Benimar Tessoro 483 - Northautokapp

Hier kann jeder sein Wohnmobil vorstellen. Wie es ausgestattet ist, ob es sich unter 3,5t fahren läßt etc.
Antworten
ChrisL88
Beiträge: 44
Registriert: Di 22. Dez 2020, 11:59

Benimar Tessoro 483 - Northautokapp

Beitrag von ChrisL88 »

Wir haben es nun auch getan - am Ostersamstag haben wir unser erstes eigenes Wohnmobil, ein Benimar Tessoro 483 in der Northautokapp Ausführung bestellt.

Kurz zu uns, wir sind zu zweit, knapp über 30 Jahre - gehören dabei hier wohl zu den jüngsten der Jungen ;) - leben in der Schweiz in der Nähe von Schaffhausen und sehen von unserem Garten direkt über den Rhein nach Büssingen ;)
Trotz der nähe zu DE, haben wir nun bei einem Schweizer Händler bestellt, welcher erst seit ein paar Wochen Benimar in seinem Portfolio hat - Gründe dazu gibt es viele.
- Preisdifferenz zu DE war absolut minimal, und hätte den Mehraufwand mit Import, grössere Distanz zum Händler etc. nicht mehr begründet (Differenz weniger als 2'000.-, plus Kurswechselrisiko auf unserer Seite...)
- der andere, Langjährige Händler in der Deutschschweiz von Benimar hat uns von Anfang an nicht für voll genommen - sind halt nicht die "typischen" WoMo Kunden wenn wir nur in Jeans und T-Shirt aufkreuzen ;)

Wir arbeiten beide 100%, haben unser Einfamilienhaus und 2 Katzen, stehen also mitten im Leben und Karriere etc.

Unsere WoMo/Camping Erfahrung - ich selber bin praktisch auf den Camping Plätzen gross geworden, seit ich mich erinnern kann hatten wir einen Wohnwagen, welcher in der Vorsaison jeweils fix auf einem Camping stand, in dem Sommerferien ging es immer Richtung Süden (IT, ES), nach einigen Jahren blieb der Wohnwagen dann fix in Spanien.

Mit meiner Frau mieten wir nun seit mehreren Jahren WoMos für Ferien ab 2 Wochen, haben dabei diverse Grundrisse, Grössen etc. durch, Messebesuche, gefühlt 100 Händlerbesuche und nicht mehr gezählte Stunden an Recherche im WWW... :)

Einsatzweck unseres eigenen WoMos werden natürlich die "normalen Ferien" sein, aber auch vermehr kürzere Tripps an den Wochenende, teilweise auch mit verlängerten und dann 1 Tag Remote Arbeiten etc.) - Ziele der kürzeren Tripps werden wohl vorzügig die Schweizer Berge sein - wir lieben die Berge und Wanderungen :)
(daher den Anspruch an volle Autarkie für mehrere Tage)


Ansprüche an unser erstes eigenes Wohnmobil:
- 3.5to Klasse (ich dürfte bis zu 40to fahren, meine Frau aber nur 3.5to), Hauptgrund dafür sind aber die Kosten und Komplexität in Europa (ja, in ZH kostet ein WoMo mit 4.4to rund 1'600.- mehr an Steuern/Abgaben im Jahr im vergleich zu 3.5to...!)
- mindestens 550kg Zuladung ab Trockengewicht
- grosse, gemütliche Sitzgruppe (also auf keinen Fall eine klassische (Halb-)Dinette
- Automat, gute Motorisierung
- möglichst Holzfrei
- Doppelbett - Längseinzelbetten sind ein NoGo, fixes Bett kein muss (wir gehen zusammen zu Bett und stehen auf ;))
- Möglichkeit zur Fahrradmitnahme, wenn möglich Indoor
- Nutzbares Badezimmer, auch für Personen über 70kg ;)


Viel blieb da nicht mehr übrig, in der engeren Auswahl staanden Fahrzeuge wie:
- Benimar T487/M287
- Benimar T481
- Chausson 640 / Challenger 260
- Chausson/Challenger Combo
- Bürstner Lyseo TD 644G HL
- Bürstner Lyseo TD 680G HL
- Bürstner Lyseo M 660 HL
- Bürstner Ixeo TL 680G HL
- Euramobil Activia One 570HS/650HS
- Euramobil Integra Line 650HS
- Euramobil Profilia T 695HB
- Knaus Van-I 600MG
- Knaus Van-Ti-Plus 700LF
- Weinsberg CaraCompact Pepper 600MF
- Weinsberg Caracore 650MF

Viele dieser WoMos hätten sensationelle Grundrisse - nur zu Oft scheitert es leider mit etwas Austattung an der Praxistauglichkeit von 3.5to... Und mit dem Preis sind wir auch sofort in Regionen von 80k CHF und mehr...

Schlussendlich war der Benimar Tessoro 483 in der Northautokapp Ausführung für uns der "beste Deal", korrekt, von alles etwas, von kaum etwas perfekt. "Fahrbereit" gem. Benimar kommen wir auf ca. 3to (2997kg) - korrekt, das 5% Schwert hängt da noch drüber... Wir konnten ein T483 beim Händler wiegen, inkl. Achslasten, dieser war "rein gerechnet" 15kg leichter als gemäss Katalog - wir haben also berechtigte Hoffnung, dass auch unser Auto ohne Übergewicht kommen wird :)
(Einmal mehr war es schockierend, wie viele Händler die Gewichts und Achslastthematik völlig herunter spielten... oder sich fast lustig machten, wenn wir sagten, wir müssen für uns mit vollen Tanks und Gas rechnen für unserne Einsatzzweck!)

Bekommen werden wir das Auto im Februar 2022, theorethisch hätten wir auch einen früher Slot haben können, aber wir planen erst mal nicht, das Auto auch im Winter einzusetzen...

Für diesen Sommer haben wir daher schon länger vorgängig nochmals ein Fahrzeug gemietet - hier testen wir für uns nochmals eine "ganz andere Klasse" für 3 Wochen - nälich ein Frankia A740 Plus - somit mehrere Punkte, welche wir für unser erstes eigenes WoMo relativ rasch (oder teilweise auch etwas später :)) ausgeschlossen haben (über 3.5to, über 7m, Längseinzelebetten, Alkoven etc. - dafür eine Hecksitzgruppe... :))
Auch werden wir, falls es die Umstände zulassen, nochmals an den CSD gehen für 1-2 Tage.

Korrekt, wir sind nicht Schizophren oder so, sondern es steckt auch sehr viel Kalkühl dahinter.
- wir mussten nun bestellen, um mal in nützlicher Frist ein eigenes WoMo zu haben
- wenn uns dass nicht passt, weinen wir keine Träne, wenn wir es nach 1-2 Jahre Nutzung wieder verkaufen
- sollte Benimar uns noch positiv überraschen aufs Modeljahr 22, können wir noch das Model wechseln
- es ist das erste eigene WoMo, aber ganz sicher nicht das letzte! Sondern "ein erster Versuch"
- wir sind überzeugt, erst wirklich beim eigenen und regelmässiger Nutzung, werden wir merken, was wirklich wichtig ist und was wir möchten, deshalb war uns eine gute Wiederverkaufsmöglichkeit wichtig sowie auch ein Preis im unteren Bereich :)
in freudiger Erwartung auf ein Benimar Tessoro 483 - Northautokapp
Geburtstermin erwartet im 12/2021, Übergabe geplant für 02/2022
Benutzeravatar
Billy1707
Beiträge: 263
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:09
Wohnort: bei Freising

Re: Benimar Tessoro 483 - Northautokapp

Beitrag von Billy1707 »

Hi Chris,
was is denn Northautokapp ?
Spezielle Winterausstattung ?

Hab schon mal nen Benimar gesehen,
schaut flott aus.
Gratuliere
Grüße Billy *HI*

Unterwegs mit dem Knaus Sky TI 650 MEG silver selection.
MJ150, 3,5 to, perfekt für uns beide.
ChrisL88
Beiträge: 44
Registriert: Di 22. Dez 2020, 11:59

Re: Benimar Tessoro 483 - Northautokapp

Beitrag von ChrisL88 »

Einfach gesagt, dass ist die Komplettaustattung die du ab Werk haben kannst bei Benimar.

Northautokapp beinhaltet:
- Motor FORD 170 PS + Automatikgetriebe FORD + Radio mit 9-Zoll-Bildschirm + DELIVERY Pack + WINTER Pack + Alufelgen 16 Zoll + Metallgraue Kabine + Spezifische Außendekoration + Kennzeichnung "Northautokapp"

- Delivery-Pack (Rückfahrkamera + Solar Panel 140 W + Verdunkelungssystem Kabine + LED-Außenlicht)
- Winter-Pack (Abwassertank isoliert und beheizt + Trittstufe isoliert + Vorbereitung für 2. Batterie im Fahrerhaus + erhöhte Heizleistung (Truma 6000 W mit 220 V und InetBox in T463, T468, T483, T497, S363 und Webasto 5500 W in den anderen Modellen) + digitaler Heizungsschalter + isolierte Heizungsrohre + Isolations-Matten für Fenster im Fahrerhaus)


Sprich bei Benimar hast du nicht Auswahl Optionen von gefühlten 200 einzelnen Punkten, sondern wenige definierte Pakete - hat halt Vor- und Nachteile.
Zu sagen ist auch, dass Benimar grundsätzlich schon eine sehr hohe Standardaustattung hat :)
(der einzige wirklich grosse Wehrmutstropfen ist, dass der Abstandstempomat nicht bestellbar ist... beim Transit Chassis gäbe es diesen nämlich schon... Ich hoffe hier noch ganz wenig aufs Modeljahr 22 - und sonst ist es halt nun so...)

Siehe auch hier im Katalog, Seite 14/15: https://www.benimar.es/wp-content/uploa ... -final.pdf

Achja, hier noch der Link zu "unserem" Auto: https://www.benimar.es/de/coleccion/tes ... ssoro-483/
in freudiger Erwartung auf ein Benimar Tessoro 483 - Northautokapp
Geburtstermin erwartet im 12/2021, Übergabe geplant für 02/2022
Antworten