dazu, hier zusätzliche Batteriekabel unmittelbar draufzuklemmen. Dazu braucht du eine externe Sammelschiene.
EBL Anschlüsse.jpg
Die erwähnte Solarvorbereitung existiert möglicherweise bei dir einfach nicht, weil das Fahrzeug schon etwas älter ist. Der 720er wird in dieser Form doch schon einige Jahre nicht mehr produziert. Der Nachfolger SB700 hat eine kleinere Küche und ein kleineres Bad.
von pereval
Mo 14. Aug 2023, 00:23
Forum: Die Basisfahrzeuge unserer Reisemobile
Thema: Vollintegrierter (Itineo) und Platz unterm Sitz
Antworten: 70
Zugriffe: 3935

Re: Vollintegrierter (Itineo) und Platz unterm Sitz

@kai & sabine:
Gibt es für das Projekt Batterie-Erweiterung und WR bei Eurem Itineo inzwischen einen neuen Stand? Überlegt Ihr noch oder habt Ihr Euch schon für eine der möglichen Lösungen entschieden?
Würde mich interessieren - denn ich glaube jede Variante hat ihre Vor- und Nachteile.
von pereval
Mo 14. Aug 2023, 00:12
Forum: Die Basisfahrzeuge unserer Reisemobile
Thema: Vollintegrierter (Itineo) und Platz unterm Sitz
Antworten: 70
Zugriffe: 3935

Re: Vollintegrierter (Itineo) und Platz unterm Sitz

vibvic hat geschrieben: So 13. Aug 2023, 18:29
Ich fahre ebenfalls einen SB 720
Hallo Christian, willkommen im Reisemobiltreff. Ein schönes Mobil hast du da ;-)
vibvic hat geschrieben:
1) Bisher habe ich keine Solaranlage. In "Zusammenarbeit" mit LiFePO4 könnte ich mir das gut vorstellen. Gibt es Erfahrungen dazu, am besten mit Itineo (wegen Art des Dachaufbaus)?
Ich habe kein Solar. Am naheliegendsten fände ich beim SB720 eine Kabelführung vom EBL aufs Dach über das TV-Fach.

vibvic hat geschrieben:
2) LiFePO4 unter "Blumenbrett" im Motorraum war für mich zunächst das Naheliegendste, um ohne Veränderung der Verkabelung auszukommen. Es gibt im Itineo ja den zweiten Batterieplatz im Motorraum, der vorverkabelt sein soll (habe ich noch nicht geprüft). Von der Länge her könnte dies reichen, um den zweiten Kabelstrang am Gaskasten vorbei zum Kasten unter der Sitzbank hinter dem Beifahrersitz zu führen. Wäre dann ein wärmerer Ort. Erfahrungen mit dem zweiten Kabelstrang?
Der Akku steht bei mir im Fach auf der Beifahrerseite. Gegenüber auf der Fahrerseite sind Kabel fertig vorbereitet, auch die Befestigung ist da, einen zweiten Akku würde ich einfach dort hinstellen und anschließen. Bisher bei mir ungenutzt, aber für mich sieht das tatsächlich nach "Kreuzverkabelung" aus, also nicht nach einem "zweiten Kabelstrang" in dem Sinn, dass da ein Kabelpaar eigenständig zum EBL geführt würde. Oben habe ich ja schon geschrieben, dass ich bis jetzt auch im Winterbetrieb mit dem Akku im ungeheizten Bereich gut zurechtkomme.

Wenn Du trotzdem den zweiten Akku innen haben möchtest: Warum dann Beifahrerseite? Wäre beim SB720 die Banktruhe direkt neben dem EBL nicht viel einfacher zu erreichen?
von pereval
Di 8. Aug 2023, 08:26
Forum: Ich will ein Wohnmobil kaufen
Thema: Kaufberatung Alkoven mit 6 Gurtplätzen
Antworten: 65
Zugriffe: 3344

Re: Kaufberatung Alkoven mit 6 Gurtplätzen

Schönes Mobil, Acki! Wo hättet Ihr da die sechs Gurtplätze? Klassische Doppeldinette?
von pereval
Mo 20. Feb 2023, 23:43
Forum: Selbstgemacht
Thema: Was habt ihr Heute am Wohnmobil gemacht?
Antworten: 1094
Zugriffe: 65128

Re: Was habt ihr Heute am Wohnmobil gemacht?

Ich habe heute in der Womo-Küche einen neuen Wasserhahn eingebaut, nachdem der alte Einhebelmischer seit einiger Zeit unten am Hebel leicht tropfte.
von pereval
Mo 20. Feb 2023, 23:30
Forum: Ich will ein Wohnmobil kaufen
Thema: Kindersitz Wohnmobile
Antworten: 4
Zugriffe: 590

Re: Kindersitz Wohnmobile

Bei einem unserer Kindersitze kann ich die Isofix-Rasten wegklappen und befestige ihn dann nur mit dem Dreipunktgurt.

Falls das bei deinem nicht geht würde ich einen anderen Kindersitz ohne Isofix fürs Womo kaufen. Für unterwegs ist ein leichter und vergleichsweise schlanker Kindersitz einfach von Vorteil, schließlich muss man die Sitze öfter mal abbauen, um die Dinette frei zu bekommen, und dann auch irgendwo anders im Wohnmobil lagern. Da stören dann Seitenaufprallschutzhörnchen, Isofix-Rasten oder gar eine Basis und es macht auch einen Unterschied, ob der Trümmer 7 kg oder 15 kg wiegt.

Hilfreich ist es auch, wenn Kindersitz und Tisch ohne großen Umbau zusammenpassen. Wenn der Tisch mit einem Handgriff absenkbar oder verschiebbar ist, wird der Umbau auf 'Fahrstellung' wahrscheinlich schneller gehen.
von pereval
Fr 6. Jan 2023, 22:37
Forum: Die Basisfahrzeuge unserer Reisemobile
Thema: Vollintegrierter (Itineo) und Platz unterm Sitz
Antworten: 70
Zugriffe: 3935

Re: Vollintegrierter (Itineo) und Platz unterm Sitz

@franz99
franz_99 hat geschrieben: Fr 6. Jan 2023, 18:49
Ich habe ja meine Akku aus dem Motorraum in die Heckgarage verlegt
Wenn der Akku jetzt in der Garage steht, wie hast du das dann mit der Kabelführung dorthin gelöst?

@kai und sabine:
kai_et_sabine hat geschrieben: Fr 6. Jan 2023, 15:03
und auf die andere Seite einen wintertauglichen Akku.
Was macht im Fall einer Außenmontage einen winterfesten Akku aus? Es gibt viele Lithium-Akkus, die laut Datenblatt bis -20 Grad entladen werden können und nur zum Aufladen Plusgrade brauchen. Das reicht m.E. für die meisten Anwendungen aus. Bei einer 2-3 Tage-Tour fahre ich mit vollem Akku los, Nachladen unterwegs ist nicht nötig und Aufladen zu Hause kann warten, bis die Temperaturen wieder im Plus sind. Abgesehen davon fällt die Akkutemperatur während der Nutzung ohnehin auch im Winter nicht so schnell ins Minus.

Zur Frage nach dem Modell: Ursprünglich dachte ich, dass der Itineo so etwas wie die Liontron Arctic mit selbstheizenden Platten braucht. Die aufgerufenen Preise sind allerdings heftig und diverse Foreneinträge ließen mich daran zweifeln, ob dieses Konzept eines beheizten Akku wirklich weiterhilft bzw. nötig ist. Deshalb wollte ich mich für eine Bulltron entscheiden (bis -20 entladbar, aber ohne Eigenheizung). Die waren damals aber nicht lieferbar, darum wurde es letztendlich eine 100 Ah von ENERpower im Format eines Bleiakkus mit Bluetooth-BMS. Wie oben schon geschrieben: bisher scheint sie mit dem Itineo-Außenfach ganz gut zurechtzukommen. Es gibt aber auch viele ähnliche Modelle von anderen Anbietern.
von pereval
Fr 6. Jan 2023, 00:28
Forum: Die Basisfahrzeuge unserer Reisemobile
Thema: Vollintegrierter (Itineo) und Platz unterm Sitz
Antworten: 70
Zugriffe: 3935

Re: Vollintegrierter (Itineo) und Platz unterm Sitz

Ich kann nur bestätigen, dass die Sitzkonsolen bei Itineo so flach sind, dass höchstens kleine oder Eigenbau-LiFePo passen.

Also: Entweder die Banktruhe neben dem Elektroblock als neuen Standort nutzen, oder eben Ersatz am Ort der Original-Aufbaubatterie mit zwei Einschränkungen:
a) Vorhandene Kabel sind wegen ihrer Länge und Dimension nicht für hohe Stromstärken eines leistungsfähigen WR geeignet.
b) LiFePo können bei Frost nicht oder kaum geladen werden.

Ich habe beides in Kauf genommen und eine 100 Ah Lithium vorne rechts unter dem "Blumenbrett" installiert. Für unsere Reisegewohnheiten war das genau passend, inzwischen den zweiten Winter völlig problemlos in Betrieb. Dadurch konnte ich die "Autarkie-Zeit" praktisch verdoppeln, was vor allem für die Heizperiode viel an Reisekomfort gebracht hat. Und im Sommer brauche ich seither so gut wie nie mehr Landstrom.

WR habe ich bisher nicht. Sollte mal noch einer dazukommen, könnte der in der flachen Sitzkonsole Platz finden oder an dem kleinen Klapp-Fach neben dem Beifahrersitz. Von dort kann ein ausreichend dimensioniertes und abgesichertes Kabel auf kurzem Weg vorne rechts durch die Verkleidung zum Akku geführt werden.

Batterietemperatur bei mir lt. BMS aktuell +3 Grad bei Außentemperatur -2 Grad im Ruhezustand (stehe heute auf einem CP mit Landstrom, voll geladen). Gestern bei der Ankunft nach längerer Fahrt +9 Grad bei ähnlicher Außentemperatur. Verbrauch der vorherigen Nächte (ohne Landstrom) war bereits während der Fahrt vollständig durch die Lichtmaschine ausgeglichen.

Insofern ist die Frost-Thematik für mich akzeptabel. Denn der Itineo ist zwar für seine Preisklasse und Ausstattung erstaunlich winter-tolerant, ein paar Tage in den Weihnachtsferien waren bis jetzt immer gut möglich (außer im Lockdown). Aber eine längere Tour bei strengem Dauerfrost würde das ganze Fahrzeug auch unabhängig von der Batterie bald an seine Grenzen bringen.
von pereval
Sa 8. Jan 2022, 22:27
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel Nr. 188 Cathédrale Saint Tugdual in Tréguier, Bretagne
Antworten: 16
Zugriffe: 1217

Re: Rätsel Nr. 188

Schöne Kirche, schöne Gegend. Lohnt sich sehr, dorthin zu fahren (außer Juli/August).

Zuerst habe ich an Vannes gedacht, aber die Kathedrale dort ist es nicht. Darum denke ich, dass der gesuchte Ort Quimper sein könnte, die Cathedrale Saint-Corentin.
von pereval
Do 23. Dez 2021, 23:56
Forum: Fotorätsel
Thema: Fotorätsel 171
Antworten: 10
Zugriffe: 674

Re: Fotorätsel 171

Der Platz liegt an einer nicht ganz ruhigen Straße.
von pereval
Mi 13. Okt 2021, 16:45
Forum: Technik
Thema: Victron IP22 20 AH oder oder Fraron BLG 20 M. Was kaufen
Antworten: 10
Zugriffe: 1271

Re: Victron IP22 20 AH oder oder Fraron BLG 20 M. Was kaufen

Hallo Albert,

ich habe das Victron IP22 20A Landstromladegerät eingebaut, seit mein vorheriges (Nordelettronica) sich verabschiedet hatte. Was soll ich sagen: Es tut, was es soll. LiFePo-Ladekennlinie ist vorhanden.

Basiseinstellungen sind über den Taster möglich, LEDs informieren über den aktuellen Zustand, und wenn es dich interessiert, kannst du dir per Bluetooth das Protokoll vom letzten Ladevorgang im Detail ansehen: wieviele Ah gelanden wurden, nach wieviel Minuten die Ladeschlussspannung erreicht war, usw. --- Also: beim ersten Mal interessant, danach Spielerei, würde ich sagen. Mit der App lässt sich sogar eine eigene Ladekennlinie programmieren, wenn du so etwas vorhättest.
von pereval
Mi 6. Okt 2021, 21:28
Forum: Du bist neu? Eine Vorstellung wäre nett.
Thema: Hallo in die Runde
Antworten: 3
Zugriffe: 807

Re: Hallo in die Runde

Hallo Olaf,

herzlich Willkommen. Für eine "erweiterte Findungsphase" in Sachen Innenausstattung bist du hier genau richtig.
Vor allem aber wünsche ich tolle Reiseerlebnisse mit dem I68!
von pereval
Fr 24. Sep 2021, 09:43
Forum: Mein Wohnmobil, Reisemobil, Kastenwagen
Thema: 363 Tage - was lange währt, wird endlich… EuraMobil Activa One 650 HS
Antworten: 73
Zugriffe: 11106

Re: 363 Tage - was lange währt, wird endlich… EuraMobil Activa One 650 HS

Prima, dass die ersten Eindrücke so positiv waren und ihr merkt: das war die richtige Entscheidung.
Bei dieser tollen Hecksitzgruppe hat sich das Warten auf jeden Fall gelohnt.

Ich wünsche viele unvergessliche Reiserlebnisse mit Eurem Mobil.
von pereval
Mo 17. Mai 2021, 12:30
Forum: Du bist neu? Eine Vorstellung wäre nett.
Thema: Vorstellung
Antworten: 6
Zugriffe: 1040

Re: Vorstellung

Wow, ein respektables Umbauprogramm mit vielen hilfreichen Details! In die Planung sind sicher viele Erfahrungen mit dem Bürstner eingeflossen.

Sag mal, macht beim I66-Tisch der Klappmechanismus einen guten Eindruck? Ich überlege nämlich meinen umzubauen. Wir haben nämlich (bei einer vergleichbaren Sitzgruppe) bisher einen verschiebbaren Tisch. Bloß bekomme ich den mit eingebauten Kindersitzen nicht ganz auf die Seite. Bei Klappmechanismus wäre der Mittelgang leichter freizubekommen.

Zur erweiterten Suche