Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Fragen, Antworten, Tipps zum Wohnmobilkauf
Antworten

Welche Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Adria
2
2%
Bimobil
1
1%
Bürstner
4
4%
Carado/Sunlight
8
7%
Carthago/Malibu
10
9%
Concorde
4
4%
Dethleffs
3
3%
Eura
10
9%
Frankia
15
13%
Hobby
0
Keine Stimmen
Hymer
10
9%
Knaus
6
5%
LMC
2
2%
Morelo
4
4%
Niesmann+Bischoff
6
5%
Phönix
8
7%
Pilote/Rapido
2
2%
Pössl
0
Keine Stimmen
Andere
17
15%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 112

Benutzeravatar
custom55
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:42
Wohnort: Im Dreieck M-A-IN

Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von custom55 »

Angenommen aus welchem Grund auch immer stünde für dieses Jahr der Kauf eines neuen Womo's an.
Welche Marke wäre es? Gerne auch welches Modell im Thread beantworten.
Sollte schon auch aus preislicher Sicht realistisch sein. Also kaun Traummobil. Kann auch ein Gebrauchtmobil sein.

Bei uns wäre es im Moment der Carthago C-Tourer I144 LE weil nur 7m lang und gutes Platztangebot. Allerdings auch für uns nicht mehr mit <3,5t sinnvoll.
Aber dieses Jahr bei uns noch nicht aktuell.
Mit unserem Ruhestand werden sich auch die Reisegewohnheiten verändern und damit evtl. auch die Ansprüche ans Womo.
Gruß Jürgen

Bild
Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
für uns perfekt
Benutzeravatar
jagstcamp-widdern
Beiträge: 684
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 17:13
Wohnort: Weimar/Thür.
Kontaktdaten:

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von jagstcamp-widdern »

also, wenn die kohle egal ist, wärs ein volkner perfection, müszte halt den 2er reaktivieren.
somit habe ich "andere" geklickt!
So weit, so gut!

Hartmut von DEM Reisemobiltreff im unteren Jagsttal :!:
https://www.jagstcamp-widdern.de
Benutzeravatar
custom55
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:42
Wohnort: Im Dreieck M-A-IN

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von custom55 »

Sollte schon auch aus preislicher Sicht realistisch sein. Also kaun Traummobil.
Habe ich oben ergänzt.
Gruß Jürgen

Bild
Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
für uns perfekt
fernweh007
Beiträge: 114
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:53

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von fernweh007 »

Ich bin mit meinem Grundriss glücklich und mit Hymer zufrieden.

Wenn ich nochmal kaufen würde/sollte/müsste .... dann wohl einen Phoenix RSL

LG
Dietmar
Benutzeravatar
Heribert
Beiträge: 221
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:53
Wohnort: München

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Heribert »

Es wäre ein Niesmann Bischof oder ein Morelo.
Heribert
Grüß Gott aus München
Arminius
Beiträge: 84
Registriert: Mo 14. Dez 2020, 21:50

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Arminius »

Wochner
Gruß Martin
Benutzeravatar
custom55
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:42
Wohnort: Im Dreieck M-A-IN

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von custom55 »

Ich hatte bei Erstellung der Umfrage leider vergessen, dass ja jetzt 20 anstatt der bisher 10 Antwortmöglichkeiten machbar sind.
Ich habe Andreas gebeten mehrere gängige Marken zu ergänzen.
Ich hoffe er hat Lust und Zeit dazu.
Gruß Jürgen

Bild
Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
für uns perfekt
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 281
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von rumfahrer »

Bei uns wäre es vermutlich auch Carthago und zwar eines aus der Compactline-Reihe. Wir wollen schlank bleiben und möglichst unter 3,5t. Da wäre die Wahl zwischen dem I 138 DB oder dem 141. Die Entscheidung wäre dabei zwischen Querbett und großzügigerem Bad oder Längsbetten und Duschklapperatismus. Der größere 143 wäre dann schon wieder beim Gewicht grenzwertig. Gut dass ich mich grade nicht entscheiden muss.

Grüße
Steffen
Bild
"Von Zeit zu Zeit auf unseren Wegen zu verweilen kann die Schönheit des Lebens verlängern"
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Benutzeravatar
Cybersoft
Beiträge: 97
Registriert: Mi 30. Dez 2020, 19:14

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Cybersoft »

Ich habe mich ja quasi für Benimar entschieden, der fehlt noch in der Liste. Ich denke für 2021 noch keine große Rolle im deutschen Markt, aber 2022ff wird Benimar vermehrt auftauchen.
kein Fahrzeug mehr ...
--
Nikolena
Beiträge: 855
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Nikolena »

Hallo custom 55..... aus eigener Umfrage-Erfahrung würde ich an deiner Stelle JETZT NOCH GANZ SCHNELL die Liste erweitern (erneut zu starten) und die bisherigen Teilnehmer bitten ihre Stimme erneut abzugeben. Noch sind es nicht viele. Die Anzahl "Andere" führt zu keinem aussagekräftigen Ergebnis, weitzere aufzunehmende Hersteller wurde genannt.

Überlege es dir mal....
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....
Benutzeravatar
custom55
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:42
Wohnort: Im Dreieck M-A-IN

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von custom55 »

Ich habe jetzt die Auswahl vergrößert.
Leider sind daher die bisherigen Ankreuzungen weg, Sorry! Bitte neu ankreuzen. Danke!
Gruß Jürgen

Bild
Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
für uns perfekt
Benutzeravatar
Travelboy
Beiträge: 318
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:31

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Travelboy »

Als Alternative zu unserem Wohnmobil kommt nur ein
Frankia A680plus oder A740plus auf den Hof,
HS, Raumbad, Stehhöhe >2m, abgetrenntes Fahrerhaus, Doppelboden und ausreichende Garagengröße
Schöne Grüße
Volker
Benutzeravatar
Vagabund
Beiträge: 28
Registriert: So 10. Jan 2021, 22:47
Wohnort: Baden

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Vagabund »

Aktueller Favorit ist ein Hymer B-MC T600 den wir für den Sommer gebucht haben.
Vielleicht klappt es zum Saisonende im Oktober dann endlich Eigner zu werden. Aber zunächst wird 3 Wochen getestet.

Edit sagt, es könnte aber auch der 550er Querschläfer werden weil die Längsbetten mehr Distanz schaffen als uns lieb ist *GIVE_HEART*
Viele Grüße
Holger
Nikolena
Beiträge: 855
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Nikolena »

Ich habe es getan, kann es (noch) nicht bereuen und würde deshalb aktuell aus diversen Gründen und der Händlernähe wegen Malibu oder Carthago wählen, wenn ich "müsste".
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 2314
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von MobilLoewe »

custom55 hat geschrieben: Do 14. Jan 2021, 19:23 Ich habe jetzt die Auswahl vergrößert.
Leider sind daher die bisherigen Ankreuzungen weg, Sorry! Bitte neu ankreuzen. Danke!
Jetzt noch ein l im Titel...

Ich würde mir ein Mobil mit einem Frischwassertank von 180 l, sowie Abwassertank mit 150 l und viel Stauraum genauer ansehen. *JOKINGLY*
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4, zu sehen auf www.mobilloewe.de

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
custom55
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:42
Wohnort: Im Dreieck M-A-IN

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von custom55 »

Stimmt, l im Titel habe ich ergänzt. Wird aber bei den bisherigen Folgebeiträgen nicht übernommen. *PARDON*
Gruß Jürgen

Bild
Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
für uns perfekt
Benutzeravatar
custom55
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:42
Wohnort: Im Dreieck M-A-IN

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von custom55 »

Travelboy hat geschrieben: Do 14. Jan 2021, 19:29 Als Alternative zu unserem Wohnmobil kommt nur ein
Frankia A680plus oder A740plus auf den Hof,
HS, Raumbad, Stehhöhe >2m, abgetrenntes Fahrerhaus, Doppelboden und ausreichende Garagengröße
Der A680 Plus wäre vom Grundriss her schon interessant, wenn bei genauerer Begutachtung die Garage ausreichen würde.
Allerdings gefallen uns die aktuellen Möbeldesigns überhaupt nicht.
Das helle ist zu unruhig, das Dunkle zu dunkel.
Gruß Jürgen

Bild
Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
für uns perfekt
Benutzeravatar
custom55
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:42
Wohnort: Im Dreieck M-A-IN

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von custom55 »

MobilLoewe hat geschrieben: Do 14. Jan 2021, 19:38 Ich würde mir ein Mobil mit einem Frischwassertank von 180 l, sowie Abwassertank mit 150 l und viel Stauraum genauer ansehen.
Bitte genauer, ich bin neugierig *JOKINGLY*
Gruß Jürgen

Bild
Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
für uns perfekt
mapet89
Beiträge: 35
Registriert: So 27. Dez 2020, 10:02
Wohnort: Ostoberbayern

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von mapet89 »

Jetzt haben wir einen Frankia 740 mit Längsbetten als Gebrauchtfahrzeug und sind sehr zufrieden. Wenn ich nochmal die Wahl hätte, dann vielleicht einen Frankia 790 ebenfalls mit Längsbetten aber mehr Platz im Vorderwagen.

Beste Grüße
Peter
Leben, da wo Inn und Salzach fließen!
Benutzeravatar
akany
Beiträge: 909
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von akany »

Ein Mobil mit:

-Vollintegrierter 6-8m, <7,5t
-Wandqualität 5cm eines RMB, N&B, Vario o.ä...
-Möbelbau in Vollholz
-Doppelboden, winterfest
-WW Heizung, Fussbodenheizung
-viel Raum, viel Fenster, viel Licht
-Glasfenster, Isolierglas
-Grundriss mit grossem Raumbad im Heck
-Chassis >3.5t, Heckantrieb oder Allrad, Busfahrgestell
-Motor 6 Zylinder MB oder Cummins
-Wandlerautomatik, am besten Allison
-Küche mit Platz und Kühlschrank auf Augenhöhe
-Herd nicht an seitlicher Wand wg Bedienbarkeit und Backofen integriert
-autark durch Solar oder Efoy, gute Batterien und grosse Reserven Frisch-, Grau- und Abwasser
-...


...würde mich reizen.

Wenn das dann noch zwei Kiele hätte und ein Segel drauf, dann wäre es eigentlich ideal *OOPS*
Grüsse, Andreas
Benutzeravatar
custom55
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:42
Wohnort: Im Dreieck M-A-IN

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von custom55 »

Berichte bitte, wenn du es gefunden hast. *JOKINGLY*
Gruß Jürgen

Bild
Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
für uns perfekt
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 2314
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von MobilLoewe »

custom55 hat geschrieben: Do 14. Jan 2021, 19:54
MobilLoewe hat geschrieben: Do 14. Jan 2021, 19:38 Ich würde mir ein Mobil mit einem Frischwassertank von 180 l, sowie Abwassertank mit 150 l und viel Stauraum genauer ansehen.
Bitte genauer, ich bin neugierig *JOKINGLY*
Auf Sprinter mit allen Assistenten... *JOKINGLY*
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4, zu sehen auf www.mobilloewe.de

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
akany
Beiträge: 909
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von akany »

custom55 hat geschrieben: Do 14. Jan 2021, 20:04 Berichte bitte, wenn du es gefunden hast. *JOKINGLY*

Naja, eigentlich fehlen im Moment nur noch Punkt 8, 10 und 11...


...und das mit der Schwimmfähigkeit. Ich denke mal, nach 5 Minuten würde er untergehen :mrgreen: Aber zum Schwimmen wären mir die 7.4 aktuellen Meterchen auch zu kurz.
Grüsse, Andreas
Benutzeravatar
VolkerT
Beiträge: 7
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:03

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von VolkerT »

Wir haben uns nach langem Suchen einen Hymer BMC I 600 bestellt.
Liefertermin wahrscheinlich 07/2021.
Benutzeravatar
Ferres
Beiträge: 90
Registriert: So 29. Nov 2020, 21:39

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Ferres »

Moin,
pauschal auf eine Marke festzulegen ist für mich schwierig und kann auch nur eine Momentaufnahme sein.
Wenn mein Händler, mit dem ich zufrieden bin, die Marke wechseln würde, könnte es passieren, dass ich beim nächsten Neukauf auch auf seine neue Marke wechsele.
Könnte - muß nicht.
Gruß
Ferres
unterwegs im LMC V 643 G
Benutzeravatar
Stollenflug
Beiträge: 23
Registriert: Mi 13. Jan 2021, 22:04
Wohnort: Oberschwaben

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Stollenflug »

Das stimmt. Mir ist eigentlich die Marke auch egal. Wenn der Grundriss, Einrichtung und der Preis in meinen Rahmen passt ist alles ok
Denk positiv, bleib negativ !
Agent_no6
Beiträge: 443
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 14:00
Wohnort: SU

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Agent_no6 »

mapet89 hat geschrieben: Do 14. Jan 2021, 19:55 Jetzt haben wir einen Frankia 740 mit Längsbetten als Gebrauchtfahrzeug und sind sehr zufrieden. Wenn ich nochmal die Wahl hätte, dann vielleicht einen Frankia 790 ebenfalls mit Längsbetten aber mehr Platz im Vorderwagen.

Beste Grüße
Peter
Deswegen haben wir einen 740 mit Querbett, wegen dem Platz vorne. Querbett macht uns nix. Für uns optimal.
Viele Grüße
Dietmar
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 672
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Schröder »

meine Womowahl fängt bei der Basis an und bei MAN oder Atego bleiben aus der Liste nur Concorde, Morelo und PhoeniX. Der Aufbauer ist mir von den Dreien egal, kommen ja alle aus dem gleichen "Elternhaus".
Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Cybersoft
Beiträge: 97
Registriert: Mi 30. Dez 2020, 19:14

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Cybersoft »

Benimar fehlt immer noch in der Liste
kein Fahrzeug mehr ...
--
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 281
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von rumfahrer »

Nicht quengeln, es fehlen viele Marken die einen höheren Marktanteil als Benimar haben :-$

Gruß
Steffen
Bild
"Von Zeit zu Zeit auf unseren Wegen zu verweilen kann die Schönheit des Lebens verlängern"
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Benutzeravatar
DerTobi1978
Beiträge: 491
Registriert: Mi 2. Dez 2020, 05:18
Wohnort: Alpen
Kontaktdaten:

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von DerTobi1978 »

Schröder hat geschrieben: Fr 15. Jan 2021, 11:00 meine Womowahl fängt bei der Basis an und bei MAN oder Atego bleiben aus der Liste nur Concorde, Morelo und PhoeniX. Der Aufbauer ist mir von den Dreien egal, kommen ja alle aus dem gleichen "Elternhaus".
Der Knaus Van TI Plus ist auf MAN....
Beste Grüße vom Niederrhein

Der Tobi

unterwegs mit Knaus LiveWave 700MEG 2020, 4400kg, 160 PS und Sack und Pack. :-)
Benutzeravatar
DerTobi1978
Beiträge: 491
Registriert: Mi 2. Dez 2020, 05:18
Wohnort: Alpen
Kontaktdaten:

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von DerTobi1978 »

Wir haben den u.g. Knaus als erstes WoMo nach 4 Jahren Wohnwagen (Knaus Bj. 2000 und anschließend Hobby als Neufahrzeug 2018) .

Wir sind mit dem Fahrzeug sehr zufrieden und ist Moment für uns maßgeschneidert. Klar geht es immer größer, besser, wie auch immer und ich werde auch bei einer irgendwann mal Neuanschaffung ein paar Dinge anders konfigurieren, aber im Moment sind wir seeeehr zufrieden und glücklich. 😍😍😍
Beste Grüße vom Niederrhein

Der Tobi

unterwegs mit Knaus LiveWave 700MEG 2020, 4400kg, 160 PS und Sack und Pack. :-)
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 971
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von M846 »

MAN oder Atego.
Damit mein er keinen VW Crafter ;-)
LKW ab 12t
Benutzeravatar
Variokawa
Beiträge: 53
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 23:09

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Variokawa »

Wir werden erstmal noch nicht wechsel, aber
Rapido C wie Compact wäre unser Kandidat 6,72 x 2,17 mit EB, Kastenwagen spiegel, Dieselheizung und Kompressor Kühli ab Werk.
Benutzeravatar
Sellabah
Beiträge: 689
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Sellabah »

Ich schwanke derzeit zwischen Frankia und Morelo.
Aber ich werde wohl dieses Jahr noch nicht entscheiden.
Erstmal brauche ich eine Reisesicherheit und Grenzen an denen mir nicht das Hirn rausgepopelt wird.
Solange muss der jetzige Frankia noch herhalten.

LG
Sven
Elektroauto fahren ist wie Durchfall. Es ist nie ganz sicher ob man es noch nach Hause schafft.
Benutzeravatar
Cybersoft
Beiträge: 97
Registriert: Mi 30. Dez 2020, 19:14

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Cybersoft »

rumfahrer hat geschrieben: Fr 15. Jan 2021, 18:54 Nicht quengeln, es fehlen viele Marken die einen höheren Marktanteil als Benimar haben :-$
Damit ist die ganze Umfrage für den ... Wenn die meisten Nennungen bei andere sind sieht man ja das was nicht stimmt ... Was solls ...
kein Fahrzeug mehr ...
--
Nikolena
Beiträge: 855
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Nikolena »

Nur weil Du Benimar nicht ankreuzen kannst? Das ist doch durch Deine Info rübergekommen. Und Du wirst Dich bei Andere verorten können, was du dann ja ggf. auch getan hast.

Ob da jetzt ausgerechnet ein Exot wie Bimobil zur begrenzten Auswahl stehen musste und den Platz für einen wichtigeren blockiert weiß auch nicht so recht, aber ansonsten sind doch die bekanntesten und beliebtesten Marken vertreten. Es gibt soooo viele Hersteller, aber halt nur 20 Optionen.

Wenn ich nun die Umfrage zur Aufbauwahl reflektiere ist auch klar, dass bedingt durch den fast nicht vertretenen Kastenwagenanteil Pössl HIER kein Objekt der Begierde ist, OBWOHL es ein nennenswert, wichtiger Marktteilnehmer ist.
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....
Benutzeravatar
Austragler
Beiträge: 833
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:11
Wohnort: Zwischen Inn und Salzach

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Austragler »

Für mich wird diese Umfrage das widerspiegeln was in diversen Zeitschriften rauskommt wenn z.B. Umfragen über Automarken gestartet werden, "Auto des Jahres" usw., es werden meist Fahrzeuge gewählt die man gern hätte, die fast jedem gefallen, die aber meistens sehr viel Geld kosten so dass sie sich die wenigsten leisten können oder auch leisten wollen.
Ich habe bisher nichts angekreuzt aus folgendem Grund: Ich beabsichtige nicht ein neues Wohnmobil zu kaufen.
Bei meinen bisherigen Käufen klaffte das eigentlich Wollen und das Tun immer auseinander. Bisher habe ich 5 neue Wohnmobile gekauft, das derzeitige ist mit ca. € 67000,- das teuerste. Jedesmal standen beim Händler Mobile auf dem Hof die mir besser gefallen haben als das was ich dann gekauft habe. Wir saßen auch vor dem letzten Kauf in einem € 90000,-Mobil. Hätte uns deutlich besser gefallen als unser dann erworbenes. Die Kaufsumme hätte uns nicht in Bedrängnis gebracht oder gar ruiniert. Die Bereitschaft so viel Geld auszugeben wird aber zumindest bei mir von mehreren Überlegungen gebremst.
Ist das Geiz ? Ist es Vernunft ?
Würde ich mich derzeit mit dem Gedanken beschäftigen ein neues Wohnmobil zu kaufen würde ich jedenfalls eine Marke ankreuzen die einen 7,5-Meter-TI auf Mercedes-Sprinter im Angebot hat. Nicht daß ich mit dem Ducato unzufrieden wäre, das keinesfalls, aber das Bessere ist halt der Feind des Guten.
Frankia, Eura, Carthago, für knapp unter 100K-Euro gäbe es da sehr schöne Fahrzeuge. Ein Hymer käme aus verschiedenen Gründen nicht mehr in Frage. Für mein Freizeitvergnügen ist mir das aber zu viel.
Ich könnte auch einen Phoenix ankreuzen, der gefiele mir durchaus. Würde ich jedoch nicht kaufen.....
Gruß aus Oberbayern
Franz
Vormals "Waldbauer"
Bild
Nikolena
Beiträge: 855
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Nikolena »

Warum so kompliziert? Es ist doch nur eine hypothetische Umfrage (hier vermisse ich das eyerolls-Smilie) :duw:

Die Umfrage heisst Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Weiter ergänzt der TE
custom55 hat geschrieben: Do 14. Jan 2021, 15:35 Angenommen aus welchem Grund auch immer stünde für dieses Jahr der Kauf eines neuen Womo's an.
Welche Marke wäre es? Gerne auch welches Modell im Thread beantworten.
Sollte schon auch aus preislicher Sicht realistisch sein. Also kaun Traummobil. Kann auch ein Gebrauchtmobil sein.
.....
Als nicht mehr oder weniger ist das doch zu verstehen.

Aber sei es drum.....muss auch nicht jeder mitmachen. :-$
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....
Benutzeravatar
custom55
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:42
Wohnort: Im Dreieck M-A-IN

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von custom55 »

Cybersoft hat geschrieben: Fr 15. Jan 2021, 18:14 Benimar fehlt immer noch in der Liste
Tut mir Leid, aber Benimar ist doch, zumindest in D, ein absoluter Exot.
Da gäbe es vorher weiter verbreitete Marken.
z.B. habe ich, allerdings aus Vergesslichkeit, Laika nicht eingefügt.
Die sind sicherlich deutlich häufiger in D vorhanden und auch von Foris in Besitz. Hat sich aber noch keiner davon beschwerd.

Du hast ja irgendwo geschrieben, dass du der Meinung bist, dass diese Marke ab 2022 deutlich mehr gekauft werden wird.
Mach doch mal einen neuen Thread auf in dem deinen Benimar vorstellst und darlegst warum dieser Meinung bist.
Gruß Jürgen

Bild
Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
für uns perfekt
Benutzeravatar
custom55
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:42
Wohnort: Im Dreieck M-A-IN

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von custom55 »

Austragler hat geschrieben: Sa 16. Jan 2021, 12:35 Ich habe bisher nichts angekreuzt aus folgendem Grund: Ich beabsichtige nicht ein neues Wohnmobil zu kaufen.
Franz, wir beabsichtigen aktuell auch nicht uns ein neues Womo zu kaufen.
Aber wir sind häufig am schauen was es so gibt und ab und zu kommt schon der Gedanke "der könnte uns gefallen".

Wir sind aber mit unserem noch so zufrieden, das eben nichts neues ins Haus kommt.

Kannst ruhig ankreuzen, ist kein Kaufvertrag :mrgreen:

@Nikolena hat es schon so aufgefasst wie ich es gemeint habe.
Gruß Jürgen

Bild
Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
für uns perfekt
Frankia2019
Beiträge: 16
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 17:16
Wohnort: Rheinhessen

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Frankia2019 »

Ich würde jederzeit wieder einen Frankia kaufen,ist schon der zweite .
Finde die Qualität der Möbel und Aufbau gut Service bei Frankia im Werk ist Top.
Gruß Eckhard.
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 672
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Schröder »

Ich glaube Frankia hat damals mit der Übernahme von RMB alles richtig gemacht und viel positives übernommen und ging ständig mit der Qualität nach oben!
Wünschte ich mir auch von anderen Womoherstellern, mal gute Ideen von anderen Herstellern zu übernehmen, statt ewig ihren verklumpten Brei wieder aufzurühren.
Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Austragler
Beiträge: 833
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:11
Wohnort: Zwischen Inn und Salzach

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Austragler »

Den wohl besten Beweis für die Qualität von Frankia besitzt wahrscheinlich unser Forumsfreund Walter aus Selbu in Norwegen.
20 Jahre und 360000 Kilometer sind schon eine Hausnummer. Auch für den Ducato.
Kann man nicht meckern.
Gruß aus Oberbayern
Franz
Vormals "Waldbauer"
Bild
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 2314
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von MobilLoewe »

Austragler hat geschrieben: Sa 16. Jan 2021, 19:01 Den wohl besten Beweis für die Qualität von Frankia besitzt wahrscheinlich unser Forumsfreund Walter aus Selbu in Norwegen.
20 Jahre und 360000 Kilometer sind schon eine Hausnummer. Auch für den Ducato.
Kann man nicht meckern.
Vor 20 Jahren war die Welt noch in Ordnung, auch bei vielen anderen Marken. Ein Reisemobilfreund fährt seinen zweiten VI Frankia, die Folierung wellte sich nach 3 Jahren großflächig, musste im Werk erneuert werden. Ständig Elektroprobleme, keine zufriedenstellende Lösung und dies und das. Mit dem ersten TI Frankia war er sehr zufrieden, jetzt schaut er sich nach einer anderen Marke um. Hoffentlich kommt er nicht vom Regen in die Traufe... ;-)
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4, zu sehen auf www.mobilloewe.de

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 672
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Schröder »

Mit dem Namen RMB baut/baute Frankia auch exclusive! https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... b00b396686
Gruß
Thomas
Benutzeravatar
rundefan
Beiträge: 443
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:17
Wohnort: oberes Wesertal

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von rundefan »

Nur mal so als Info:

Frankia ist schon lange icht mehr eigenständig, sondern gehört zur Pilot-Gruppe siehe hier https://groupe-pilote.com/de/unsere-marken/

Interessant wäre für mich im Fall eines Kaufs, ( obwohl nicht angedacht ) ein junger Gebrauchter von FR-Mobil. Die Marke, die für einige Jahre von Froli gebaut wurde. So Autos auf MB-Sprinter oder auch Iveco Daily würden schon Gefallen finden. Mehr als 8,0 m lang dürften die Fahrzeuge nicht sein, weil die Zufahrt zur Halle nicht mehr hergibt. Alternativ evtl ein Frankia VI auf MB, Längsbett, ca. 740 cm lang. Wenn man träumen dürfte, wäre ein Morelo Home mit Längsbetten durchaus interessant.
Gruß Werner!

Leben an der Oberweser ist auch schön 8-) .... aber, mit dem Mobil reisen ist noch schöner!!
Ist ein TEC Rotec auf Sprinter, seit Erstzulassung im Februar 2005 unsere mobile Heimat.
Bild
Benutzeravatar
akany
Beiträge: 909
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von akany »

Schröder hat geschrieben: Sa 16. Jan 2021, 19:27 Mit dem Namen RMB baut/baute Frankia auch exclusive! https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... b00b396686

Schönes Fahrzeug. Irgendwie fehlt die Stange für's Tabledance... 8-)
...oder die Zahnarzthelferin die reinkommt und "der Nächste bitte" ruft...


Ich hatte zuvor einen RMB der "alten" Generation. Die nach Arnold. Das sind absolute Spitzenfahrzeuge (gewesen)
Grüsse, Andreas
Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 38
Registriert: Fr 25. Dez 2020, 20:16
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Stefan »

Ich musste auch bei "andere" klicken.

Vor kurzem in Wertheim waren wir allerdings von vielen neuen Modellen so enttäuscht das wir längst beschlossen haben,
unser Mobil zu behalten. Der ist einfach fantastisch!!
Im Moment würde mich, wenn ein Kauf anstehen würde, ein Vollintegrierter von KABE sehr interessieren.

Bild
LG Stefan

Bild

Nicht das Erzählte reicht - das Erreichte zählt!
Benutzeravatar
Claros
Beiträge: 16
Registriert: Do 7. Jan 2021, 10:06

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Claros »

... wir würden uns wieder für ein bimobil LB 365 5t Sprinter entscheiden, allerdings mit fester Kabine. Unseres hat eine Absetzkabine - tolle Sache -
aber bisher (10 Jahre) noch nicht gebraucht. Allerdings sind wir selten länger als 3 Tage an einem Ort. Obwohl ich mich umschaue, habe ich noch keine
"echte" Alternative gefunden.
Benutzeravatar
Sellabah
Beiträge: 689
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Sellabah »

Schröder hat geschrieben: Sa 16. Jan 2021, 19:27 Mit dem Namen RMB baut/baute Frankia auch exclusive! https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... b00b396686
LeVoaygeur auch...wenn ich richtig liege. 7,49t, 9.3m lang und Smarti-Garage.
Ich hatte mich letztes Jahr schon gewundert, das der Pilote neben mir fast die gleiche Form hatte.



ich hab schon Likör für die Holde besorgt. In Mülheim/Ruhr steht einer.

LG
Sven
Elektroauto fahren ist wie Durchfall. Es ist nie ganz sicher ob man es noch nach Hause schafft.
Benutzeravatar
Vagabund
Beiträge: 28
Registriert: So 10. Jan 2021, 22:47
Wohnort: Baden

Re: Weches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Vagabund »

Vagabund hat geschrieben: Do 14. Jan 2021, 19:32 Aktueller Favorit ist ein Hymer B-MC T600 den wir für den Sommer gebucht haben.
Vielleicht klappt es zum Saisonende im Oktober dann endlich Eigner zu werden. Aber zunächst wird 3 Wochen getestet.

Edit sagt, es könnte aber auch der 550er Querschläfer werden weil die Längsbetten mehr Distanz schaffen als uns lieb ist *GIVE_HEART*
Da die Chance auf die geplante Testmiete in 3 Wochen eher schlecht stehen, haben wir Nägel mit Köpfen gemacht und den Hymer B-MC T 550 bestellt. Die lange Lieferzeit bis ins Q1/2022 ertragen wir im Hinblick auf die aktuellen Möglichkeiten und verfeinern unsere Tourenpläne die wir zwischenzeitlich 3mal verwerfen mussten.
Viele Grüße
Holger
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 281
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von rumfahrer »

Holger hat geschrieben:Da die Chance auf die geplante Testmiete in 3 Wochen eher schlecht stehen, haben wir Nägel mit Köpfen gemacht und den Hymer B-MC T 550 bestellt. Die lange Lieferzeit bis ins Q1/2022 ertragen wir im Hinblick auf die aktuellen Möglichkeiten und verfeinern unsere Tourenpläne die wir zwischenzeitlich 3mal verwerfen mussten.
Hallo Holger,

herzlichen Glückwunsch zu eurer Entscheidung für den B-MC T 550. Wir haben in unserem Exsis-I fast den gleichen Grundriss und nach nunmehr vier Jahren würden wir den jederzeit wieder so nehmen.
Die Lieferzeit sehe ich auch nicht als Manko - dieses Jahr wird sowieso keine wirklich planbare Saison. Zumindest für diejenigen nicht, die sich in Urlaubspläne bei der Arbeit eintragen müssen.

Grüße
Steffen
Bild
"Von Zeit zu Zeit auf unseren Wegen zu verweilen kann die Schönheit des Lebens verlängern"
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 992
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Frank1965 »

Schröder hat geschrieben: Sa 16. Jan 2021, 18:35 Ich glaube Frankia hat damals mit der Übernahme von RMB alles richtig gemacht und viel positives übernommen und ging ständig mit der Qualität nach oben!
Ja da legen viele Frankia Eigner wert drauf. Das ist ja ein RMB erzählt mir der stolze Rentner auf dem Platz. Und zeigt auf einen 26 Jahre alten Frankia. *CRAZY*

Im Ort steht auch ein silber Folierter. Der blättert und blättert........ Da gibt es noch mehr Hersteller. Da muss man nach 5 Jahren die Front und das Heck lackieren lassen........

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach meinem Grundriss. Aber gebraucht, und plane eine Volllackierung mit ein. Dann hört dass auch mit den Streifen auf.
Mit freundlichen Grüßen Frank
Benutzeravatar
Vagabund
Beiträge: 28
Registriert: So 10. Jan 2021, 22:47
Wohnort: Baden

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Vagabund »

rumfahrer hat geschrieben: Mo 12. Apr 2021, 09:25
Holger hat geschrieben:Da die Chance auf die geplante Testmiete in 3 Wochen eher schlecht stehen, haben wir Nägel mit Köpfen gemacht und den Hymer B-MC T 550 bestellt. Die lange Lieferzeit bis ins Q1/2022 ertragen wir im Hinblick auf die aktuellen Möglichkeiten und verfeinern unsere Tourenpläne die wir zwischenzeitlich 3mal verwerfen mussten.
Hallo Holger,

herzlichen Glückwunsch zu eurer Entscheidung für den B-MC T 550. Wir haben in unserem Exsis-I fast den gleichen Grundriss und nach nunmehr vier Jahren würden wir den jederzeit wieder so nehmen.
Die Lieferzeit sehe ich auch nicht als Manko - dieses Jahr wird sowieso keine wirklich planbare Saison. Zumindest für diejenigen nicht, die sich in Urlaubspläne bei der Arbeit eintragen müssen.

Grüße
Steffen
Hallo Steffen,
Vielen Dank.
Bezüglich dem Urlaub hast Du recht. Ich ärgere mich aber schon etwas über meine Naivität Ende letzten Septembers bei der Buchung des Mietmobils, als ich 3 Wochen in den Mai gelegt hab. 🙄
Was soll’s. Es kann nur besser werden.
Viele Grüße
Holger
Trailwild
Beiträge: 762
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:16

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Trailwild »

Wir mögen unseren Knaus und den würden wir genau so noch mal kaufen!

Er ist in den letzten Monaten für uns und Yari und Koda zu einem zweiten zuhause geworden. Die Produktion des Sun Ti hat Knaus letztes Jahr eingestellt, schade, weil die Auswahl der bezahlbaren TIs mit doppeltem Boden echt sehr überschaubar ist.
Benutzeravatar
akany
Beiträge: 909
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von akany »

Es gab vor einiger Zeit mal den Hersteller "STAFCO". Der baute Vollintegrierte auf Mercedes, meist 814.
Die Karosserie war wie auch jetzt bei meinem WoMo am Stück, aus 5cm dickem GFK Sandwich. Doppelboden, WW Heizung, Fussbodenheizung.

So was als Allrad, mit 6 Zylinder Mercedes oder Cummins, Allison Automatik und um die 8 Meter, das wäre das Mobil was mich heute reizen würde.

Ohne Slide, grosses Raumbad im Heck, viel Schränke, Innenausbau in etwa wie die Safari. Oder eben ein 650WFU... oder Voyageur mit dem grossen Schrank-Bad Bereich hinten, Fahrerhaus integriert in Sitzgruppe, viel Platz, grosse Küchezeile Türseite, Kühlschrank gegenüber...



Aber all das gibt es nicht mehr.
Eigentlich hatte ich schon auf Wasser umprogrammiert, bekam aber keinen Liegeplatz. Da hab ich dann eben das WoMo gekauft.
Wenn ich jetzt tauschen kann oder könnte, wäre mein favorisierter Hersteller/Marke ein Segelboot, vorzugsweise Cat.
Grüsse, Andreas
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 281
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von rumfahrer »

Holger hat geschrieben:Ich ärgere mich aber schon etwas über meine Naivität Ende letzten Septembers bei der Buchung des Mietmobils, als ich 3 Wochen in den Mai gelegt hab
Hi Holger, da wurde ja auch verbreitet, dass bald geimpft wird und dann hätten wir unser Leben wieder. Ich bin mal gespannt wie das diesen Sommer und Herbst wird - ich vernute mal...voll allerorten.

Zu deinem bestellten Mobil. Hast du den B MC als 3,5Tonner bestellt? Der 550er hat ja ein angegebenes Gewicht von 2910kg. Die 2,9t Grundgewicht ("fahrfertig") sehe ich ganz allgemein als Obergrenze für eine realistische Eignung für unbeschwertes Fahren in der leichten Klasse. Mit der MB-Basis hat man ja nun leider automatisch ein paar Pfund extra auf der Waage. Was gibt deine Konfiguration an Restzuladung an?

Grüße vom geb. Württemberger
Steffen
Bild
"Von Zeit zu Zeit auf unseren Wegen zu verweilen kann die Schönheit des Lebens verlängern"
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Agent_no6
Beiträge: 443
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 14:00
Wohnort: SU

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Agent_no6 »

Ich vermisse den Toggle
"Gar Keins"
Vielleicht würden sich manche aus welchen Gründen auch immer gar keins mehr kaufen...
Viele Grüße
Dietmar
heinz1
Beiträge: 313
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von heinz1 »

Mir gefällt der kleine KNAUS Boxstar 540 seitdem ich diese Videos hier verfolge:
https://lets-get-otter-here.com/videos/
Benutzeravatar
Heribert
Beiträge: 221
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:53
Wohnort: München

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Heribert »

Wenn es einen neuen gäbe wäre es ein Carthago for two.
Für unsere Art des Reisens ideal.
Heribert
Grüß Gott aus München
Benutzeravatar
Vagabund
Beiträge: 28
Registriert: So 10. Jan 2021, 22:47
Wohnort: Baden

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Vagabund »

rumfahrer hat geschrieben: Di 13. Apr 2021, 09:19
Holger hat geschrieben:Ich ärgere mich aber schon etwas über meine Naivität Ende letzten Septembers bei der Buchung des Mietmobils, als ich 3 Wochen in den Mai gelegt hab
Hi Holger, da wurde ja auch verbreitet, dass bald geimpft wird und dann hätten wir unser Leben wieder. Ich bin mal gespannt wie das diesen Sommer und Herbst wird - ich vernute mal...voll allerorten.

Zu deinem bestellten Mobil. Hast du den B MC als 3,5Tonner bestellt? Der 550er hat ja ein angegebenes Gewicht von 2910kg. Die 2,9t Grundgewicht ("fahrfertig") sehe ich ganz allgemein als Obergrenze für eine realistische Eignung für unbeschwertes Fahren in der leichten Klasse. Mit der MB-Basis hat man ja nun leider automatisch ein paar Pfund extra auf der Waage. Was gibt deine Konfiguration an Restzuladung an?

Grüße vom geb. Württemberger
Steffen
Hallo Steffen,
da wir beide den 3er FS haben und die großen Tanks des B-MC mit ein Grund für die Auswahl waren, haben wir bewusst die 4,43t Zulassung bestellt. Wir wollen mit vollem Wassertank los. Das gewählte WhiteLine Modell mit recht umfangreicher Ausstattung wäre realistisch auch nicht mit 3,5t Zulassung zu fahren.
Laut AB hat der WhiteLine mit allen Extras fahrbereit 3399kg und somit 1031kg Zuladung.
Viele Grüße aus dem Badischen 8-)
Viele Grüße
Holger
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 281
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von rumfahrer »

Hab ich mir fast gedacht - so ein Fahrzeug wird selten sparsam konfiguriert. Auch wir dürften beide bis 7,5t fahren, haben uns aber trotzdem bewusst für die 3,5t entschieden. Da hatte Hymer vor fünf Jahren noch mehr Auswahl zu bieten.

Grüße
Steffen
Bild
"Von Zeit zu Zeit auf unseren Wegen zu verweilen kann die Schönheit des Lebens verlängern"
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 2314
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von MobilLoewe »

Vagabund hat geschrieben: Di 13. Apr 2021, 21:35 ... Das gewählte WhiteLine Modell mit recht umfangreicher Ausstattung wäre realistisch auch nicht mit 3,5t Zulassung zu fahren.
Laut AB hat der WhiteLine mit allen Extras fahrbereit 3399kg und somit 1031kg Zuladung.
Viele Grüße aus dem Badischen 8-)
Das kann ich gut nachvollziehen. Mein zierlicher ML-T 580 hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 4.100 kg, tatsächliche Masse 3.305 kg. Alleine die Automatik hat 48 kg, Allrad 146 kg, der 93 l Tank 24 kg, macht zusammen 218 kg. Ich wüsste jetzt auch nicht warum ich mich mit 3,5 t kastrieren sollte, meine Restlaufzeit ist begrenzt. :mrgreen:

Zur eigentlichen Frage des Threads, ich weiß es zur Zeit nicht, deswegen habe ich Hymer angekreuzt. *OOPS*
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4, zu sehen auf www.mobilloewe.de

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 281
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von rumfahrer »

Bernd hat geschrieben:warum ich mich mit 3,5 t kastrieren sollte,
Verschwörungstheorie!!! Seit mehr als 10 Jahren mit 3,5t unterwegs und alles fit im Schritt.

*YAHOO*
Steffen
Bild
"Von Zeit zu Zeit auf unseren Wegen zu verweilen kann die Schönheit des Lebens verlängern"
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 2314
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von MobilLoewe »

rumfahrer hat geschrieben: Mi 14. Apr 2021, 12:26
Bernd hat geschrieben:warum ich mich mit 3,5 t kastrieren sollte,
Verschwörungstheorie!!! Seit mehr als 10 Jahren mit 3,5t unterwegs und alles fit im Schritt.

*YAHOO*
Steffen
*LOL* Seit rund 30 Jahren über 3,5 Tonnen und das ist auch gut so... :duw:
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4, zu sehen auf www.mobilloewe.de

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Epimetheus
Beiträge: 12
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:17

Re: Welches Womo von welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

Beitrag von Epimetheus »

Wir haben uns im Letzten Jahr für einen Eura Integraline EB720 entschieden, der hat eine echt gute Verarbeitung und super Wintereigenschaften.

Einen Hymer B mit einem ähnlichen Grundriss wie der Eura haben wir uns angesehen, ich fand allerdings das Mercedes Cockpit zu kleine für meine 1,93 m Länge.
Gruß aus Hamm
Thomas
Antworten