Die Suche ergab 789 Treffer

von LT35
Fr 30. Sep 2022, 20:41
Forum: Technik
Thema: Umrissleuchte versetzen/erneuern
Antworten: 4
Zugriffe: 62

Re: Umrissleuchte versetzen/erneuern

Moin

Setz halt zwei zusätzliche Leuchten nach vorn.

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 30. Sep 2022, 13:03
Forum: Pflege und Service von Wohnmobilen.
Thema: Flüssigkeittausch bei Alde
Antworten: 18
Zugriffe: 4575

Re: Flüssigkeittausch bei Alde

Moin
frans hat geschrieben: Fr 30. Sep 2022, 12:47 @Willy13

Hast du eine Anleitung für dein System. Ich würde das gerne nachbauen.

Herzlichen dank !

Beste Grüsse

Frans
Er wird dir nicht mehr antworten können.

viewtopic.php?t=3302

r.i.p.

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 30. Sep 2022, 13:02
Forum: Technik
Thema: Truma E
Antworten: 25
Zugriffe: 503

Re: Truma E

Moin

https://www.amazon.de/2DA-343-106-221-Z ... B00G27VX3S

Da sind Schraublöcher drin, Abstand lt. unten stehenden Kommentaren etwa 25cm. Ob die bei Euch passt und Euer Exemplar evtl. noch geklebt ist, weiß ich nicht. Ansonsten mit dem Fahrzeugschein über den Eura-Händler bestellen.

Und vorher vielleicht mal prüfen, ob da überhaupt Strom ankommt. Nachher ist es doch noch die Heizung ;-)

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 30. Sep 2022, 09:59
Forum: Technik
Thema: Truma E
Antworten: 25
Zugriffe: 503

Re: Truma E

Moin

3. Bremsleuchte ?

"HELLA 2DA 343 106-221 Zusatzbremsleuchte - LED - 12V - Anbau/geklebt - Lichtscheibenfarbe: rauchgrau - LED-Lichtfarbe: rot - Kabel: 3000mm - hinten"

23 EUR bei Amazon, also wenn es die denn wäre. Könnte wieder vom Baujahr abhängen.

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 30. Sep 2022, 09:08
Forum: Technik
Thema: Truma E
Antworten: 25
Zugriffe: 503

Re: Truma E

Moin

OT Bremslicht
katherina hat geschrieben: Fr 30. Sep 2022, 08:58 Zu allem Überfluss ist das Bremslicht hinten ausgefallen. Das hatte natürlich Vorrang für unsre eigene Sicherung. Das wird auch noch mal ein Akt, irgendwie ist das alles zusammen gesteckt.
Wie, das ist mit der Heizung zusammengesteckt ? In der Tat sehr merkwürdig ;-)

Beim Eura, sind das diese kleinen runden Abdeckungen ? Und was ist dahinter, alles einzeln, oder ein durchgehender Lampenträger ? Wie auch immer, sei froh, dass das kein Hymer aus dem Baujahr ist, da hätte jetzt sonst eine blöde Überraschung lauern können.

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 30. Sep 2022, 07:49
Forum: Technik
Thema: Truma E
Antworten: 25
Zugriffe: 503

Re: Truma E

Moin

iNet-ready ? Bei dem Baujahr vermutlich nachgerüstet.

https://www.truma.com/de/de/produkte/tr ... il-cp-plus

katherina hat geschrieben: Do 29. Sep 2022, 23:51 Noch eine Frage, auf dem 2 ten Bild
Bild ? Ich sehe nur Deine Bilder von den Bedienungsanleitungen.

Gruß
K.R.
von LT35
Do 29. Sep 2022, 20:39
Forum: Technik
Thema: Truma E
Antworten: 25
Zugriffe: 503

Re: Truma E

Moin

ivalo hat geschrieben: Do 29. Sep 2022, 20:23
Irritierend sind auch die Temperaturangaben 17 und 23 Grad zur Einstellung beim Probelauf.
Das ältere Bedienteil hatte eine Temperaturskala:

9742530B-9306-4E4A-8E5E-0B3851FC4D36.jpeg

Gruß
K.R.
von LT35
Do 29. Sep 2022, 19:27
Forum: Technik
Thema: Truma E
Antworten: 25
Zugriffe: 503

Re: Truma E

Moin

Äh, Truma E ?

Also, es gab mal Heizungen mit der Bezeichnung, also E1800, E2400, E2800 und E4000. Ich meine, die wurde so ab Ende der 1990er Jahre angeboten, waren auch reine Heizungen ohne Boiler, den gab es separat. Aber hier geht es um einen Eura Terrestra aus 2008 oder so ?

Das E taucht heute zwar noch auf, aber das ist m.E. nur ein Zeichen für die optionale elektrischen Heizstäbe für die Warmwasseraufbereitung bei den Combi-Heizungen bzw. für die elektrische Zusatzheizung. Letztere dürfte nicht installiert sein.

Bei dem angenommenen Baujahr würde ich eine Truma C mit 4 oder 6kW und integriertem Boiler erwarten.

Dazu gehört ein Bedienteil dieser Art

178CEED1-CED6-46FC-9EB6-FEA06F3CFDB9.jpeg
178CEED1-CED6-46FC-9EB6-FEA06F3CFDB9.jpeg (12.88 KiB) 340 mal betrachtet

und ein Raumtemperaturfühler. Von dem sieht man nur den meistens schwarzen, pilzförmigen Kopf (etwa 2cm Durchmesser). Liegt der ungünstig in einer Ecke mit Wärmestau, schaltet die Heizung früh ab.

Naja, und über die Ausströmer wäre dann die Luftstrom zu regeln.

Gruß
K.R.
von LT35
Do 29. Sep 2022, 09:59
Forum: Ich will ein Wohnmobil kaufen
Thema: Bestellen oder vorhandenes (ev. gebrauchtes) Wohnmobil kaufen
Antworten: 73
Zugriffe: 5349

Re: Bestellen oder vorhandenes (ev. gebrauchtes) Wohnmobil kaufen

Nur mal so am Rande, ist ja irgendwie keine Überraschung und evtl. auch kein Einzelfall:

https://www.shz.de/lokales/rendsburg/ar ... t-43273232

Hobby hat für die Wohnmobil und Kastenwagenfertigung Kurzarbeit angemeldet, weil die Fahrgestelle (von Stellantis) ausbleiben.

Auszug:
"Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 1200 Angestellte. Das Personal aus der Reisemobil-Fertigung ist jetzt in der zweiten Kurzarbeitswoche. Am 24. Oktober soll die Arbeit für sie wieder beginnen. Die Kastenwagenproduktion geht erst am kommenden Dienstag, 4. Oktober, in Kurzarbeit. In diesem Bereich soll die Arbeit ab 7. November wieder planmäßig laufen."

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 28. Sep 2022, 08:42
Forum: Andere Hobbys
Thema: Was macht ihr gerade?
Antworten: 1830
Zugriffe: 98798

Re: Was macht ihr gerade?

Moin
SaJu hat geschrieben: Di 27. Sep 2022, 19:54 crying Mich über den Riss in der Dusche vom WoMo ärgern. Eben gesehen crying. In der Nähe von Hamburg gibt es wohl eine Firma die sowas repariert oder erneuert.
Fiberglas Technik Lehmann ?

https://www.fiberglas-technik.de/wohnmo ... annen.html

Kannst ja gleich noch ein Boot bestellen :-)

Gruß
K.R.

(ungeplant auf den Zahnarzt wartend)
von LT35
Mo 26. Sep 2022, 18:27
Forum: Wohnmobile/Kastenwagen/Campingbusse
Thema: LKW Überholverbot für Wohnmobile >3.5 t ?
Antworten: 152
Zugriffe: 3754

Re: LKW Überholverbot für Wohnmobile >3.5 t ?

Moin
Seewolfpk hat geschrieben: Mo 26. Sep 2022, 15:06
Es ist auch von niederländischen Wohnmobilisten zu lesen, das Wohnmobile >3,5 to auch 100 km/h fahren dürfen. Der ADAC konnte das bisher nicht bestätigen und ich werde es nicht ausprobieren. :-)
https://wetten.overheid.nl/BWBR0004825/2017-07-01/

Ab Artikel 22 oder so.

Die Differenzierung hängt möglicherweise wieder von der Zulassungsart ab. Der als „PKW“ zugelassene Camper-Van darf dann schneller (100/130).

Gruß
K.R.
von LT35
So 25. Sep 2022, 09:13
Forum: Wohnmobile/Kastenwagen/Campingbusse
Thema: LKW Überholverbot für Wohnmobile >3.5 t ?
Antworten: 152
Zugriffe: 3754

Re: LKW Überholverbot für Wohnmobile >3.5 t ?

Moin

Wird hier nicht mehr überholt ? ;-)
Nikolena hat geschrieben: So 25. Sep 2022, 07:23 Der Masstab wird durch den übrigen Verkehr gebildet.
Das würde m.E. auf den Verkehrsfluss zutreffen (im Rahmen der jeweils zugelassenen Höchstgeschwindigkeiten), beim Punkt der Zulässigkeit des Langsamfahrens aber am „triftigen Grund“ (der muß subjektiv oder objektiv dieses Tun rechtfertigen können). Der o.g. Unimog kann nicht schneller (aufgrund der Motorleistung bzw. Übersetzung von Achsen und Getriebe), aber wenn die Mitreisenden bei höherer Geschwindigkeit auf die Sitze kotzen, dann geht das auch mal durch. Nur nach meiner Einschätzung nicht von Flensburg bis München.

Gruß
K.R.
von LT35
Sa 24. Sep 2022, 12:42
Forum: Pflege und Service von Wohnmobilen.
Thema: Zugänglich oder verbaut?
Antworten: 49
Zugriffe: 3999

Re: Zugänglich oder verbaut?

Moin
AndiEh hat geschrieben: Sa 24. Sep 2022, 09:14
akany hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 16:57
viewtopic.php?f=6&t=10&p=11#p11
Da steht aber nur:
akany hat geschrieben: Do 26. Nov 2020, 22:27 Der Neue ist mir nun zugelaufen, eher durch Zufall und Gelegenheit die man nicht verstreichen lassen darf. Es ist eine schicke internationale Deutsch-Italienisch-Franzözische Co-Produktion, mit einem Heckmotor und einer integrierten selbstragenden GFK Karosserie aus Deutschland. Alles auf 7,4 Metern. Nicht wirklich alltäglich. Darum ja vielleicht ein erhöhter Fragebedarf... im Moment bin ich dabei, die Sicherungen zu suchen... und find' sie nicht.
Also ist es dieser kleine, feine Pusher geworden, selbst wenn ich eigentlich uuuuunbedingt eine Automatik haben wollte.
Aber was ist es denn nun für einer genau? *SCRATCH*
Ich kann nur vermuten, aber irgendwo hat er die Firma mal genannt:

LOGO 230 IS 7400

Aufgebaut bei Logemann Reisemobile in Oldenburg, die Firma gibt es in dieser Form m.E. schon lange nicht mehr. Das Fahrgestell war in dieser Gewichtsklasse (5-6t) eine eher seltene Heckmotorkonstruktion, der Antrieb kam von IVECO (weil auch von Renault im Mascott eingesetzt ?), weitere Teile von Renault und dann taucht - wenn man nach „Pusher 7000 , der Fahrgestellbezeichnung, sucht) noch eine Firma CVR auf. Die kam aus Mussidan bei Bordeaux, evtl. war das ein Fahrzeugbaubetrieb.

https://logo-reisemobile.de/

https://www.bourgogne-franche-comte.dev ... 6229bb.pdf

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 23. Sep 2022, 14:56
Forum: Pflege und Service von Wohnmobilen.
Thema: Zugänglich oder verbaut?
Antworten: 49
Zugriffe: 3999

Re: Zugänglich oder verbaut?

Moin
Snowpark hat geschrieben: Do 22. Sep 2022, 22:44
Chief_U hat geschrieben: Do 22. Sep 2022, 22:33 Nicht alle. ;-)
Das hat mir der Klempner so gesagt :mrgreen:
Hmh ...

Ich habe mal im letzten Jahrtausend solch ein Auto gekauft.

Der Mann war angeblich von dieser Profession und er hat sich im Bereich Gas/Wasser und Heizung - bemessen am eher überschaubaren Platz - auch ausgetobt. Der Holzbau war dann von eher großzügigerer Winkelgenauigkeit, aber auch hier wurde von hinten nach vorn gebaut. Hinten quer war "das Bad", und das Klappwaschbecken war quer zur Fahrtrichtung an eine Art Vorwandinstallation angeschraubt. Nicht nur, dass die Schläuche dahinter verschwanden, auch die Heizung (Truma E2800) war in diese Nische zwischen Blechwand und Holzinnenwand eingesetzt. Die Wand war höher als die Hecktüren und dann teilte ein Querschott mit Tür den Raum zum Wohnbereich ab. Die Steuerelektronik der Heizung fand ich zwar (zufällig) in einem von außen nicht sichtbaren Zwischenboden - davon gab es mehrere, auf sowas muss man erstmal kommen - der Schränke im Wohnraum, aber wie man jemals wieder an die Heizung hätte kommen wollen, habe ich nie heraus bekommen.

Das Auto hatte drei Tanks, zwei für Frischwasser und einen für Abwasser. Der Fw-Tank vorn links hinter dem Vorderrad war ein für das Fahrzeug entworfenes Teil, der Abwassertank vor dem rechten Hinterrad war etwas kleiner, beides unterflur. Der Wasservorrat schien aber nicht zu reichen, jedenfalls wurde ein weiterer Tank unter den Dieseltank gehängt. Das war bei diesen Fahrzeugen nicht ungewöhnlich, die Tanks auch angepasst, aber dazwischen sollte sich kein Wasser stauen und das war so wie installiert kaum zu vermeiden (und damit Korrosion am Kraftstofftank darüber). Dieser Fw-Tank hing tiefer als der vordere, beide wurde miteinander verbunden, wobei diese Verbindung aber über die Hinterachse geführt werden musste (also im Bogen nach oben). Die Druckpumpe sollte aus dem hinteren Tank saugen, eingefüllt wurde über den vorderen Tank. Weggelassen wurde dabei eine funktionierende Entlüftung des hinteren Tanks, denn es musste ja noch das Wasser von vorn nach hinten über die Hinterachse gehoben werden. Auf dem Papier funktioniert so etwas, in der Praxis wird es immer mal wieder mühsam. Tank vorn ist voll, aber die Pumpe fördert nur Luft ...

Den ersten Tank habe ich 2002 an der südnorwegischen Westküste (fast) verloren, den hinteren dann auf derselben Reise kurz vor Oslo wirklich. Hängt sowas nie mit diesem verzinkten Lochband auf ...

Ich habe ja Respekt vor (fast) jedem Selbstausbau. Ich gehe auch davon aus, dass die meisten Schrauber auch eine Dokumentation darüber haben, nur wenn diese Autos dann in kurzer Folge durch mehrere Hände weitergereicht werden und die nächsten Hände das Wunderwerk noch weiter verschlimmbessern, dann steht irgendeiner in der Eignerkette mal mit fragenden Blicken da.

Danach hatte ich mir gedacht, nimmst mal ein Serienfahrzeug und gelernt, dass es Eigner gibt, die das auch nicht mal einfach so lassen können ;-)

Gruß
K.R.
von LT35
Do 22. Sep 2022, 15:09
Forum: Pflege und Service von Wohnmobilen.
Thema: Eine Baustelle nach der anderen
Antworten: 5
Zugriffe: 475

Re: Eine Baustelle nach der anderen

Moin

Gibt mehrere Möglichkeiten bei den Dingern. Bruch der Feder, Bruch irgendeines Hebels (Aluguss), womit ich nicht die Türgriffe meine, oder auch verstellte Schrauben, die dann zu nicht mehr ausreichendem Hub führen.

https://www.hartal.de/#

Endkundensupport steht da leider nicht unter den Leistungen.

Gruß
K.R.
von LT35
Di 20. Sep 2022, 17:56
Forum: Wohnmobile/Kastenwagen/Campingbusse
Thema: LKW Überholverbot für Wohnmobile >3.5 t ?
Antworten: 152
Zugriffe: 3754

Re: LKW Überholverbot für Wohnmobile >3.5 t ?

Moin

Die StVO kennt keine Definition des Wohnmobils. Aber in der Anlage XXIX (gehört zum §20 Abs. 3 Satz 4) der StVZO es gibt es - unter Bezug auf damit 2006 (?) in nationales Recht überführten EG-Fahrzeugklassen - eine solche, zu finden unter Abschnitt 1 Punkt 5.1. Die Aufzählung, was da benötigt wird, ist hier eher weniger interessant, nur fallen diese dort gelisteten Objekte unter „Fahrzeuge mit besonderer Zweckbestimmung“ und damit zwar (hier) M1, aber halt kein PKW im Sinne dieser Überholverbotsregelung aus der StVO.

Aus Hentschel/König/Dauer „Straßenverkehrsrecht 45. Auflage 2019“ zu §5 StVO Randziffer 36c Zeichen 277:
„Das Überholverbot gilt auch für Wohnmobile mit zulässigem Gesamtgewicht über 3.5t (Bra DAR 93 478, Jagow VD 82 21, Berr 430)

Bra = OLG Braunschweig
DAR = Deutsches Autorecht, hier Jahrgang 1993, Seite 478)

Jagow = Kommentar zum Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht
VD = Verkehrsdienst München, Jahrgang 1982, Seite 21

Berr = Wolfgang Berr, Wohnmobile und Wohnanhänger, 1985, Seite 430 (Beck)

Hilft das weiter ?

DAR habe ich leider nicht, alte Ausgaben gibts u.a. bei eBay für 1800€, aber ich glaube, die Ausgabe würde meine Mitbewohnerin nicht verstehen …

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 19. Sep 2022, 21:56
Forum: Selbstgemacht
Thema: Tür Sichtschutz klemmt EURA
Antworten: 14
Zugriffe: 369

Re: Tür Sichtschutz klemmt EURA

Snowpark hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 21:25 Könntest du es mir trotzdem beschreiben *HI*
Hm ? Steht ein Beitrag weiter oben.

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 19. Sep 2022, 19:25
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel 282 - Schloss Cormatin (Burgund)
Antworten: 9
Zugriffe: 267

Re: Rätsel 282 - Schloss Cormatin (Burgund)

Den Arbeitskreis, wie man tote Pferde besser reitet, sparen wir uns mal.

Bei dem Objekt in der Nähe von Cluny handelt es sich um das Schloss Cormatin.

3328592E-2931-4990-861D-7C50D13ADEBF.jpeg

https://www.burgund-tourismus.com/schlo ... naissance/

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 19. Sep 2022, 19:08
Forum: Die Basisfahrzeuge unserer Reisemobile
Thema: Auch die Plaste im Fahrerhaus kann schön bleiben.
Antworten: 26
Zugriffe: 1003

Re: Auch die Plaste im Fahrerhaus kann schön bleiben.

Moin
Frank1965 hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 10:11 Guten Morgen, links das Paneel ist auf dem Bild genauso verschmutzt wie der Himmel. Man sieht weiße Stellen, wo man mit dem Finger regelm. draufdrückt.

Ist das so?
Das gehört so, auch wenn das auf dem Bild da jetzt nicht so lecker aussieht ;-)

8D65AEF7-B219-4EC9-B7EC-A53965BC8C7F.jpeg


Das Dach ist innenseitig mit irgendeinem Textil bezogen, oder ist das Dekor ? Da es sich rund um das Mini-Heki da ausbreitet, hätte ich das ja zunächst mal in Verdacht. Die Dichtigkeitsprüfung würde ich jetzt auch nicht zu hoch hängen.

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 19. Sep 2022, 13:11
Forum: Sonstiges zum Thema Zubehör
Thema: Hauptteil von Fahrradträger - wie benennt man sowas? (für Verkauf)
Antworten: 5
Zugriffe: 233

Re: Hauptteil von Fahrradträger - wie benennt man sowas? (für Verkauf)

Moin
ichbinich hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 12:58 So wie es aussieht (habe aber selbst keinen) ist der Fahrradträger komplett.
Nicht ganz, da fehlt u.a. unten noch die Querstrebe.

https://www.thule.com/de-de/motorhome-a ... d-_-307126

Gruß
K.R.
von LT35
So 18. Sep 2022, 22:14
Forum: Selbstgemacht
Thema: Tür Sichtschutz klemmt EURA
Antworten: 14
Zugriffe: 369

Re: Tür Sichtschutz klemmt EURA

Moin
Snowpark hat geschrieben: So 18. Sep 2022, 20:55 Meinst du, Schnürchen abschneiden und von innen ein Tuch als Sichtschutz vorhängen?
Nein. Ich habe die mit Gewalt nach oben gezogen, ging schon , bis auf ein ganz kleines Stück. Da meine Tür ganz hinten ist, stört mich das nicht. Tagsüber ist es offen, also meist zur Hälfte nach unten geschoben. Nur muß die Methode halt nicht überall zum gleichen Ergebnis führen.

Gruß
K.R.
von LT35
So 18. Sep 2022, 20:25
Forum: Selbstgemacht
Thema: Tür Sichtschutz klemmt EURA
Antworten: 14
Zugriffe: 369

Re: Tür Sichtschutz klemmt EURA

Moin

Hmh, so sah oder sieht das in meinem Auto auch aus. Die Schnur ist kaschiert, dieser Überzug reibt auf und dann bleibt das wie gezeigt hängen.

Bei meiner Tür müsste ich die komplette Innenverkleidung demontieren, ich habe mich deshalb für einen rabiateren, aber nicht zwingend empfehlenswerten Workaround entschieden :-/ Bis auf den letzten Zentimeter ist es dann wieder dicht.

Pardon, hilft Dir jetzt auch nicht wirklich.

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 16. Sep 2022, 11:48
Forum: Die Basisfahrzeuge unserer Reisemobile
Thema: Pleiten Pech und Pannen
Antworten: 67
Zugriffe: 2697

Re: Pleiten Pech und Pannen

Moin
Chief_U hat geschrieben: Fr 16. Sep 2022, 11:26 Gefühlt dem Geheule nach auf den Übernachtungsplätzen läuft das Ducato Gebläse bei >0°C.
8-)
Ja, liegt aber nur an der Klimaanlage. Ist die aus, ist es auch mit dem Geheule vorbei.

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 16. Sep 2022, 11:39
Forum: Die Basisfahrzeuge unserer Reisemobile
Thema: Zulässiges Gesamtgewicht und Achslasten
Antworten: 10
Zugriffe: 551

Re: Zulässiges Gesamtgewicht und Achslasten

Moin
katherina hat geschrieben: Fr 16. Sep 2022, 10:26 Guten Morgen
nun habt ihr mich gut verunsichert.
Im Schein steht bei uns unter F.1 techn zul Gesamtgewicht, unter
F.2 im Zulassungsstaatzulässige Gesamtmasse in kg
Bei F.1850, bei F.2 2000
unter G steht 3100
Könnte mir das Bitte mal jemand aufbröseln
Danke im voraus, bin nun etwas verunsichert.
Lt Eichwaage haben wir hinten 1650 und vorne 18.. ?

Tut mir leid, als Neuling solche Frage zu stellen :oops:

bis denne katherin
Ich würde mal vermuten, Du hast Dich bei den F da etwas verlesen, die Achslasten stehen eigentlich woanders.

F1 ist eigentlich selbsterklärend, mehr darst Du dem Auto auch technisch nicht zumuten (im Fahrbetrieb). Der Wert kann bei abgelasteten Fahrzeugen höher als der in F2 sein, aber auch, wenn der Zulassungsstaat (innerhalb der EU) das evtl. auf einen geringeren Wert begrenzt. Das ist eher bei LKW dann ein Thema.

Die 1850 bzw. 2000 stehen m.E. nicht unter F, sondern unter 7.1 / 7.2. und 8.1./8.2.. Unter 7 stehen die technisch zulässigen Achslasten, unter 8 die zulässigen Achslasten im Zulassungsstaat. Die werden bei Dir gleich sein (7 vs. 8), bei größeren LKW muss das nicht so sein (in D ist bei 10t für die Einzelachse Schluss, in anderen Ländern muss das nicht so sein).

G ist die Leermasse, die Definition ist etwas abhängig vom Zulassungszeitpunkt. Wenn nach 2007/46/EG , dann Fahrzeug mit Aufbau, Werkzeug, Ersatzrad (sofern eines mitgeliefert wurde), 75kg-Fahrer/in und 90% Kraftstofffüllung und volle Flüssigkeitstanks (kein Abwasser). Naja, und da kommt dann die berüchtigte Fahrstellung ins Spiel, dann sind evtl. nur 20 Liter Wasser drin ...

Du hast da also ein Fahrzeug mit 1850kg zul. Achslast vorn, 2000kg hinten - sieht nach Ducato 35L aus - mit einer Leermasse von 3100kg.

Ach ja, bring mal etwas Gewicht hinter die Hinterachse (Garage), dann bekommst Du vorn etwas Luft. Wobei das dann evtl. mit den 3.5t kollidieren könnte.

HTH

Gruß
K.R.
von LT35
Do 15. Sep 2022, 19:58
Forum: Du bist neu? Eine Vorstellung wäre nett.
Thema: Wir stellen uns vor
Antworten: 12
Zugriffe: 486

Re: Wir stellen uns vor

Moin

Gruß
K.R.
von LT35
Do 15. Sep 2022, 11:10
Forum: Pflege und Service von Wohnmobilen.
Thema: Radkastenabdeckung hat Risse
Antworten: 10
Zugriffe: 359

Re: Radkastenabdeckung hat Risse

Moin

Normalerweise sollte das ein Kfz-Lackierbetrieb hinbekommen, wenn er das Teil demontieren kann. Aus welchem Material ist das denn gefertigt ? Wenn man da zuviel Material abschleifen muss, könnte die Anfrage nach einem kompletten Ersatzteil bei Eura sich evtl. lohnen (sofern lieferbar). Wird nur farblich nicht unbedingt mehr ganz passen.

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 14. Sep 2022, 08:36
Forum: Stammtisch
Thema: Ad Blue / SCS Fahrer: habt Ihr Euch schon mit Reserven eingedeckt?
Antworten: 34
Zugriffe: 1405

Re: Ad Blue / SCS Fahrer: habt Ihr Euch schon mit Reserven eingedeckt?

Moin
Cybersoft hat geschrieben: Di 13. Sep 2022, 21:22 Und sie spekulieren auf Staatshilfen ... ein Teufelskreis
Wen überrascht das ?

Ich denke mal, die Entwicklungen der letzten Tage dürfte auch zur Entscheidungsfindung beigetragen haben.

https://www.powernext.com/spot-market-data
https://www.powernext.com/futures-market-data

Mit "stehenden Fabriken" verdienst ja auch kein Geld. Eine Anlaufkurve über 7 Tage ist aber schon hinderlich für kurzfristige Aktionen.

Gruß
K.R.
von LT35
Di 13. Sep 2022, 18:40
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel 282 - Schloss Cormatin (Burgund)
Antworten: 9
Zugriffe: 267

Re: Rätsel 282

Moin
Soleil hat geschrieben: Di 13. Sep 2022, 18:11 Ich passe. Im Internet nachforschen möchte ich nicht…
<verblüfft>

Und wo sind wir hier ? :-)

Straßenkarte geht vielleicht auch, aber wer hat sowas noch …
Fahr von der Präfektur des Départements Jura etwa 75km nach Westen.

Gruß
K.R.
von LT35
Di 13. Sep 2022, 18:02
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel 282 - Schloss Cormatin (Burgund)
Antworten: 9
Zugriffe: 267

Re: Rätsel 282

Moin

Du bist schon wieder viel zu weit weg. Es ist die gleiche, in Frankreich ja mittlerweile vergrößerte Region, aber eben nicht das Dėpartement Jura.

Welche bekannte (ehemalige) Abtei könnte ich meinen ?

Gruß
K.R.
von LT35
Di 13. Sep 2022, 17:08
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel 282 - Schloss Cormatin (Burgund)
Antworten: 9
Zugriffe: 267

Re: Rätsel 282

Moin
Soleil hat geschrieben: Di 13. Sep 2022, 16:03 Dann wäre es in Frankreich?
Ja.
Im Jura vielleicht?
Knapp daneben ;-)

Gruß
K.R.
von LT35
Di 13. Sep 2022, 13:15
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel 282 - Schloss Cormatin (Burgund)
Antworten: 9
Zugriffe: 267

Re: Rätsel 282

So von Hamburg aus gesehen wäre ich etwas über 1000 Straßenkilometer in Richtung SSW unterwegs. Ein paar Kilometer weiter liegt eine ehemals sehr einflussreiche mittelalterliche Abtei.

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 12. Sep 2022, 20:28
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel 282 - Schloss Cormatin (Burgund)
Antworten: 9
Zugriffe: 267

Rätsel 282 - Schloss Cormatin (Burgund)

Moin

Erbaut Anfang des 17. Jahrhunderts, zeitweise mit drei Flügeln und eine Mauer gab es auch, beides ist heute verschwunden. Geblieben ist der Wassergraben.

04390E48-FE80-4792-AB8C-3C17583D3C98.jpeg

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 12. Sep 2022, 14:51
Forum: Stammtisch
Thema: Trinkt hier jemand Rotwein?
Antworten: 29
Zugriffe: 832

Re: Trinkt hier jemand Rotwein?

Moin
Capricorn hat geschrieben: Mo 12. Sep 2022, 14:41 Stimmt - unsere LIONS-Arzte sagen immer, dass -1- Glas Rotwein an Abend gesünder ist, als gar kein Alkohol.....!!
Geschmackvolle, aber nicht unumstrittene These. Es gibt ja durchaus noch ein paar unerwünschte Nebenwirkungen oder Gewöhnungseffekte beim Alkohol und selbst wenn man nicht gleich eine halbe Flasche daraus macht, bleibt es ja insgesamt nicht bei dieser Menge.

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 12. Sep 2022, 13:57
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel Nr. 281 Pfarrkirche St. Martin in Vrsar/ Kroatien
Antworten: 3
Zugriffe: 97

Re: Rätsel Nr. 281/ Pfarrkirche St. Martin in Vrsar

Moin
Ralf_B hat geschrieben: Mo 12. Sep 2022, 13:43 Mensch das ging ja nicht nur schnell, dass ging super schnell. *HI*
Du musst es doch nicht so schnell auflösen.

Ersatz dauert, wer vorher ran möchte, nur zu.

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 12. Sep 2022, 13:36
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel Nr. 281 Pfarrkirche St. Martin in Vrsar/ Kroatien
Antworten: 3
Zugriffe: 97

Re: Rätsel Nr. 281

Moin

Martin, bist Du das ?

Ich würde mal vermuten, die Adria ist nicht weit weg.

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 12. Sep 2022, 13:28
Forum: Stammtisch
Thema: Trinkt hier jemand Rotwein?
Antworten: 29
Zugriffe: 832

Re: Trinkt hier jemand Rotwein?

Moin
Sellabah hat geschrieben: Mo 12. Sep 2022, 13:09 Wenn ich Wein trinke, dann natürlich passend zu mir, lieblichen Dornfelder, gerne auch aus dem Tetrapack.
Tetrapak ? Ja ok, wenn die Zuladungsreserven so eng sind ...

Irgendwann schaffst Du den Aufstieg auch noch:

https://filiale.kaufland.de/sortiment/e ... -vini.html

(nur als Muster gedacht)

Man sollte sich halt nur keine Illusionen über die Produktionsbedingungen machen.

Gruß
K.R.
von LT35
Sa 10. Sep 2022, 18:06
Forum: Stammtisch
Thema: Ad Blue / SCS Fahrer: habt Ihr Euch schon mit Reserven eingedeckt?
Antworten: 34
Zugriffe: 1405

Re: Ad Blue / SCS Fahrer: habt Ihr Euch schon mit Reserven eingedeckt?

Moin
Vagabund hat geschrieben: Sa 10. Sep 2022, 17:50 Ewig haltbar ist das Stöffchen nicht. Max. 1Jahr. Sollte bedacht werden wenn gerade der Keller gefüllt wird.
Lagerfähigkeit ist abhängig von der Temperatur, aber mehr als ein Jahr ist das i.d.R. schon.

https://www.heizoel-bruckmayer.de/mt-co ... nblatt.pdf

https://www.deutz.com/fileadmin/content ... 644_de.pdf

Gruß
K.R.
von LT35
Sa 10. Sep 2022, 12:58
Forum: Stammtisch
Thema: Ad Blue / SCS Fahrer: habt Ihr Euch schon mit Reserven eingedeckt?
Antworten: 34
Zugriffe: 1405

Re: Ad Blue / SCS Fahrer: habt Ihr Euch schon mit Reserven eingedeckt?

Moin

Der Kanister kam gestern, Preis war zwar ja bereits seit Monaten erhöht (Kanister im Versand sind ja nun eh selten Schnäppchen), aber noch nicht so abgehoben wie zwei Tage später (von wegen 4-5€/Liter).

Gruß
K.R.
von LT35
Sa 10. Sep 2022, 12:02
Forum: Pflege und Service von Wohnmobilen.
Thema: Erfahrungen TÜV/HU
Antworten: 27
Zugriffe: 1076

Re: Erfahrungen TÜV/HU

Moin
Agent_no6 hat geschrieben: Sa 10. Sep 2022, 08:17 Bei euren Preisen wäre es gut zu wissen, ob < oder > 3,5To.
Das macht nämlich einen ordentlichen Unterschied.
FYI

TÜV-Nord in Schleswig-Holstein an den Prüfstationen:

130,00 EUR bis 3.5t
167,50 EUR bis 7.5t
189,50 EUR bis 12t

(Preisliste ab 1.1.2022 jeweils inkl. Messung des Abgasverhaltens ...)

In der Fiat-Werkstatt - die die HU dann selbst durchführte - war es mit insgesamt 159 EUR nicht wesentlich günstiger.
Dieses Mal hatte die HU auch ganz schön lang gedauert, Kollege liess sich ziemlich viel Zeit, erklärte mir alles haargenau, hatte Spaß an der Sache, super freundlich. Mind. ne halbe Stunde war ich drin, eher 45 Minuten. Von dem her bin ich zufrieden. Auch wenn die jährliche HU völlig daneben ist.
Bekommst was geboten für's Geld ;-)

Mit den älteren LT und inkl. Gasprüfung waren in der Station fast immer 45-60 Minuten, also ohne irgendwelche Wartezeiten. So einträglich kann das nicht sein für die. Bei den PKW holen die aber wieder auf, das geht meistens deutlich fixer. Es sei denn, da rollt wirklich eine Baustelle auf den Hof oder man findet die Fahrgestellnummer nicht.

Ich fahre mit den PKW normalerweise selbst hin, mit dem Ducato versuche ich es mit einem Werkstatttermin zu kombinieren (die ist neben meinem Arbeitsplatz). Durchgefallen bin ich sowohl in der Station schon (eben mit dem Ducato) als auch in der Werkstatt mit dem PKW (trotz Hinweises auf einen erkennbaren Mangel schon bei der Terminvereinbarung ...). Letzteres ist dann reichlich ärgerlich :-/

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 9. Sep 2022, 19:59
Forum: Stammtisch
Thema: Ad Blue / SCS Fahrer: habt Ihr Euch schon mit Reserven eingedeckt?
Antworten: 34
Zugriffe: 1405

Re: Ad Blue / SCS Fahrer: habt Ihr Euch schon mit Reserven eingedeckt?

Moin
Snowpark hat geschrieben: Fr 9. Sep 2022, 19:41
Tjaffer hat geschrieben: Do 8. Sep 2022, 18:28 ...
SCS Technologie...
Was ist das für eine Technologie?
Vermutlich ist SCR gemeint -> „selective catalytic reduction“

https://de.wikipedia.org/wiki/Selektive ... _Reduktion

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 9. Sep 2022, 18:11
Forum: Österreich, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Albanien
Thema: Maut in Österreich und Slowenien über 3,5t
Antworten: 105
Zugriffe: 11835

Re: Maut in Österreich und Slowenien über 3,5t

Moin
Agent_no6 hat geschrieben: Fr 9. Sep 2022, 17:45
[…]

Nur mal ein Beispiel: Man holt sich an der Grenze auf der 4-wöchigen Reise nach Griechenland diese ominöse Box, muß dann unterwegs irgendwie den Fahrzeugschein nach Wien faxen (wg Abgaseinstufung).
Es waren mal zwei Wochen, das sind mittlerweile 28 Kalendertage und es geht auch nicht nur mit dem Fax. Im Zweifel kannst das gescannte Dokument (Zulassungsbescheinigung) dann nämlich nicht lesen.

Auszug aus der Mautordnung, Version 69, Punkt 5.2.2.1:

5.2.2.1 Nachweisprüfung im Nachhinein

Die Nachweisprüfung erfolgt nicht vor Ort an der GO-Vertriebsstelle, sondern durch die ASFINAG. Die erforderlichen Dokumente (siehe Punkt 5.2.3) sind der ASFINAG zu übermitteln, wobei folgende Möglichkeiten zur Verfügung stehen:

a) postalische Übermittlung
Die Nachweisdokumente sind an folgende Postadresse zu senden:
ASFINAG Maut Service GmbH
ASFINAG Service Center / Tarifrelevante Merkmale Alpenstraße 99
5020 Salzburg
Österreich


b) Übermittlung per Telefax
Die für die Übermittlung der Nachweisdokumente bereitgestellte Telefaxnummer lautet:
ASFINAG Maut Service GmbH
ASFINAG Service Center / Tarifrelevante Merkmale +43 50 108-912 913

c) Übermittlung per E-Mail
Die erforderlichen Nachweisdokumente können in den Formaten
• *.pdf • *.jpg • *.tif
an euroclass@asfinag.at zur Prüfung übermittelt werden.
Eine Übermittlung und Zustellung der Nachweisdokumente per E-Mail gilt als bewirkt, wenn
der Empfang dem Absender durch eine Antwort-E-Mail der ASFINAG bestätigt wird.


d) Übermittlung unter Nutzung des SelfCare-Portals
Für alle registrierten SelfCare-Benutzer besteht die Möglichkeit für ihre Kraftfahrzeuge (zum Mautsystem angemeldeten Kraftfahrzeugkennzeichen) die Nachweisdokumente an folgende Adresse zur Prüfung einzumelden: info@go-maut.at.
Die erforderlichen Nachweisdokumente können in den Formaten:
• *.pdf • *.jpg • *.tif
übermittelt werden.

Die für die Nachweisprüfung erforderlichen Nachweisdokumente sind binnen 28 Kalendertagen (einlangend), gerechnet ab Hinterlegung der verlangten EURO-Emissionsklasse an einer GO-Vertriebsstelle, an die ASFINAG zu übermitteln (im Folgenden kurz „Einmeldefrist“).

Zur Erleichterung der Nachweiserbringung wird seitens der ASFINAG ein Antragsformular aufgelegt, das gemeinsam mit den Nachweisdokumenten zu übermitteln ist. Dieses Antragsformular in unterschiedlichen Landessprachen

• steht zum Download bereit
o imSelfCare-Portal(https://www.go-maut.at/selfcare-portal)oder o aufhttps://www.go-maut.at/downloads
• kann auch über das ASFINAG Service Center angefordert werden.

Eine Übermittlung der Nachweise direkt von der GO-Vertriebsstelle ist nicht möglich.
Werden innerhalb der Einmeldefrist die erforderlichen Nachweisdokumente übermittelt, so beginnt unmittelbar nach Einlangen der Nachweisdokumente die Nachweisprüfung durch die ASFINAG¡


Ich kann den Ärger ja irgendwo verstehen - fehlt nämlich nur noch, dass man in dem 5stündigen Nachzahlungszeitfenster in einer ihrer mehrstündigen Wartungszeiträume gerät - die Asfinag hat in Österreich zudem selbst wohl nicht den allerbesten Ruf.

Nur wäre es woanders großzügiger geregelt ? Immerhin können wir deren Regeln noch lesen.

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 9. Sep 2022, 17:15
Forum: Österreich, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Albanien
Thema: Maut in Österreich und Slowenien über 3,5t
Antworten: 105
Zugriffe: 11835

Re: Maut in Österreich und Slowenien über 3,5t

Moin

OT Drakon
Acki hat geschrieben: Fr 9. Sep 2022, 16:29
5. Mit 240 Euro wird man drakonisch zur Kasse gebeten
Wofür Drakon, der die Gesetze ja nicht gemacht, sondern nur neu zusammenfasste und wohl auch um so manche Grausamkeit bereinigte, so alles herhalten muss :-)

Wäre übrigens in Deutschland - sofern das Wohnmobil darunter fallen würde - nur selten günstiger:

https://www.bag.bund.de/SharedDocs/Down ... aende.html

240€ für den Fahrzeugführer und 480€ für den Halter.

Gute Fahrt

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 9. Sep 2022, 15:29
Forum: Stammtisch
Thema: Trinkt hier jemand Rotwein?
Antworten: 29
Zugriffe: 832

Re: Trinkt hier jemand Rotwein?

Moin
Anuzs hat geschrieben: Do 8. Sep 2022, 19:46 [...] aber mit deutschen Rotweinen kann ich mich nicht anfreunden.
Naja, wenn Du die Versuchsreihen auch immer mit Bier unterbrichst ? ;-)
Was trinkt ihr am liebsten?
Mineralwasser, aber Du meinst das ja anders.

Dann den hier:
Rheinhell.jpg
Ja, schon klar, wenn der rot wird, ist er nicht mehr gut.

Also lacht ruhig, ich wechsel wöchentlich zwischen Rot- und Weiß :-) Während Rieslinge von dem o.g. Mittelrhein-Winzer immer im Keller liegen, kaufe ich Rotweine derzeit eher selten auf Vorrat. Klar bringt man sich mal ein paar Flaschen mit, aber dass ich etliche Kartons wie früher in Frankreich in den Kofferraum gepackt habe, ist lange vorbei, irgendwo findet sich hier immer ein Weinhandel und manchmal tut es auch der normale Lebensmitteleinzelhandel, wobei da die Auswahl ab einem gewissen Preis mangels Nachfrage dann doch eingeschränkt ist. Ja, auf Sylt ist das wieder anders ...

Vor 30-40 Jahren waren wohl französische Weine bei mir überrepräsentiert, dann Italien, irgendwann lagen immer Trollinger und Lemberger im Regal, auch Zweigelt (dessen Namensproblematik ist mir bekannt, mit dem "Blauen Montag" kann ich aber auch nicht recht was anfangen), auch spanische Weine, vor einigen Jahren war ich wieder in Italien (Barbera, Barolo, Chianti) angekommen.

Ausgetretene Pfade verlasse ich eher selten:
Muku.jpg
Rkats.jpg

Wozu die Bilder ? Dann muss ich mir das nicht aufschreiben, was mir geschmeckt hat ;-)

Wenn ich jetzt eine Flasche aufmachen müsste, wäre die Auswahl übersichtlich. 3-4 Franzosen und den hier
BdiM.jpg

hätte ich noch. Nur keine Karaffe mehr, ich saufe ja nur und zelebriere das eher nicht.

Auf Euer Wohl
Gruß
K.R.
von LT35
Fr 9. Sep 2022, 13:14
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel 279 Palmanova
Antworten: 21
Zugriffe: 686

Re: Rätsel 279

Moin
Carapilot hat geschrieben: Fr 9. Sep 2022, 11:51Ist es Bari?
Hm ...

Wenn Du mit dem Auto von dort nach Triest aufbrichst, kommst Du nach etwa 900km am gesuchten Ort vorbei ;-)

'Tschuldigung. Der Ort wurde von den Venezianern als Festungsstadt geplant.

Gruß
K.R.
von LT35
Do 8. Sep 2022, 19:28
Forum: Fragen, Anregungen und Diskussionen zum Forum
Thema: Wer keinen "echten" Namen bei der Anmeldung nennen will: Warum keinen "Pseudonamen angeben?
Antworten: 19
Zugriffe: 687

Re: Wer keinen "echten" Namen bei der Anmeldung nennen will: Warum keinen "Pseudonamen angeben?

Moin

Ich kann das ja verstehen, jemanden mit „K.R.“ oder nur „K.“, in anderen Fällen evtl. mit dem mehr oder weniger phantasievollen Nicknamen anzusprechen, dürfte den Verfasser der Ansprache irritieren, möglicherweise auch manchen Leser.

Ob ein Pseudonym „Konrad“ jetzt stimmt, ist erstmal nicht bekannt, wenn das aber der sich anmeldende User (ich habe es vergessen, war da ein Klarname Pflicht ?) nicht gerade bewusst so macht (weil eigentlich eine Susanne), dann wird es ihn stören. Ok, wäre dann nur „eine/r“.

Was machst Du bei einer unbekannten Gruppe, wenn Du dort jemanden kurz ansprechen musst ? Das geht dann auch mal ohne Namensansprache.

BTW: viewtopic.php?t=177

Gruß
K.R.
von LT35
Do 8. Sep 2022, 19:05
Forum: Stammtisch
Thema: Ad Blue / SCS Fahrer: habt Ihr Euch schon mit Reserven eingedeckt?
Antworten: 34
Zugriffe: 1405

Re: Ad Blue / SCS Fahrer: habt Ihr Euch schon mit Reserven eingedeckt?

Moin

Nun, die Stilllegung kommt ja nicht überraschend und sie waren auch nicht die ersten (im Frühjahr war es m.E. Yara mit Werken in Le Havre und Ferrara), die Anlagen abstellten. Normalerweise versucht man die Kosten auf den Preis umzulegen, wird natürlich eine Kette, die dann früher oder später bricht, spätestens beim Endkunden. Teuer ist die Ammoniakproduktion, und der steckt dann ja noch woanders drin (Dünger) und da gibt es evtl. internationale Wettbewerber, die es billiger anbieten.

Ich weiß nicht, wie groß der Absatz an DEF (AdBlue ist ein Markenname) außerhalb Europas so ist, da hoc steigern kann man die Produktionskapazitäten nur meistens nicht. Und dann wird man den Preis hier zahlen müssen, sonst bleibt der LKW tatsächlich stehen. Technisch ist das leicht zu überbrücken, nur zulassungsrechtlich halt verboten. Und so viele LKW aus dem Ostblock, die dann mal vergessen, die Dinger an der EU-Grenze abzuschalten , gibt es auch wieder nicht.

Es gibt ein Energiekostendämpfungsprogramm, nur ist das bei sehr großen Betrieben dann nicht ausreichend. BASF in Ludwigshafen verbraucht etwa 37 Terawattstunden im Jahr, in etwa soviel wie die Schweiz. Da helfen 50 Mio dann nicht lange weiter.

Die Abschaltung jetzt auf die zugegeben teure Gasumlage zu schieben wirkt doch etwas nach Hilferuf, das Gas an sich ist ja schon zu teuer (wobei SKW nicht am Spotmarkt einkaufen wird, aber auch Futures sind ja erheblich teurer geworden).

Zu Deiner anderen Frage: ja, ich habe gestern ganze 10 Liter nachgekauft, auch weil keines mehr da war, ich brauche das Zeug bisher nur für meinen „PKW“ und der verbraucht davon nicht viel (der läuft auch nicht so viele km).

Gruß
K.R.
von LT35
Do 8. Sep 2022, 17:23
Forum: Sonstiges zum Reisen
Thema: Warum fahre ich manche Orte nicht an oder meide Fähren.
Antworten: 35
Zugriffe: 1234

Re: Warum fahre ich manche Orte nicht an oder meide Fähren.

Moin

OT Fährenrampen
beppo hat geschrieben: Do 8. Sep 2022, 17:12 Eine Zusatzluftfederung könnte das Problem beheben.
Ja, ist nur allein für diesen Zweck etwas aufwendig, zumal wenn man eher weniger Fährenziele wählt.

Ein Unterlage vor den Rädern hilft auch etwas, nur wird auf Fährenrampen sowas (also dass da jemand aussteigt und damit hantiert) nicht unbedingt gerne gesehen. Und auf der Fähre gibt es die ja manchmal auch.

Ist die Rampe breit genug, kann man versuchen, diese schräg anzufahren.

Gruß
K.R.
von LT35
Do 8. Sep 2022, 15:36
Forum: Sonstiges zum Reisen
Thema: Warum fahre ich manche Orte nicht an oder meide Fähren.
Antworten: 35
Zugriffe: 1234

Re: Warum fahre ich manche Orte nicht an oder meide Fähren.

Moin
Sellabah hat geschrieben: Do 8. Sep 2022, 14:09 Ich zum Beispiel habe bisher GB gemieden, weil die Strassen dort andersrum sind.
Äh, "andersrum" ? Ja, vielleicht muss man von B nach A fahren, ist aber machbar. Am Himmel hängen die jedenfalls nicht. Dein Auto hat vielleicht das Lenkrad auf der falschen Seite, aber dafür können die ja nichts.

(9x UK, davon 5x mit eigenem und einmal mit (in D) gemietetem Fahrzeug)

Fähren meide ich nicht, man kann sich damit manchmal etwas Zeit vor Ort erkaufen, ist nur häufig recht teuer (z.B. Travemünde-Helsinki).

Sprachbarrieren könnten ein wenig hemmen, vor allem wenn auch noch andere Schriftzeichen dazu kommen, oder irgendwelche umständlichen Visabestimmungen. Über Russland war mit meiner Mitreisenden denn auch nie wirklich zu diskutieren, hat sich aber ja leider auch erstmal erledigt. Damit keine Missverständnisse aufkommen, ich spreche weder Finnisch, Tschechisch oder Lettisch, aber solche Länder meine ich eben auch nicht damit.

Was mich aber klar einbremst sind Distanzen und die damit verbundenen Reisezeiten, mehr als drei Wochen am Stück würde heute wohl einen fristgerechten Dreizeiler erfordern. Den Dreizeiler meinetwegen, ist aber intern (m)eine Einzelmeinung. Da ich auch allein hinterm Steuer sitze und das nicht mehr ganztägig ausschließlich tun will, sind bisher Spanien und Portugal ausgeschieden, aber - auch mangels ausgeprägter Neugierde - alles in Richtung Balkan.

Gruß
K.R.
von LT35
Do 8. Sep 2022, 08:59
Forum: Österreich, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Albanien
Thema: Maut in Österreich und Slowenien über 3,5t
Antworten: 105
Zugriffe: 11835

Re: Maut in Österreich und Slowenien über 3,5t

Moin

OT Ersatzmaut:

Man sich jetzt gepflegt darüber aufregen, die Asfinag ist da aber vermutlich sehr emotionslos. Es ist in der Mautordnung beschrieben, was zu tun ist, aus deren Sicht reicht das. Schon klar, die 300 Seiten liest keiner freiwillig. Technische Probleme werden nicht per se ausgeschlossen, aber hier wird ein knappes Guthaben angezeigt und am Ende der Strecke scheint es dann nicht gereicht zu haben. Das mit dem Guthaben ist bei PrePay leider ein Problem, kann man aber vorher lösen. Lässt man es darauf ankommen und es geht leider schief (wobei das die Box dann akustisch anzeigen sollte -> 4 Pieptöne, soweit sie nicht tot ist), dann hat man 5 Stunden und max. 100km Zeit , das nachzuzahlen. Die 5 Stunden sind ein Problem, wenn man das mit dem fehlenden Guthaben nicht recht oder eben zu spät mitbekommt (wobei die ja unter jeder Mautbrücke 2x piept) und die 100km, weil die ab dem ersten "Aussetzer" zählen und wenn man dann an eine Vertriebsstelle gerät, die bei dem Thema Nachzahlung keine Ahnung hat und man die nächste suchen soll, wird's ätzend. Über das Portal kann man m.E. nur Nachzahlungen vornehmen, die auf falsche Achsenzahl oder sowas beruhen.

Die Asfinag verschickt einen Ersatzmautbescheid über z.B. 200 EUR + Märchensteuer und dann hat man vier Wochen Zeit zur Zahlung. Passiert das nicht, wird daraus ein Verwaltungsstrafverfahren der Stadt Wien und das wird teurer (und man hat wohl kaum mehr Spaß dran).

https://www.asfinag.at/media/f0hjzs3i/m ... %A4nge.pdf (Muster auf Seite 303)

Gruß
K.R.
von LT35
Do 8. Sep 2022, 07:58
Forum: Du bist neu? Eine Vorstellung wäre nett.
Thema: Ja, tatsächlich "der" raidy
Antworten: 65
Zugriffe: 2332

Re: Ja, tatsächlich "der" raidy

Moin :-)

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 7. Sep 2022, 20:53
Forum: Österreich, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Albanien
Thema: Maut in Österreich und Slowenien über 3,5t
Antworten: 105
Zugriffe: 11835

Re: Maut in Österreich und Slowenien über 3,5t

Moin

OT Einschreiben
Travelboy hat geschrieben: Mi 7. Sep 2022, 20:19
Toll, wir sind aber nicht Daheim und ein Fremder kann das Einschreiben nicht entgegennehmen,
Doch.

Der Bevollmächtigte braucht eine Vollmacht ( https://www.deutschepost.de/content/dam ... 032021.pdf ) dafür, die Benachrichtigungskarte und natürlich seinen eigenen Ausweis.

https://www.deutschepost.de/de/p/postvollmacht.html

Das Einschreiben liegt nur 7 Werktage, in der Zeit sollte die Vollmacht an den Bevollmächtigten zuzustellen sein (Post).

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 7. Sep 2022, 14:49
Forum: Küche, Bad, Wohnen, Wasser, Ambiente, Campen
Thema: Gaspreisexplosion ?
Antworten: 313
Zugriffe: 28474

Re: Gaspreisexplosion ?

Moin
Tjaffer hat geschrieben: Mi 7. Sep 2022, 13:54 Hallo K.R.,
dann habe ich die Angabe auf der Flasche falsch interpretiert.

20220907_134544.jpg
Ich bleibe dabei, das ist Rauminhalt der Flasche, evtl. für eine hydraulische Druckprüfung. Die 30bar sind der Prüfdruck, bei normalen Umgebungstemperaturen hat die ja nur um die 7-8bar.

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 7. Sep 2022, 13:32
Forum: Küche, Bad, Wohnen, Wasser, Ambiente, Campen
Thema: Gaspreisexplosion ?
Antworten: 313
Zugriffe: 28474

Re: Gaspreisexplosion ?

Moin
Tjaffer hat geschrieben: Mi 7. Sep 2022, 13:15 Wenn ich's richtig weiß geht in eine 11 Kg Tauschflasche ca. 27 Liter Gas rein.
Mag sein, dass die da rein passen, das wären knapp 15kg, aber dann dürfte kein Polster mehr drüber sein.
Um die 22 Liter sind schon ok, manche schreiben 23 Liter, bei etwa 550-600g je Liter LPG wären das schon deutlich über den 11kg.

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 7. Sep 2022, 08:37
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel 279 Palmanova
Antworten: 21
Zugriffe: 686

Re: Rätsel 279

Moin

Ach Drohne, dann erklärt sich auch der Blickwinkel auf den Dogendom da im ersten Beitrag. Hatte mich schon etwas gewundert, aus welchem Turm die Aufnahme gemacht wurde ;-)

Gruß
K.R.
von LT35
Di 6. Sep 2022, 12:24
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel 279 Palmanova
Antworten: 21
Zugriffe: 686

Re: Rätsel 279

Moin
Birdman hat geschrieben: Di 6. Sep 2022, 10:27 Wobei es sich bei näherer Betrachtung eher um eine Regenbogenfahne handelt.
Gut möglich, hängt da aber auch nicht dauernd.

An die werden die Venezianer aber Ende des 16. Jahrhunderts wohl sowieso nicht gedacht haben.

Gruß
K.R.
von LT35
Di 6. Sep 2022, 07:33
Forum: Fotorätsel
Thema: Rätsel 279 Palmanova
Antworten: 21
Zugriffe: 686

Re: Rätsel 279

Moin
MiMei hat geschrieben: Mo 5. Sep 2022, 21:29 Die Stadt ist in Italien und hat meines Wissens nix mit Schleswig-Holstein zu tun.
Der Stern von Schleswig-Holstein ? :-)

Nee, leider nicht.

Gruß
K.R.
von LT35
So 4. Sep 2022, 15:20
Forum: Deutschland
Thema: Köln-Hamburg Stellplatz in AB Nähe
Antworten: 10
Zugriffe: 317

Re: Köln-Hamburg Stellplatz in AB Nähe

Moin
albertuingrid hat geschrieben: So 4. Sep 2022, 14:16 Hatte vor die A7 weiter zufahren.
Hm, ok, mit Terminen im Rücken (Bahn, Fähre ?) vielleicht auch die praktikablere Wahl. Dann schick ich Dich mal jetzt nicht Richtung Wischhafen.

In Heidenau ist noch ein Platz (neben dem Ferienzentrum https://www.wohnmobil-stellplatz-heidenau.de/ ) , ich war da aber nie. Wenn ich soweit gekommen bin, fahr ich auch nach Hause :-)

Gute Fahrt

Gruß
K.R.
von LT35
So 4. Sep 2022, 12:46
Forum: Deutschland
Thema: Köln-Hamburg Stellplatz in AB Nähe
Antworten: 10
Zugriffe: 317

Re: Köln-Hamburg Stellplatz in AB Nähe

Moin

Hmh, Lüneburg ist schön, aber als Transitplatz aus Richtung Köln vielleicht etwas „abwegig“ ;-)

Wie soll es denn hinterm Elbtunnel weitergehen, über die A23 & B5 , oder weiter auf der A7 ?

Gruß
K.R.
von LT35
Di 30. Aug 2022, 19:07
Forum: Fragen, Anregungen und Diskussionen zum Forum
Thema: Ständig neu anmelden.
Antworten: 24
Zugriffe: 1553

Re: Ständig neu anmelden.

Moin

OT „privater Modus in Safari“
Bevaube hat geschrieben: Di 30. Aug 2022, 18:58 Safari + iPad 9.
Inkognito kenne ich bisher nicht, hab ich auf die Schnelle auch nicht gefunden.

Gruss, Beat.
https://support.apple.com/de-de/guide/i ... c1a/ipados

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 26. Aug 2022, 15:54
Forum: Planungen, Reiseberichte, Urlaubsgrüße und Live Berichte
Thema: Übersee mit Wohnmobil?
Antworten: 19
Zugriffe: 772

Re: Übersee mit Wohnmobil?

Moin
Variokawa hat geschrieben: Do 25. Aug 2022, 00:35 "Ich habe bei Marittima-Sendungen knapp 2000 Euro für ein Wohnmobil 515-200-260 bezahlt,"
Das Ding passt mit etwas Geschick in einen 20'-HighCube-Container (die Tür des Containers ist nur ~ 2.58m hoch, innen sind es etwa 10cm mehr), oder mit einem weiteren Fahrzeug in 40' HighCube. Das könnte evtl. etwas günstiger sein als eine Ro/Ro-Verladung. Und dann muss die Gegenrichtung auch nicht denselben Preis kosten.

Containerinnenbreite ist bei diesen standardisierten Formaten 2.34m-2.35m, die Türöffnungsbreite knapp darunter. Für breitere und höhere Fahrzeuge funktioniert das dann nicht mehr.

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 24. Aug 2022, 10:15
Forum: Sonstiges zum Reisen
Thema: Wer nutzt sein Wohnmobil auch beruflich?
Antworten: 44
Zugriffe: 2694

Re: Wer nutzt sein Wohnmobil auch beruflich?

Moin
rumfahrer hat geschrieben: Mi 24. Aug 2022, 09:36 [...] dass bei uns Home-Office nicht so heist, sondern "mobile Arbeit". Ansonsten müsste der Arbeitgeber ja auch Laptop, Phone usw. stellen, was er eben nicht tut.
Das mit dem "mobilen Arbeiten" hat aber noch andere Gründe.

https://www.roedl.de/themen/arbeitsstae ... rsicherung

An die Arbeit vom Strandparkplatz aus hat dabei sowieso kaum jemand gedacht. Ist das dann der Strand von Rømø, wird es formal noch etwas komplizierter. Es gibt sozialversicherungsrechtlich zwar die Konstruktion der Entsendung, aber typischerweise erfolgt die auf Anordnung des Arbeitgebers. Davon kann in den meisten dieser Fälle aber nicht ausgegangen werden, den mobilen Arbeitsort wählt der Arbeitnehmer ja selbst. Also mal besser eine A1-Bescheinigung ausstellen lassen, auch wenn die lokale Aufsichtsbehörde sich wohl eher andere Tätigkeitsfelder interessieren wird als denjenigen mit dem Notebook vorm Camper.

Meins ist das irgendwie nicht. Ja, ich habe ein Arbeitszimmer mit Schreibtisch, größerem Monitor, zweiter Dockingstation für das Firmen-Notebook, HeadSet etc, nur meinen alten Drucker will das System nicht erkennen. Alles geht aber trotzdem nicht und in einem Produktionsbetrieb erreichst auch nicht jeden über Teams & Co.. Über die ergonomische Situation im Wohnmobil denke ich jetzt sowieso lieber nicht nach ...

Gruß
K.R.
von LT35
Di 23. Aug 2022, 14:23
Forum: Küche, Bad, Wohnen, Wasser, Ambiente, Campen
Thema: Wasser Verteilung und Förderung.
Antworten: 15
Zugriffe: 479

Re: Wasser Verteilung und Förderung.

Moin
Billy1707 hat geschrieben: Di 23. Aug 2022, 13:51 ich denke es geht hier um den Hobby Optima De Luxe T65 FL.
Heizung hinterm Beifahrersitz in dem Sitzkasten der kurzen Quersitzbank ?
Wo der den Wassertank hat, weiß ich nicht.
Wenn der TE die Truma nicht füllen möchte, welche Vorgehensweise würdest dann Du empfehlen ?
Ich empfehle ihm das eben gar nicht, tote Wasserstränge sind auch zuhause ein irgendwann mal hygienisches Problem. Wenn es (auch) um die 12kg Gewicht geht, dann werden die ja dem Tank entnommen, die kommen ja eher nicht oben drauf.

Gruß
K.R.
von LT35
Di 23. Aug 2022, 13:19
Forum: Küche, Bad, Wohnen, Wasser, Ambiente, Campen
Thema: Wasser Verteilung und Förderung.
Antworten: 15
Zugriffe: 479

Re: Wasser Verteilung und Förderung.

Moin
Billy1707 hat geschrieben: Di 23. Aug 2022, 09:27 Wenn der Wassertank leer ist, läuft aus dem Boiler nichts zurück in den Tank.
Das könnte nur passieren wenn der Boiler
über dem Tank sitzt.
Tja, und wäre das eine so exotische Anordnung ? War in meinem Bus so (ok, war kein Serienfahrzeug) und ist im Hymer auch so. In dem Funktionsboden hätte die Truma-Combi keinen Platz gefunden.

Rückschlagventil in Fließrichtung an oder hinter der Tauchpumpe. Manchmal führt die Tankdurchführung über einen Deckel, der beidseitig Anschlussstutzen hat. Liegt am Anschluss zur Pumpe ein Riss vor, läuft das Wasser auch zurück (allerdings geht dann auch schon beim Anlauf der Pumpe etwas daneben). Bei einem zweijährigen Fahrzeug sollte das aber eigentlich noch nicht passieren.

Stichwort Kaltwasser:

wenn der Boiler nicht läuft (und bei den Combis die Heizung gerade im Sommer auch nicht), dann wird das Wasser doch auch nicht warm. Also ich würde den Boiler jetzt nicht aus dem Kreislauf ausklammern wollen. Irgendjemand stellt einen Wasserhahn immer mal auf "mittig", also Mischstellung, und dann liefe ein Teil des Wassers bei geöffnetem Ventil für die Boilerentleerung nur darüber weg. Bei geschlossenem Ventil hast dann altes Wasser drin stehen, will meist auch keiner.

Gruß
K.R.
von LT35
Di 23. Aug 2022, 10:40
Forum: Stammtisch
Thema: WLAN zuhause . Fritzbox
Antworten: 33
Zugriffe: 1026

Re: WLAN zuhause . Fritzbox

Moin
AndiEh hat geschrieben: Di 23. Aug 2022, 09:31 Kennst du die Geräte denn alle? Was sind denn die Geräte, welche mit ESP anfangen?
WLAN-Steckdosen, Lampen, ... ?

Die dürften aber eher nicht so sehr auf die Bandbreite nach/von außen drücken. Nur wenn der ganze Haushalt zeitgleich streamt (möglichst noch denselben Film :-) ), wird es mit den 55 MBit irgendwann auch mal dünne.

Gruß
K.R.
von LT35
Di 23. Aug 2022, 09:35
Forum: Planungen, Reiseberichte, Urlaubsgrüße und Live Berichte
Thema: Übersee mit Wohnmobil?
Antworten: 19
Zugriffe: 772

Re: Übersee mit Wohnmobil?

Moin
jagstcamp-widdern hat geschrieben: Di 23. Aug 2022, 09:29
zum abschhlusz ins schöne übersee am chiemsee....
kann man machen :!:
Und Kalifornien oder Brasilien an der Ostsee, aber ich glaube, das war so denn doch nicht gemeint.

Neben etwas Geld bräuchte man auch etwas Zeit, also wenn man das eigene Auto mitnehmen möchte. Für wenige Wochen wird sich der Aufwand vermutlich mal nicht lohnen.

1989 & 2012 bin ich da mal durch 20 Staaten gefahren, aber halt mit Mietmobilen.

Gruß
K.R.


P.S.: Grönland ist auch nicht weit von hier, geht vom "Fegefeuer" links ab :-)
von LT35
Mo 22. Aug 2022, 11:02
Forum: Die Basisfahrzeuge unserer Reisemobile
Thema: Schalter oder Automatik ?
Antworten: 93
Zugriffe: 10620

Re: Schalter oder Automatik ?

Moin

OT Fahrerlaubnis:
Frank1965 hat geschrieben: So 21. Aug 2022, 16:32 Worauf machen dann die Fahrschüler ihre Prüfung beziehungsweise ihre Fahrstunden?
Die machen die Prüfung ggf. auf einem Automatikfahrzeug, das war ja vor Jahrzehnten auch kein Problem. Es bedurfte damals nur des Nachweises, dass eine Mindestanzahl Fahrstunden auf einem Schaltungswagen erfolgte und den lieferte die Fahrschule, ja nicht ganz selten auch ohne dass es diese Fahrstunden gegeben hat (soweit man sicher war, dass der/die Fahrschüler/in es dann auch konnte). Letztlich erspart es dem Prüfling ja auch zusätzlichen Stress, der soll sich mal lieber auf den Verkehr konzentrieren und nicht zu sehr auf die Rührerei.

Im April 2021 hat man den dieses Vorgehen verbietenden alten Abs. 6 des § 17 FeV wieder entfallen lassen (nach dieser Vorschrift war nur der Nachweis in Form einer ggf. späteren nachgeholten "Prüfung" der Fertigkeiten auf Schaltfahrzeugen möglich, um diese Automatikfahrzeugbeschränkung wieder aufzuheben), genauer gesagt in einen neuen § 17a übernommen und der sieht den Nachweis durch die Fahrschule wieder vor.

https://www.gesetze-im-internet.de/fahr ... age_7.html

https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xa ... 7593190690

Im Gegensatz zu früher ist das auch nachträglich möglich, also auch für diejenigen, die eine 78 (SChlüsselnr. für den "Automatik-Führerschein") auf dem Kärtchen stehen haben. Dafür gibt dann eine 197, die den Nachweis dieser Stunden bestätigt und die gilt auch nicht nur national.

Das setzt allerdings voraus, dass die Fahrschule ein Fahrzeug mit Schaltung vorhält. Im Moment sollte das insoweit kein Problem sein, da es noch eine ausreichende Auswahl solcher Fahrzeuge auf dem Markt gibt und für die Ausbildung an sich ja auch die Einschränkungen für das Prüfungsfahrzeug (siehe Anlage 7 zur FeV) nicht betreffen (von wegen mindestens zwei unabhängig voneinander zu öffnende und zu schließende Türen auf der rechten Seite und mindestens vier Sitzplätze) .

Irgendwann in 30 Jahren lässt man es dann vielleicht mal ganz entfallen ;-)

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 19. Aug 2022, 09:54
Forum: Frankreich
Thema: Probleme mit Umweltzonen
Antworten: 15
Zugriffe: 589

Re: Probleme mit Umweltzonen

Moin
Wesermann hat geschrieben: Fr 19. Aug 2022, 09:45 Heute die Mail vom Amt bekommen,das meine Gelbe Plakette mit der 2 drauf in der Post ist.
Ich bin sowas von überrascht.
Ich auch ;-)

Du hast aber schon den Schein von dem G90 da mitgeschickt und nicht vom PKW oder so ? :-)

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 19. Aug 2022, 09:48
Forum: Stammtisch
Thema: Wo legt ihr euer Erspartes an?
Antworten: 44
Zugriffe: 1391

Re: Wo legt ihr euer Erspartes an?

Moin
Luxman hat geschrieben: Fr 19. Aug 2022, 09:14 Die Goldbarren sind im Garten sicher vergraben :Ironie:
Besser ist das ...

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 15778.html

Gruß
K.R.
von LT35
Do 18. Aug 2022, 18:40
Forum: Stammtisch
Thema: Wo legt ihr euer Erspartes an?
Antworten: 44
Zugriffe: 1391

Re: Wo legt ihr euer Erspartes an?

Moin
ivalo hat geschrieben: Do 18. Aug 2022, 17:43 Schliesslich ist sie bei einem Wert von CHF 0.001 angelangt und hat sich etwas stabilisiert.
Kann bei einem Wert von 1/1000 CHF von „stabil“ reden ? Erstaunlich, dass sowas noch notiert wird.
Üblicherweise kaufe ich Pakete von CHF 5'000, demnach hätte ich 5 Mio Aktien erhalten.
Vielleicht, aber diese 5 Mio Aktien müssen ja auch im Angebot sein. 5000 CHF sind zwar nicht viel, aber mit denen könntest Du den Kurs schon beeinflussen.

Der Kurs ging ab wie eine Rakete, innert kürzester Zeit bis auf CHF 0.80. Rechne.
Ja, nur hättest Du sie dann auch verkauft, oder doch noch etwas gewartet ? ;-)
Wo steht sie heute ?

Wir verdanken das heutige Volumen unserer Depots (auch) zwei denkwürdigen Tagen Ende Oktober 2008 nach dieser Veröffentlichung (https://www.porsche-se.com/mitteilungen ... vertrag-an ) …

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 17. Aug 2022, 20:42
Forum: Stammtisch
Thema: WLAN zuhause . Fritzbox
Antworten: 33
Zugriffe: 1026

Re: WLAN zuhause . Fritzbox

Moin
AndiEh hat geschrieben: Mi 17. Aug 2022, 20:07
Wenn ja, kannst du über Repeater nachdenken, welche die Reichweite verlängern.
Wenn ich mich nicht irre, steht in der Liste da oben schon einer.

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 17. Aug 2022, 19:30
Forum: Frankreich
Thema: Probleme mit Umweltzonen
Antworten: 15
Zugriffe: 589

Re: Probleme mit Umweltzonen

Moin

Was soll da kommen ?

https://www.certificat-air.gouv.fr/

Für ein N2-Fahrzeug (Diesel) brauchst Du Euro 3, für M1 Diesel noch Euro 2, die gab es erst ab 1995. Naja, und dann wäre das Klasse 5, dafür kann man sich auch nicht viel kaufen.

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 17. Aug 2022, 18:53
Forum: Frankreich
Thema: Probleme mit Umweltzonen
Antworten: 15
Zugriffe: 589

Re: Probleme mit Umweltzonen

Moin
Wesermann hat geschrieben: Mi 17. Aug 2022, 18:41 Weis da jemand mehr oder wie ist das mit den Strafen in F wenn man doch einfährt.
gruss Armin
Am Beispiel Strasbourg:

https://int.strasbourg.eu/de/zfe

Unten unter den FAQ stehen dann auch die Bußgelder, wobei 2022 dort noch eine Übergangsphase ist.

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 17. Aug 2022, 15:57
Forum: Frankreich
Thema: Probleme mit Umweltzonen
Antworten: 15
Zugriffe: 589

Re: Neue Länder Unterforen

Moin

Ob das hier das richtige Kino ist ?

Eine feste, also dauerhafte Umweltzone hat dort m.E. bisher nur Rouen, bisher war das nur für echte LKW, ab September müssten die PKW wohl mit dabei sein.

https://www.metropole-rouen-normandie.f ... s-mobilite

https://www.metropole-rouen-normandie.f ... _09_01.pdf
(auf Seite 11 ist eine Karte)

Der Weg dahin ist dann ein anderes Thema, Paris hat auch eine ebenso wie Straßburg.

https://www.paris.fr/pages/la-zone-a-fa ... -air-16799

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 17. Aug 2022, 15:42
Forum: Frankreich
Thema: Umweltaufkleber Frankreich
Antworten: 40
Zugriffe: 1515

Re: Umweltaufkleber Frankreich

Moin
Luxman hat geschrieben: Mi 17. Aug 2022, 15:07 Mein Reisedrache ist exakt 2,86m hoch da brauch ich nicht zu schummeln und da bisher - die Höhe per Laser vermessen wird an den Schranken beschwere ich mich nicht über die Falscheinstufung als Klasse 1.
Hm ...

Classe 1 sind Fahrzeuge bis 2m Höhe, das wird wohl schwierig mit dem Wohnmobil.

https://autoroutes.fr/fr/classification ... icules.htm

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 17. Aug 2022, 11:21
Forum: Stammtisch
Thema: WLAN zuhause . Fritzbox
Antworten: 33
Zugriffe: 1026

Re: WLAN zuhause . Fritzbox

Moin
Luxman hat geschrieben: Mi 17. Aug 2022, 10:01
Wenn die Box bei der Kanalauswahl auf automatisch steht - was ich vermute da Standardeinstellung vermeidet sie selbsständig Konflikte mit konkurrierenden Netzen.
Ja, beim Aufbau, aber die änderte das (jedenfalls früher) nicht während des Betriebes ? Andere Route machen das auch, eigentlich ergibt sich eine einigermaßen gleichmäßige Verteilung, aber es ist m.E. schon ein Unterschied, ob da nun 1-2 Netze pro Kanal (und das sind im 2.4 GHz-Bereich ja weniger als bei 5GHz) gelistet sind, oder je 15-20.

Wäre mal zu erklären, was mit "langen Ladezeiten" gemeint war.

Gruß
K.R.
von LT35
Di 16. Aug 2022, 21:33
Forum: Stammtisch
Thema: WLAN zuhause . Fritzbox
Antworten: 33
Zugriffe: 1026

Re: WLAN zuhause . Fritzbox

Moin

Ich habe nur knapp 30 Geräte in der Liste und die Probleme eher nicht. Oder vielleicht bin ich auch nicht verwöhnt ;-)

Schau mal unter Funkkanal, in welchem Frequenzband sich Deine Geräte mit der lahmen Verbindung tummeln und wer sich da aus der Nachbarschaft noch herum treibt. Das teilt sich dann zwar noch auf Kanäle auf, aber wenn auf dem (also dem Deiner Box) dann die halbe Straße steckt, geht das m.E. schon auf die Performance .

Das 2.4 GHz-Bereich ist bei mir hier gut besetzt, auf dem gewählten Kanal ein Dutzend andere (Netze). Im 5Ghz ist fast nichts los, den Kanal muss ich nicht teilen (und alle meine derzeit aktiven Geräte nutzen eben diesen 5Ghz-Kanal).

Soweit meine Vermutung.

Ok, der mit einem TB pro Monat das eigene Netzwerk blockierende Bengel ist nicht mehr hier, das hilft auch ;-)

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 15. Aug 2022, 17:58
Forum: Stammtisch
Thema: Energiepreiserhöhung zu Hause: Hat es Euch auch schon getroffen?
Antworten: 70
Zugriffe: 2069

Re: Energiepreiserhöhung zu Hause: Hat es Euch auch schon getroffen?

Moin

OT Übergewinnsteuer

Rollinghome hat geschrieben: Mo 15. Aug 2022, 17:03 Na vor allem mal die FDP, die sich mit großer Vehemenz gegen eine Übergewinnsteuer wehrt.
Nicht nur die.

https://www.bundesfinanzministerium.de/ ... onFile&v=7
Hauptsache auch die Großverdiener kriegen den Tankrabatt, das 9-Euro-Ticket und die 300€ Energiepauschale. Gießkannenprinzip halt, die oben kriegen immer auch was ab.
Wie immer die individuelle Betrachtung aussieht, wer sich dazu zählen darf. Ob Frau Klatten z.B. das Ticket wohl genutzt hat ? Und welcher bürokratische Aufwand wäre nötig, sie bzw. weniger prominente Großverdiener davon abzuhalten ?

Hm …

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 15. Aug 2022, 13:58
Forum: Stammtisch
Thema: Energiepreiserhöhung zu Hause: Hat es Euch auch schon getroffen?
Antworten: 70
Zugriffe: 2069

Re: Energiepreiserhöhung zu Hause: Hat es Euch auch schon getroffen?

Moin
NobelSchröder hat geschrieben: Mo 15. Aug 2022, 13:34
Hiernach haben die von einer erheblichen Reduzierung der Gesamtgasimportmengen unmittelbar betroffenen Gasimporteure Anspruch auf einen finanziellen Ausgleich eines Teiles der Mehrkosten der Ersatzbeschaffungen, sofern die Gasbezugsverträge vor dem 1. Mai 2022 abgeschlossen worden sind.
Ich verstehe bei der Begründung immer nicht, wieso man da extra nochmal "Ausgleichen" muß, die höheren Einkaufspreise werden doch eh schon auf den Verbraucher Gaspreis umgelegt.
Muss man nicht, dann verteilt man die Kosten nur auf die jeweils betroffenen Großkunden und ihre Endverbraucher. Wenn die Stadtwerke aus XY bei Uniper die MWh für 80 einkaufen und das nicht auf dem Spotmarkt, sondern für längere Perioden, dann muss auch Uniper diese Mengen einkaufen und liefern. Also kaufen die bei einem Lieferanten dann entsprechende Mengen ein, das war zu großen Teilen eben Russland. Und jetzt hält Russland sich zwar an den Preis, aber nicht an die Mengen. Uniper kann aber nicht die Achseln zucken, die Mengen dann für etwa 150 EUR (bis Mitte 2022) oder derzeit für 200 EUR ( https://www.powernext.com/spot-market-data THE Stand 15.8.) einkaufen und das so an seine eigenen Abnehmer - im Beispiel also die Stadtwerke XY - durchreichen. Uniper (nur als Beispiel) muss sich an den Preis halten, verliert dann zweistellige Mio-Beträge pro Tag und meldet irgendwann Insolvenz an. Spätestens dann stehen die Kunden im Regen, also die Stadtwerke oder andere Großkunden, die Stadtwerke haben dasselbe Problem mit ihren Kunden (Fristen von wenigen Wochen bis zu etlichen Monaten). Die könnten die Preisverdoppelung nicht überall zeitnah durchreichen und bei denen wo das geht gibt es dann ein sehr langes Gesicht. Ich sag mal, den einen oder anderen Großeinzelkunden bricht es das Genick, weil der es auch nicht ad hoc auf seinen Produktpreis umlegen kann. Also er kann es schon, aber der Wettbewerber, dessen Gaslieferant woanders eingekauft hat, machts dann billiger.

Das war der Hintergedanke dabei. Die Kritik richtet sich jetzt insoweit auch daran aus, dass der Gasendkunde kaum auswählen kann, woher das Gas kommt und auch der Großhändler (ich nenn den mal so) einer gewissen Einflussnahme ausgesetzt ist, wenn man dicke Pipelines genehmigt (denn dann werden andere Quellen, so es denn vertretbare gibt, über den Preis etwas außen vor gehalten). Was jetzt passiert ist zum Teil ja auch eine politische Entscheidung, nur wälzt man es halt auf die Gaskundschaft ab und nicht auf alle. Bei den Heizgaskunden mag das auf den ersten Blick verständlich erscheinen, bei denen die das aus anderen Gründen benötigen sieht das eventuell anders aus.

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 15. Aug 2022, 13:21
Forum: Stammtisch
Thema: Energiepreiserhöhung zu Hause: Hat es Euch auch schon getroffen?
Antworten: 70
Zugriffe: 2069

Re: Energiepreiserhöhung zu Hause: Hat es Euch auch schon getroffen?

Moin

Kurz zwischendurch zum Thema Gasumlage:

24,19 EUR netto / MWh

https://www.tradinghub.eu/de-de/Unterne ... mitteilung

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 15. Aug 2022, 13:17
Forum: Wohnmobile/Kastenwagen/Campingbusse
Thema: Neuer, besser, moderner? Ist es nicht der Holzweg?
Antworten: 30
Zugriffe: 1008

Re: Neuer, besser, moderner? Ist es nicht der Holzweg?

Moin
Sellabah hat geschrieben: Mo 15. Aug 2022, 12:21 ;-) Ich möchte da noch mal kurz eben einhaken in die so schön begonnene Diskussion.

Ich meine jetzt nicht unbedingt, dass man "Uraltware" wieder ausgräbt.
Ach so, Du möchtest Deinen aktuellen Sprinter über die Zeit retten. Ist der Aufbau denn schon so gealtert ? ;-)
Aber schon der Gedanke, schon gebrauchten Fahrzeugen ein "zweites" Leben zu geben [...]
Haben sie, als Baustellenbegleitfahrzeug in Litauen (ok, war vor 15 Jahren ...) oder am Rande bekannterer Bundesstraßen.
Vielleicht wären "einfach" und nur "robust" gestaltete Nutzfahrzeuge die zuverlässigeren Wohnmobile.
Wenn sie es heute schon nicht sind, werden sie es morgen auch nicht sein. Wie einfach soll das werden, mal abgesehen das die weiter oben angesprochene Abgasproblematik da schon seit Jahren einen erheblichen Aufwand bedingt, um zulassungsfähig zu werden ?

Etwas weniger Komplexität könnte helfen, auch Bauteile deren Lebensdauer sich an der des Fahrzeuges orientiert und nicht an der Haltedauer des ersten Leasingnehmers (ja, ist wieder zu teuer, schon klar ...), der erstgenannte Punkt betrifft dann auch den Aufbau. Da kommen mir aber auch leise Zweifel, ob das so gewollt ist, von wem auch immer.

Gruß
K.R.
von LT35
Mo 15. Aug 2022, 12:11
Forum: Wohnmobile/Kastenwagen/Campingbusse
Thema: Neuer, besser, moderner? Ist es nicht der Holzweg?
Antworten: 30
Zugriffe: 1008

Re: Neuer, besser, moderner? Ist es nicht der Holzweg?

Moin
Sellabah hat geschrieben: Mo 15. Aug 2022, 11:38
Aber mal Hand aufs Herz. Würden wir mit einem "einfachen", gebrauchten Last/Lieferwagen, der dann einen relativ modernen Wohnumbau erhält, optional einem Selbstbausatz, nicht genauso oder gar besser unsere Mobilität genießen können?
Philosophisch interessante Diskussion, die im realen Alltag dann aber von gewissen Härten durchzogen sein könnte ...

Den DüDo "kenne" ich nur mal aus einem Umzug, da war der aber noch halbwegs zeitgenössisch und ich bei Y-Tours noch ältere Semester gewohnt. Vor 30 Jahren habe ich dann mal einen James Cook (auf MB 310D (T1)) gemietet, der war mir da schon zu laut.

Zwei eigene Modelle passen zum Teil in Deine Aufzählung, VW LT28 als Saugdiesel (mit 3.1t zGM) und ein LT35 als Turbodiesel, beides Modelle der erste Baureihe, mithin eine Konstruktion aus den frühen 1970ern. Der aus den letzten Produktionsmonaten stammende LT35 war schon sehr viel angenehmer zu fahren als der Vorgänger (versuch Dich heute mal auf Fernstraßen mit 140 Nm und einer zu langen Achsübersetzung), aber auch wenn ich beide sehenden Auges gekauft habe, ein drittes Modell (es gab die ja bis 5.6t) war dann nicht mehr im Fokus.

Tempoaufbau ging ja noch, war aber mit viel Drehzahl verbunden und das zieht fast immer Lärm nach sich. Das mag mit einem Antrieb direkt zwischen den Frontsitzen nun noch etwas ausgeprägter rüberkommen, aber wie schon beschrieben, der aus der gleichen Epoche stammende T1 von Mercedes ging mir genauso auf die Nerven. Nun ist mein aktuelles Modell auch nicht mehr taufrisch (Ducato, 250er aus dem ersten Modelljahr, 3.0l Vierzylinder) und der hat auch so ein paar ergonomische Schwächen, aber ich bin nach längeren Touren nicht so genervt. Für mal kurze Strecken, und wer längere Zeiten darin verbringt wird ja nicht ständig hunderte Kilometer fahren wollen, mag das ja noch gehen.

Ein altes Schätzchen am Leben halten, also in einem dem eigenen Wohlfühlbedürfnis entsprechenden Pflegezustand, ist eine andere Sache. Aber mir einen aktuellen Aufbau auf einem mehr oder weniger historischen Kleinlaster vorzustellen, erweckt jetzt weniger den Wunsch, den Scheck unterschreiben zu wollen.

Gruß
K.R.
von LT35
So 14. Aug 2022, 13:39
Forum: Stammtisch
Thema: Neue Grundsteuerbemessung
Antworten: 16
Zugriffe: 599

Re: Neue Grundsteuerbemessung

Moin

Ist fertig, aber noch nicht übertragen.

Letzteres nur, falls von den beiden Miteigentümern (Stadthaus, beim Grundstück liegt keine Realteilung vor, womit das zur ETW mit Sondernutzungsrechten mutiert, deren Flächen aber nicht den Eigentumsanteilen entsprechen) noch irgendwelcher Abstimmungsbedarf hochkommt.

Gruß
K.R.
von LT35
So 14. Aug 2022, 12:07
Forum: Küche, Bad, Wohnen, Wasser, Ambiente, Campen
Thema: Gaspreisexplosion ?
Antworten: 313
Zugriffe: 28474

Re: Gaspreisexplosion ?

Moin

OT: papierloses Büro
AndiEh hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 11:22
Das papierlose Büro, seit 30 Jahren vorhergesagt, wird wohl in den nächsten 10 Jahren* kommen.

[...]

*private Einschätzung von mir.
Die Steilvorlage kann ich jetzt nicht so stehen lassen. Wir reden über Deutschland.

https://www.gesetze-im-internet.de/nachwg/__2.html

"Der Nachweis der wesentlichen Vertragsbedingungen in elektronischer Form ist ausgeschlossen."

Gruß
K.R.
von LT35
So 14. Aug 2022, 10:56
Forum: Küche, Bad, Wohnen, Wasser, Ambiente, Campen
Thema: Gaspreisexplosion ?
Antworten: 313
Zugriffe: 28474

Re: Gaspreisexplosion ?

Moin
AndiEh hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 08:48
Dazu kommt noch, dass die Papierhersteller sich in den letzten zwei Jahren auf die Produktion von Verpackungen gestürzt haben und es somit zu einer Verknappung von Papier kommt.
Naja, das läuft schon länger als zwei Jahre so und ja auch nicht grundlos. Wenn man aufgrund von Überkapazitäten bei rückläufigem Auftragsvolumen mit News, SC oder wie hier LWC-Papier kein Geld mehr verdient, sondern über viele Jahre nur noch verbrennt, dann legt man entweder einzelne Maschinen oder ganze Standorte still (z.B. Stora Enso Reisholz 2007, Stora Enso Corbehem (F) 2015, Norske Skog Duisburg-Walsum 2015) oder baut sie um (Leipa mit dem Kauf der Fabrik von UPM in Schwedt, Model mit dem Kauf von Eilenburg von StoraEnso, Stora Enso selbst in Langerbrugge, Burgo in Verzuolo (I) von LWC auf Verpackung (nach Umbau dann Verkauf an Smurfit Kappa) und aktuell in Diskussion das Werk Duino (da ist oder war die ProGroup AG interessiert)) und da bot sich die Verpackungssparte durchaus an. Ein Umbau ist aber nicht in ein paar Wochen zu machen.

Rein vom Gefühl her baut man dort die nächsten Überkapazitäten wieder auf.

Man kann sich von diesen "Non-Core-Konzerneinheiten" natürlich auch verabschieden (Verkauf ggf. zu einem negativen Kaufpreis) und dann haben andere das Problem (Zanders, Feldmuehle, ähnlich auch Scheufelen, ...) Es gibt ja genügend Firmen, die sich darauf spezialisieren, klappt nur nicht immer.

Beim LWC-Papier für die Kataloge war die Mengenversorgung wohl schon im Frühjahr aufgrund von Produktionskürzungen (temporäre Stillegungen) eingeschränkt. Da das Papier leicht holzhaltig ist und dieser Holzschliff zusätzlich auch noch sehr viel Strom verbraucht, werden die Aufschläge für Energiekosten mehr als heftig gewesen sein. In anderen Sparten haben die Händler mit Papier eingedeckt und jetzt die Läger voll (was dann jetzt bei den Herstellern zu Produktionskürzungen führt, übrigens auch im Verpackungsbereich https://www.euwid-verpackung.de/news/un ... en-120822/ ), bei LWC war es evtl. eben nicht so ausgeprägt.

Ach ja, was wollen die eigentlich mit dem Gas ? Die Büroheizung ist jetzt nicht das Problem, sondern die Trocknung der Papierbahnen (eigene Gaskraftwerke zur Dampferzeugung u.a. für Trockenzylinder und zur Eigenstromerzeugung, Gas für IR-Strahler zur kontaktlosen Bahntrocknung https://www.youtube.com/watch?v=j2-r7W9NXv4 )

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 12. Aug 2022, 09:23
Forum: Schnelles Tellerbild
Thema: Was gibt es heute zu essen? Schnelles Tellerbild.
Antworten: 736
Zugriffe: 70509

Re: Was gibt es heute zu essen? Schnelles Tellerbild.

Moin
Frank1965 hat geschrieben: Fr 12. Aug 2022, 09:21 Zu spät. Keine Pommes...........................
Ja, etwas spät fürs Frühstück ;-)

Gruß
K.R.
von LT35
Do 11. Aug 2022, 16:59
Forum: Wie funktioniert das Forum
Thema: Wo sind Anon2 - Anon5-User
Antworten: 26
Zugriffe: 1333

Re: Wo sind Anon2 - Anon5-User

Moin

Anon2: viewtopic.php?t=2739

Gruß
K.R.
von LT35
Do 11. Aug 2022, 16:56
Forum: Andere Hobbys
Thema: Was macht ihr gerade?
Antworten: 1830
Zugriffe: 98798

Re: Was macht ihr gerade?

von LT35
Di 9. Aug 2022, 10:44
Forum: Du bist neu? Eine Vorstellung wäre nett.
Thema: Vorstellung
Antworten: 9
Zugriffe: 444

Re: Vorstellung

Moin
von LT35
Fr 5. Aug 2022, 16:43
Forum: Frankreich
Thema: Umweltaufkleber Frankreich
Antworten: 40
Zugriffe: 1515

Re: Umweltaufkleber Frankreich

Moin
Luxman hat geschrieben: Fr 5. Aug 2022, 15:36 Alles ab Euro 5 ist in der höchsten Stufe für Verbrenner.
Äh, nee ? Das gilt für „Benziner“. Ich geh mal davon aus, Du fährst mit Diesel (diese Biodieselausnahme für die LKW meine ich nicht). Euro 5 & 6 landet in „2“, Euro 4 in „3“.

https://www.certificat-air.gouv.fr/

https://www.gouvernement.fr/les-actions ... espirer-en

Ich fahr die Plakette seit Jahren spazieren, bisher allerdings noch nicht in ihren „Zonen“.

Gute Fahrt

Gruß
K.R.
von LT35
Fr 5. Aug 2022, 07:38
Forum: Sonstiges zum Reisen
Thema: Maut geprellt!
Antworten: 19
Zugriffe: 2231

Re: Maut geprellt!

Moin

Oslo ? Waren das nicht auch schon früher die hier ?

https://www.epcplc.com/de/norwegian_road_tolls#

Gruß
K.R.
von LT35
Do 4. Aug 2022, 19:49
Forum: Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland
Thema: 15 Tage mit dem Enkel nach Schweden
Antworten: 2
Zugriffe: 231

Re: 15 Tage mit dem Enkel nach Schweden

Moin
Travelboy hat geschrieben: Do 4. Aug 2022, 19:06 Am 27.07. sind wir gestartet und am 04.08. waren wir zurück.
:-)

Das sind 9 Tage, was ist passiert ? War der Enkel doch anstrengend ? ;-)

SCNR

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 3. Aug 2022, 19:43
Forum: Andere Hobbys
Thema: Was macht ihr gerade?
Antworten: 1830
Zugriffe: 98798

Re: Was macht ihr gerade?

Moin
DerTobi1978 hat geschrieben: Mi 3. Aug 2022, 13:27
Vielleicht sollte ich mir auch noch nen Punkt holen.
:-)

Weiß jemand welcher der billigste ist? :-)
Nr. 45

„Mit einem Kraftfahrzeug mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 t innerorts beim Rechtsabbiegen nicht mit Schrittgeschwindigkeit gefahren“

70€ zzgl. Gebühren

Bei den Spritpreisen könnte man aber mit einem dreimonatigen Fahrverbot günstiger wegkommen. Dafür Empfehlungen auszusprechen, also wie man dahin käme, wäre jetzt etwas, hm …

;-)

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 3. Aug 2022, 08:20
Forum: Stammtisch
Thema: Wie lange fahren die Kinder mit??
Antworten: 29
Zugriffe: 882

Re: Wie lange fahren die Kinder mit??

Moin

Tja, so ganz bekomme ich das nicht mehr zusammen. Irgendwo im 18. Lebensjahr war Schluss, im Sommer mit Übernachtung im eigenen Zelt, im Herbst nochmal im Alkoven. Diese letzte Tour ist er dann selbst mit einem PKW hinterher bzw. vorneweg gefahren, mit meiner Frau auf dem Beifahrersitz (BF17) quer durch halb Deutschand. Ob der Abschied so ganz freiwillig erfolgte, weiß ich nicht mehr, aber es war klar, dass ein Fahrzeugwechsel anstand und da wurde kein zusätzlicher Schlafplatz mehr mit eingeplant.

Ob das letztlich so eine gute Idee war, kann ich auch mal bezweifeln. Vermeintlich im gegenseitigen Einvernehmen und die Hütte wurde ja auch nicht abgefackelt während unserer Abwesenheiten, ist er aber nie selbst aus dem Quark gekommen. Zeit wäre gewesen (Ferien, Semesterferien), Ideen gab es auch gelegentlich, die finanziellen Mittel waren vorhanden und auch durchgängig ein eigener fahrbarer Untersatz (der aber nur sehr wenig genutzt wurde). Der PC war spannender ... Naja, irgendwann wird er die verpassten Chancen vielleicht verstehen, seit Anfang letzten Jahres muss er sich den Urlaub ja auch selbst erarbeiten.

In dieser Woche zieht er aus, mit 27, es wurde auch Zeit, aber das ist ein anderes Thema ...

Erging es mir besser ? Camping gab es nicht bei meinen Eltern. Als ich 16 war meinten die, dass es meinen zugegeben damals sehr mäßigen Schulnoten im Fach Englisch gut täte, wenn ich im Sommer mal ein paar Wochen verreise. Mit einer deutschsprachigen Jugendgruppe ? Also sehr zielführend war es in der Hinsicht nicht wirklich, vermutlich wollte man mich nur loswerden ;-)
Ich bin dann noch 2x nach Penzance gefahren, die Reisebegleitung ist seitdem dieselbe geblieben.

Gute Fahrt

Gruß
K.R.
von LT35
Di 2. Aug 2022, 09:59
Forum: Andere Hobbys
Thema: Was macht ihr gerade?
Antworten: 1830
Zugriffe: 98798

Re: Was macht ihr gerade?

Moin

OT BF17
Tjaffer hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 09:38 Hallo Franz,
laut Schreiben mehr als 1 Punkt. Bis 1 Punkt darf man wohl beim begleiteten Fahren wohl noch Hilfsfahrlehrer sein.
Ja, aber ein Hilfsfahrlehrer wirst Du nicht. Der Eingriff in die Fahrweise ist - im Gegensatz zum Fahrlehrer - nicht zulässig. Es geht darum, durch die Anwesenheit eines erfahrenen (Ü30 und mindestens 5 Jahre selbst die Fahrerlaubnis) Beifahrers bzw. einer Beifahrerin, der/die selbst ein weitgehend unbeanstandetes Fahrverhalten aufweist, mehr Sicherheit zu vermitteln. Naja, und die Grenze zur Beanstandungsfreiheit hat man halt bei dem einen Punkt gezogen.

Selbst dran ist man bei 8 Punkten.

Gruß
K.R.
von LT35
Di 2. Aug 2022, 09:28
Forum: Andere Hobbys
Thema: Was macht ihr gerade?
Antworten: 1830
Zugriffe: 98798

Re: Was macht ihr gerade?

Moin
Nikolena hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 07:51 [...] von dem man sich besser fernhalten sollte :kgw crying
Nun, das käme jetzt vielleicht doch darauf an, wieviel Punkte da überhaupt auf dem Deckel stehen ;-)

<duck>

Ich sag mal so, das hätte die Fahrschule vielleicht nochmal deutlich machen können, sieht dann gegenüber dem oder der Fahrschüler/in nicht ganz so blöd aus ;-)

Wer es nachlesen will, ab Absatz 5

https://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__48a.html

Trotzdem "Gute Fahrt"

Gruß
K.R.

(der 2012 auch rechts oder hinten saß)
von LT35
Do 28. Jul 2022, 09:10
Forum: Wohnmobile/Kastenwagen/Campingbusse
Thema: Und täglich grüßt das Murmeltier - überladene Wohnmobile
Antworten: 124
Zugriffe: 4207

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - überladene Wohnmobile

Moin
Mobildomizil hat geschrieben: Do 28. Jul 2022, 08:32
Trailwild hat geschrieben: Do 28. Jul 2022, 07:31 Wenn es wirklich keinen interessiert, warum bietet die Polizei regelmäßig Wiegetage an, wo auch aufgeklärt wird im Hinblick auf richtige Ladungssicherung und Verteilung (Achslasten).
Tut sie das? Hab ich noch nie gehört oder gesehen. Und wenn ich nach "polizei wiegetag" googel, krieg ich echt lustige Ergebnisse.

Gruss Manfred
Im Kreis Pinneberg ist man so freundlich:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/5156154

In Elmenhorst / Talkau an der A24 (nicht verwechseln mit dem Elmshorn aus dem Artikel) lief einen zeitgleiche Aktion.

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 27. Jul 2022, 15:39
Forum: Wohnmobile/Kastenwagen/Campingbusse
Thema: Und täglich grüßt das Murmeltier - überladene Wohnmobile
Antworten: 124
Zugriffe: 4207

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - überladene Wohnmobile

Moin

OT: rasante Busse auf der Überholspur
ChrisL88 hat geschrieben: Mi 27. Jul 2022, 13:57 ehm doch, der Bus darf 100... Die haben ja oftmals 3.5to Hänger hinten dran... ;)
Ja, der Bus darf 100, soweit der Hersteller das zulässt (was bei den in Rede stehenden Fahrzeugen mal unterstellt werden kann). Aber der darf das m.E. nur solo und nicht auch noch mit Anhänger.

§ 18 Abs. 5 Nr. 3 StVO

https://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__18.html

Gruß
K.R.
von LT35
Mi 27. Jul 2022, 13:14
Forum: Wohnmobile/Kastenwagen/Campingbusse
Thema: Und täglich grüßt das Murmeltier - überladene Wohnmobile
Antworten: 124
Zugriffe: 4207

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - überladene Wohnmobile

Moin
ChrisL88 hat geschrieben: Mi 27. Jul 2022, 12:49 Dafür darf es vum 25-Tonner 3-Achs Doppeldeckercar mit Anhänger überholt werden...).
Ja, das wird aber eine zähe Angelegenheit, weil mehr als 80 darf der Bus dann ja auch nicht mehr ;-)

Gute Fahrt

Gruß
K.R.

Zur erweiterten Suche