Nutzung von Toilette und Dusche?

Alles Zubehör, was man so für eine Reise benötigt.
Antworten

Nutzung von Toilette und Dusche im Wohnmobil?

Dusche immer
44
17%
Dusche meistens
31
12%
Dusche, nur wenn keine Sanitäreinrichtung vorhanden ist
39
15%
Dusche nie
16
6%
Toilette immer
77
30%
Toilette meistens
32
12%
Toilette, nur wenn keine Sanitäreinrichtung vorhanden ist
19
7%
Toilette nie
3
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 261

Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 3302
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von MobilLoewe »

Hallo zusammen,

diese Aussage aus einem anderen Thread regt mich zu einer kleinen Umfrage an.
der bienenkönig hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 11:48 Wir duschen nicht im Wohnmobil, sondern nutzen die Sanitäten Anlagen von den CP.
Dusche und Tasse sind nur Deko bei uns.... *2THUMBS UP*
Ich bin gespannt. ;-)
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4
Bild
Informationen auf https://www.mobilloewe.de
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
der bienenkönig
Beiträge: 224
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 22:05
Wohnort: Delitzsch - Sachsen

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von der bienenkönig »

Dusche NIE!!!!!!!
Da die Dusche bei mir mit im Toilettenraum ist hab ich sogar die Duschtüren ausgebaut und die Duschtasse mit Holzfliesen ausgelegt, sowie den Schlauch abgebaut und blind gemacht. Duschen also garnicht mehr möglich.

Toilette nutzen nur fürs kleine Geschäft.... maximal.
Geschissen wird auf den Sanis auf dem Campingplatz.... wenn ich frei stehe mal garnicht.
Ich muss nicht jeden Tag Kacken...geht auch mal 2-3 Tage ohne.

Aber das ist bei jedem anatomisch anders :mrgreen:

Ich sehe kein Sinn darin im WoMo zu Kacken und dann alles wegbringen zu müssen wenn ich mir die Arbeit sparen kann, und gleich
auf richtige Klo gehen kann...

Wird aber jeder anders sehen :mrgreen:
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1353
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von M846 »

Alles immer.
Egal ob Küche, Dusche, Toilette usw.
Dafür habe ich doch ein Womo und keinen Wohnwagen *SCRATCH*
Und natürlich nie auf dem Campingplatz stehen.

Wundert mich auch das viele ein Womo mit viel Komfort kaufen, es aber nicht nutzen.
Benutzeravatar
SaJu
Beiträge: 444
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:11
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von SaJu »

Ich habe für die Extras bezahlt und nutze sie natürlich.
Juppi
Die schwerere Hälfte von SaJu
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 3302
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von MobilLoewe »

der bienenkönig hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 12:00 Wird aber jeder anders sehen :mrgreen:
Ich habe das Zitat mal gekürzt, wegen den Begriffen zum "großen Geschäft". :roll:

Ja, ich sehe das anders. Campingplätze und Campingplatz ähnliche Stellplätze meide ich wo immer es geht.
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4
Bild
Informationen auf https://www.mobilloewe.de
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
der bienenkönig
Beiträge: 224
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 22:05
Wohnort: Delitzsch - Sachsen

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von der bienenkönig »

SaJu hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 12:02 Ich habe für die Extras bezahlt und nutze sie natürlich.
Bei mir war Toilette, Küche und Dusche im Preis schon drin....ich musste sie nicht extra bezahlen und konnte sie auch nicht abbestellen :mrgreen:
Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 63
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 11:07
Wohnort: Nordhessen

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Kurt »

Hallo,

genau dafür hab ich doch ein Wohnmobil. Ich habe meine eigene Ver-Entsorgung an Bord also nutze ich diese natürlich auch.
Viele Grüße

Kurt
Unterwegs im Adria 574 SP aus 2008 auf Ducato 250 Basis
Wer einen Schreibfehler findet darf ihn behalten. ]:->
Benutzeravatar
Santana63
Beiträge: 294
Registriert: Do 26. Nov 2020, 23:55
Wohnort: TF-

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Santana63 »

der bienenkönig hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 12:00 Ich sehe kein Sinn darin im WoMo zu Kacken und dann alles wegbringen zu müssen wenn ich mir die Arbeit sparen kann, und gleich
auf richtige Klo gehen kann...
Stimmt,
auch Schlafen und Kochen im Womo wird völlig überbewertet, die Betten Kühli Herd sind DEKO, gibt ja Motels und Restaurant, und wenn ich Fahren will steige ich aus und nehme ein richtiges Auto.

Hier laufen schon einige Spezialisten rum. *ROFL*
Gruß Mario
Bild
Benutzeravatar
Baila-Laika
Beiträge: 401
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:54

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Baila-Laika »

Wir waren im Oktober mit einem gemieteten Pössl am Königssee und dort auf einem schönen nur mäßig belegten Campingplatz mit neuen Sanitäranlagen. Diese waren auch nicht weit weg vom Stellplatz und sauber. Dafür schmuddele ich doch nicht Dusche und Klo im Womo an, um sie hinterher wieder sauber machen zu müssen. Bezahlen muss ich die Sani ja auch, wenn ich sie nicht benutze.

Wenn ich nachts rausgemusst hätte, hätte ich evtl. Klo im Womo vorgezogen.

Alles in allem sind Dusche und Klo im Fahrzeug eine Option, die ich nicht missen wollen würde. Wenn es sich vermeiden lässt und weniger Putzaufwand bedeutet bei sogar besserem Platzangebot nutze ich Alternativen.

Wir haben bei uns eine Außendusche einbauen lassen, diese werde ich auf jeden Fall in Anspruch nehmen.
Gruß Sivvy
Bild
unterwegs auf Rexosline 600
heinz1
Beiträge: 404
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von heinz1 »

der bienenkönig hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 12:00
Ich sehe kein Sinn darin im WoMo zu Kacken und dann alles wegbringen zu müssen
Stuhlgang ist wichtig und ohne ihn ist der Tag NICHT mein Freund.

Mein Klo besteht aus einem einfachen Eimer, einer eingehängten schwarzen Plastiktüte mit Zeitung ausgeschlagen und einer Brille vom alten PortaPotti oben drauf. Entsorgt wird in der nächsten Restmülltonne zusammen mit dem anderen Müll.
Einfach, billig, ohne Chemie, kein Geruch im Auto und immer nutzbar.

Geduscht wird draussen hinter dem Auto,in Raststätten, am Strand in GR oder natürlich auf CP.
Benutzeravatar
Sellabah
Beiträge: 1252
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28
Wohnort: Lummerland
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Sellabah »

der bienenkönig hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 12:00 Dusche NIE!!!!!!!
Da die Dusche bei mir mit im Toilettenraum ist hab ich sogar die Duschtüren ausgebaut und die Duschtasse mit Holzfliesen ausgelegt, sowie den Schlauch abgebaut und blind gemacht. Duschen also garnicht mehr möglich.

Toilette nutzen nur fürs kleine Geschäft.... maximal.
Geschissen wird auf den Sanis auf dem Campingplatz.... wenn ich frei stehe mal garnicht.
Ich muss nicht jeden Tag Kacken...geht auch mal 2-3 Tage ohne.

Aber das ist bei jedem anatomisch anders :mrgreen:

Ich sehe kein Sinn darin im WoMo zu Kacken und dann alles wegbringen zu müssen wenn ich mir die Arbeit sparen kann, und gleich
auf richtige Klo gehen kann...

Wird aber jeder anders sehen :mrgreen:

*SCRATCH* Du drückst dich etwas gewöhnlich aus. Vielleicht deshalb, weil du dich eben nicht „ausdrückst“. *ROFL*
Auch ist es doch gut täglich die Möglichkeit einer Körperreinigung zu haben. Mehrere Tage nicht K....n macht schlechte Laune und eine unförmige Figur.
Aber jeder Jeck ist anders.
Ich liebe mein in Ambientelicht getauchtes Raumbad mit Porzellanschüssel und großzügiger Dusche und fahre und laufe dafür gerne zur Entsorgung. Ganz selten auf CPˋs mit großen Duschräumen nutze ich mal die Möglichkeit eine halbe Stunde unter Wasser stehen zu können.

LG
Sven
Elektroauto fahren ist wie Durchfall. Es ist nie ganz sicher ob man es noch nach Hause schafft.
Benutzeravatar
LT35
Beiträge: 236
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 09:05
Wohnort: Südholstein

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von LT35 »

Moin
Sellabah hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 12:30 Mehrere Tage nicht K....n macht schlechte Laune und eine unförmige Figur.
Naja, aus eigener Erfahrung, die bekommt man auch, wenn man ... egal jetzt.
Ich liebe mein in Ambientelicht getauchtes Raumbad mit Porzellanschüssel und großzügiger Dusche
Das ist aber nicht immer gegeben, ich meine jetzt weniger die Beleuchtung als die Großzügigkeit. Ich kann mich heute nicht beschweren, von der eher dämlichen Anordnung mancher Objekte darin mal abgesehen, das war aber bei den vorherigen Fahrzeugen durchaus anders.
Ganz selten auf CPˋs mit großen Duschräumen nutze ich mal die Möglichkeit eine halbe Stunde unter Wasser stehen zu können.
Halbe Stunde ? So viele passende Münzen habe ich nicht mit ;-)

Gruß
K.R.
Benutzeravatar
Travelboy
Beiträge: 441
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:31

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Travelboy »

Manchmal im Sommer und in südlichen Gefilden nutzen wir eine Aussendusche am Platz wenn verfügbar,
ansonsten werden ausschließlich die Einrichtungen im Mobil genutz, wozu hab ich da denn sonst das schöne große Raumbad.
Schöne Grüße
Volker
Benutzeravatar
Billy1707
Beiträge: 405
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:09
Wohnort: bei Freising

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Billy1707 »

Ganz klar, Dusche und Toi wird nur im Mobil genutzt.
Ausnahme ist eine Aussendusche um sich nach dem Bad im Meer Salz und Sand abzuduschen.

Die vorgewärmten Klobrillen (bestenfalls) und das dazugehörige Waldhornkonzert brauchen wir nicht.
Grüße Billy *HI*

Unterwegs mit dem Knaus Sky TI 650 MEG silver selection.
MJ150, 3,5 to, perfekt für uns beide.
Benutzeravatar
Sellabah
Beiträge: 1252
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28
Wohnort: Lummerland
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Sellabah »

Wer sein Bad, seinen Lokus und gar seine Küche nicht nutzt, ist kein Wohnmobilist sondern ein gewöhnlicher Camper wenn er wenigstens auf Campingplätze geht und brav mit Mutti den Geschirrkorb zum Spülplatz trägt und morgens mit verkniffenem Gesicht die geblümte Klorolle laut flatulierend über den Platz trägt.

:mrgreen: Also nix Halbes und nix Ganzes. :duw:

LG
Sven
Elektroauto fahren ist wie Durchfall. Es ist nie ganz sicher ob man es noch nach Hause schafft.
Benutzeravatar
Fazerfahrer
Beiträge: 188
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 21:48
Wohnort: Eysölden

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Fazerfahrer »

Wir machen es von Gegebenheiten vor Ort abhängig.

Stehen wir mal auf einem Campingplatz wo es tolle Sanitäranlagen gibt, wie wir auf unserer letzten Reise zum Beispiel für zwei Nächte im Südsee Camping hatten, so nutze ich diese gerne. Gerade zum Rasieren (Nassrasur Gesicht und Kopf/Haupthaar) ist etwas mehr Platz als im Wohnmobil schon sehr angenehm.
Für uns ist die Nutzung der eigenen Dusche bei Freistehen oder einem einfachen Stellplatz aber auch kein Problem.

Toilette wird auch genutzt, wenn möglich allerdings nur fürs kleine Geschäft.
Mit Grüßen aus dem Fränkischen Seenland, Thorsten.
Benutzeravatar
akany
Beiträge: 1116
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von akany »

Eigene Dusche und Toilette war und ist bei mir schon immer condition sine qua non. Ohne geht gar nicht.
Das war so im LT, im T3, im Wohnwagen, im RMB und jetzt auch.

Alleine der Gedanke daran, eine öffentliche Toilette auf einem Camping berühren zu müssen, lässt sich mir die Fussnägel hochklappen.

Ich nutze Dusche, Toilette, Küche ...und Bett ;-)
Ach, und essen tu ich auch drin und gehe deswegen nicht vor die Tür auf ein lächerliches Klappstühlchen vor einem lächerlichen Klapptischchen...
Grüsse, Andreas
Benutzeravatar
willy13
Beiträge: 347
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 09:05
Wohnort: Cöln & Schwarzwald

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von willy13 »

Sellabah hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 12:30
der bienenkönig hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 12:00
Ich muss nicht jeden Tag Kacken...geht auch mal 2-3 Tage ohne.


*SCRATCH* Du drückst dich etwas gewöhnlich aus. Vielleicht deshalb, weil du dich eben nicht „ausdrückst“. *ROFL*
Ja Sven,

gewöhnlich ist diese Ausdrucksweise bestimmt, ich hätte fast "primitiv" geschrieben. Ich mag solche Bezeichnungen nicht, und möchte bei einem Treffen so was auch nicht hören.
Gruß aus Cöln
Bild
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 2343
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von AndiEh »

Warum immer ein entweder/oder ?

Wir nutzen, was gerade bequemer ist und zur Verfügung steht.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Gibt es ein Leben neben dem des Admin?......nein
womocamper
Beiträge: 634
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 21:54

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von womocamper »

Sellabah hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 13:09 Wer sein Bad, seinen Lokus und gar seine Küche nicht nutzt, ist kein Wohnmobilist sondern ein gewöhnlicher Camper wenn er wenigstens auf Campingplätze geht und brav mit Mutti den Geschirrkorb zum Spülplatz trägt und morgens mit verkniffenem Gesicht die geblümte Klorolle laut flatulierend über den Platz trägt.

:mrgreen: Also nix Halbes und nix Ganzes. :duw:

LG
Sven
Sven, woher kennst Du mich *PARDON*
Gruss Dieter
Ich fahre einen Sunlight T67 ,160PS aut.Getriebe
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 1125
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Frank1965 »

AndiEh hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 13:37 Wir nutzen, was gerade bequemer ist und zur Verfügung steht.
Gruß
Andi

So ist es. Wer mal mit 2 -3 Kindern unterwegs ist, zahlt nicht 75 €/Tag CP Gebühr, um dann 2 - 3 x tägl. den Bongo zu entleeren.

Alles eine Sache der Gelegenheiten, der Ansicht, der derzeitig aktuelle Lebenssituation usw.
Mit freundlichen Grüßen Frank
Benutzeravatar
rundefan
Beiträge: 661
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:17
Wohnort: oberes Wesertal

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von rundefan »

Da wir keine CP's aufsuchen, ist schon vorgegeben, dass wir die im Mobil vorhandenen Möglichkeiten, also Toilette und Dusche nutzen.
Bisher war es meiner Frau nicht zu lästig, kurz nach dem Duschen diese zu Wischen und die Duschwände zu Trocknen. Dafür entsorge ich im Gegenzug die Toilette. Eine Außendusche haben wir nicht und vermissen sie auch nicht.
Gruß Werner!

Leben an der Oberweser ist auch schön 8-) .... aber, mit dem Mobil reisen war es noch schöner!!
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 336
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von rumfahrer »

Dusche und Klo des Mobils werden zu 98% genutzt. Ausnahme nur, wenn es in der Nähe akzeptable und saubere Einrichtungen ohne extra Münzgedöns gibt. Da wir aber seltenst auf solchen Plätzen stehen, hätte ich eigentlich "immer" ankreuzen müssen.
Das Putzen ist kein großer Akt. Wir haben GsD keine Klappdusche. Somit wird außer der Duschkabine nichts nass. Die wird nach der Brause mit einem Schwammtuch ausgewischt und gut ist.

Gruß Steffen
Bild
"Von Zeit zu Zeit auf unseren Wegen zu verweilen kann die Schönheit des Lebens verlängern"
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Benutzeravatar
bosko
Beiträge: 462
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:34

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von bosko »

Moin,
wir nutzen Klo grundsätzlich im Mobil. Geduscht wird auch im Mobil, es sei denn eine saubere ordentliche Dusche steht auf dem Platz zur Verfügung.
Ansonsten benutzen wir alles im Mobil.
Gruß Bosko
Bin enttäuscht: auch vorm Phoenix schmeckt gelber Schnee nicht nach Zitrone! :oops:
A8000BMRSL MJ 2016 70C21 7,49t verdammt: in 2020 19,4L/100Km
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 3302
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von MobilLoewe »

akany hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 13:18 Alleine der Gedanke daran, eine öffentliche Toilette auf einem Camping berühren zu müssen, lässt sich mir die Fussnägel hochklappen.
*LOL*
Und wenn dann noch von dem Nachbarn die menschlichen Geräusche in allen Tonlagen rüber kommen, weiß ich spätestens warum mir die Toilette im Mobil so wertvoll ist. *JOKINGLY*
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4
Bild
Informationen auf https://www.mobilloewe.de
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
akany
Beiträge: 1116
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von akany »

MobilLoewe hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 14:25
akany hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 13:18 Alleine der Gedanke daran, eine öffentliche Toilette auf einem Camping berühren zu müssen, lässt sich mir die Fussnägel hochklappen.
*LOL*
Und wenn dann noch von dem Nachbarn die menschlichen Geräusche in allen Tonlagen rüber kommen, weiß ich spätestens warum mir die Toilette im Mobil so wertvoll ist. *JOKINGLY*
Genau...
oder die Flüssigkeiten unter den Trennwänden durch den nächsten Abfluss suchen...
Grüsse, Andreas
Benutzeravatar
Lucky10
Beiträge: 253
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 00:48
Wohnort: In der heimlichen Hauptstadt

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Lucky10 »

MobilLoewe hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 14:25 Und wenn dann noch von dem Nachbarn die menschlichen Geräusche in allen Tonlagen rüber kommen.....
Trompetensolo mit Geschmack!

Der einfache Mensch ist doch jedem noch so hochgepriesenen Startrompeter überlegen.
Gruß Hans
Benutzeravatar
Rollinghome
Beiträge: 157
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:13
Wohnort: Freiburg

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Rollinghome »

Ich habe Kopfschmerzen vom Kopfschütteln über manche Kommentare. Wir nutzen unser Womo artgerecht: Toilettengang, Dusche, Kochen inkl. Geschirrwaschen werden ausschließlich im Womo erledigt. Das liegt natürlich auch daran daß wir den Mikrokosmos Campingplatz nur im Notfall benutzen. Stellplätze ohne Infrastruktur wie Stromsäule oder Sanitärgebäude bevorzugen wir. Wo es allgemein verträglich ist stehen wir frei, am liebsten alleine. Unser Womo hat genügend Kapazitäten und mit 2 Ersatztoilettenkassetten stehen wir eine Woche autark. Wenn man noch die Küche mit in die Abstimmung genommen hätte wären auch welche dabei die diese wegen dem Gestank nicht benutzen. Komisch bei uns riechts und schmeckts seid über 30 Jahren immer lecker, aber jetzt krieg ich wieder Kopfschmerzen. *DANCE*
Grüßle aus .... wo immer ich grad bin 8-)
HaPe
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten" *JOKINGLY* Dieter Nuhr
heinz1
Beiträge: 404
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von heinz1 »

Rollinghome hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 15:05 Wenn man noch die Küche mit in die Abstimmung genommen hätte wären auch welche dabei die diese wegen dem Gestank nicht benutzen.
Ja, so ist das !
Schnitzel, Steak und Co. werden NUR draussen zubereitet, und zwar auf dem großen Campingaz - Kocher. Da kommt auch der OMNIA zum Einsatz, weil der drinnen in der Nähe der Schrankwand zu heiss würde.

Als Gestank würde ich das zwar nicht bezeichnen, aber Geruch und Fettspritzer brauche ich im Auto nicht ;-)
Benutzeravatar
Baila-Laika
Beiträge: 401
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:54

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Baila-Laika »

MobilLoewe hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 14:25
akany hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 13:18 Alleine der Gedanke daran, eine öffentliche Toilette auf einem Camping berühren zu müssen, lässt sich mir die Fussnägel hochklappen.
*LOL*
Und wenn dann noch von dem Nachbarn die menschlichen Geräusche in allen Tonlagen rüber kommen, weiß ich spätestens warum mir die Toilette im Mobil so wertvoll ist. *JOKINGLY*
Da hören dann die Mitbewohner im Hymer deine Geräusche in allen Tonlagen, während sie beim Frühstück sitzen?

Jeder nach seiner Façon.
Gruß Sivvy
Bild
unterwegs auf Rexosline 600
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 3302
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von MobilLoewe »

Baila-Laika hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 16:24
MobilLoewe hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 14:25 *LOL*
Und wenn dann noch von dem Nachbarn die menschlichen Geräusche in allen Tonlagen rüber kommen, weiß ich spätestens warum mir die Toilette im Mobil so wertvoll ist. *JOKINGLY*
Da hören dann die Mitbewohner im Hymer deine Geräusche in allen Tonlagen, während sie beim Frühstück sitzen?

Jeder nach seiner Façon.
Beim Frühstück wird nicht auf den Thron gestiegen. Mit der Dämmung geht es so im Hymerle, die dicke Türe zum Bad nimmt einiges an Geräuschen. Das ist schon was anderes, wenn man im Abstand von einem Meter nebeneinander sitzt, oft die Füße vom Nachbarn sieht, der sich vielleicht noch eine raucht, manche fangen auch an zu stöhnen beim drücken. :roll:

Aber richtig, jeder nach seiner Façon.
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4
Bild
Informationen auf https://www.mobilloewe.de
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
stonexyz
Beiträge: 20
Registriert: Sa 20. Mär 2021, 20:50
Wohnort: Augschburg

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von stonexyz »

Die eigene Dusche/Toilette an Bord sind doch recht praktisch. Und die Entsorgung ist doch auch meist unkompliziert ... ich verstehe nicht, warum da mancher ein "Problem" damit hat bzw. sich ekelt ... das Zeug war doch vorher sogar in einem drin... ;-)
*DRINK*
Wolfgang
Trailwild
Beiträge: 1044
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:16

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Trailwild »

Da wir unser Wohnmobil ja erst während Corona bekommen haben, nutzen wir IMMER und Ausschließlich unsere eigene Dusche und unser eigenes Klo.
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 3302
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von MobilLoewe »

Nach 6 Stunden über 100 Stimmen... *2THUMBS UP*

Da fällt mir eine kleine Story ein, vor zig Jahren an der französischen Atlantikküste, Stellplatz hinter den Dünen. Direkt am Stellplatz waren zwei Strandduschen. Ein alternativer Kastenwagen tauchte auf, ein junges Paar stieg aus, schlank und rank. Beide entledigten sich vollständig ihrer Kleidung und duschen völlig ungeniert ausgiebig. Da gab es was zu sehen, denn beide waren recbt attraktiv. Beiden hatte der liebe Gott gute Ausstattung mitgegeben, so hatten zuschauende Männlein wie Weiblein was nettes zu sehen. *BYE*
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4
Bild
Informationen auf https://www.mobilloewe.de
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
Vagabund
Beiträge: 33
Registriert: So 10. Jan 2021, 22:47
Wohnort: Baden

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Vagabund »

Geduscht wird im Mobil, es sei denn wir stehen auf einem CP oder Stellplatz mit sauberen und modernen Anlagen.
Die Toilette wird zu 100% im Mobil genutzt.
Natürlich wird im Womo gekocht, allerdings nur sehr ungern gebraten. Das lieber vor dem Mobil auf dem Safari oder Kofferkocher.
Viele Grüße
Holger
Frajop
Beiträge: 91
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 16:54

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Frajop »

Moin,
Ein eigener Thron ist Gold wert. Toilette im Womo wird bei uns zu ca 95% benutzt. Nur wenn irgendwo sehr ordentliche Sanitäranlagen vorhanden sind, gehen wir auch dort mal hin zum lösen. Dusche im Womo wird auch oft benutzt, allerdings gehen wir auch auf vorhandenen Sanitäranlagen mal duschen. Da sind wir nicht so zimperlich.
Ich persönlich verstehe die Wohnmobilisten nicht, die ihre Einrichtung nicht nutzen. Dafür hat man sie doch...
Gruß Frank
TomL
Beiträge: 245
Registriert: Do 18. Mär 2021, 18:07

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von TomL »

Wenn ich mobil reise und deswegen eh ver- und entsorgen muss, wird ausnahmslos das Womo-Equipment genutzt.

Wenn ich mal ne Woche fest stehe, z.B. auf Texel o.ä. wählen wir nur CP mit exklusiven Wasser- und Abwasseranschluss auf der Parzelle. Dann kommt der Trinkwasser-Schlauch an den Citywasseranschluss und der Abwasserschlauch an das geöffnete Ablassrohr. Dann wird natürlich ausschließlich das Womo-Equipment genutzt. Die Kassette wird täglich geleert... stört mich aber nicht. Die Hinterlassenschaften und die Geräuschkulisse in den Sanis tu ich mir nicht mehr an, ganz egal wie modern und gut die sind.
Benutzeravatar
Nixus
Beiträge: 539
Registriert: Di 22. Dez 2020, 17:35
Wohnort: Dingdener-Heide
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Nixus »

Wenn wir über die Wintermonate auf einem CP stehen benutzen wir meist die Sani´s vom Platz.
Aber auf den langen Rundreisen, wo wir dann fast täglich irgendwo in der Pläne stehen, wird Dusche und Toilette im Womo benutzt.
Lecker gekocht wird in unserer Womoküche täglich.
Freundliche Grüße vom Niederrhein,

Peter & Gitte


Bild

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer,

die sich die Welt nie angeschaut haben.


Alexander von Humboldt
fernweh007
Beiträge: 155
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:53

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von fernweh007 »

Wir benutzen alles wie zuhause ...... da gehen wir auch nicht für die "Geschäfte" nach draußen

LG
Dietmar, der auch im Womo zuhause ist
Benutzeravatar
Ferres
Beiträge: 105
Registriert: So 29. Nov 2020, 21:39

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Ferres »

Moin,
wir genießen die Freiheit hier eine individuelle Entscheidung treffen zu können.
Aber es ist schon ein toller Komfort den eigenen Sanitärraum auf Reisen dabei zu haben.
Gruß
Ferres
unterwegs im LMC V 643 G
Benutzeravatar
Doraemon
Beiträge: 334
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:53
Wohnort: Castro Urdiales

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Doraemon »

Wir, zu viert unterwegs, nutzen immer uns eigenes WC und das auch wenn wir mal auf einem CP sein sollten. Mir ist es dabei egal ob ich die Kassette alle 2 Tage wechseln muss, das eigene WC ist für uns sehr wichtig. Schon alleine der Weg zum Sanitätsgebäude für das kleine und grosse Geschäft wäre mir zu weit. :grin:
Allerdings wenn es ums Duschen geht dann nutzen wir sowohl als auch und da nutzen wir dann auch gerne die Duschen auf einem CP, wenn wir dann mal einen besuchen. :grin:
saludos Christian

Fiat 250 Bj 2010
Elnagh Baron 46 Alkoven
260Ah Solarbatterie
100Ah Ultimatron
300W Solar
oldi45
Beiträge: 275
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von oldi45 »

Die Toilette ist für mich fast der wichtigste Ort im Wohnmobil hinsichtlich meiner Unabhängigkeit. Besonders wichtig auch bei kleinen Ausflügen und den langen Fahrten. Habe noch nie eine Toilette auf einem SP oder CP benutzt.
Auch geduscht wird bei uns nur im Wohnmobil. Das wäre allerdings für mich abhängig von der Nutzbarkeit einer Dusche im Wohnmobil. Da gibt es sehr große Unterschiede.
Gruß Hajo
Benutzeravatar
Baila-Laika
Beiträge: 401
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:54

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Baila-Laika »

gelöscht
Gruß Sivvy
Bild
unterwegs auf Rexosline 600
Benutzeravatar
Baila-Laika
Beiträge: 401
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:54

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Baila-Laika »

Probleme mit der Feuchtigkeit, die beim Duschen entsteht, scheint hier niemand zu haben oder stört sie nur keinen?

Beschlagene Spiegel, feuchtes Klopapier, in die Schränke eindringende Luftfeuchtigkeit?

Im Rexosline habe ich im Bad einen nicht zu verachtenden Stauraum auch für Kleidungsstücke. Ich habe es noch nicht getestet, aber wenn nicht gerade Sommer ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass das so angenehm ist.
Gruß Sivvy
Bild
unterwegs auf Rexosline 600
Benutzeravatar
Conny1507
Beiträge: 94
Registriert: So 29. Nov 2020, 08:32
Wohnort: LK Garmisch

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Conny1507 »

Wir benutzen schon immer NUR die Toilette im Wohnmobil. Das war mit einer der Gründe für die Anschaffung eines Mobils.
*2THUMBS UP*
Beim Duschen sind wir flexibel - gibt es saubere und ansprechende Duschen, dann werden die auch gerne genutzt und damit die ganze Putzarbeit im Mobil gespart.
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 3302
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von MobilLoewe »

Baila-Laika hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 03:04 Probleme mit der Feuchtigkeit, die beim Duschen entsteht, scheint hier niemand zu haben oder stört sie nur keinen?

Beschlagene Spiegel, feuchtes Klopapier, in die Schränke eindringende Luftfeuchtigkeit?
Nein, keinerlei Probleme, nach dem Duschen ordentlich lüften und gut ist es. ;-)
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4
Bild
Informationen auf https://www.mobilloewe.de
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Trailwild
Beiträge: 1044
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:16

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Trailwild »

Baila-Laika hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 03:04 Probleme mit der Feuchtigkeit, die beim Duschen entsteht, scheint hier niemand zu haben oder stört sie nur keinen?

Beschlagene Spiegel, feuchtes Klopapier, in die Schränke eindringende Luftfeuchtigkeit?

Im Rexosline habe ich im Bad einen nicht zu verachtenden Stauraum auch für Kleidungsstücke. Ich habe es noch nicht getestet, aber wenn nicht gerade Sommer ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass das so angenehm ist.
Also wir waren im Dezember und im Januar bei Minustemperaturen unterwegs, haben im Mobil, geduscht, geschlafen, gekocht... eben gelebt, Probleme mit Feuchtigkeit hatten wir keine. Wenn einer duschen war wurde schon vorher die Lüftung im Bad aufgemacht, klar beschlagen die Spiegel trotzdem, das ist aber flott wieder weg, feuchtes Toilettenpapier hatten wir nie! Generell hab ich auf meiner Seite in der Nacht meistens irgendwann ab Mitternacht die Fenster nen größeren Spalt auf und das Hecki über dem Bett ist auch immer nen Spalt offen-> selten haben wir vorne im Ducato mal beschlagene Scheiben. Wird gekocht ist immer die Fenster an der Küche auf!

Feuchtigkeit bisher also kein Thema
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 1125
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Frank1965 »

Die Statistik sagt nichts aus.
Corona ist sicherlich der Grund dafür. Auch wir nutzen "jetzt" alles im Mobil. Es gab schon duzende dieser Tröds in den letzten 20 Jahren und 35 Jahre Gespräche auf den Plätzen.
Das Gusto war bis vor Corona, dass die meisten Ihre Boardtoilette nur Nachts benutzen. Vor allem reisen die meisten Familien mit Kindern nicht von SP - SP.

Desweiteren finde ich die teils "angriffslustigen Äußerungen" der Fraktion "alles im Mobil" nicht nett.

Sicherlich ist das Toilettenpapier, Handtücher und Co feucht in normalen Kombibäder.

Auch ich habe nie in meinen neuen Mobilen geduscht, und auch das Große vermieten. Bin aber auch wegen der Kinder damals auf CP gefahren. Teils mit eigenem Familienbad auf der Parzelle. Die es z.B. auch in den Sanitärhäusern (damals in Dänemark) gibt.

Wenn ich dann aus dem Luxusbad mit vergoldeten Wasserhähnen, noch kurz im Dampfbad war.... die lange Schlange vor dem Bongoentsorgungsraum sah...... :roll: der Gestank gemischt von Chemie und Fäkalien, sich die Leute gegenseitig die "Klutten" auf die Flip Flops kippten... O:-)

Der Latrinenflair der hier beschrieben wird, kann man in dem ein paar Mark mehr ausgibt vermeiden.
Alles eine Sache des eigenen Gustos. Die Einen hauen die Kohle ins Mobil, andere in die Annehmlichkeiten eines CP.

Jetzt müsste doch eigendlich Nobelschröder ums Eck kommen 8-) , uns dem "Pöbel" :Ironie: den Festtank "servieren"!

*BYE*
Mit freundlichen Grüßen Frank
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 845
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Schröder »

wir nutzen ausschließlich unsere Dusche und Toilette und das war auch vor 30 Jahren schon so, egal welche topgepflegten Marmorduschtempel wir auf CP vorgefunden haben. Unsere Mädchen waren da anders, die haben gerne mal die CP-Duschen genutzt, auch hatten die ja grössere Spiegel zum Schminken. *2THUMBS UP*
Das Bad hat schon einen großen Stellenwert bei uns, dass es beim Kauf Entscheidungspriorität hat.
Anfangs habe ich das Raumbad als Platzverschwendung gesehen. Heute sehe ich das ganz anders, weil die Komponenten die erforderlich sind, sowieso irgendwo hinmüssen und wenn man dann den Durchgang mit als Raum nutzt, ist das für mich nur genial!
Gruß
Thomas

Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen!
Felisor
Beiträge: 649
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Nordbayern

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Felisor »

"Der Morgenschiss kommt ganz gewiss, auch wenn er erst am Abend ist!"

Wenn wir auf einem Platz mit "ansprechenden" Sanitäranlagen sind, nutze ich für die tägliche Sitzung gerne dort die Örtlichkeiten. Da habe ich einfach mehr Ruhe und Platz als zu viert im engen Wohnmobil. Gibt es am aktuellen Platz grad keine Anlagen oder sind diese "naja", dann bevorzuge ich doch lieber das Wohnmobil. Geduscht wird aber immer im "Eigenheim", da hab ich einfach alles vor Ort und muss nichts hin und her schleppen. Zum Abspülen nutze ich auch gerne mal die Spülbecken am Platz, die sind einfach größer und meist hat man auch mehr Fläche, um sich auszubreiten. Und ich hab nicht so viele Essensreste im Grauwasser.
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 845
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Schröder »

Essensreste kommen bei mir überhaupt nicht ins Spülwasser, bevor das Geschirr in der Spüle landet, ist es mit Küchenkrepp schon so sauber, dass es eigentlich schon wieder in den Schrank könnte!
Gruß
Thomas

Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen!
Benutzeravatar
bosko
Beiträge: 462
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:34

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von bosko »

Moin,
nach dem Toilettengang im Mobil schätzen wir eine zarte Dusche im Analbereich, um eventuelle Reste oder Krümel, Bzw. Körner sanft zu entfernen. Mit einem so erfrischten Analbereich sieht der Tag gleich viel freundlicher aus.
Gruß Bosko *PARDON*
20210322_084348[1].jpg
Bin enttäuscht: auch vorm Phoenix schmeckt gelber Schnee nicht nach Zitrone! :oops:
A8000BMRSL MJ 2016 70C21 7,49t verdammt: in 2020 19,4L/100Km
Benutzeravatar
Baila-Laika
Beiträge: 401
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:54

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Baila-Laika »

Trailwild hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 06:45
Baila-Laika hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 03:04 Probleme mit der Feuchtigkeit, die beim Duschen entsteht, scheint hier niemand zu haben oder stört sie nur keinen?

Beschlagene Spiegel, feuchtes Klopapier, in die Schränke eindringende Luftfeuchtigkeit?

Im Rexosline habe ich im Bad einen nicht zu verachtenden Stauraum auch für Kleidungsstücke. Ich habe es noch nicht getestet, aber wenn nicht gerade Sommer ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass das so angenehm ist.
Also wir waren im Dezember und im Januar bei Minustemperaturen unterwegs, haben im Mobil, geduscht, geschlafen, gekocht... eben gelebt, Probleme mit Feuchtigkeit hatten wir keine. Wenn einer duschen war wurde schon vorher die Lüftung im Bad aufgemacht, klar beschlagen die Spiegel trotzdem, das ist aber flott wieder weg, feuchtes Toilettenpapier hatten wir nie! Generell hab ich auf meiner Seite in der Nacht meistens irgendwann ab Mitternacht die Fenster nen größeren Spalt auf und das Hecki über dem Bett ist auch immer nen Spalt offen-> selten haben wir vorne im Ducato mal beschlagene Scheiben. Wird gekocht ist immer die Fenster an der Küche auf!

Feuchtigkeit bisher also kein Thema
Also der gemietete Pössl mit Schwenkbad (das wir nur zum Trocknen der Handtücher nutzten) hatte eine wirklich tolle Heizung. Da entwickelte sich im Nu eine Bullenhitze und Handtücher/Badeanzug waren ruckzuck wieder trocken.

Das ist bei Baila-Laika, soviel haben wir schon bemerkt, anders. Sie ist 11 Jahre alt, vllt. als Italienerin auch für andere Klimazonen konstruiert. Selbst den Heizregler auf Vollkraft gedreht entlockt ihr im Bad nur ein dezentes laues Lüftchen. Duschen würde ich da im Moment nicht wollen. Dafür waren schon nach Kochvorgängen die Spiegel beschlagen - so dicht ist die Badtür wohl nicht. Deshalb dachte ich mir, dass das beim Duschen erst recht heftig sein müsse.

Wir werden das beobachten

Wie gesagt, natürlich schätze ich an meinem Womo, dass es mir die Möglichkeiten bietet, doch wenn eine andere Option sich als vorteilhafter herausstellt, nehme ich diese. Morgens um 6.00 ist der Wasch-/Duschraum frisch und leer. Da spare ich mir doch das Abziehen mit dem Gummi in einer engen Duschkabine, wo keine Wand richtig gerade ist. Nicht abziehen bedeutet irgendwann Kalkflecken entfernen. Nee.

Wo man hier in D im Sommer noch frei stehen können soll, täte mich echt interessieren. In unseren Gefilden sind etliche Parkplätze für Womos nicht erlaubt. Wenn sie drauf dürfen, ist übernachten verboten.
Gruß Sivvy
Bild
unterwegs auf Rexosline 600
Trailwild
Beiträge: 1044
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:16

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Trailwild »

Das ist bei uns tatsächlich anders, wenn die Heizung an ist und der Ausströmer im Bad offen ist es da sehr schnell sehr angenehm warm drin. Wir haben aber auch einen doppelten Boden. Die Feuchtigkeit ist bei entsprechendem Lüften kein Problem.

OT: WAs das Freistehen betrifft, keine Ahnung wie das bei euch ist. Wir suchen unsere Plätze über googlemaps meiden Plätze die in P4N stehen, bleiben auch nur eine Nacht und hinterlassen alles so wie wir es vorgefunden haben. Ausserdem meiden wir Hotspots.
oldi45
Beiträge: 275
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von oldi45 »

Frank1965 hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 08:36 Die Statistik sagt nichts aus.
Corona ist sicherlich der Grund dafür. Auch wir nutzen "jetzt" alles im Mobil. Es gab schon duzende dieser Tröds in den letzten 20 Jahren und 35 Jahre Gespräche auf den Plätzen.
Das Gusto war bis vor Corona, dass die meisten Ihre Boardtoilette nur Nachts benutzen. Vor allem reisen die meisten Familien mit Kindern nicht von SP - SP.

Desweiteren finde ich die teils "angriffslustigen Äußerungen" der Fraktion "alles im Mobil" nicht nett.

Sicherlich ist das Toilettenpapier, Handtücher und Co feucht in normalen Kombibäder.

Auch ich habe nie in meinen neuen Mobilen geduscht, und auch das Große vermieten. Bin aber auch wegen der Kinder damals auf CP gefahren. Teils mit eigenem Familienbad auf der Parzelle. Die es z.B. auch in den Sanitärhäusern (damals in Dänemark) gibt.

Wenn ich dann aus dem Luxusbad mit vergoldeten Wasserhähnen, noch kurz im Dampfbad war.... die lange Schlange vor dem Bongoentsorgungsraum sah...... :roll: der Gestank gemischt von Chemie und Fäkalien, sich die Leute gegenseitig die "Klutten" auf die Flip Flops kippten... O:-)

Der Latrinenflair der hier beschrieben wird, kann man in dem ein paar Mark mehr ausgibt vermeiden.
Alles eine Sache des eigenen Gustos. Die Einen hauen die Kohle ins Mobil, andere in die Annehmlichkeiten eines CP.

Jetzt müsste doch eigendlich Nobelschröder ums Eck kommen 8-) , uns dem "Pöbel" :Ironie: den Festtank "servieren"!

*BYE*
Polemik hat uns noch nie weiter gebracht! Schade um die Zeit.
Gruß Hajo
Benutzeravatar
Austragler
Beiträge: 1097
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:11
Wohnort: Zwischen Inn und Salzach

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Austragler »

bosko hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 09:29 Moin,
nach dem Toilettengang im Mobil schätzen wir eine zarte Dusche im Analbereich, um eventuelle Reste oder Krümel, Bzw. Körner sanft zu entfernen. Mit einem so erfrischten Analbereich sieht der Tag gleich viel freundlicher aus.
Gruß Bosko *PARDON* 20210322_084348[1].jpg
Warum nennst du die Dinge nicht beim Namen ?
Wenn man sein Hinterteil nicht richtig und gründlich reinigt entstehen Klabusterbeeren ! Wenn die abgezupft werden müssen tränen die Augen !
Als meine thailändische Schwiegertochter nach Deutschland kam waren die Toilettengewohnheiten für sie sehr befremdlich. Der Thai wischt sich nicht mit Papier sauber, er duscht seinen Analbereich.
Mein Sohn hat dafür extra die häusliche Schüssel etwas verändert, bzw. einen Schlauch mit Duschkopf dorthin verlegt.

Aber wenns ums Kacken im wohnmobilen Bereich geht ist das immer eines der meistbesuchten und kommentierten Themen in Foren, für manche peinlich, für andere anstößig.
Und doch völlig normal, weil es jeder zwangsläufig tun muß.

Vor ein paar Jahren im "Kultursommer" auf Schloß Tüßling war u.a. Sir Elton John zu Gast. Sein Besuch und Auftritt war konsequent durchgeplant und organisiert, wie es sich für einen Prominenten seines Kalibers gehört.
Die Anreise ab München erfolgte per Helikopter, die Fahrt vom Landeplatz zum Schloß, ganze 200 Meter, hatte mit einer großen Limousine stattzufinden, in der Unterkunft im Schloß hatte eine Toilette vorhanden sein müssen die erstens frisch desinfiziert und ausschließlich von ihm zu benutzen war.
Gruß aus Oberbayern
Franz
Vormals "Waldbauer"
Bild
Benutzeravatar
Sellabah
Beiträge: 1252
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28
Wohnort: Lummerland
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Sellabah »

crying Ihr wisst schon, dass ich hier manchmal in der Frühstückspause drin blättern tu?

LG
Sven
Elektroauto fahren ist wie Durchfall. Es ist nie ganz sicher ob man es noch nach Hause schafft.
Benutzeravatar
Chief_U
Beiträge: 600
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:35
Wohnort: Nordostoberfranken

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Chief_U »

Sellabah hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 10:58 crying Ihr wisst schon, dass ich hier manchmal in der Frühstückspause drin blättern tu?

LG
Sven
*ROFL*
Viele Grüsse
Chief_U / Uwe
PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to
Bild
Benutzeravatar
Austragler
Beiträge: 1097
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:11
Wohnort: Zwischen Inn und Salzach

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Austragler »

Sellabah hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 10:58 crying Ihr wisst schon, dass ich hier manchmal in der Frühstückspause drin blättern tu?

LG
Sven
Vor oder nach dem Morgensch.....?
Gruß aus Oberbayern
Franz
Vormals "Waldbauer"
Bild
Trailwild
Beiträge: 1044
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:16

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Trailwild »

Sellabah hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 10:58 crying Ihr wisst schon, dass ich hier manchmal in der Frühstückspause drin blättern tu?

LG
Sven
Mahlzeit!
Benutzeravatar
akany
Beiträge: 1116
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von akany »

Schröder hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 09:23 Essensreste kommen bei mir überhaupt nicht ins Spülwasser, bevor das Geschirr in der Spüle landet, ist es mit Küchenkrepp schon so sauber, dass es eigentlich schon wieder in den Schrank könnte!
Genau so!
Grüsse, Andreas
CatCar
Beiträge: 81
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 16:43
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt - Hamburg ;)

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von CatCar »

Schon aus hygienischen Gründen nutzen wir ausschließlich die bordeigene Toilette und Dusche. Probleme mit Feuchtigkeit gibt es hierbei nicht, da natürlich nach dem Duschen ausreichend gelüftet wird. Auch haben wir keine Probleme die WC-Kassette zu entsorgen, wenn es auch schönere Tätigkeiten gibt, aber so haben wir es uns eben ausgesucht. Ebenso kochen wir auch im Womo und nutzen sowohl Bett als auch alle Sitzgelegenheiten ;-) Wer das nicht mag hat ja genügend alternativen es zu handhaben, und das ist auch gut so. *THUMBS UP*
Grüße aus Hamburg - Thorsten
Hymer ML-T 620
Bild
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Orson Welles
womocamper
Beiträge: 634
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 21:54

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von womocamper »

CatCar hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 13:08 Ebenso kochen wir auch im Womo und nutzen sowohl Bett als auch alle Sitzgelegenheiten ;-) Wer das nicht mag hat ja genügend alternativen es zu handhaben, und das ist auch gut so. *THUMBS UP*
So was, was glaubst Du wie die anderen das machen, glaust Du die stehen im Womo,oder schlafen im stehen?

So ein Schwachsinn :kgw
Gruss Dieter
Ich fahre einen Sunlight T67 ,160PS aut.Getriebe
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 336
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von rumfahrer »

Ein Feuchtigkeitsproblem im Bad bzw. in der Dusche ist, zumindest bei unserer Nasszelle, abwegig. Nach dem Duschen wird über die Dachluke gelüftet. Da ziehen die Nebelschwaden schnell ab und der Beschlag ist nach kurzer Zeit weg. Dazu ist über der Dusche eine Zwangsbelüftung platziert. Somit ist eine permanente Luftzirkulation gegeben. Probleme kann ich mir nur bei Klappduschen vorstellen, wenn beim Schließen die feuchte Wand nicht vollständig abtrocknen konnte. Aber ganz hermetisch wird das auch dann nicht verschlossen sein. Haben aber eben eine separate Duschkabine deren Wände schnell abgewischt sind und zügig abtrocknen. Wir zwei duschen meistens hintereinander, so muss nur der/die Letzte trockenwischen. Das aber auch nicht unbedingt täglich. Es gibt auch so praktische Erfindungen wie einen Waschlappen.

Gruß
Steffen
Bild
"Von Zeit zu Zeit auf unseren Wegen zu verweilen kann die Schönheit des Lebens verlängern"
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 63
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 11:07
Wohnort: Nordhessen

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Kurt »

womocamper hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 13:19
CatCar hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 13:08 Ebenso kochen wir auch im Womo und nutzen sowohl Bett als auch alle Sitzgelegenheiten ;-) Wer das nicht mag hat ja genügend alternativen es zu handhaben, und das ist auch gut so. *THUMBS UP*
So was, was glaubst Du wie die anderen das machen, glaust Du die stehen im Womo,oder schlafen im stehen?

So ein Schwachsinn :kgw
Sehr freundliche Formulierung.
Auch wenn man anderer Meinung ist, kann mant trotz allem höflich bleiben.
Viele Grüße

Kurt
Unterwegs im Adria 574 SP aus 2008 auf Ducato 250 Basis
Wer einen Schreibfehler findet darf ihn behalten. ]:->
Benutzeravatar
Seewolfpk
Beiträge: 1203
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:42
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Seewolfpk »

Kurt hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 13:48 Sehr freundliche Formulierung.
Auch wenn man anderer Meinung ist, kann mant trotz allem höflich bleiben.
Und vor allem auch das Smilie in der Aussage beachten:
CatCar hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 13:08 Ebenso kochen wir auch im Womo und nutzen sowohl Bett als auch alle Sitzgelegenheiten ;-)
Santana63 hatte es auch schon ähnlich formuliert:
auch Schlafen und Kochen im Womo wird völlig überbewertet, die Betten Kühli Herd sind DEKO, gibt ja Motels und Restaurant, und wenn ich Fahren will steige ich aus und nehme ein richtiges Auto.
Gruß
Paul
Bild
Carthago chic c-line T 4.9 EZ 6/2016
130 kW (177 PS) Schaltgetriebe
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 3302
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von MobilLoewe »

Eine ordentliche Beteiligung, über 200 Stimmen, das bedeutet 100 User haben abgestimmt, da ja nur 2 Stimmen pro User möglich sind. *2THUMBS UP*

Die prozentuale Verteilung passt nicht, da zwei Themen angefragt werden. Aber die absoluten Zahlen sind aussagekräftig. Bunt ist das Leben der Wohn- und Reisemobilsten. *JOKINGLY*
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4
Bild
Informationen auf https://www.mobilloewe.de
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 845
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Schröder »

MobilLoewe hat geschrieben: Di 23. Mär 2021, 12:19 Aber die absoluten Zahlen sind aussagekräftig.
so ist auch meine Beobachtung.....auf Toilette gehen alle, unter die Dusche nur ein paar!
Gruß
Thomas

Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen!
Benutzeravatar
Austragler
Beiträge: 1097
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:11
Wohnort: Zwischen Inn und Salzach

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Austragler »

Schröder hat geschrieben: Di 23. Mär 2021, 12:55
MobilLoewe hat geschrieben: Di 23. Mär 2021, 12:19 Aber die absoluten Zahlen sind aussagekräftig.
so ist auch meine Beobachtung.....auf Toilette gehen alle, unter die Dusche nur ein paar!
2 der Abstimmenden gehen nicht auf die Womotoilette.
Entweder sie tragen Windeln oder sie kkkkken in die Büsche....
Gruß aus Oberbayern
Franz
Vormals "Waldbauer"
Bild
Benutzeravatar
Baila-Laika
Beiträge: 401
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:54

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Baila-Laika »

Austragler hat geschrieben: Di 23. Mär 2021, 12:59
Schröder hat geschrieben: Di 23. Mär 2021, 12:55

so ist auch meine Beobachtung.....auf Toilette gehen alle, unter die Dusche nur ein paar!
2 der Abstimmenden gehen nicht auf die Womotoilette.
Entweder sie tragen Windeln oder sie kkkkken in die Büsche....
Oder sie stehen einfach immer auf Campingplätzen.
Gruß Sivvy
Bild
unterwegs auf Rexosline 600
oldi45
Beiträge: 275
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von oldi45 »

Für die Lesbarkeit der Abstimmung wäre es schön, wenn Toilette und Dusche getrennt mit je 100% gesamt betrachtet würde. Momentan haben wir 101% Abstimmung?

Die Ergebnisse sind so zu erwarten gewesen. Das jemand seine eigene Toilette nicht, oder nur selten benutzt ist für mich nicht nachvollziehbar. Warum umständlich, wenn es einfach auch geht?

Bei den Duschen ist die Betrachtung differenzierter, da viele keine separate Dusche im Wohnmobil haben. Da kann ich nachvollziehen, dass man den unter Wasser gesetzten Sanitärraum möglichst nicht haben möchte.

Gruß Hajo
womocamper
Beiträge: 634
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 21:54

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von womocamper »

Wir stehen nur auf Campingplätze, da wird alles benutzt was Dusche u.Wc angeht.

Stellplätze,Parkplätze und Ähnliches meiden wir,ist nicht unser Ding.

Hier scheinen einige der Auffassung zu sein das man Dusche u. WC im Womo, weil man es ja bezahlt hat, unbedingt benutzen muß.
Wenn nicht sollte man Pauschalreisen buchen oder andere Urlaubsformen praktizieren.
Da werden sich viele Gedanken über andere Leute gemacht.

Nur mal so gesagt :-$
Gruss Dieter
Ich fahre einen Sunlight T67 ,160PS aut.Getriebe
Benutzeravatar
Santana63
Beiträge: 294
Registriert: Do 26. Nov 2020, 23:55
Wohnort: TF-

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Santana63 »

Bei uns,
WC zu 95% im Mobil.
Wenn man außerhalb unterwegs ist rennt man ja nicht zum Womo zurück wenn man dann mal muß.

Duschen,
im Mobil eher selten, wir haben auch noch jeder zwei Waschlappen und wissen auch noch wie das mit denen funktioniert, wichtig Bewegungsfreiheit.
Ich Dusche wenn Wetter mitspielt gerne mit der Außendusche.
Die Holde nutzt wenn gute Sanitär. mal vorhanden auch ab und zu diese.
Ist aber eher selten weil wir eben selten an solchen Orten sind.
Hat eben alles auch mit der pers. Nutzung zu tun.

Ich bin übrigens froh das unser ein Kombibad hat,
außer in den "Linern" habe ich keine separate Dusche gefunden die mit meinen Abmessungen ein halbwegs vernünftiges Duschen zuließen.
Und Liner ist aus anderen pers. Gründen bei uns eben kein Thema mehr.
Schade eigentlich, aber verschmerzbar. (Thomas seine abgelegten waren einfach zu teuer) :mrgreen:

Selbst viele WCs waren so was von eng, das ich manchen Besitzer verstehen kann lieber ein anderes zu benutzen.
Das war dann bei meiner letzten Suche Damals immer das erste was getestet wurde,
kein bequemes WC auch für größere Personen, und weiter zum nächsten.

Das leidige Thema Duschvorhang Abtrennung habe ich zB. mit zusätzlichen Druckknopf Befestigen im unteren Bereich gelöst.
Gruß Mario
Bild
Felisor
Beiträge: 649
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Nordbayern

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Felisor »

Santana63 hat geschrieben: Di 23. Mär 2021, 15:25wir haben auch noch jeder zwei Waschlappen und wissen auch noch wie das mit denen funktioniert,
Hoffentlich richig beschriftet... einmal "G" für Gesicht und einmal "G" für Gesäß...
Benutzeravatar
Seewolfpk
Beiträge: 1203
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:42
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Seewolfpk »

Felisor hat geschrieben: Di 23. Mär 2021, 17:03
Hoffentlich richig beschriftet... einmal "G" für Gesicht und einmal "G" für Gesäß...
Ein Waschlappen reicht auch :mrgreen:
Eine Seite beschriftet mit "H" für Hinte(r)n :duw:
Gruß
Paul
Bild
Carthago chic c-line T 4.9 EZ 6/2016
130 kW (177 PS) Schaltgetriebe
Benutzeravatar
Santana63
Beiträge: 294
Registriert: Do 26. Nov 2020, 23:55
Wohnort: TF-

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Santana63 »

Für einen Lappen gibts das "Wendesystem" *JOKINGLY* muss man den "Wessis" den alles erklären. :mrgreen:
Gruß Mario
Bild
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 845
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Schröder »

deswegen der Ossispruch "nach der Wende war alles besser"! *LOL*
Gruß
Thomas

Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen!
Benutzeravatar
Santana63
Beiträge: 294
Registriert: Do 26. Nov 2020, 23:55
Wohnort: TF-

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Santana63 »

Ja Thomas, fast alles. *DRINK*
Gruß Mario
Bild
Benutzeravatar
mefor
Beiträge: 96
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:49

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von mefor »

Der gemeine Camper hat es eh nicht so mit dem Duschen. Jedenfalls ist das mein Eindruck wenn ich mal auf einem CP/SP bin ;-)
Gruß, Lars
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 845
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Schröder »

Glaube nicht, dass es mit der Urlaubsart zusammenhängt, die werden zu Hause auch nicht anders sein!
Gruß
Thomas

Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen!
Benutzeravatar
Austragler
Beiträge: 1097
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:11
Wohnort: Zwischen Inn und Salzach

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Austragler »

Muß jeder selber entscheiden ob er Duschen für notwendig hält oder nicht.



Ich lasse meine Frau immer an mir riechen ob ich stinke oder nicht. Dann wird entschieden ob Duschen erforderlich ist oder ob Lüften reicht.... :mrgreen: :Ironie:
Gruß aus Oberbayern
Franz
Vormals "Waldbauer"
Bild
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 845
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Schröder »

Das ist der Vorteil von Corona.....man kann sich die Leute leicht auf Abstand halten, ohne ihnen auf die Füsse zu treten!

Hundebesitzer streiten ja auch ab, dass die ganze Karre nach Hund stinkt! 8-)
Gruß
Thomas

Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen!
TomL
Beiträge: 245
Registriert: Do 18. Mär 2021, 18:07

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von TomL »

Schröder hat geschrieben: Mi 24. Mär 2021, 09:28 Hundebesitzer streiten ja auch ab, dass die ganze Karre nach Hund stinkt!
Ja, das gibt es wirklich und ist auch nicht gelogen oder erfunden oder schön-geredet. Es gibt Hunde ohne die untere Haarschicht. Die stinken deutlich weniger, als manche Menschen, deren Umgebung mit Schweiß und versagenden Deo, kalter Tabakmief, Aftershave, Parfüm oder einfach wegen fehlender Dusche schlichtweg an Körperverletzung grenzt. Ich kenne Hunde, die man definitiv nicht durch Geruch wahrnimmt... und glaubs mir... ich bin da sehr empfindlich.... bei allem, was Gerüche angeht.
Trailwild
Beiträge: 1044
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:16

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Trailwild »

Schröder hat geschrieben: Mi 24. Mär 2021, 09:28 Das ist der Vorteil von Corona.....man kann sich die Leute leicht auf Abstand halten, ohne ihnen auf die Füsse zu treten!

Hundebesitzer streiten ja auch ab, dass die ganze Karre nach Hund stinkt! 8-)
Mein Auto riecht nach Hund.... ich bin allerdings darin auch selten ohne Hund unterwegs, es wird selten sauber gemacht und die finden sich da auch in allen Aggregatzuständen drin :mrgreen: von trocken, über nass, bis hin zu matschig und mit Schneepömpeln behangen im Winter... und ja das riecht man.... Aussentehende eher als ich, denn da gibts halt unbestreitbar einen gewissen Gewöhnungseffekt.

Das Wohnmobil riecht eher nicht nach Hund, wer dreckig, nass oder schneepömpelbehangen ist kommt da nämlich nicht rein und durchläuft erst die Wasch und Trocknungsstationen!!!

Bei uns zu Hause riechts auch nicht nach Hund, aus genau den selben Gründen.
Benutzeravatar
Santana63
Beiträge: 294
Registriert: Do 26. Nov 2020, 23:55
Wohnort: TF-

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Santana63 »

Bei mir im Womo und auch zu Hause, überlagert für Fremde der Tabakrauch Geruch garantiert alles.
Aber was ich schon interessant finde, das die menschliche Nase (besser das Hirn falls vorhanden) :mrgreen:
solche Dauergerüche mehr oder weniger Ausblenden kann, sich dran gewöhnt,
und man selber dann wieder die anderen Nuancen riecht.

Und das hier ist ja auch kein Mythos
https://www.wunderweib.de/wer-zu-oft-duscht-stinkt-irgendwann-98052.html hat geschrieben:Wie oft duschen? Wer zu oft duscht, stinkt irgendwann
Thomas, Vorsicht ist geboten, nicht übertreiben. ;-)
Echte Schönheit kommt eh von Innen.
Was tun, wenn man nicht duscht?

Die üblichen Verdächtigen - also Gesicht, Achseln, Intimbereich - können täglich mit einem Waschlappen und Seife gründlich gereinigt werden. Wer das ernst nimmt, kann sich auch ohne Dusche frisch und sauber fühlen. Und tut seiner Haut - vor allem in den Wintermonaten - einen wirklichen Gefallen.
Ist halt auch so eine Spirale wie Kopfschmerztabletten. *JOKINGLY*

Ps.
ich kann Dich gut Riechen oder Du stinkst mir,
hat ja auch nicht immer was mit der Deo Marke zu tun :mrgreen:
Gruß Mario
Bild
rhino65
Beiträge: 15
Registriert: Mo 14. Dez 2020, 17:03

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von rhino65 »

Ja, wir nutzen alles und haben auch zusammen körperlichen Spass im Wohnmobil (mit geschlossenen Vorhängen) *THUMBS UP*
Benutzeravatar
Wesermann
Beiträge: 211
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 17:36

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Wesermann »

Moin
Wir nutzen auch alles,da wir aber nur eine Aussendusche haben,wird es bei zuletzt 4c
ein schnelles Duschen.Wenn die Möglichkeit besteht benutzen wir die Duschen auf Stellplätze oder Bäder.
Gruss Armin
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 1125
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Nutzung von Toilette und Dusche?

Beitrag von Frank1965 »

Ich habe bei meiner Nordseetour auf dem einsamen PP die Außendusche benutzt. *OOPS*

Eigendlich dusche ich nur noch im Freien. Zuhause jetzt ab Anfang Dezember,... wegen meiner Gartensaune ergibt sich dasssssss..... @=

Muss mal die Gemeinde bitten, mir dass Abwasser zu erlassen, für dass Duschwasser. :Ironie:
Mit freundlichen Grüßen Frank
Antworten

Zurück zu „Küche, Bad, Wohnen, Wasser, Ambiente, Campen“