MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Alles zu Sound, TV und Internet unterwegs
Arminius
Beiträge: 183
Registriert: Mo 14. Dez 2020, 21:50

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Arminius »

Lucky10 hat geschrieben: So 4. Jul 2021, 00:25 Interessanter Stellplatz, klick Route, klick Mercedes me, funktioniert nicht um den POI aufs Navi zu bringen?
Das muss funktionieren. Es kann doch nicht sein das mein Jahre-altes Command im PKW mehr kann als MBUX.

Im Detail noch einmal die Schritte wie es mit dem Command funktioniert.

Aus der gerade in Benutzung befindlichen Navi App (es gehen alle, Maps, park4night, Campercontact, promobil) die Koordinaten teilen. Dann werden diverse Apps gezeigt mit denen man teilen kann, u.a. Mercedes.me. Diese App auswählen und an das (hoffentlich) verknüpfte Fahrzeug senden. Die Koordinaten werden auf dem MB Server gespeichert. Es können auch mehrere sein für Routenplanung.

Jetzt im Command (was natürlich eine Internet Verbindung braucht) bei der Zielauswahl das Menü "Aus Mercedes-Benz Apps" anwählen.
IMG_20210704_122455.jpg

Das Command baut eine Internet-Verbindung mit dem MB Server und zeigt dann folgendes Menü:

IMG_20210704_121836.jpg

POI Herunterladen anklicken und die vorher auf den MB Server hochgeladenen POIs werden angezeigt, in diesem Fall ein kleiner Stellplatz in der Nähe von Köln:
IMG_20210704_122530.jpg

POI auswählen und los gehts:

IMG_20210704_122616.jpg

Das muss auch mit MBUX möglich sein . Ich würde mich freuen wenn ein MBUX User hier ein mal ein paar Bilder von den entsprechenden Menüs einstellen würde.
Gruß Martin
CatCar
Beiträge: 164
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 16:43
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt - Hamburg ;)

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von CatCar »

Luxman hat geschrieben: Sa 3. Jul 2021, 20:16 Ich schicke die Stellplaetze entweder direkt aus den Apps oder ueber den Umweg Google Maps an das MBUX Navi per Mercedes Me App.
Funktioniert tadellos.

Beste Gruesse Bernd
Benötigt man dafür extra Datenvolumen im MBUX?
Es werden via Mercedes ME zwar die Ziele an das Fahrzeug gesendet, aber es kommt nichts an :-$

Die Datenverbindung ist wohl sehr schwach hier, jetzt ist alles angekommen *YAHOO*
Dateianhänge
09B39EBA-3745-4186-822D-99E0D9AD7966.jpeg
5668DA51-6645-42D9-8C25-9B029BF2EDCA.jpeg
3C6FC61E-9929-4CBF-AEE7-F6E122DB3456.jpeg
EA0C5174-FD7C-46A2-AB77-7EDD9F7E6AF6.jpeg
68F4A676-8F71-40E5-AAAD-E93BBB2A139C.jpeg
60855B09-AA17-42FB-9FA6-54DE6B6C8E7A.jpeg
C4E13F4B-AEE0-4CB1-AD1A-C9658807E64D.jpeg
Grüße aus Hamburg - Thorsten
Hymer ML-T 620
Bild
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Orson Welles
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Dauert manchmal etwas laenger - liegt wohl an den Servern von Mercedes.

Beste Gruesse Bernd
<Anon1>

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von <Anon1> »

Aus einem anderen Thread:
Nikolena hat geschrieben: Do 15. Jul 2021, 22:27 „Hallo Mercedes“ reicht da mMn jetzt schon nicht, ist es doch nur ein albernes Gimmick.
Eigene Erfahrungen? Da würde mich mal die Begründung interessieren.
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2157
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Nikolena »

Nun, das war stellvertretend für Sprachsteuerungen, die Ich aus eigenen PKW kenne und MB erstmals auch in die NFZklasse brachte.
Den gesamten Umfang im Sprinter kenne ich nicht, halte aber alle Befehle, die über die Navigation hinausgehen für zeitraubende Spielerei und keinesfalls für kaufentscheidend.

Welche Befehle nimmt der MB alle an?
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Sellabah
Beiträge: 2175
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Sellabah »

Ich hoffe, ich hab heute Nachmittag Zeit.
Dann Fotografier ich die Liste der Sprachbefehle und den Synonymen mal aus der Anleitung ab und stell es hier rein.

Wobei sie Updates bekommt und lernfähig ist.

Das "Hey Mercedes" unterscheidet sich aber in der Modellpalette. So kann ich den EQC anbrüllen: "Hey Mercedes, ich hab kalte Eier" , er differenziert Fahrer und Beifahrer, steuert Ambientelicht, fast alles regel ich über Sprache.
Wobei es kein Vergleich mit "Alexa" ist. Der E-Tron von Audi ist Alexa kompatibel und das geht flüssig wie Schmitz Katz.

Im Hymer scheitert es schon an den fehlenden Mikrophonen im Wohnraum, wenn ich leiser, lauter, nächster Titel oder aus und an machen will.
Während der Fahrt und fürs Navigieren schon mal nett, aber für das gesamte Wohnmobil wäre im MBUX massig Potential noch.

;-) Kommt aber. Habt Geduld.

LG
Sven
Realität ist nur die Zwangsjacke meiner Phantasie.
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1880
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von M846 »

Sellabah hat geschrieben: Fr 16. Jul 2021, 09:36 aber für das gesamte Wohnmobil wäre im MBUX massig Potential noch.
Muss man das gesamte Womo per App oder Sprache steuern?
Ist der Hymer so groß das man Tage unterwegs ist um einen Schalter zu drücken? *LOL*
Eher was für den Spieltrieb, oder ;-)
Im Norden weht auch mal Gegenwind
Sellabah
Beiträge: 2175
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Sellabah »

Nein Emmachtsechsundpfirsich (Dein Vorname wär leichter.. *JOKINGLY* ),

aber da ich im Bereich behinderter Mensch, Senioren usw. mein Leben lang unterwegs bin, kann ich diesen Sprachasis was abgewinnen.
Erinnere dich an Steven Hawking, den Physiker. Für den war es ein Segen.

Kognitiv fällt statistisch die Stimme zuletzt aus. Ein Mensch liegt im Krankenbett oder sitzt im Ohrensessel und kann trotzdem Radio/ Fernseher, Licht, Heizung, Rollos steuern.
Bekommt Hilfe.

Dies mal aufs Wohnmobil umgesetzt. Was überwiegend von älteren Semestern genutzt wird und alle hoffen, es bis zu ihrem bitteren Ende nutzen zu können.
Hast dich mit Mühe hinter den Tisch gequetscht und kannst bequem das Licht dimmen, Den Fernseher starten oder die Türe verriegeln. Kannst dein Hubbett runter fahren ohne dich zu recken.
Wählst deine Musiktitel mit deiner Sprache aus.
Steuerst Heizung, Boiler und Dachluken.

Muss alles nicht, aber gut funktionierend ist es eine Bereicherung.

LG
Sven
Realität ist nur die Zwangsjacke meiner Phantasie.
<Anon1>

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von <Anon1> »

Nikolena hat geschrieben: Fr 16. Jul 2021, 07:59 Welche Befehle nimmt der MB alle an?
Ich nutze vor allem die Navigation, aber nur in Deutschland. Sehr gut ist die Senderwahl für das Radio, ohne die Finger vom Lenkrad zu nehmen. Es geht sicherlich noch mehr. Auf jeden Fall nett, aber sicherlich nicht Kaufentscheidend. Aber das MBUX ist viel mehr als nur Spracheingabe. Alleine das ich mich nicht um die Aktualisierung der Navi Karten kümmern muss, ist ein Highlight.
Benutzeravatar
Schmitti
Beiträge: 73
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 20:49
Wohnort: D/DU

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Schmitti »

Moin ...

Wenn ich bezüglich der Linguatronic Sprachbefehle im 907 mal einen link einstellen darf:

Online BA
Schönen Gruss vom Schmitti (Ralf)
Hymer DuoCar S - MB 419CDI Bild
Sellabah
Beiträge: 2175
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Sellabah »

Seit dieser Woche hab ich wieder ein wenig Zeit.
Meine Holde richtet unser kleines Basislager für die Zeit zwischen den Reisen ein und ich hab das Wohnmobil mal ordentlich geputzt und beschäftige mich mit den Details.

Und so hab ich den Hymer dann gestern mal in meine Mercedes ME App mit aufgenommen, wo auch mein EQC schon drüber gesteuert wird.

Meine Firmensprinter dagegen laufen über Mercedes Pro connect.

Nun...sagen wir mal im Vergleich zum EQC ist das Funktionsangebot äußerst dürftig.
Die Möglichkeiten zum Kauf von Funktionen natürlich in einer umsatzfördernden Dimension.

Da mein EQC als Mietwagen alle Funktionen freigeschaltet hat, hab ich auch genau Übersicht und Kenntnis über den Sinn und Nutzen von den einzelnen Diensten.

Das "Fernabfrage Fahrzeugstatus" überhaupt angeboten wird bei einem VI, wo nichtmal Zentralverriegelung und Sommeröffnung realisiert ist....nunja.
"Fahrzeugaufindfunktion" oder "Geografische Fahrzeugposition" wäre für "Umme" nett gewesen.

Das aber eine "Personalisierung", also die bildliche Darstellung des Fahrzeugs in der App Kohle kosten soll? Geht´s noch?

Und eine Menge Dinge, die ein Wohnmobilaufbau so bietet, Wasser/Abwasserstand, Innenraumtemperatur, Kühlschranktemperatur, Klofüllstand...
Innen/Außenbeleuchtung, Vorklimatisierung....ach ja, ich verlang aber auch immer viel zu viel. :mrgreen: :mrgreen:


LG
Sven
Realität ist nur die Zwangsjacke meiner Phantasie.
Benutzeravatar
Lemax
Beiträge: 532
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 18:55
Wohnort: Taunus / Rhein-Main

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Lemax »

Es gibt ja die Hymer Connect App, mit der Hymer bislang die B-Klasse MasterLine beworben hat.

https://www.youtube.com/watch?v=gOyJrrf43JM

Auf meine Anfragen Anfang des Jahres bei den Damen und Herren an der blauen Donau, ob dieses Feature auch in der B-Klasse ModernComfort, die ich auch seit 03/2021 fahre, verfügbar sei, bekam ich die Antwort, dass das seitens Hymer wohl derzeit nicht vorgesehen sei.

In der aktuellen PM, S.60 ist ein Interview (Anzeige Hymer, what else ..) mit dem CEO C.Bauer abgedruckt.
In diesem heißt es u.a.:
"Mit der HYMER Connect App haben wir das Thema Digitalisierung in der Reisemobilbranche ein entscheidendes Stück vorangetrieben.
(...) Im Bereich Interface & Vernetzung wird es eine große Nachfrage geben. (...) Unsere Baureihen HYMER B-Klasse MasterLine und B-Klasse ModernComfort sind ab dem Modelljahr 2022 serienmäßig mit der entsprechenden Hardware ausgestattet."


Ich werde mich bei Gelegenheit mal erkundigen, ob eine Nachrüstung technisch möglich ist und was diese ggf. kostet.

Falls das zufällig schon jemand in Erfahrung gebracht kann, kann er gerne berichten. ;-)
Beste Grüße
Martin


Bild
_____HYMER B-MC T 680_______
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Sellabah hat geschrieben: Do 22. Jul 2021, 10:49 Fahrzeugposition" wäre für "Umme" nett gewesen
Geht bei mir
B91647FA-731E-441D-8901-24FE0697BA9C.jpeg
Beste Gruesse Bernd
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Obwohl oder weil eine Software Firma habe - wir nutzen KI bin ich bei Siri und Co skeptisch- noch 😂

https://youtu.be/nwPtcqcqz00
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Benutzeravatar
Vagabund
Beiträge: 62
Registriert: So 10. Jan 2021, 22:47
Wohnort: Baden

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Vagabund »

Lemax hat geschrieben: Do 22. Jul 2021, 14:58 Es gibt ja die Hymer Connect App, mit der Hymer bislang die B-Klasse MasterLine beworben hat.

https://www.youtube.com/watch?v=gOyJrrf43JM

Auf meine Anfragen Anfang des Jahres bei den Damen und Herren an der blauen Donau, ob dieses Feature auch in der B-Klasse ModernComfort, die ich auch seit 03/2021 fahre, verfügbar sei, bekam ich die Antwort, dass das seitens Hymer wohl derzeit nicht vorgesehen sei.

In der aktuellen PM, S.60 ist ein Interview (Anzeige Hymer, what else ..) mit dem CEO C.Bauer abgedruckt.
In diesem heißt es u.a.:
"Mit der HYMER Connect App haben wir das Thema Digitalisierung in der Reisemobilbranche ein entscheidendes Stück vorangetrieben.
(...) Im Bereich Interface & Vernetzung wird es eine große Nachfrage geben. (...) Unsere Baureihen HYMER B-Klasse MasterLine und B-Klasse ModernComfort sind ab dem Modelljahr 2022 serienmäßig mit der entsprechenden Hardware ausgestattet."


Ich werde mich bei Gelegenheit mal erkundigen, ob eine Nachrüstung technisch möglich ist und was diese ggf. kostet.

Falls das zufällig schon jemand in Erfahrung gebracht kann, kann er gerne berichten. ;-)
Interessant! Jetzt bleibt abzuwarten ob Hymer Connect tatsächlich in der MC Linie kommt, da dies bisher ausschließlich in dieser Anzeige zu lesen ist. Von der Preiserhöhung zum 22er Modelljahr sollte das jedenfalls problemlos umsetzbar sein *JOKINGLY*
Viele Grüße
Holger
Benutzeravatar
Lemax
Beiträge: 532
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 18:55
Wohnort: Taunus / Rhein-Main

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Lemax »

Update zu HYMER Connect Nachrüstung.

Info meines Hymer Händlers für Nachrüstung liegt zwischenzeitlich vor: 799 € netto + Märchensteuer.
Wer Solar, Sat und Klima einbinden will, benötigt weiteres Zubehör.

Dafür Hardware plus 2jährigen Komplettfunktionsumfang.
Danach kostenlos unbegrenzt Standardfunktionen.

Kostenpflichtig *STOP* danach im 2Jahresabo Soft- und Hardwareupdates und Remotefunktion, also vollen Funktionsumfang.
Noch eine Quelle geschaffen für das After-Sales-Geschäft.

Ich überlege mir das nochmal.

Wer genaueres wissen will, gerne PN.
*BYE*
Beste Grüße
Martin


Bild
_____HYMER B-MC T 680_______
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Ich bin zwar Technik Fan aber das Connect System finde ich ein reines Show Feature.
Benutzeravatar
Vagabund
Beiträge: 62
Registriert: So 10. Jan 2021, 22:47
Wohnort: Baden

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Vagabund »

Bin mal gespannt, in unserem 22er ist es wohl tatsächlich Serie. Nur schade, dass es noch so lange dauert bis ich Euch berichten kann 😂😕
Die App im Demomodus ist jedenfalls eine schöne Spielerei für den geneigten TecNerd🤓
Viele Grüße
Holger
Sellabah
Beiträge: 2175
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Sellabah »

Es ist leider ernüchternd....das MBUX im Sprinter.

Und das wundert mich sehr, klappt es im EQC doch hervorragend und zwar mit Kommunikation, Zielführung, Stromsäulen und allem Zipp und Zapp.

Im Hymer gibt es genau wie daheim mit Alexa ein Gebot. Man darf das Mercedes Wort niemals erwähnen, wenn das Radio zum Beispiel an ist.
Dann nervts, was aber normal ist.

Aber nun meine Erfahrung. Ich fahre aus dem Bergischen an die Mosel.
Die Leverkusener Brücke ist Tabu und dann war ja ein wenig Hochwasser, A61 und A1 sind teilweise nur mit Bergepanzern passierbar.
Ich hab sicherheitshalber mein Iphone mal mit Google Maps im Hintergrund laufen.
Der Benz navigiert mich volle Kanne durch das Kriegsgebiet. Landstrasse, Serpentinen, enge Kehren usw.
Alle Updates gemacht, Live Traffic wird als aktiv gezeigt...na gut, testen wir mal die Wendigkeit vom kleinen Hymer. :mrgreen:

Zurück aus dem Saarland eigentlich doch klar, B51 Trier, dann Richtung Koblenz, Bonn, A4 wegen der Brücke und dann A3.
Diese blöde Kuh im MBUX versucht mich über die Dörfer zu ziehen, möchte über Luxemburg und selbst die A4 möchte sie noch über einen Umweg passieren und mich in die Brückenfalle leiten.
Und ich Fuchs tippe mal nicht auf die Shell Tanke, die ich auf der Karte seh, sondern frag mal blöd nach der nächsten...nicht die in 900 Metern, nein, 5,4 Kilometer soll ich fahren. Das bei Trier drei Shell direkt hintereinander auf der Strecke sind, das merkt die dusselige Kuh schon mal gar nicht.
Das System ist hauptsächlich, glaube ich, darauf abgestimmt, Staus zu umfahren und bevorzugte Strecken des Leitsystems zu planen. In der aktuellen Verkehrslage und dem starken Aufkommen im Hochwassergebiet und um Köln geht das aber nicht auf.

Ich werde in Zukunft mit Apple Carplay und Google Maps fahren. In das Mercedes Navi vom Sprinter investiere ich keinen Cent.

Der Rest vom MBUX ist fad im Gegensatz zum EQC. Wetter, Senderwechsel, Titel vorspringen, Telefon..das wars.
Auch ein wenig holprig, weil der Hymer groß ist und die Mikros das nicht immer aufnehmen.

Im EQC dagegen kann ich Sitzheizung, Lüftung, Heckscheibenheizung, Verbrauch kurz nahezu die meisten Komfortfunktionen via MBUX steuern.
Fahrer und Beifahrer werden gar unterschieden. Das Navi darf ich nicht vergleichen, da es schon wegen der fotorealistischen Darstellung ein paar Klassen drüber ist.

Das Navi vom Sprinter ist auf dem Stand meiner seligen 2015er V-Klasse mit Command und da hab ich schon immer die Krise gekriegt.

Da muss noch viel passieren.

LG
Sven
Realität ist nur die Zwangsjacke meiner Phantasie.
<Anon1>

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von <Anon1> »

Sellabah hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 09:46 Das Navi vom Sprinter ist auf dem Stand meiner seligen 2015er V-Klasse mit Command und da hab ich schon immer die Krise gekriegt.
Ganz so dramatisch schlecht sind meine Erfahrungen nicht. Zum Beispiel in Italien hat Life Traffic gut um unendliche Autobahn Staus geführt.
Benutzeravatar
Vagabund
Beiträge: 62
Registriert: So 10. Jan 2021, 22:47
Wohnort: Baden

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Vagabund »

Wie relevant sind denn Updates bei MBUX?
Denke nicht,dass seit 2019 nichts verbessert wurde 🙄.
Hymer wirbt doch immer mit der engen Zusammenarbeit mit Mercedes Benz. Da sollte man doch annehmen dass auch Feedback an MB geht.
Aber vielleicht sind beide einfach zu satt 😕
Viele Grüße
Holger
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 4516
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von AndiEh »

Vagabund hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 20:56 Aber vielleicht sind beide einfach zu satt
Ist wohl eher eine Frage der Größe der Konzerne. Ist bei VW und Audi auch nicht anders. Bis da Innovationen durch alle Abteilungen durch sind, die da etwas mitzureden haben, gibt es bei externen Navis schon zig Funktionsupdates.

Ich habe schon mehrfach Fehler des VW Navis gemeldet. Ich habe noch nicht einmal eine Antwort bekommen. Aber mittlerweile zeigt er mir wenigstens keine E-Ladestationen ein. (hab nur Diesel)

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Gibt es ein Leben neben dem des Admin?......nein
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Solange es nicht wie bei BMW ist, das hat ein Update kurzerhand den Brennertunnel dauerhaft entfernt fuer romantische Passfahrten.

Beste Gruesse Bernd
Sellabah
Beiträge: 2175
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Sellabah »

Am Sonntag den ersten Tonausfall.
Der Wohnraumfernseher überträgt den Ton zum MBUX, dieser wird auch den Sitzen gemäß gedreht.
Aber Sonntag tat sich ....nix.

Auch auf der Rückfahrt war die Mucke still, das Navi stumm und Frau Mercedes gestekulierte nur wild auf dem Bildschirm.
Kurzfristiges Aus/Anschalten führte zu keiner Verbesserung.

Die Lösung war das Auto eine Stunde stehen zu lassen und dann das MBUX neu zu starten.
Eine Bootfunktion wäre toll, aber das wird wohl erst in ein paar Jahren beim Herrn Daimler kommen.

Letzte Woche kam ein Update "Over the Air", da hab ich schon mit Ärger gerechnet.


LG
Sven
Realität ist nur die Zwangsjacke meiner Phantasie.
<Anon1>

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von <Anon1> »

Sellabah hat geschrieben: Di 5. Okt 2021, 11:43 Die Lösung war das Auto eine Stunde stehen zu lassen und dann das MBUX neu zu starten.
So ein Schiet... Bisher hatte ich so ein Problem nicht.

Normalerweise müsste für ein Reset Motor aus und einen Moment warten reichen?
Benutzeravatar
aknust
Beiträge: 212
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 11:05
Wohnort: im Westen des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von aknust »

Solche Probleme hatte ich damals bei unserem S-Max auch. Der brauchte fast 90 Minuten bis alle Geräte abgeschaltet waren. Konnte man auch gut in der Garage hören, wenn immer mal wieder ein Stellmotor lief (z.B. die Lüftungsverteilung) oder irgendwelche Relais abfielen.

Da das Navi/Freisprecheinrichtung dort häufig abstürzten, war teilweise 90 Minuten warten angesagt. Blöd, wenn dann auch Sachen wie Heizung/Klima über das Display per Touch gesteuert werden, der Bildschirm aber komplett abgestürzt ist.
Viele Grüße, Andreas

Unterwegs seit 04/2020 im Euramobil Profila T 695EB Sondermodell 60 Years Anniversary
BildBild
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Sellabah hat geschrieben: Di 5. Okt 2021, 11:43 Eine Bootfunktion wäre toll
Sternchentaste und Telefontaste gleichzeitig mindestens 10 sekunden gedrueckt halten und das System resettet und bootet neu.

Alle Autos die ich kenne haben so eine "geheime" Tastenkombi.
Bei meinem Touareg waren es 4 Tasten die man gleichzeitig druecken musste fuer den Reset.

Beste Gruesse Bernd
Sellabah
Beiträge: 2175
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Sellabah »

Luxusbernd, ich will ein Kind von Dir...Spaß :mrgreen:

Ich hab am Sonntag wirklich kurz Puls gehabt.

Eigentlich zufrieden mit dem Hymer, die Frau hält langsam auch die Klappe und dann passiert sowas.... *ROFL*

Danke.

LG
Sven
Realität ist nur die Zwangsjacke meiner Phantasie.
<Anon1>

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von <Anon1> »

Kürzlich kam diese Meldung:
Mercedes hat geschrieben:Lieber Herr Loewe, ein Teil unseres Angebotes für Sie ist der Dienst „Online Kartenupdate“. Wir haben neue Navigationskarten für Sie bereitgestellt. Die Karte für Ihre Region wird automatisch und ohne Zusatzkosten in Ihrem Mercedes installiert. Wenn Sie neue Karten für eine andere Region benötigen, laden Sie diese bitte kostenfrei im Mercedes me Portal herunter.
Hat schon mal jemand Karten für andere Regionen über Mercedes Me aktualisiert? Wie funktioniert das?
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

MobilLoewe hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 09:55 Hat schon mal jemand Karten für andere Regionen über Mercedes Me aktualisiert? Wie funktioniert das?
Hab ich in diesem Thread hier beschrieben.
Du meinestest damals dein Haendler haette alle aufgespielt.

viewtopic.php?t=2359

Geht nicht ueber MercedesMe - du musst es auf der Webseite runterladen auf einen Stick spielen.
Stick einstecken und Software update und auswaehlen.

Argument von Mercedes - Datenmenge zu gross.
Fuer ganz Europa inkl. Russland sind es uebrigens 36GB also ausreichend grossen Stick nehmen.
Und an USB C denken - also Adapter auf USB3 Female

Beste Gruesse Bernd
<Anon1>

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von <Anon1> »

Luxman hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 10:09 Du meinestest damals dein Haendler haette alle aufgespielt.
Ja, in der Vergangenheit, jetzt scheint das Kartenmaterial nicht mehr aktuell zu sein.
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Wie geschrieben geht nur mit dem Stick.
Dauert ein bischen aber dafuer hast du dann wirklich ALLE Karten auf dem neuesten Stand.

Das Argument von Mercedes mit der Datenmenge ist peinlich - 36GB Volumen sind denen halt zu teuer fuer die gesamte Flotte.
Dann haette ich wenigstens eine Option in der App gemacht - kostenpflichtig - jedes Land halt 5 Euro etc.

Aber das kratzt dann wieder am Image "over the air update" und passt nicht zur stylischen Hey Mercedes TV Werbung.

Also lieber den Kunden anschwindeln - die Mehrzahl das wette ich bemerken ueberhaupt nicht das sie mit uralten Karten mit dem Datum der Herstellung rum fahren.

Denn die App meldet ja brav - Update gemacht.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 2821
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Alfred »

Hallo Bernd,

kannst du mal aktuell den Link einstellen auf das Mapupdate? ich finde den nicht mehr seit der Umstellung von Pro auf Me.
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
<Anon1>

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von <Anon1> »

Luxman hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 10:16 Denn die App meldet ja brav - Update gemacht.
Mit der Einschränkung
Mercedes hat geschrieben:Die Karte für
Ihre Region
wird automatisch und ohne Zusatzkosten in Ihrem Mercedes installiert. Wenn Sie neue Karten für eine andere Region benötigen, laden Sie diese bitte kostenfrei im Mercedes me Portal herunter.
Da hätte ich gerne gewusst, ab jemand das im Mercedes me Portal hinbekommen hat.
HannesNRW
Beiträge: 106
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 13:14

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von HannesNRW »

Das Update geht nur über einen webbrowser, nicht über die APP
- https://www.mercedes-benz.de/passengerc ... es-me.html
- Mercedes me Login
- Mein Mercedes Me Konto
Es erscheint eine neue weiße Auswahlbox
Bild
- Meine Fahrzeuge
- Auf das Fahrzeug klicken
- Es erscheint Fahrzeug verwalten dann weiter unten = Dienste verwalten
Bild
- Online Kartenupdate
- Manuell aktualisieren
Bild
- ggf. Mercedes me Download Manager installieren
- Mercedes me Download Manager starten
Wer nicht auf eine SD Karte direkt speichern will, sondern über einen USB Stick (>35GB), muss beachten:
Der USB Stick muss NTFS formiert sein (Standard Windows ist FAT)
Der USB Stick muss komplett leer sein, darf keine zusätzliche Daten enthalten.
Bild

Hier die weitere Beschreibung von MB dazu.
MB Kartenupdate
MLT-580 3,5t auf MB 416CDI Automatik
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 2821
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Alfred »

Die Auswahlmöglichkeit - Manuell aktualisieren

gibt es auf meinem Dashboard nicht.
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
HannesNRW
Beiträge: 106
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 13:14

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von HannesNRW »

Bild

Den Printscreen dafür habe ich in meiner Anleitung eingefügt.
MLT-580 3,5t auf MB 416CDI Automatik
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 2821
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Alfred »

HannesNRW hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 11:56
Du darfst bestimmte BBCodes nicht verwenden: img.

Den Printscreen dafür habe ich in meiner Anleitung eingefügt.
So ähnlich hat es bei Mercedes Pro funktioniert. Dummerweise ist nach der Portierung auf Mercedes Me alles anders. diese Menues gibt es nicht. Die haben irgendein Software-Problem mit den portierten Fahrzeugen.

Ich gebe auf.
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
HannesNRW
Beiträge: 106
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 13:14

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von HannesNRW »

Alfred hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 12:01 So ähnlich hat es bei Mercedes Pro funktioniert. Dummerweise ist nach der Portierung auf Mercedes Me alles anders. diese Menues gibt es nicht. Die haben irgendein Software-Problem mit den portierten Fahrzeugen.
Kannst du deine SD Karte nicht jemanden geben, der auch einen Mercedes me Zugang hat?
MLT-580 3,5t auf MB 416CDI Automatik
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 2821
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Alfred »

HannesNRW hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 12:09 Kannst du deine SD Karte nicht jemanden geben, der auch einen Mercedes me Zugang hat?
Das MBUX hat keine SD karte.
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
HannesNRW
Beiträge: 106
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 13:14

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von HannesNRW »

Alfred hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 12:13 Das MBUX hat keine SD karte.
Dann besorge dir einen USB Stick mit zwei Anschlüssen USB C - USB A Stick wie diesen hier
KOOTION USB C Stick 64GB USB Stick Typ C Speicherstick USB 3.0 Flash Drive Memory Stick 2-in-1 Flash Laufwerk Dual OTG
USB-Stick C für Android Handy und Type C Tablet
Kosten ca. 15€

Lasst dir auf diesen USB Stick die Daten laden
MLT-580 3,5t auf MB 416CDI Automatik
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

MobilLoewe hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 10:39 Da hätte ich gerne gewusst, ab jemand das im Mercedes me Portal hinbekommen hat.
Bernd wozu hatte ich den anderen Thread verlinkt?
Ja ich hab es hin bekommen, das schrieb ich doch.

Beste Gruesse Bernd
<Anon1>

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von <Anon1> »

Luxman hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 13:14 Ja ich hab es hin bekommen, das schrieb ich doch.
Ich hatte die Hoffnung ohne Stick zurechtkommen.
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

www.mercedes.me

Dienste anklicken und dann Kartenupdate

Der Download Manager ist Pflicht sonst geht es nicht.

Beste Gruesse Bernd
HannesNRW
Beiträge: 106
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 13:14

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von HannesNRW »

Luxman hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 13:30 www.mercedes.me
Dienste anklicken und dann Kartenupdate
Der Download Manager ist Pflicht sonst geht es nicht.
Beste Gruesse Bernd
Hallo Bernd-Luxmann,
die Landingpage zu diesem Link ist die normale für Mercedes-Benz
https://www.mercedes-benz.de/passengerc ... es-me.html
Von dort aus "Dienste anklicken und dann Kartenupdate" geht bei mir nicht.
Ich kann nur den Weg gehen, den ich oben beschriebenen habe, es sind einige Schritte notwendig, bis ich auf Dienste.. komme, bzw. dann nach weiteren Schritten auf Kartenupdate.
Für diese Abkürzung wäre es schön, wenn du dafür die Printscreen einstellen würdest
MLT-580 3,5t auf MB 416CDI Automatik
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Hallo Hannes,
Wenn ich auf mein Login rechts klicke bin ich sofort auf meinem Fahrzeug.
Wo landest du nach dem du dich mit dem blauen Reiter rechts eingeloggt hast?

N.B. Mercedes hat lt. Chat vorhin die Webseite heute umgestellt und aktualisiert

Beste Gruesse Bernd
HannesNRW
Beiträge: 106
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 13:14

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von HannesNRW »

Luxman hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 14:25 Hallo Hannes,
Wenn ich auf mein Login rechts klicke bin ich sofort auf meinem Fahrzeug.
Wo landest du nach dem du dich mit dem blauen Reiter rechts eingeloggt hast?
Hallo Bernd-Luxmann,
danke für den Tipp, es gibt zwei Möglichkeiten sich einzuloggen.
Bild
Bin bisher über "Mein Mercedes ME Konto" oben schwarz hinterlegt gegangen. Dann gelangt man auf eine neutrale Startseite.
Über "Mein Mercedes ME Login" rechts blau hinterlegt, geht es direkt zum meinem Mercedes ME Fahrzeug.
MLT-580 3,5t auf MB 416CDI Automatik
ichsehnix
Beiträge: 15
Registriert: Do 21. Jan 2021, 08:29
Wohnort: Süddeutschland

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von ichsehnix »

Luxman hat geschrieben: Mi 8. Sep 2021, 17:08 Solange es nicht wie bei BMW ist, das hat ein Update kurzerhand den Brennertunnel dauerhaft entfernt fuer romantische Passfahrten.

Beste Gruesse Bernd
Das meinst du jetzt aber schon irgendwie ironisch, oder? Ich kann mir kaum vorstellen, dass du wirklich ernsthaft mit dem Auto durch den Brennertunnel fahren willst. Ich glaube, dann würdest du es ins Fernsehen schaffen.
Gruß Thomas
Benutzeravatar
Lucky10
Beiträge: 655
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 00:48
Wohnort: In der heimlichen Hauptstadt

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Lucky10 »

ichsehnix hat geschrieben: Do 18. Nov 2021, 13:51 dass du wirklich ernsthaft mit dem Auto durch den Brennertunnel fahren willst
Vergiss nicht den Tunnel am Brenner unter dem Berg Isel/Sprungschanze. Immerhin 480 Meter lang. :duw:
Gruß Hans
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

ichsehnix hat geschrieben: Do 18. Nov 2021, 13:51 Das meinst du jetzt aber schon irgendwie ironisch
Nein, aber vielleicht ist die Bezeichnung falsch?
Am Brennersee fahre ich durch einen kurzen Tunnel danach ist dann Italia.
Dieser Tunnel fehlte fuer 3 Monate bei BMW so dass das Navi immer ueber die Paesse wollte.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 2821
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Alfred »

Vielleicht verwechselst du das mit dem Parkhaus des Brenner Outlet Center? *OOPS*
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Alfred hat geschrieben: Do 18. Nov 2021, 18:00 Vielleicht verwechselst du das mit dem Parkhaus des Brenner Outlet Center?
Also ich weiss nicht ob der Tunnel einen Namen hat aber BMW hat's geschnallt als ich mich beschwerte und es beschrieb.

Nee ich verwechsle das nach 20 Jahren und mindestens 5 mal im Jahr nach Italien nicht mit dem Outlet Center. 😁

Beste Gruesse Bernd
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Heisst wohl Brenner - der Tunnel
screenshot-41.jpg
<Anon1>

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von <Anon1> »

Eine Frage um das Thema "Tuneln Radio". Das wird auch im MBUX Radio angezeigt. Hat das schon jemand von euch ausprobiert über Internet Radio zu hören?

Inzwischen habe ich Tuneln Radio auch als App auf dem Smartphone.
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

MobilLoewe hat geschrieben: Sa 20. Nov 2021, 18:54 Eine Frage um das Thema "Tuneln Radio". Das wird auch im MBUX Radio angezeigt. Hat das schon jemand von euch ausprobiert über Internet Radio zu hören?
Das Problem mit Mercedes und seinen Online Angeboten ist das sie einen Zwangsvertrag mit Vodafone haben.
Ich hab mir die Preise angesehen - die sind jenseits von Gut und Boese - absolute Abzocke - ich nage nicht am Hungertuch aber irgendwo hoert der Spass auf.

Dann lieber uebers Handy und aufs MBUX streamen per BT.

Beste Gruesse Bernd
<Anon1>

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von <Anon1> »

Luxman hat geschrieben: Sa 20. Nov 2021, 22:21 Dann lieber uebers Handy und aufs MBUX streamen per BT.
Habe ich mir fast gedacht, Test mit der App auf der nächsten Tour. WDR 2 überall?
Arminius
Beiträge: 183
Registriert: Mo 14. Dez 2020, 21:50

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Arminius »

Wenn man im Sprinter Konfigurator die Beschreibung zur Navigation Code (E1E) aufruft kommt unter anderem folgender Text:

...Dank der speziellen Navigation für Anhänger und übergroße Fahrzeuge können Sie eine Routenführung berechnen lassen, die Maße und zulässiges Gesamtgewicht Ihres Fahrzeugs mit oder ohne Anhänger optimal berücksichtigt. Dabei werden mögliche Tunnel, Brücken oder auch enge Straßen vermieden, die aufgrund Durchfahrtshöhenbeschränkungen, Kurvenradien, Fahrbahnbreite und weiteren Parametern mit ihrem Fahrzeug oder Gespann nicht passiert werden können oder dürfen...

Offensichtlich hat Mercedes ein Update für größere Fahrzeuge implementiert.
Gruß Martin
CatCar
Beiträge: 164
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 16:43
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt - Hamburg ;)

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von CatCar »

Arminius hat geschrieben: Mo 4. Apr 2022, 14:38 Wenn man im Sprinter Konfigurator die Beschreibung zur Navigation Code (E1E) aufruft kommt unter anderem folgender Text:

...Dank der speziellen Navigation für Anhänger und übergroße Fahrzeuge können Sie eine Routenführung berechnen lassen, die Maße und zulässiges Gesamtgewicht Ihres Fahrzeugs mit oder ohne Anhänger optimal berücksichtigt. Dabei werden mögliche Tunnel, Brücken oder auch enge Straßen vermieden, die aufgrund Durchfahrtshöhenbeschränkungen, Kurvenradien, Fahrbahnbreite und weiteren Parametern mit ihrem Fahrzeug oder Gespann nicht passiert werden können oder dürfen...

Offensichtlich hat Mercedes ein Update für größere Fahrzeuge implementiert.
Soll das erst implementiert werden und wenn ja, wann? In unserem MBUX ist davon noch nichts zu sehen *SCRATCH*
Grüße aus Hamburg - Thorsten
Hymer ML-T 620
Bild
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Orson Welles
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

In unserem auch nicht.
Hab mich erst kuerzlich wieder geaergert weil das Navi wg. einem km kuerzerer Strecke die kleinsten Landstrassen nimmt und mitten durch die Doerfer.
Und das obwohl ich - schnellste - und nicht - kuerzeste Strecke angehakt habe.

Beste Gruesse Bernd
Arminius
Beiträge: 183
Registriert: Mo 14. Dez 2020, 21:50

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Arminius »

CatCar hat geschrieben: Mo 4. Apr 2022, 15:18 Soll das erst implementiert werden und wenn ja, wann?
Wenn es im Konfigurator drin steht, kann man erst einmal davon ausgehen das es für Neubestellungen gilt.

Die Frage ist natürlich ob man die Funktionalität per Update nachrüsten kann.
Gruß Martin
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Arminius hat geschrieben: Mo 4. Apr 2022, 16:36 Die Frage ist natürlich ob man die Funktionalität per Update nachrüsten kann.
Davon gehe ich aus das ist eine reine Softwaregeschichte.
Evtl. noch eine Freischaltung in der Firmware des Autos noetig.

Beste Gruesse Bernd
franky2222
Beiträge: 2
Registriert: Di 21. Jun 2022, 21:43

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von franky2222 »

Hier steht, daß es für alle Sprinter mit MBUX aktiviert werden kann.

https://shop.mercedes-benz.com/de-de/co ... 1659416858

Viele Grüße Frank
Manred80
Beiträge: 112
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 17:04
Wohnort: Niederrhein

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Manred80 »

franky2222 hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 07:41 [...] für alle Sprinter mit MBUX [...]
Leider doch nicht. Nach Registrierung steht für unseren Sprinter da: "Navigation für Anhänger und übergroße Fahrzeuge ist für Ihr Fahrzeug Sprinter 417 CDI aufgrund der ab Werk verbauten Hardware leider nicht verfügbar"
Viele Grüße

Peter
franky2222
Beiträge: 2
Registriert: Di 21. Jun 2022, 21:43

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von franky2222 »

Oha, das ist aber blöd. Wie alt ist denn dein Fahrzeug?
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Die email die ich von MercedesMe bekam sagt ab Bj.2/2022 - diese Fahrzeuge sind vermutlich noch von keinem Wohnmobilhersteller ausgeliefert worden.

Beste Gruesse Bernd
MuesLi
Beiträge: 29
Registriert: Fr 29. Apr 2022, 09:29

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von MuesLi »

Manred80 hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 07:48
franky2222 hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 07:41 [...] für alle Sprinter mit MBUX [...]
Leider doch nicht. Nach Registrierung steht für unseren Sprinter da: "Navigation für Anhänger und übergroße Fahrzeuge ist für Ihr Fahrzeug Sprinter 417 CDI aufgrund der ab Werk verbauten Hardware leider nicht verfügbar"
Bei mir ebenfalls, Fahrzeug aus 2022.
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

2022 Zulassung aber der Sprinter stammt vermutlich aus 2021er Herstellung?

Beste Gruesse Bernd
Manred80
Beiträge: 112
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 17:04
Wohnort: Niederrhein

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Manred80 »

franky2222 hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 08:10 [...] Wie alt ist denn dein Fahrzeug?
Herstellungsdatum des Fahrzeugs: 1.3.2021
Viele Grüße

Peter
Benutzeravatar
Südschwede
Beiträge: 331
Registriert: So 29. Nov 2020, 09:37
Wohnort: nahe Magdeburg

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Südschwede »

Es ist schon erstaunlich, was Mercedes seinen Kunden so alles zumuten kann.
Daß die "alte" Hardware die neuen Funktionen nicht mehr packt, ist doch vollkommener Blödsinn.
Man müßte natürlich die neue Software für die "alten" Geräte extra anpassen. Das kostet natürlich auch extra Geld. Da ist es natürlich viel lukrativer, wenn man gleich ein neues Gerät verkauft.
Mein 10Jahre altes Navi, konnte das übrigens schon immer.
Gruß Egon
Camping- und Stellplatzpoi-Erstellung für fast alle NaviApps und -Geräte möglich
Sellabah
Beiträge: 2175
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Sellabah »

Südschwede hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 10:11
Daß die "alte" Hardware die neuen Funktionen nicht mehr packt, ist doch vollkommener Blödsinn.

Es ist das KBA, das Kraftfahrzeugbundesamt, abgekürzt die Bürokratie.
Ich hab mit meiner Firma lange an einem Projekt zusammen mit Mercedes gearbeitet, weches genau um das Thema Telemetrie ging.
Es wurde gestoppt, weil zukünftig auf eine amerikanische Datenkrake wohl umgeschwenkt wird, da diese unbesiegbar gut ist.

Selbst die Testgeräte mussten vom KBA abgesegnet werden und jede einzelne Funktion muss einen Sicherheitstest durchlaufen, da es ein "Festeinbau" ist.
Bedeutet, ein Navi mit Saugnapf oder eine Rückfahrkamera vom Discounter kann im Grunde alles können. Fügt es der Fahrzeughersteller in seine "Baugruppe" ein, gelten andere Anforderungen.

Aus solchem Grund steht zum Beispiel in der Zulassungsbescheinigung des Porsche Macan, das es ein Audi ist.
So können alte Baugruppen, zum Beispiel Klimaanlagen oder Einparkhilfen weiter gebaut werden.

LG
Sven
Realität ist nur die Zwangsjacke meiner Phantasie.
Benutzeravatar
Südschwede
Beiträge: 331
Registriert: So 29. Nov 2020, 09:37
Wohnort: nahe Magdeburg

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Südschwede »

Hallo Sven

Du meinst also, daß selbst so ein kleiner Softwareupdate, der absolut nichts mit der sonstigen Funktion des Fahrzeuges zu tun hat, muß vom KBA abgesegnet werden? Das ist doch der absolute Schwachsinn.
Na gut, wieder was dazu gelernt.
Gruß Egon
Camping- und Stellplatzpoi-Erstellung für fast alle NaviApps und -Geräte möglich
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 2821
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Alfred »

Südschwede hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 16:45 Das ist doch der absolute Schwachsinn.
Na gut, wieder was dazu gelernt.
Was hast du denn dazugelernt?
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Südschwede hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 16:45 daß selbst so ein kleiner Softwareupdate
Meinen meine Kunden auch immer - ist doch nur ein kleines Feature daß wir haben wollen kann doch nicht viel Arbeit sein.
Mein Programmierer zeigt mir dann wieviele Zeilen Code das sind.

Beste Gruesse Bernd
ChrisL88
Beiträge: 248
Registriert: Di 22. Dez 2020, 11:59

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von ChrisL88 »

Wenn das so ein riesen Ding wäre… wie macht dass dann nur Tesla…?
Oder wie machte das Kia als man vor X Jahren auch für 5 Jährige Autos noch die Apple Carplay Funktion nachlieferte…?

Ganz ehrlich, dass mit den Softwareupdates „zurückhalten“ und auf die Hardware schieben, ist leider eine Marrote der Deutschen Hersteller…
Audi meinte damals auch, als das Facelift dann die Carplay Funktion hatte - ja da müssen Sie halt das neue Auto kaufen wenn sie das möchten, wir machen Ihnen gerne ein Angebot…
Nur war bekannt, dass die ganze Hardware des MMI auf die Lötstelle genau noch 1 zu 1 die gleiche ist…
Unterwegs im Frankia Neo BD, Blackline - volle Hütte - seit 12/21
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2157
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Nikolena »

Normale Unternehmenspolitik….
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Benutzeravatar
Südschwede
Beiträge: 331
Registriert: So 29. Nov 2020, 09:37
Wohnort: nahe Magdeburg

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Südschwede »

Da die Software für das neue Model schon erstellt wurde, verfügt man ja schon über die komplette Logik und muß sie nur noch anpassen. Der Aufwand dafür sollte sich in Grenzen halten.
Auch wenn meine Grundkenntnisse im Programmieren schon über 20 Jahre alt sind, weiß ich doch ungefähr wovon ich rede.
Aber solange man sich solche Unternehmespolitik leisten kann, ist doch alles OK.
Gruß Egon
Camping- und Stellplatzpoi-Erstellung für fast alle NaviApps und -Geräte möglich
Luxman
Beiträge: 3867
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MBUX im Sprinter, ein Erfahrungsaustausch

Beitrag von Luxman »

Bei dem Bauteilemangel ist doch klar das die Hersteller alles tun um Kunden zu vergraulen. :Ironie:
Antworten

Zurück zu „Multimedia und Internet“