wieder zurück auf dem alten Server; Bei Problemen mit der Anmeldung Ganz unten auf "Alle Coockies löschen" drücken. Dann ganz unten anmelden. "Angemeldet bleiben" anklicken

Die Suche ergab 132 Treffer

von ivalo
Sa 5. Jun 2021, 14:25
Forum: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Thema: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Antworten: 2850
Zugriffe: 118300

Re: Reisen unter Bedingungen der Pandemie

Guten Tag

03.06.21
Einreise A-Feldkirch Zollstation unbesetzt
Übernachtung A-Pfunds, Camping angemeldet und 1 Nacht bezahlt, keine Fragen

04.06.21
Einreise I-Reschenpass, Zollstation unbesetzt
Übernachtung I-Naturns, C keine Fragen, unterwegs und auf Camping viele D-Fahrzeuge

05.06.21
Übernachtung in I-Dobiacco, C Anmeldung, keine Fragen
Morgen Grenzübertritt Richtung A-Lienz - Steiermark.

Bisher problemlose Reise, Covid Regeln werden beachtet, nirgendwo besondere Umstände.

06.06.21
A Einreise Kontrolle Zoll und Polizei, jedes Fahrzeug wird kontrolliert, viele I zurückgeschickt.
Impfausweise auf Handy gezeigt, Frage Ziel: Antwort Transit nach D, danach durchgewunken.
Nacht auf C in Villach, keine Fragen zu Covid.

Gruss Urs
von ivalo
Di 1. Jun 2021, 10:44
Forum: Stammtisch
Thema: Früher raus...Tabu oder Vernunft? Wer hat es getan?
Antworten: 133
Zugriffe: 3025

Re: Früher raus...Tabu oder Vernunft? Wer hat es getan?

Guten Morgen

Mit 60 habe ich mich pensioniert und ins Privatleben zurückgezogen.
Ein guter Entscheid und die vergangenen bisher 16 Jahre waren die Besten meines Lebens.
Bereut habe ich nichts, höchstens dass ich es nicht bereits früher getan habe.

Die Altersguthaben habe ich mir ausbezahlen lassen und lasse das Geld für mich arbeiten.
Die Beschäftigung mit Anlagen in gut geführte, solide CH-Unternehmen macht Spass und ich habe darin einen wesentlichen Teil meiner Tagesstruktur.
Eine solche ist wichtig, um nicht in das berüchtigte "Pensionsloch" zu fallen.

Für mich stimmt es heute noch. Das muss nicht für alle so sein.
Jeder soll/wird seine eigenen Erfahrungen machen.

Demnächst werden wir durchs Tirol in die Steiermark reisen.
Inzwischen ist das Fernweh aus meinem Leben nahezu vollständig verschwunden und am liebsten bin ich eigentlich zu Hause.
Nirgendwo habe ich es besser und manchmal frage ich mich unterwegs schon, warum ich mir das noch antue.
Das ist das Gute am Reisen mit dem ReiMo - jeden Tag kann umgedreht und die Heimreise angetreten werden.
Irgendwie beruhigend.

Sven, höre auf Deine innere Stimme und folge ihr.
Sie hat immer recht - das ist meine Lebenserfahrung.
Einen Nachteil hat sie bei mir, sie ist oft sehr leise und man muss gut hinhören.

Gruss Urs
von ivalo
So 30. Mai 2021, 16:28
Forum: Ich will ein Wohnmobil kaufen
Thema: Vermietung als Finanzierungskritärium
Antworten: 34
Zugriffe: 1115

Re: Vermietung als Finanzierungskritärium

Guten Tag

Hier findest Du jede Menge Informationen zu einem ähnlichen Thema
Verleiht Ihr Euer Mobil an Familie und Freunde?
viewtopic.php?f=25&t=1578&p=36547&hilit ... hen#p36547
Die Kriterien dürften etwa ähnlich sein.
Die Mehrzahl der Meinungen negativ.

Gruss Urs
von ivalo
So 30. Mai 2021, 11:46
Forum: Die Basisfahrzeuge unserer Reisemobile
Thema: Erfahrungen erwünscht (Basisfahrzeuge älter als 25 Jahre)
Antworten: 36
Zugriffe: 996

Re: Erfahrungen erwünscht (Basisfahrzeuge älter als 25 Jahre)

Guten Morgen

Wir hatten einen Weinsberg Imperiale mit dem 1.9 Turbodiesel. Das Fahrzeug war leer bereits kurz vor der Überladung.
Damit sind wir etliche Pässe ohne Kühlungsprobleme gefahren.

Allerdings muss der schmale nutzbare Drehzahlbereich zwischen 2'000 bis 3'000 Umdrehungen richtig genutzt werden.
Darunter und darüber geht nur wenig - dieser Diesel muss drehen, damit Leistung kommt.
Bei niedrigen Drehzahlen ist es ein Gewürge.

Wichtig ist die Drehzahl zudem für die Leistung der Wasserpumpe. Hohe Drehzahl verhilft zu besserer Kühlung.

Das jetzige Fahrzeug Jahrgang 2005 ist ein Ducato 244 Maxi mit dem Power-Motor.
Wir sind zufrieden damit und werden es noch lange fahren.
Demnächst geht es durchs Tirol in die Steiermark.

Gruss Urs
von ivalo
Mi 26. Mai 2021, 21:51
Forum: Stammtisch
Thema: Mehr Farbe
Antworten: 72
Zugriffe: 2620

Re: Mehr Farbe

Guten Abend

Dem Besitzer soll es gefallen. Das war der Zweck der Übung. Der Rest ist Beilage.

Derjenige, der das ReiMo dereinst kaufen wird, hat sich heute Morgen rasiert.
Es gibt ihn also schon. Nur das Fahrzeug muss er noch suchen und finden.
Weiterhin viel Spass mit dem Fahrzeug.

Zwar etwas OT aber eine Frage hätte ich noch:
Auf vielen Fotos macht das Fahrzeug einen hecklastigen Eindruck.
Wenn vorhanden, könnte etwas mehr Druck in der Luftfederung ausgleichen.

Gruss Urs
von ivalo
Mo 24. Mai 2021, 11:13
Forum: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Thema: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Antworten: 2850
Zugriffe: 118300

Re: Reisen unter Bedingungen der Pandemie

Hallo Arno

Danke für die Information.
Bei uns ganz in der Nähe befindet sich ein Steinbruch.
Dort trainieren Combat-Schützen regelmässig.
https://de.wikipedia.org/wiki/Combatschie%C3%9Fen
Solche Trainings haben wir im Divisions-Stab regelmässig durchgeführt.
War lehrreich und hat Spass gemacht.

Gruss Urs
von ivalo
Mo 24. Mai 2021, 07:48
Forum: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Thema: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Antworten: 2850
Zugriffe: 118300

Re: Reisen unter Bedingungen der Pandemie

Guten Morgen Arno

Ich habe wegen Belgien LRS Google befragt. Resultat "Legasthenie, Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten".
Davon habe ich bisher nicht bemerkt. Eher im Gegenteil, Du schreibst kurz und klar.

Manchmal erreicht man mit unbekannten Abkürzungen erstaunliche Resultate.
Kannst Du uns aufklären? :-$
Besten Dank.

Gruss und gute Reise
Urs
von ivalo
So 23. Mai 2021, 16:53
Forum: Länderspezifische Fragen und Infos
Thema: Baltikum
Antworten: 16
Zugriffe: 738

Re: Baltikum

Guten Abend

Wenn Du in Haparanda bereits wieder Richtung Süden fährst, dann verpasst Du einen schönen und ganz anderen Teil von Finnland: Lappland.
Etwas oberhalb von Rovaniemi Richtung Ivalo wirst Du nochmals auf eine neue Landschaft treffen.

Die Eismeerstrasse zu fahren lohnt sich.
https://de.wikipedia.org/wiki/Eismeerstra%C3%9Fe
Ebenso die Weiterfahrt bis Kirkenes und zur Grense Jakobselv (Norway/Russia).

Gruss Urs
von ivalo
Fr 21. Mai 2021, 16:55
Forum: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Thema: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Antworten: 2850
Zugriffe: 118300

Re: Reisen unter Bedingungen der Pandemie

Guten Abend

Die Corona Situation und Massnahmen könnten von Land zu Land unterschiedlicher nicht sein:
Von Laissez faire bis zu rigiden Einschränkungen der persönlichen Freiheit der Einwohner.

Und die Presse - welcher Art auch immer - berichtet mehr oder weniger wahrheitsgemäss darüber.
Skepsis ist wie immer angebracht, denn 50% des Geschriebenen können getrost als zumindest fragwürdig negiert werden.
Und die restlichen 50% sind immer noch mit Vorsicht zu geniessen unter dem Titel "Wem nutzt es, wer profitiert?"

Die Presse sollte eigentlich wahrheitsgemäss und vollumfänglich informieren, damit sich die Bevölkerung ein eigenes Urteil bilden kann.
Dies ist ihre Aufgabe als 4. Gewalt. Manipulation gehört nicht dazu, sie ist unseriös und fragwürdig.
Jeder mag selbst beurteilen, wie es gegenwärtig darum steht.

Besondere Vorsicht ist angebracht, wenn sich sogenannte "Experten" vor Mikrofone und Kameras ins Rampenlicht drängen.
"Experten" das Unwort des Jahres mit dramatischen Konsequenzen für uns alle.
Die gewaltigen Schäden in der Industrie und die Vernichtung von Existenzen werden uns noch viele Jahre belasten.

In diesem Zusammenhang ein Zitat:
" ... es kann einfach nicht sein, dass man Leuten, die zum Beispiel Campingplätze, Stellplätze oder Geschäfte betreiben, die Existenz gnadenlos entzieht,
wo es 50 Meter weiter über die Grenze problemlos klappt.
Dass diese Geschäftsleute Hirn und ihr letztes Geld in vernünftige Hyghienekonzepte investieren
und von oben einfach einen Riegel vorgeschoben bekommen, das ist einfach ein Fehler ..."
Sellabah/Sven

Möge bald einmal wieder so etwas möglich werden, ich hoffe es für uns alle
https://www.youtube.com/watch?v=yKvSnjjjbnw
Wir wollen "Life is life" zurück.

In diesem Sinne schöne Pfingsten und lasst Euch das Reisen trotz allem nicht vermiesen,
nur für das Wetter kann niemand verantwortlich gemacht werden ...

Gruss Urs
von ivalo
Fr 21. Mai 2021, 10:48
Forum: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Thema: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Antworten: 2850
Zugriffe: 118300

Re: Reisen unter Bedingungen der Pandemie

TomL hat geschrieben: Fr 21. Mai 2021, 10:40 Außerhalb von Deutschland, also in freien Ländern, geht das prima. Ich überlege ebenfalls , Dunkeldeutschland ganz zu verlassen. Nachdem die Menschen im Land erfolgreich gefügig gemacht wurden, wird es eher schlimmer als besser werden.
Guten Morgen

Die Zahl der Ausreisewilligen schnellt in die Höhe.
Ein Trauerspiel bis hin zum Exodus zeichnet sich ab.

Tragisch für alle diejenigen, die nicht einfach so weg können.
Und noch tragischer, wenn sie es dereinst nicht einmal mehr dürfen.

Wir müssen demnächst durch Deutschland nach Österreich reisen.
Ausser dass wir beide geimpft sind, werden wir keine besonderen Vorkehrungen treffen.
Bin gespannt, ob das gut gehen wird.
Wenn nicht, auch nicht tragisch, denn zu Hause ist es eh am schönsten.

Gruss Urs
von ivalo
Fr 21. Mai 2021, 10:33
Forum: Multimedia und Internet
Thema: whatsApp/facebook und die neuen Datenschutzbestimmungen
Antworten: 103
Zugriffe: 4324

Re: whatsApp/facebook und die neuen Datenschutzbestimmungen

MobilLoewe hat geschrieben: Fr 21. Mai 2021, 10:28 Ich hoffe du bist konsequent, kein Android, kein Windows, kein Google und so weiter. Am besten kein Smartphone..
Guten Morgen

Man kann die Datenkraken problemlos übertölpeln.
Alle haben den Zugriff auf meine Kontakte erlaubt, bloss ist die Datei immer leer.
Denn sämtliche Kontakte sind andernorts in einer speziellen Datei gespeichert und die ist nicht so einfach zu finden.
:-P

Gruss Urs
von ivalo
Do 20. Mai 2021, 07:51
Forum: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Thema: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Antworten: 2850
Zugriffe: 118300

Re: Reisen unter Bedingungen der Pandemie

Guten Morgen

Wenn es nicht Corona ist, dann versaut uns das Wetter Pfingsten.
Wir hatten vor, nach Pfingsten durchs Tirol und über Bruneck in die Steiermark zu verreisen.
So bleibt nur abwarten, bis endlich der Regen nachlässt.

Gruss Urs
von ivalo
Fr 14. Mai 2021, 15:29
Forum: Stammtisch
Thema: Dumm angestellt
Antworten: 10
Zugriffe: 458

Re: Dumm angestellt

Guten Tag

In der CH kennen wir sogenannte Wechselschilder. Diese können wechselweise an 2 Fahrzeugen verwendet werden.
Ein Ausflug ins Tessin zum Radfahren war vorgesehen.

Nach längerer Fahrt ist mir aufgefallen, wie Insassen überholender Fahrzeuge die Front unseres Ducatos beobachtet haben.
Auch ein Motorradfahrer auf einem richtigen Motorrad, kein Moped (Kleinmotorrad), blickte über die Schulter zurück.

Die fiel es mir ein und ich sagte zu meiner Frau "hast Du die Nummernschilder montiert?"
Sie "Nein, warum auch, das machst doch immer Du".
Jetzt war klar, wir waren hinten und vorne ohne Schilder unterwegs.

Was tun? Wir entschieden uns dazu, weiterzufahren. Ausser umkehren und etwas Geld kann es nicht allzu teuer werden.
Nach der Velotour haben wir die Dunkelheit abgewartet und sind dann wieder nach Hause gefahren.
Ohne Probleme. Selbst ein entgegenkommendes Polizeifahrzeug kurz vor dem Wohnort liess uns unbehelligt.

Nachtrag: Fahren ohne Kontrollschilder kostet CHF 140.
Sehr teuer wird es, mit beiden Fahrzeugen gleichzeitig unterwegs zu sein.

Kürzlich bei einem Familientreffen stand ein schwarzer BMW vor dem Haus - ohne Nummernschilder.
Passiert praktisch jedem Besitzer von Wechselschilder mindestens 1x.

Gruss Urs
von ivalo
Mi 12. Mai 2021, 18:34
Forum: Länderspezifische Fragen und Infos
Thema: Spanien Tempo 30 km/h Innerorts
Antworten: 45
Zugriffe: 1198

Re: Spanien Tempo 30 km/h Innerorts

Guten Abend

Die Tempo 30 Zonen werden immer mehr.
Gibt es einen Grund, warum das Fahren mit Tempomat nicht möglich ist?
Würde ich als Erleichterung wie bei 50 km/h sehr schätzen.

Wir haben 2 Hyundai und den Fiat Ducato, der Tempomat funktioniert in allen erst ab 50 km/h.
Möglicherweise gibt es Werkstätten, die das programmieren könnten.

Gruss Urs
von ivalo
Di 11. Mai 2021, 12:27
Forum: Stammtisch
Thema: Warum es sich lohnt, bei Kontrollen höflich zu bleiben
Antworten: 24
Zugriffe: 828

Re: Warum es sich lohnt, bei Kontrollen höflich zu bleiben

Agent_no6 hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 11:48 Spitze. Du musst als Zöllner eigentlich eine psychologische Ausbildung erhalten, damit würdest du schon fast alle Schmuggler rausfischen können. Vielleicht bekommen sie ja auch sowas.
Ja, das bekommen sie während der Ausbildung in der Zollschule.

Nicht nur CH-Zöllner werden darauf geschult, auffälliges Verhalten zu erkennen und entsprechend vorzugehen.
Wer nervös/unruhig wirkt, keinen Augenkontakt halten kann, schnell laut und aggressiv wird hat schon verloren.

Auch die Frage zu Ziel und Zweck der Reise dient dieser Beobachtung.
Den Zöllner interessiert mit der Frage bloss die Reaktion und das Verhalten, ob jemand unruhig, gereizt und unsicher wirkt.
Die Art der Antwort auf die Frage führt zum weiteren Vorgehen.

Er wird höflich gebeten in die Wartebucht zu fahren und danach in aller Ruhe eingehend überprüft.
Spätestens jetzt ist es besser, ruhig und höflich zu bleiben, um keinen Anlass zu weiteren Massnahmen zu geben.

Gruss Urs
von ivalo
Di 11. Mai 2021, 11:15
Forum: Stammtisch
Thema: Warum es sich lohnt, bei Kontrollen höflich zu bleiben
Antworten: 24
Zugriffe: 828

Warum es sich lohnt, bei Kontrollen höflich zu bleiben

Guten Tag

Eine ältere Frau ist zusammen mit ihrem Sohn bei der Ausreise aus der CH am deutschen Zoll in Lörrrach aufgefallen.
Die mehrfache Rückfrage, ob etwas zur Verzollung anzumelden sei, wurde sehr ungehalten immer wieder verneint.

Bei einer näheren Überprüfung wurde schliesslich 1 kg Gold im Wert von 52T EUR gefunden.
Im Hosenbund der guten Frau.

Die Reisende, die sich während der gesamten Kontrolle sehr ungehalten zeigte, gab schliesslich zu,
das Gold am selben Tag in Zürich bei einer Bank gekauft zu haben.

Wegen Verstosses gegen die mündliche Anzeigepflicht bei der Einfuhr der Goldbarren, die Zahlungsmitteln gleichgestellt sind,
haben die Zöllner gegen die Frau ein Bussgeldverfahren eingeleitet.

Moral von der Geschichte: Höflichkeit macht sich bezahlt.

Quelle: https://www.msn.com/de-ch/nachrichten/o ... d=msedgntp

Gruss Urs
von ivalo
Mo 10. Mai 2021, 19:11
Forum: Stammtisch
Thema: Die Welt ist voller Kuriositäten
Antworten: 26
Zugriffe: 1193

Re: Die Welt ist voller Kuriositäten

cordiali.saluti hat geschrieben: Mo 10. Mai 2021, 17:43 Hätte mich interessiert, wie das auf chinesisch übersetzt wurde ...
Guten Abend

Ganz einfach, Tante Google kann immer mehr:

Hätte mich interessiert, wie das auf chinesisch übersetzt wurde
我會對如何將其翻譯成中文感興趣 in traditioneller Schreibweise
我会对如何将其翻译成中文感兴趣 in vereinfachter Schreibweise

cordiali.saluti
科迪尔·沙鲁蒂

Gruss Urs
问候乌尔斯

Und hier die Rückübersetzung chinesisch- deutsch
我会对如何将其翻译成中文感兴趣
Mich würde interessieren, wie man es ins Chinesische übersetzt

问候乌尔斯
Grüsse Urs

*THUMBS UP* nicht schlecht
von ivalo
Mo 10. Mai 2021, 17:10
Forum: Stammtisch
Thema: Unfall mit Wohnmobil
Antworten: 63
Zugriffe: 2851

Re: Unfall mit Wohnmobil

Guten Abend

KAPO Aargau:
"Am Sonntagnachmittag kam es in Unterkulm zu einem Unfall. Ein 74-jähriger Camper-Fahrer kam bei der Fahrt über den Böhler von der Strasse ab und rutschte den Abhang herunter. «Dabei überschlug sich der Camper mehrmals und kam auf der unteren Böhlerstrasse seitlich liegend zum Stillstand», teilt die Kantonspolizei Aargau mit. Der Lenker wurde leicht verletzt und ins Spital gebracht. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden. Wieso der Fahrer von der Strasse abkam, ist noch ungeklärt."

Quelle: https://www.20min.ch/story/camper-rutsc ... 1046781447

Gruss Urs
von ivalo
So 9. Mai 2021, 07:52
Forum: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Thema: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Antworten: 2850
Zugriffe: 118300

Re: Reisen unter Bedingungen der Pandemie

fmkberlin hat geschrieben: So 9. Mai 2021, 03:25 Aber, bei der Verharmlosung von Sittenhaft kann ich nicht Ruhig bleiben!
Guten Morgen

"Sittenhaft" schöner Freud'scher Verschreiber.
Lasst jetzt gut sein und noch einen schönen Tag mit einer grossen Portion Gelassenheit.

Gruss Urs
von ivalo
Di 4. Mai 2021, 09:58
Forum: Sonstiges zum Reisen
Thema: Geldbezug an der Ladenkasse
Antworten: 14
Zugriffe: 460

Geldbezug an der Ladenkasse

Guten Morgen

Gesprengter Bancomat

Beinahe jede Woche wird in der CH ein Geldbezug-Automat "Bancomat" gesprengt und ausgeraubt.
Der Sachschaden ist sehr hoch und Abhilfe nicht so einfach möglich.

Heute stand in der Zeitung, dass LIDL dazu übergehen wird, den Bargeldbezug an der Kasse mit Kredit-/Bankkarte einzuführen.
Eine längst fällige Dienstleistung, die nicht nur dazu beiträgt, die Anzahl Geldbezug-Automaten zu reduzieren,
sondern auch viel Leerlauf eliminieren wird.

Es ist bloss eine Frage der Zeit, bis in jedem Geschäft an der Kasse mit Karten Bargeld bezogen werden kann.
Wobei der Bedarf an Bargeld stark rückläufig ist. Dazu hat auch Corona beigetragen.

Gruss Urs
von ivalo
Mo 3. Mai 2021, 19:18
Forum: Stammtisch
Thema: Verleiht Ihr Euer Mobil an Familie und Freunde?
Antworten: 62
Zugriffe: 1742

Re: Verleiht Ihr Euer Mobil an Familie und Freunde?

Guten Abend

Unser ReiMo haben wir schon und werden wir wieder unserem Sohn und seiner Familie ausleihen. Sonst niemandem.
Bisher mit positiven Erfahrungen. Er ist von Kind auf gewohnt mit dem ReiMo zu reisen und kennt sich aus.
Demnächst werden sie nach Frankreich reisen.

Das Fahrzeug ist 16 Jahre alt und der Restwert beträgt etwa CHF 25T.
Unser Sohn weiss, was im Schadenfall auf ihn zukommt, denn eine Teil-/Vollkaskoversicherung benötigen/haben wir nicht mehr.

Er ist am abklären, ob eine Ferienkasko-Versicherung abgeschlossen werden kann.
Das ist allerdings nicht ganz einfach bei einem Fahrzeug mit diesem hohen Alter.

Viel wichtiger ist für uns letztlich, dass alle wieder gesund und heil nach Hause kommen - ob mit der ohne ReiMo.

Gruss Urs
von ivalo
Sa 1. Mai 2021, 14:54
Forum: Stell- und Campingplätze sowie Gastankstellen
Thema: Stellplätze ???
Antworten: 48
Zugriffe: 2025

Re: Stellplätze ???

Guten Tag

Wir fahren ReiMo, weil wir gerade jetzt in der Corona-Zeit alles dabei haben, was wir unterwegs benötigen.
Es ist ein ReiseMobil, weil wir damit in erster Linie bequem und unabhängig reisen können.

SP sind ein notwendiges Übel um einigermassen ungestört Übernachten zu können.
C nur für einen längeren Aufenthalt, was eher die Ausnahme darstellt.
Wir sind gerne täglich unterwegs.

Gruss Urs
von ivalo
Sa 1. Mai 2021, 10:52
Forum: Stammtisch
Thema: Das Ende der Freiheiten?
Antworten: 107
Zugriffe: 4498

Re: Das Ende der Freiheiten?

Guten Tag

Zitat Ernst_Wolff, Autor und Journalist:

" ... Wir erleben zurzeit einen Prozess, den es so in der gesamten Geschichte der Menschheit noch nicht gegeben hat. Unter dem Vorwand, unsere Gesundheit schützen zu wollen, sind uns in den vergangenen Monaten genommen worden:

das Versammlungsrecht,
das Recht auf freie Meinungsäusserung
und die Reisefreiheit.

Zudem werden wir zunehmend dem Zwang ausgesetzt, uns einer Impfung zu unterziehen, deren Langzeitwirkungen niemand kennt ..."

Man mag von Wolff halten was man will, aber im Fall von Corona liegt er meiner Meinung nach richtig.
Und es wird länger dauern als alle es sich erhoffen, bis wieder der Normalzustand wie vor Corona herrschen wird.

Noch liegt für Reisemobilisten in Deutschland die gewohnte und geschätzte Freiheit in weiter Ferne.

Gruss Urs
von ivalo
Do 29. Apr 2021, 11:06
Forum: Stammtisch
Thema: Das Ende der Freiheiten?
Antworten: 107
Zugriffe: 4498

Re: Das Ende der Freiheiten?

Guten Morgen

Zitat @TomL:
"... Wenn man erst mal verstanden hat, dass das Infektionsschutzgesetz kein Anti-Corona-Gesetz ist, sondern als dauerhaftes Gesetz die Beschränkungen der Grundrechte und der Reisefreiheit nun bei jeder popeligen medial gepushten Grippewelle ohne Kranke und ohne eine Vielzahl von Toten erneut verfügt werden können, wie bisher auch mit natürlich diagnostisch ungeeigneten Tests ... wenn man die Ziele des WEF hinsichtlich der Klimamaßnahmen hinzuzieht ... wenn man die derzeit gezielt vorbereitete Regierungsübergabe der derzeitigen Sozialvernichter an die grünen (radikalen(?)) Umweltschützer addiert und sich mal deren Programm verinnerlicht hat, sowie sich die vom WEF geadelte Vorsitzende in Highheels vorstellt und last but not least das gerade aktuelle Gerichtsurteil vom Verfassungsgericht bezgl. der Klimazeile 2030 begreift, kann man erahnen, wo die Reise hingeht ..."

Selten einen derartigen Bandwurmsatz gelesen.
Das geht problemlos einfacher, verständlicher und besser lesbar.

Gruss Urs
von ivalo
Mo 26. Apr 2021, 22:07
Forum: Stell- und Campingplätze sowie Gastankstellen
Thema: Jagd auf Camper, Wohnmobile
Antworten: 53
Zugriffe: 3406

Re: Jagd auf Camper, Wohnmobile

Elgeba hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 21:27 Nee, läuft als "Erzieherische Maßnahme", aber Ina war schon immer so frech zu mir. Wir kennen uns schon lange.
Guten Abend

Italiener sagen dazu: "Viva l'Amore brutale" @}->--
Ist auch ohne Italienisch-Kenntnisse zu verstehen ...

Gruss Urs O:-)
von ivalo
Mo 26. Apr 2021, 17:57
Forum: Stammtisch
Thema: Was auf unseren Autobahnen alles rumfährt
Antworten: 13
Zugriffe: 669

Re: Was auf unseren Autobahnen alles rumfährt

Nobizi hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 17:30 ... Fakt ist, dass ein Luftbalg auf der letzten Achse montiert war und bei dem Bild mit dem Spanngurt der Luftbalg fehlt.
Die Reporter die so etwas schreiben sind eh ahnungslos und zu blöde eine Kugelschreibermine zu wechseln ...
Guten Abend

Üblicherweise spiele ich nicht den Oberlehrer.

Werden jedoch Leute als ahnungslos und blöde hingestellt, dann nehme ich mir die Freiheit.
Wenn schon andere dumm anmachen, dann sollte wenigsten klar sein, dass es sich nicht um einen Luftbalk
sondern um einen Balg handelt.
Ganz abgesehen von den zahlreichen Schreibfehlern.
Vergleiche einfach das korrigierte Zitat mit dem Ursprungstext.
Oberlehrermodus aus.

Gruss Urs
von ivalo
Mo 26. Apr 2021, 07:53
Forum: Stammtisch
Thema: Das Ende der Freiheiten?
Antworten: 107
Zugriffe: 4498

Re: Das Ende der Freiheiten?

Guten Morgen

Wie sieht die Welt nach Corona aus?

BLICK analysiert, wie die Epidemie die Bereiche Arbeitsumgebung, Bildung, Medizin, Mobilität,
Tourismus und Wirtschaft verändert hat und welche Chancen sich daraus ergeben.
Die Analyse ist für eine Boulevard-Zeitung gut gemacht und interessant zu lesen.

https://www.blick.ch/schweiz/blick-zeig ... 84549.html

Gruss Urs
von ivalo
So 25. Apr 2021, 09:01
Forum: Corona-Themen
Thema: Eure Impfbereitschaft (Covid 19)
Antworten: 1629
Zugriffe: 66947

Re: Eure Impfbereitschaft (Covid 19)

Guten Morgen

Nächste Woche erhält auch meine Frau die letzte Impfung. Somit sind wir nun beide mit Moderna geimpft.
Nebenwirkungen ausser einem Muskelkatergefühl im geimpften Oberarm hatten wir keine.
Ob wir auch geschützt sind, muss sich erst noch zeigen.

Bisher sind wir gut durch die schwierigen Corona Zeiten gekommen.
Auch in unserer Familie ist niemand erkrankt.
Die Enkel sorgen mit Keimen aus Schule und Spielgruppe zuverlässig dafür, unser Immunsystem aktuell zu halten.
Wir wohnen in einem Doppeleinfamilienhaus und sie gingen und gehen bei uns täglich ein und aus.
Da haben wir für uns die Vorschriften etwas adaptiert.

Selbst hatte ich mehrere Anzeichen die auf Corona hätten deuten können.
Ich konnte mich jedoch immer selbst behandeln und den Verlauf sofort stoppen.

Es ist und soll weiterhin ein persönlicher Entscheid bleiben, ob sich jemand impfen lässt.
Allfällige Nachteile sind dabei in Kauf zu nehmen und stehen in der Eigenverantwortung.

Wenn Geimpften Erleichterungen bei den Corona-Massnahmen gewährt werden, dann ist das so zu akzeptieren.
Das ist für Nichtgeimpfte nicht verhandelbar.

Gruss und BX
Urs
von ivalo
Sa 24. Apr 2021, 19:41
Forum: Stammtisch
Thema: Das Ende der Freiheiten?
Antworten: 107
Zugriffe: 4498

Re: Das Ende der Freiheiten?

Hallo Arno

Schon klar, D kennt das Referendumsrecht nicht.

Hingegen gilt:
Bei Massnahmen wie Lockdown, Quarantäne, Ausgangsverbote usw. muss der Jahrhunderte alte Grundsatz
"Primum non nocere - in erster Linie nicht schaden" Berücksichtigung finden.
Jede Massnahme muss sicherstellen, dass sie nicht schadet. Schadet eine Massnahme doch, ist Verhältnismässigkeit sicherzustellen.
Das bedeutet eine sorgfältige Kosten-Nutzen Abwägung.
Dabei reicht es jedoch nicht, eine Massnahme durch erhofften aber unbelegten Nutzen oder gar mit Alternativlosigkeit zu begründen.

Wir dürfen demnach auf die bald zu erwartenden Gerichtsurteile gespannt sein.

Gruss Urs
von ivalo
Sa 24. Apr 2021, 18:58
Forum: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Thema: Reisen unter Bedingungen der Pandemie
Antworten: 2850
Zugriffe: 118300

Re: Reisen unter Bedingungen der Pandemie

Guten Abend

Wie hier immer wieder zu lesen ist, hat kaum jemand ein Abo für die BILD Zeitung.
Wenn es nicht allzu grosse Mühe macht, wäre eine Kurzfassung der wichtigsten Informationen eine wichtige Hilfe.
Besten Dank.

Gruss Urs