MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Fragen, Diskussionen, Neuheiten rund um den Wohnaufbau und die Grundrisse des Wohnmobils oder Kastenwagens
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Gestern war ich zur Dichtigkeitsprüfung beim MalibuHändler und habe mir die Zeit mit der Besichtigung der Austellungsfahrzeuge vertrieben.

Weinsberg bietet -aus Ducatomangelnot- den CaraCompakt Pepper TI jetzt auch für viel mehr Geld auf Sprinter an. In der aktuellen Promobil gibts auch einen Testbericht dazu.
Da stand er also und ich habe den scharf bemängelten Punkt zum Drehsitz mal nachvollzogen.

Was da abgeliefert wird, halte ich für eine Katastrophe! Die Sitze lassen sich sitzend aufgrund der Enge so gut wie gar nicht und auch nur mit geöffneter Türe drehen. Hier zeigt sich, dass das Sprinterfahrerhaus entscheidend schmaler baut als der Ducato es tut.
In Fahrposition reicht es auch nicht für eine Armauflage. Dieser kann ausschließlich auf dem schmalen Rahmensteg der Verdunkelung abgelegt werden. Es hat auch nur kurze Stummelarmlehnen am Sitz, die für nix zu gebrauchen sind.
Der Sprinter ist ein tolles Auto mit einigen Vorteilen, mal eben adaptierbar ist er aber nicht
Wie kann man sowas nur anbieten ? Ich wollte den echt nicht haben.
Dateianhänge
DBFF84A2-BFA2-4B96-855C-936B27B7D410.jpeg
42E6DACB-182E-45E9-B0A3-428AADD5F5D1.jpeg
78E8412A-930A-417E-BC74-6FDE3FF02A3D.jpeg
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Benutzeravatar
hwhenke
Beiträge: 76
Registriert: Sa 19. Feb 2022, 11:13

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von hwhenke »

Hallo Wolfgang,
Ich fahre einen Sprinter, und denke, der Fehler liegt nicht bei Mercedes sondern bei Weinsberg bei der Auswahl der Sitze..... Ich kann meinen Fahrersitz drehen ohne etwas zu verstellen - ich bin 185cm groß.
Natürlich ist das Führerhaus enger als beim FIAT. Dafür gibt es Hinterradantrieb oder so wie bei mir 4X4 ...... Also ich würde nicht gegen einen FIAT tauschen.
LG Horst
Meine Enkel sind goldiger als Deine 8-) Fahrzeug; MLT580 MB419 4X4
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Klar liegt der Fehler bei Weinsberg. Der Sprinter ist so wie er ist und i.d.R. wird das auch adäquat gelöst.
Nicht so beim obigen TI. Ich nehme an dass es keine anderen Sitze gab oder das geringere Pbel wählte. Trotzdem Murx!


Sprinter ist ne andere Nummer, klar. Ich hatte keine Basiswahl, bin aber iGuG recht zufrieden mit dem Ducato 7.
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

:Ironie:
Ich find den Sprinter auch scheixxe.
Weiß nicht was Mercedes sich dabei gedacht hat.
Die Lenkung geht so leicht in der Stadt das man vergisst daß man einen LKW fährt.
Der Motor und das Getriebe und das Abrollgeräusch sind so leise und unauffällig daß man schnell mal zu schnell fährt.
Die Frontscheibe ist viel zu hoch und braucht einen Grünkeil gegen die Sonne, dabei zeigt Fiat das man Blendschutz einbauen kann durch eine schmale Frontscheibe wo man automatisch gegen die Sonnenblenden schaut ohne diese aufzuklappen - geht doch.
Der Automatikhebel ist am Lenkrad, der Wischer sitzt links ganz anders als beim Rest der Autoindustrie - geht gar nicht.

Naja, jetzt hab ich den Fehlkauf getan muß ich mit leben - wer kauft mir schon so eine Fehlkonstruktion ab.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Trailwild
Beiträge: 2466
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:16

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Trailwild »

Nikolena hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 11:12 Klar liegt der Fehler bei Weinsberg. Der Sprinter ist so wie er ist und i.d.R. wird das auch adäquat gelöst.
Nicht so beim obigen TI. Ich nehme an dass es keine anderen Sitze gab oder das geringere Pbel wählte. Trotzdem Murx!


Sprinter ist ne andere Nummer, klar. Ich hatte keine Basiswahl, bin aber iGuG recht zufrieden mit dem Ducato 7.
Die haben den wohl 1:1 so gut wies ging übernommen egal was bei rum kommt… 😂.
Und der wird gekauft werden, weils eben grad nix anderes gibt!

Wir sind mit unserem Duc auch zufrieden…. er tut was er soll. Aber gegen einen Mercedes als Basisfahrzeug beim nächsten, das wir irgendwann vielleicht kaufen würde ich mich schon nicht wehren, wenn da nicht so rumgemurckst wird.
Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

Wer uns und unseren Reisen folgen möchte:
https://findpenguins.com/08wwwqevfuqt0
Masure49
Beiträge: 465
Registriert: So 29. Nov 2020, 08:10
Wohnort: 84085 Langquaid

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Masure49 »

Luxman hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 11:30 :Ironie:
Ich find den Sprinter auch scheixxe.
Weiß nicht was Mercedes sich dabei gedacht hat.
Die Lenkung geht so leicht in der Stadt das man vergisst daß man einen LKW fährt.
Der Motor und das Getriebe und das Abrollgeräusch sind so leise und unauffällig daß man schnell mal zu schnell fährt.
Die Frontscheibe ist viel zu hoch und braucht einen Grünkeil gegen die Sonne, dabei zeigt Fiat das man Blendschutz einbauen kann durch eine schmale Frontscheibe wo man automatisch gegen die Sonnenblenden schaut ohne diese aufzuklappen - geht doch.
Der Automatikhebel ist am Lenkrad, der Wischer sitzt links ganz anders als beim Rest der Autoindustrie - geht gar nicht.

Naja, jetzt hab ich den Fehlkauf getan muß ich mit leben - wer kauft mir schon so eine Fehlkonstruktion ab.

Beste Gruesse Bernd
Hallo Bernd,
ich würde sofort tauschen, unseren Dethleffs gegen Deinen "Fehlkauf",
natürlich gegen einen entsprechenden Wertausgleich: *ROFL*
Du legst auf Deinen Hymer 10 000.- € drauf und bekommst dafür meinen erst 8 Jahre alten Dethleffs, :mrgreen:
gut eingefahren und und nach 8 Jahren regelmäßiger Werkstattaufenthalte im Werk vollkommen ausgereift. *LOL*
Karl Lagerfeld:
"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"

TI Dethleffs Advantage T 6701 All Inn, EZ.03.2014, 150 PS mit Comfortmatik

LG
Peter
*BYE*
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3121
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Alfred »

Nikolena hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 09:19 Wie kann man sowas nur anbieten ? Ich wollte den echt nicht haben.
Ich will den Malibu oder Weinsberg auch nicht. Zu billig.
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1976
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von M846 »

Es geht um einen Weinsberg und keinen Malibu.

Der teureren Sprinter wird jetzt fast bei jedem Hersteller eingesetzt.
Zum Glück gibt es den Ford auch noch als Alternative.
Die Preise sind jetzt schon völlig überzogen und durch den Benz kommt nochmal viel drauf ohne mehrnutzen.

Luxman hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 11:30 Der Automatikhebel ist am Lenkrad, der Wischer sitzt links
Zum Glück gibt es genug Hersteller die wissen wie schlecht die Position ist.
Luxman hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 11:30 vergisst daß man einen LKW fährt.
Sprinter = LKW *SCRATCH*
Eher Kleinlaster oder leichter LKW.
Im Norden weht auch mal Gegenwind
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3121
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Alfred »

M846 hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 14:22 Sprinter = LKW *SCRATCH*
Eher Kleinlaster oder leichter LKW.
Nö, Klasse M1
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Alfred hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 13:45
Nikolena hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 09:19 Wie kann man sowas nur anbieten ? Ich wollte den echt nicht haben.
Ich will den Malibu oder Weinsberg auch nicht. Zu billig.
Och, meiner war schon Format-vergleichsweise teuer…… musste aber sein
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
oldi45
Beiträge: 599
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von oldi45 »

Lustige subjektive Meinungen. *JOKINGLY* Einen direkten Massenvergleich gibt es momentan leider nicht, da Fiat nicht aus dem Knick kommt.
Das ideale Trägerfahrzeug wird es nie geben, dazu sind die individuellen Wünsche zu vielfältig. Der Markt wird es wieder entscheiden, wenn alle am Start sind. Momentan hat MB wenigstens mal eine Chance bekommen. Mal schauen, ob sie sie nutzen. Mit dem 9-Gang-Getriebe für Wohnmobile über 3,5t liegen sie allerdings momentan daneben.
Gruß Hajo
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

oldi45 hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 15:19 Mal schauen, ob sie sie nutzen. Mit dem 9-Gang-Getriebe für Wohnmobile über 3,5t liegen sie allerdings momentan daneben.
Ah jaaa - und warum? 😀
womocamper
Beiträge: 1414
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 21:54

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von womocamper »

Mercedes-Fiat, kommt mir alles bekannt vor *PARDON*
Gruss Dieter
Ich fahre einen Sunlight T67 ,160PS aut.Getriebe
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3121
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Alfred »

oldi45 hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 15:19 Mit dem 9-Gang-Getriebe für Wohnmobile über 3,5t liegen sie allerdings momentan daneben.
Urteil? Vorurteil? Eigene Erfahrung?
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Bei welchem Tempo schaltet der Automat auf gerader Strecke in den 9. Gang?
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Tjaffer
Beiträge: 360
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06
Wohnort: Baden Württemberg, Kreis Böblingen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Tjaffer »

Na ja, der 8. Gang vielleicht, der 9. Gang auf jeden Fall ist ein Reservegang. Kann man bei eventuellem Getriebeschaden immer mal gebrauchen!

Viele Grüße
Willi
Unterwegs mit einem Eura A770EB, 5,5to.
oldi45
Beiträge: 599
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von oldi45 »

Luxman hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 16:01
oldi45 hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 15:19 Mal schauen, ob sie sie nutzen. Mit dem 9-Gang-Getriebe für Wohnmobile über 3,5t liegen sie allerdings momentan daneben.
Ah jaaa - und warum? 😀
Weil wir mit dem Wohnmobil über 3,5t die 100km/h als maximal mögliche Geschwindigkeit einhalten müssen. Dieses Getriebe ist aber für viel höhere Geschwindigkeiten im 9.Gang ausgelegt (Transporter). Es müsste, wie die Fiat-Getriebe, bereits unter Last bei ca. 80km/h in den 9.Gang schalten können, um in dem Geschwindigkeitsbereich bis 100 km/h stabil zu arbeiten. Das macht aber bei MB nur der 8.Gang. Dazu müsste die Achsübersetzung entsprechend angepasst werden.
Der größte Gang wird generell so ausgelegt, dass er den Hauptanteil der Fahrstrecken übernimmt.
Hatte bereits einen Kunden, der wegen dieses Mangels das Wohnmobil wandelte.
Gruß Hajo
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

oldi45 hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 17:59 bereits unter Last bei ca. 80km/h in den 9.Gang schalten können, um in dem Geschwindigkeitsbereich bis 100 km/h stabil zu arbeiten.
Moin Hajo,
Dachte ich mir schon.

Stell dir vor meiner macht das zuverlässig - erst diese Woche wieder überprüft.
670km unterwegs - bei 100kmh dreht er mit 1600 Upm - 9. Gang ist drin - gecheckt mit den Schaltpaddeln - und der bleibt drin selbst bei 80kmh.
Mir läuft er manchmal fast zu untertourig da überwiegend um die 1600 wenn er mal zurückschaltet dann läuft er bei 2000 und damit zieht er selbst Steigungen problemlos hoch.

Mehr kann man von einem 2,2l Diesel nicht erwarten.
Mein Touareg V8 mit 900Nm läuft mit 1200 Umdrehungen auf der Landstraße im 8. bei 100kmh aber da ist einfach mehr Drehmoment dahinter - der kriegt die 2to damit locker weggezogen.

Ich bin mit dem Getriebe und dem Schaltverhalten top zufrieden ich könnte es manuell nicht besser machen.
Liegt am rechten Füßchen wie ich meine.
Automatikgetriebe lernen sich an heutzutage - sie wollen es dem Fahrer recht machen.
Wer ruhig fährt der hat ein ruhig schaltendes Getriebe.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3121
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Alfred »

oldi45 hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 17:59 Dazu müsste die Achsübersetzung entsprechend angepasst werden.
Hast du dir die falsche Achsübersetzung bestellt? Kannst es ja ändern lassen...
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Ist hier eigentlich vom Front- oder Heckantrieb die Rede?
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
oldi45
Beiträge: 599
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von oldi45 »

Hallo Bernd,
ich wollte Dir nicht zu nahe treten. Man "kann" auch zufrieden sein, wenn man unter normalen Fahrbedingungen überwiegend im 8. Gang fährt. Das ist immer noch sehr komfortabel. Man kann auch, wie Du geschrieben hast, wenn man im 8.Gang bis (über) 100km/h hochgezogen hat, mit dem Gasfuß in den 9.Gang schalten und dann untertourig schwimmen. Ein Beschleunigen aus 80 km/h ist dann aber nicht möglich, weil das Getriebe vom Drehmomentverlauf wieder runterschaltet.
Hier wird ein Getriebe verbaut, dass den gesamten Fahrbereich dieser Wohnmobile (max. 100km/h) nicht abbildet. Dafür wäre eine geänderte Achsübersetzung erforderlich, die MB wegen der geringen Stückzahl sicherlich nicht machen will. Man hofft auf unsere Nachsichtigkeit, was auch recht gut funktioniert.
Gruß Hajo
Benutzeravatar
Hans 7151
Beiträge: 1206
Registriert: So 29. Nov 2020, 13:47

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Hans 7151 »

oldi45 hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 18:44 Dafür wäre eine geänderte Achsübersetzung erforderlich,
Was würde eine geänderte Achsübersetzung bringen, Daß er dann bei gleicher Drehzahl im 9ten Gang seine 100 rollt. Einziger Vorteil wäre daß man im 1. Gang langsamer Rangieren kann aber oben würde sich nichts ändern.

Grüße Hans
oldi45
Beiträge: 599
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von oldi45 »

Hans 7151 hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 20:34 Was würde eine geänderte Achsübersetzung bringen, Daß er dann bei gleicher Drehzahl im 9ten Gang seine 100 rollt. Einziger Vorteil wäre daß man im 1. Gang langsamer Rangieren kann aber oben würde sich nichts ändern.

Grüße Hans
Ich will jetzt hier nicht in die Getriebelehre einsteigen. Nur soviel dazu, die Gesamtübersetzung müsste so abgeglichen werden, dass der Geschwindigkeitsbereich 70 - 110 km/h im maximalen Drehmomentbereich des 9. Ganges liegt.
Gruß Hajo
Benutzeravatar
Hans 7151
Beiträge: 1206
Registriert: So 29. Nov 2020, 13:47

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Hans 7151 »

Ist doch jetzt im 8. Gang so, dann passts doch auch. Und wenn einer sein Womo als <3,5t zugelassen hat dann kann über 100Km/h noch mit niederer Drehzahl dahinfahren.
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3121
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Alfred »

oldi45 hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 21:45 Ich will jetzt hier nicht in die Getriebelehre einsteigen
Schade eigentlich.
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

oldi45 hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 18:44 Ein Beschleunigen aus 80 km/h ist dann aber nicht möglich, weil das Getriebe vom Drehmomentverlauf wieder runterschaltet.
Ich kann die Diskussion und die Verbissenheit um den 9. Gang der in Foren geführt wird nicht nachvollziehen.

Meiner rollt egal bei welcher Geschwindigkeit überwiegend mit 1600 bis 1800 Umdrehungen - auf der Landstraße bei 80 um die 1600Upm welcher Gang das ist, ist mir echt egal.

Schaltet auch am Berg nicht hektisch hoch sondern zieht mit 2500Upm durch mit maximalen Drehmoment auf der Anzeige.

Die Kiste fährt komfortabel, leise, sparsam und die Schaltvorgänge sind meistens gar nicht zu merken.

Was will ich mehr?

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Variokawa
Beiträge: 214
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 23:09

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Variokawa »

Nikolena hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 09:19

In Fahrposition reicht es auch nicht für eine Armauflage. Dieser kann ausschließlich auf dem schmalen Rahmensteg der Verdunkelung abgelegt werden. Es hat auch nur kurze Stummelarmlehnen am Sitz, die für nix zu gebrauchen sind.
Das habe ich auch bemerkt und sofort bei Probesitzen bemängelt.
Also, die Eierlegendewollmilchsau ist der Sprinter auch nicht.
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Beim konkreten Weinsberg CaraCompakt kann es sich doch nur um die falsche Auswahl der Sitze handeln. Der Aufbau hinten ist ja nicht relevant.
Dass diese besonders weit nach hinten ausladen. Der Drehkranz als solches hat doch sein definiertes, unveränderliches Maß auf der Sitzkonsole.
Bliebe die Nähe zum seitlichen Verdunkelungsrahmen, der dann ja bei jedem Sprinter so sein müsste, weil er nun mal schmaler ist.
Reklamationen dieser Art sind mir jedoch bei anderen noch nicht bekannt geworden.

Ich werde auf der Messe mal bei anderen TI‘s auf MB Sprinter schauen.

Wir haben doch hier ein paar Sprinterbasisfahrzeuge als TI, wie wurde das den dort gelöst?
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3121
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Alfred »

Nikolena hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 07:26 Wir haben doch hier ein paar Sprinterbasisfahrzeuge als TI, wie wurde das den dort gelöst?
Diese Probleme gibt es beim Hymer ML-T nicht. Allerdings muss man die Rückenlehne recht gerade nach oben stellen um sich umzudrehen und sollte auch den Sitz während des Drehvorgangs nicht ganz nach hinten schieben.

Genau wie beim Fiat. *JOKINGLY*
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Benutzeravatar
Trailwild
Beiträge: 2466
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:16

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Trailwild »

Alfred hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 08:48
Nikolena hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 07:26 Wir haben doch hier ein paar Sprinterbasisfahrzeuge als TI, wie wurde das den dort gelöst?
Diese Probleme gibt es beim Hymer ML-T nicht. Allerdings muss man die Rückenlehne recht gerade nach oben stellen um sich umzudrehen und sollte auch den Sitz während des Drehvorgangs nicht ganz nach hinten schieben.

Genau wie beim Fiat. *JOKINGLY*
Stimmt! Beim Fahrersitz kein Problem, dreht man den Beifahrersitz muss man die Rückenlehne etwas aufrichten, sonst hakts! So zumindest bei unserem Sun Ti auf Duc
Dummköpfe zu ertragen, ist sicherlich der Gipfel der Toleranz - Voltaire

Wer uns und unseren Reisen folgen möchte:
https://findpenguins.com/08wwwqevfuqt0
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

Nikolena hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 07:26 Wir haben doch hier ein paar Sprinterbasisfahrzeuge als TI, wie wurde das den dort gelöst?
Bin mir jetzt nicht sicher was du meinst?

Meine Sitze habe Armlehnen sogar recht lange - sind die original MB Pilotensitze
IMG_9869.JPG


Ich leg meinen Arm nicht auf dem Fenster ab - wenn dann auf der Armlehne des Sitzes.
Das Fenster wäre zu schräg und zu hoch auch ohne Remis.
Ich selbst bin 183cm und nicht gerade schmal gebaut und habe keine Probleme meine Arme unter zu bekommen während der Fahrt.

Nun mag das von der Position des Sitzes abhängen wie man das empfindet.
Ich fahre fast immer ohne die Armlehnen zu nutzen und meine Sitze sind so eingestellt wie ich es auf mehreren Fahrtrainings beim ADAC gelernt habe.
Bei mir sind beide Hände immer am Lenkrad.

Der Sprinter ist enger vorne und das merkt man auch beim Sitze drehen - ist ein bischen fummelig und hat einige Übung gebraucht.

Jeder hat da seine Dinge die ihm wichtig sind.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Alfred hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 08:48
Nikolena hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 07:26 Wir haben doch hier ein paar Sprinterbasisfahrzeuge als TI, wie wurde das den dort gelöst?
Diese Probleme gibt es beim Hymer ML-T nicht. Allerdings muss man die Rückenlehne recht gerade nach oben stellen um sich umzudrehen und sollte auch den Sitz während des Drehvorgangs nicht ganz nach hinten schieben.

Genau wie beim Fiat. *JOKINGLY*
Dann kann es wie vermutet nur an einer dickeren Lehne liegen.
Wie sieht’s beim Fahren mit der Armauflage aus? Ist die klappbare Armauflage nutzbar?

Der Weinsberg hatte praktisch keine, bzw. nur den Plisserahmen, weil die Fläche davor viel zu nah ist. Die Sitzarmauflage ist viel zu kurz um die beim Fahren zu nutzen.
Dateianhänge
956E754E-76AC-46CB-B54C-3C47F6129E0C.jpeg
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

Nikolena hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 09:02 Wie sieht’s beim Fahren mit der Armauflage aus? Ist die klappbare Armauflage nutzbar?
Das kann dir keiner beantworten.

Meine ist nutzbar.

Das hängt davon ab wie du im Auto sitzt, deinen Sitz einstellst und deine Ellenbogen positionieren willst.
Wie ich schrieb wenn ich die Hände am Lenkrad habe dann passt es und ich bin 1,83.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3121
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Alfred »

Ist vielleicht eine Frage des Längen/Breiten-Verhältnis (des Passagier) :Ironie:
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 4814
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von AndiEh »

Luxman hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 09:01 Ich leg meinen Arm nicht auf dem Fenster ab - wenn dann auf der Armlehne des Sitzes.
Hast du auf der Fensterseite eine Armlehne?

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1976
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von M846 »

Und ein Bild wenn der Sitz gedreht ist?
Wie bei Wolfgang.
Im Norden weht auch mal Gegenwind
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

AndiEh hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 10:48 Hast du auf der Fensterseite eine Armlehne?
Klar ist da eine Lehne.

Ich setz mich mal rein und fotografiere das.

Beste Gruesse Bernd
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

M846 hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 11:17 Und ein Bild wenn der Sitz gedreht ist?
Ich fahre ganz selten mit gedrehtem Sitz.

Im Ernst ich drehe den Fahrersitz selten um denn aufgrund des schicken Lederlenkrads läßt sich der Sitz nicht wirklich weit genug nach hinten fahren für mich - für die Frau geht es sie ist 20cm kürzer.

Der Beifahrersitz ist beim Essen gedreht - ich sitze auf dem L die Frau auf dem Beifahrersitz.

TV schauen mit gedrehten Sitzen wie es bei vielen üblich ist kommt bei uns nicht vor.

Beste Gruesse Bernd
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

So sieht es im Sprinter aus, man sieht neben der Armlehne die Armablage in der Tür - unter - der Remis.
Die bietet noch genügend Ellbogenfreiheit wenn man den Arm auf der Armlehne hat.

Bin mir sicher manchem wird das nicht reichen - der Sprinter ist halt was für Schlanke :Ironie:
IMG_2977.JPG
IMG_2974.JPG
IMG_2975 2.JPG
Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 823
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von rumfahrer »

Grausam nicht. Der Benz ist ein feines Stück Technik mit hochwertiger Anmutung und Haptik. Und fahren lässt er sich auch bestimmt sehr angenehm. Das alles hat eben auch seinen Preis.
Abgesehen davon hat er aber auch einige andere Nachteile gegenüber dem Duc gerade als Basisfahrzeug: Er ist schwerer, schmaler und länger (ohne dass dies dem Innenraum zugute kommt - eher im Gegenteil weil wie bekannt enger). Für die meisten hier ist das Gewicht eher nebensächlich, da eh die 3,5t überschritten werden. Ob die 15cm mehr Länge zählen hängt von der Abstellsituation und dem bevorzugten Geläuf ab. Die eher für Pkw konzipierten Features (Mbux, 9-Gang Automat) sind dann wohl auch Marginalien.
Trotzdem ist der Duc für mich - mit all seinen Macken, die er zweifelsohne auch hat, das sinnvollere und ehrlichere Gefährt. Weniger Bling Bling mehr Maschine. Als realistischer 3,5Tonner ist er sowieso gesetzt, auch wenn sich Ford langsam ranpirscht. Die (theoretisch) größere Auswahl an Basisfahrzeugen ist ja nicht schlecht und Fiat tut ja viel um diesen Trend zu befeuern (Entfall 160PS, Farbauswahl bei der Kästen, Lieferverzug...).
Ich bin zufrieden mit unserer hangerührten, 150PS, - Italo/Oberschwabenmischung. Ich hab übrigens keine Probleme mit der Frontscheibe. Jetzt im Integrierten sowieso nicht aber früher im Alkoven auch nicht. Bin 1,78 mittelgroß.
Ob ich mal irgendwann auf etwas mit Sprinter wechsle? Da gibt's ein Problem. Während meiner Schulzeit haben die größten Unsympaten mit dem Benz vom Vater angegeben...

Gruß
Steffen
Bild
Was würde es bringen mehr zu wollen?
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 4814
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von AndiEh »

Luxman hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 11:50 So sieht es im Sprinter aus, man sieht neben der Armlehne die Armablage in der Tür - unter - der Remis.
Das scheint ein optionales Feature sprich Alternativsitz zu sein. Gibt es ja auch bei Fiat. Denn an sich scheinen die Standard Sitze vom Sprinter keine Linke Armlehne zu haben.
Bildschirmfoto 2022-08-14 um 14.36.52.png

Ist von der Mercedes Seite.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
womocamper
Beiträge: 1414
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 21:54

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von womocamper »

Als Kastenwagen käme sowieso nur ein Ducato in Frage,
Schon wegen des breiteren Innenraumes mit den geraden Wänden.
Gruss Dieter
Ich fahre einen Sunlight T67 ,160PS aut.Getriebe
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Mir ging es nicht um totale Unterschiede zwischen Ducato und Sprinter, sondern um die Lösung im Weinsberg Caracompact auf Sprinter.
Nach Bernds Hymer-Bildern scheinen im Weinsberg fahrlässiger Weise die Falschen Sitze eingebaut worden zu sein, worauf aufgrund der Enge im Sprinter ganz besonders zu achten ist. Sehr unverständliche Vorgehensweise des Produktmanagements. Damit könnte ich keine 100 km fahren und alle vermeintlichen und berechtigten Sprintervorteile würden sich für mich in Luft auflösen. Leider habe ich kein Foto vom Sitz in Fahrstellung.

@AndiEH…der Aussteller hatte eine linke Armlehne. Viel zu kurz um dort einen Arm bei der Fahrt abzulegen.
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

AndiEh hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 14:38 Das scheint ein optionales Feature sprich Alternativsitz zu sein
Andi das sind die original Mercedes ISRI Sitze.
Hymer hat immer 2 Armlehnen auch die Kopfstütze ist integriert.
Und der Bezug ist von Hymer.

Beste Gruesse Bernd
Cash
Beiträge: 39
Registriert: Mi 25. Mai 2022, 20:54

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Cash »

Hallo in die Runde,
hatte als erstes Wohnmobil einen Peugeot Pepper mit
160 PS als Schalter. Der kam schon ins Schwitzen
wenn er nur in der Ferne einen Berg erspäht hatte!
Schlechte Übersetzung mit durchzugschwachem Motor.

Das Auto war außerdem sehr Seitenwind empfindlich.
Von Klappergeräuschen will ich erst garnicht reden.
Aber wir reden über ein Auto das mit allem Pi Pa Po
57 000.- € gekostet hat.
Zurzeit fahre ich einen Hymer MLT 620 als MB 419 und
ich bin nach einigen Anfangsproblemen sehr zufrieden,
aber günstig ist anders. Es lebe der Sechszylinder!
Liebe Grüße aus Irland
Cash *JOKINGLY*
Benutzeravatar
HansDerCamper
Beiträge: 106
Registriert: Do 18. Aug 2022, 19:58

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von HansDerCamper »

Wir haben einen Ducato 8 mit 9 Gang Wandlergetriebe und Ja, der Springer fährt sich immer noch besser. Aber der neue Docato 8 bewegt sich jetzt viel näher am Sprinter als je zuvor.
Das Fahrzeug ist vom Komfort her mit dem 2016er DUCATO Automatik nicht mehr zu vergleichen.

Und preislich geben sich Sprinter, MAN, Ducato 8 nicht viel.
Als wir unseren Knaus ausgesucht haben waren die MAN und Sprinter Modelle nicht günstiger, aber besser verfügbar.

Aber nach fast 10 Jahren Ducato mit Null Problemen vertrauen wir der bewährten, wenn auch nicht perfekten Fiat Technik.
Knaus Sky TI 700 MEG Platinum
Cash
Beiträge: 39
Registriert: Mi 25. Mai 2022, 20:54

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Cash »

Hallo Hans,
bin von Deiner Meinung angetan, denn wenn man von
etwas überzeugt ist, sollte man auch danach handeln.
Ich habe mit meinem ersten Sprinter über 100 000 km
geschäftlich zurückgelegt. Mit meinem Womo habe
ich zur Zeit fast 20 000km in etwas mehr als in einem
Jahr ohne Probleme bewältigt! Darum habe auch ich
meine Wahl nicht bereut.
Viele Grüße aus Schottland Cash
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

HansderCamper hat geschrieben:Und preislich geben sich Sprinter, MAN, Ducato 8 nicht viel.
Der Händler sprach mit Bezug auf den eingangs beschriebenen Weinsberg von ca. € 10.000,- Mehrpreis ggü. Fiat.
Ich habe es mal geprüft….. sind sogar € 11.000,- (Startpreis).
Ganz unabhängig vom Preis würde ich HIER den Fiat bevorzugen, eigentlich den MB gar nicht haben wollen. Unfahrbar diese Kombi.
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3121
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Alfred »

Nikolena hat geschrieben: So 21. Aug 2022, 08:01 Unfahrbar diese Kombi.
Hast du Erfahrung damit?
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Sonst hätte ich das Thema nicht eröffnet.
Probesitzen reichte mir als Erfahrung.
Scheint bei den Hymers laut Fotos von Bernd besser gelöst zu sein.
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3121
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Alfred »

Nikolena hat geschrieben: So 21. Aug 2022, 09:17 Probesitzen reichte mir als Erfahrung.
Beeindruckend! *LOL*
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Benutzeravatar
Lemax
Beiträge: 547
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 18:55
Wohnort: Taunus / Rhein-Main

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Lemax »

Der Weinsberg auf MB ist vergleichbar mit anderen Herstellern auch eher eine low(er)-budget Variante, bei der es offensichtlich schon an ungeeigneten Sitzarmlehnen und Ausgestaltung des Aufbaus erkennbar ist, dass hier das Targetcosting bzw. der konstruktive Rotstift die Leitlinie des Gesamtfahrzeuges vorgibt.

Gleichwohl ist der MB Sprinter als Basis sehr wohl Maßstäbe setzend, wenn man zudem die ‚richtigen‘ Sitze verwendet.
*YES*

Gut, ich kann bzw. will auch gar nicht meckern, habe mich eben für eine (fast) perfekte Kombi aus Antrieb und Aufbau entschieden. Die wenige Zentimeter geringere Führerhausbreite des MB ggüb. dem Duc anzuführen, wäre Klagen auf sehr hohem Niveau. Für mich und viele andere die z.Zt. optimale Herstellerwahl, auch wenn ich momentan bei KABE auch mal versucht wäre, hier vielleicht mal ‚fremd zu gehen‘. Vmtl. meinem diesjährigen Urlaub in Schweden geschuldet.
*JOKINGLY*

NB & Co. teilen sich dann die höchsten Sphären im WoMo Orbit. Aber es ist ja auch noch nicht aller Tage Abend.
;-)

Schönen Sonntag allerseits.
Beste Grüße
Martin


Bild
_____HYMER B-MC T 680_______
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Lemax hat geschrieben:Gleichwohl ist der MB Sprinter als Basis sehr wohl Maßstäbe setzend, wenn man zudem die ‚richtigen‘ Sitze verwendet.
Das will ich gerne glauben - ist aber beim CaraCompact offenbar versäumt worden.

Nur darum ging es mir hier.

@Alfred…. zu Deiner Wortklauberei, wenn ich dort Platz nehme, feststelle wo der Unterarm parken muss, dann brauche ich keinen Kilometer zu fahren um das zu bestätigen.

Hast Du dieses! Modell gefahren und kannst gegenteiliges berichten?
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

Nikolena hat geschrieben: So 21. Aug 2022, 10:52 ist aber beim CaraCompact offenbar versäumt worden.
Sitze lassen sich tauschen - das ist das geringste Problem.
Ich bin immer noch am überlegen ob ich meinen Fahrersitz tausche - er ist für meinen Prinzenhintern einfach einen Tacken zu hart.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3121
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Weinsberg - grausam!

Beitrag von Alfred »

Nikolena hat geschrieben: So 21. Aug 2022, 10:52 @Alfred…. zu Deiner Wortklauberei, wenn ich dort Platz nehme, feststelle wo der Unterarm parken muss, dann brauche ich keinen Kilometer zu fahren um das zu bestätigen.
Ändere doch bitte den Thread-Titel in Weinsberg - grausam!
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Nö. Ist mit dem Eingangspost und auch danach hinreichend geklärt um was es hier geht. Deine Sprinter-Befindlichkeiten musst Du schon selbst verwalten - das schaffst Du!
*JOKINGLY*
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Luxman hat geschrieben: So 21. Aug 2022, 12:24
Nikolena hat geschrieben: So 21. Aug 2022, 10:52 ist aber beim CaraCompact offenbar versäumt worden.
Sitze lassen sich tauschen - das ist das geringste Problem.
Ich bin immer noch am überlegen ob ich meinen Fahrersitz tausche - er ist für meinen Prinzenhintern einfach einen Tacken zu hart.

Beste Gruesse Bernd
Das stimmt. Noch geringer wäre aber doch das Problem für den Kunden eines neuen Womos, wenn der Hersteller gleich die richtigen Sitze eingebaut hätte. *STOP*
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3121
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Alfred »

Nikolena hat geschrieben: Mo 22. Aug 2022, 08:06 wenn der Hersteller gleich die richtigen Sitze eingebaut hätte.
Irgendwo müssen die Low-Cost-Hersteller sparen.
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
womocamper
Beiträge: 1414
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 21:54

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von womocamper »

Luxman hat geschrieben: So 21. Aug 2022, 12:24
Sitze lassen sich tauschen - das ist das geringste Problem.
Ich bin immer noch am überlegen ob ich meinen Fahrersitz tausche - er ist für meinen Prinzenhintern einfach einen Tacken zu hart.
Bau einen Ducatositz ein.
Da fühlt sich Dein hochwohlgeborener Hintern wohl drinn *PARDON*
Gruss Dieter
Ich fahre einen Sunlight T67 ,160PS aut.Getriebe
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

Eher was elektrisches und ohne Drehkonsole.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1976
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von M846 »

Jetzt gibt es auch Preise zum Weinsberg.

65.990€ für Fiat
75.990€ für Benz

Also 10t€ mehr bezahlen für weniger Platz.

Zuladung Fiat: 720kg
Zuladung Benz: 544kg

Und weinger Zuladung.

Irgendwie passt dann der Satz mit grausam.
Im Norden weht auch mal Gegenwind
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 4814
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von AndiEh »

M846 hat geschrieben: So 28. Aug 2022, 14:08 Also 10t€ mehr bezahlen für weniger Platz.
Na, da hat sich ja die letzten Jahre nicht viel geändert.

Den Vorteil hast du aber vergessen. Die Wahrscheinlichkeit das Womo "schnell" zu bekommen, ist beim Benz wohl größer.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Ich habe jetzt auf der Messe in DUS noch mal genau nachgeschaut, weil es mich echt interessierte.

Es hat sich herstellerübergereifend bestätigt, dass der Sprinter nicht den Komfort bietet, den der Ducato aufgrund seiner etwas grösseren Breite bietet. Habe es extra auch nochmal in einem Hymer und in in einem Knaus nachvollzogen. Überall das gleiche Ergebnis. Den Unterarm muss man im Fahrberieb im Sprinter ziemlich gut managen. Es hat also nix mit dem Sitz und seiner Positionierung zu tun. Der Ducato bietet netto eine ganze Unterambreite mehr Platz, was das Fahren für MICH entscheidend angenehmer darstellt.
Neben sehr vielen Vorteilen eines MB würde ich das mal als echt spürbaren Nachteil bezeichnen. In dieser Form war mir das so noch nicht bewusst.

Glücklich sind die Verkäufer übrigens auch nicht, dass der Ducato sich produktionsbedingt so rar macht. Denen laufen die Preise weg und insgesamt trauert man dem Ducato nach, weil man ihn als die ideale Basis für Womos sieht. Dass die Assistenten noch nicht vollends lieferbar sind hält man für eine Frage der Zeit. Bestellbar ist das ACC z.B. wieder

Hier der Fiat……
49B8CEC5-730C-4D90-BEBC-A1FDFBCF8D60.jpeg
0EB4421B-082D-4587-B4D3-DCF88F0C2115.jpeg
8FEE72F8-6833-43C9-936E-007254F3BD21.jpeg
DD55FB4C-5F0A-4148-BC9F-D6D735435B52.jpeg

hier der Sprinter…..
36C077FC-40CE-4702-B7F1-925A689CEC15.jpeg
CB3BE12F-4658-47FB-BAA9-64D8EB8C2019.jpeg
399A1667-4292-4365-952C-610BBE60F9B0.jpeg

Er ist halt wie er ist. Der Rahmen der Remis-Verdunkelung steht nicht nur hoch, sondern ist breitenbedingt auch grad noch dort, wo ich meinen Unteram gerne ablegen würde. Nach der nun gewonnen Erkenntnis würde ich bei Wahlfreiheit jedenfalls nicht pauschal zum Sprinter greifen, sondern alle Basisvarianten, die mit Automatic lieferbar sind in Betracht ziehen.
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Benutzeravatar
Lemax
Beiträge: 547
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 18:55
Wohnort: Taunus / Rhein-Main

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Lemax »

Nikolena hat geschrieben: So 28. Aug 2022, 19:52 Es hat sich herstellerübergereifend bestätigt, dass der Sprinter nicht den Komfort bietet, den der Ducato aufgrund seiner etwas grösseren Breite bietet. Habe es extra auch nochmal in einem Hymer und in in einem Knaus nachvollzogen. Überall das gleiche Ergebnis. (...) Der Ducato bietet netto eine ganze Unterambreite mehr Platz, was das Fahren für MICH entscheidend angenehmer darstellt.
Das "MICH" im o.g. Zitat ist entscheidend. Du, Wolfgang, siehst das so. Ich sehe es - auch als ex X250'er Duc Pilot - anders. Mit knapp 1,90 m und 88 kg komme ich bestens zwischen den Sitzen durch, auch habe ich nicht die verkümmerten Armlehnen des hier zuvor schon gezeigten Weinsberg.

Ergo kann jeder nach seiner Facon glücklich werden/sein und der MB ist vielleicht für den einen oder die andere "grausam" - das Kompliment gilt aber auch anders herum Richtung Duc. Wobei als grausam würde ich den Italostar nicht bezeichnen, eher als 'bewährte Fahrzeugbasis'. Auf das Aufbrüllen des Kühlers nach dem Anlassen usw. gehe ich dabei nicht ein.

Schönen Sonntagabend trotzdem und besten Dank für die Bilder!
*DRINK*

Schaue jetzt nach und nach den einen oder anderen interessanten YT Clip von der Messe.
Persönlich hinzufahren lohnte sich für uns aktuell nicht.
Beste Grüße
Martin


Bild
_____HYMER B-MC T 680_______
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1976
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von M846 »

Nikolena hat geschrieben: So 28. Aug 2022, 19:52 Der Ducato bietet netto eine ganze Unterambreite mehr Platz
Der Ducato ist immer mehr für Reisemobile entwickelt worden.
Der Sprinter ist und bleibt ein teurer Transporter.
Der Transit bietet auch mehr Platz und ist günstiger.
Im Norden weht auch mal Gegenwind
Bevaube
Beiträge: 481
Registriert: Do 17. Dez 2020, 21:06
Wohnort: Fast am Rhein, 18 km vor Basel

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Bevaube »

Für alle, die den Arm gerne auf dem Fensterrahmen ablegen/abstützen:
Wer schon mal ein Fahrertraining absolviert hat, wird dies nicht mehr tun! Zumindest wenn er die Ratschläge der Instruktoren verinnerlicht hat.
Die Hände gehören ans Lenkrad!

Gruss, Beat.
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1976
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von M846 »

Bevaube hat geschrieben: So 28. Aug 2022, 21:13 Die Hände gehören ans Lenkrad!

Gruss, Beat.

Zitieren
Wo ist das Problem?
Geht beides.
Im Norden weht auch mal Gegenwind
Benutzeravatar
Variokawa
Beiträge: 214
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 23:09

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Variokawa »

Die Erkentniss mit dem Sprinter Remis Verdunkelung und den knappe, unbequeme Armablage, hatte ich schon vor einiges Zeit in ein Hymer gewonnen.
Er passt einfach nicht.
Ich lege oft mein Arm an den Tür, finde es sehr bequem, und ja, Motorrad fahren ist noch gefährlicher.
Die Remis Verdunkelung wurde wahrscheinlich für den Ducato entwickelt und passt nicht gut an den Sprinter.
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

M846 hat geschrieben: So 28. Aug 2022, 20:19 Der Sprinter ist und bleibt ein teurer Transporter.
Jupp und Lieferdienste schätzen Zuverlässigkeit. *2THUMBS UP*


Einfach mal in den Iteno Thread schauen.
LAN-Opfer hat geschrieben: So 28. Aug 2022, 20:42 Natürlich war es der Gesamtpreis - das Chassis macht daran 30 bis 50% (geschätzt) aus - eventuell war nachher nur eine Schlauchschelle für ein paar Cent der Auslöser. Leider ist für uns das Wohnmobil nur fahrbereit nutzbar. Die Kohle ist weg, aber die laufenden Kosten bleiben. Unsere Pläne sind leider auch ins Wasser gefallen.
Der Händler duckt sich auch weg und meint, wir müssten uns an Fiat halten. Am 29.8. soll der Motor für eine Diagnose ausgebaut werden - anders kommt man wohl nicht ran.
Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Vagabund
Beiträge: 69
Registriert: So 10. Jan 2021, 22:47
Wohnort: Baden

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Vagabund »

Letztlich werden bei allen Herstellern montags Fahrzeuge und Komponenten gefertigt.
@Luxman Im oben genannten Tread hast du den Vergleich mit der Losbude gebracht.
Genau so ist es und daran wird sich auch so schnell nichts ändern 😉
Wobei ich sagen muss,dass der Sprinter schon ein extrem angenehm zu fahrendes Basisfahrzeug ist. Auch und besonders im Vergleich zum 9-Gang Ducato.
Viele Grüße
Holger
…unterwegs im Hymer B-MC T550
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Variokawa hat geschrieben: So 28. Aug 2022, 21:59 Die Remis Verdunkelung wurde wahrscheinlich für den Ducato entwickelt und passt nicht gut an den Sprinter.
Jetzt, wo Du das schreibst: Kann ein, dann! sollte Remis da mal nachbessern
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

Vagabund hat geschrieben: Mo 29. Aug 2022, 15:52 Im oben genannten Tread hast du den Vergleich mit der Losbude gebracht.
Genau so ist es und daran wird sich auch so schnell nichts ändern
Richtig - aber die Anzahl der Nieten im Lostopf macht schon einen Unterschied.

Auch der Service
x Berichte über unfähige Fiatwerkstätten die sich sogar weigern zu reparieren - auch in anderen Foren - kenne ich nicht von Mercedes - noch nie gelesen.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1976
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von M846 »

Luxman hat geschrieben: Mo 29. Aug 2022, 15:26 Jupp und Lieferdienste schätzen Zuverlässigkeit.
Vom Sprinter mit den meisten Rückrufaktionen? *JOKINGLY*
Das kennt man von Fiat nicht.
Im Norden weht auch mal Gegenwind
Bevaube
Beiträge: 481
Registriert: Do 17. Dez 2020, 21:06
Wohnort: Fast am Rhein, 18 km vor Basel

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Bevaube »

M846 hat geschrieben: Mo 29. Aug 2022, 20:49
Vom Sprinter mit den meisten Rückrufaktionen? *JOKINGLY*
Das kennt man von Fiat nicht.
Was aber nicht heisst, dass Fiat‘s keine Rückrufaktionen nötig hätten!
Aber die Fahrer von Ducato‘s sind eben hart im nehmen *THUMBS UP*

Gruss, Beat.
Benutzeravatar
Variokawa
Beiträge: 214
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 23:09

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Variokawa »

Nikolena hat geschrieben: Mo 29. Aug 2022, 15:57
Variokawa hat geschrieben: So 28. Aug 2022, 21:59 Die Remis Verdunkelung wurde wahrscheinlich für den Ducato entwickelt und passt nicht gut an den Sprinter.
Jetzt, wo Du das schreibst: Kann ein, dann! sollte Remis da mal nachbessern
Das rentiert sich nicht, für die paar Sprinterchen ein neue Verdunkelung zu entwickeln.
Sprinterfahrer sind sowieso hart in nehmen *PARDON*
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1976
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von M846 »

Variokawa hat geschrieben: Mo 29. Aug 2022, 23:16 dass Fiat‘s keine Rückrufaktionen nötig hätten!
Dann mal viel Spaß...
Bremse defekt
Schweißnähte nicht ausreichend
ESP falsch codiert
Drehstab fehlerhaft montiert
AHK falsch verschweißt
Kabelbaum falsch verlegt
usw.

Sprinterfahrer ist Sichheit wohl egal. Wenn es auf dem Verkaufszettel steht, reicht es.
Fehlende Schweißnähte war bestimmt ein Versuch der Gewicht zu reduzieren *JOKINGLY*
Warum er dann aber mehr kostet obwohl weniger dran gearbeitet wurde *SCRATCH*
Im Norden weht auch mal Gegenwind
Dieselreiter
Beiträge: 647
Registriert: Do 3. Dez 2020, 13:06

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Dieselreiter »

oldi45 hat geschrieben: Sa 13. Aug 2022, 17:59 Weil wir mit dem Wohnmobil über 3,5t die 100km/h als maximal mögliche Geschwindigkeit einhalten müssen.
In den meisten europäischen Staaten gilt 80/90 - Klick
In welchem Gang fährt der MB bei Tempo 80?
M846 hat geschrieben: So 28. Aug 2022, 14:08 65.990€ für Fiat
75.990€ für Benz

Zuladung Fiat: 720kg
Zuladung Benz: 544kg
Autsch, das tut richtig weh.
Grüße Peter, unterwegs auf Carado T334

"Da streiten sich die Leut herum, oft um den Wert des Glücks,
der eine heißt den andern dumm, am End weiß keiner nix."

(Hobellied von Ferdinand Raimund anno 1834, bevor es Foren gab - a g'scheiter Mann)
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

Ich fahr mit meiner Katastrophe morgen erstmal in die Dordogne.
Seit 18000km kein Rückruf, null Probleme.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Lemax
Beiträge: 547
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 18:55
Wohnort: Taunus / Rhein-Main

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Lemax »

Witzig, dass immer die Fiat-, Citroen Fahrer & Co. fein säuberlich rauszuarbeiten versuchen, dass der Sprinter vergleichsweise das schlechtere Fahrzeug sei. Wohl ein Stück weit auch Selbstlegitimation, sich einen entsprechenden Untersatz gekauft zu haben.
@=

Leute, es gibt doch auch MAN, Ford, Iveco & Co. Ist doch schön, dass die Vielfalt der Basisfahrzeuge zunimmt. Konkurrenz belebt das Geschäft und Nutznießer ist doch letztlich der Kunde.

Was die Zuladung des Sprinter angeht: ich habe gut eine Tonne Zuladungsmöglichkeit. Ob ich diese jemals vollständig ausreizen werde sei dahin gestellt.
Dennoch beruhigend zu wissen, dass man auch mal ein paar Kisten Wein mehr mitbringen kann aus dem Urlaub.
:mrgreen:
Beste Grüße
Martin


Bild
_____HYMER B-MC T 680_______
Benutzeravatar
Chief_U
Beiträge: 1336
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:35
Wohnort: Nordostoberfranken

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Chief_U »

@Lemax
Zitat:
Witzig, dass immer die Fiat-, Citroen Fahrer & Co. fein säuberlich rauszuarbeiten versuchen, dass der Sprinter vergleichsweise das schlechtere Fahrzeug sei. Wohl ein Stück weit auch Selbstlegitimation, sich einen entsprechenden Untersatz gekauft zu haben.

Getroffene Hunde bellen gerne!
:Ironie:oder auch nicht
Viele Grüsse
Chief_U / Uwe
PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter
Bild
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1976
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von M846 »

hat geschrieben: Leute, es gibt doch auch MAN, Ford, Iveco & Co
Und die sind ebenfalls günstiger und haben weniger Rückrufaktionen.
Dem Sprinter hilft nur sein Image. Und das auch nur bis zu einer bestimmten Generation.
Danach sind die Leute nicht mehr bereit für einen Stern mehr zu zahlen.

Weinsberg ist ein gutes Beispiel.
Die Presspappe auf dem Fahrgestell ändert sich nicht.
Und warum sollte man dann bei einem "Günstiganbieter" 10t€ mehr zahlen? *SCRATCH*
Selbst wenn der Benz besser fährt, 3 Wochen auf dem Campingplatz stehen, wird man das nicht merken.
hat geschrieben:Wohl ein Stück weit auch Selbstlegitimation, sich einen entsprechenden Untersatz gekauft zu haben
Wenn man 10t€ sparen kann, liegt der Grund in Form von Scheinen auf der Hand. *YAHOO*

Das Sprinter Fahrer sich immer rechtfertigen müssen, warum sie zu viel bezahlt haben 8-)
Im Norden weht auch mal Gegenwind
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 823
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von rumfahrer »

Ich brauche keine "Selbstlegitimation" für unsere Ducato-Basis. Höchstens eine "Zwecklegitimation". Die beruht vor allem darauf, dass es den in´s Auge gefassten Grundriss bei den Maßen/Zuladung im 3,5t-Segment nur mit Fiat gab (bei Knaus, Carthago, Hymer, Dethleffs). Und wenn man ehrlich ist, würde es heute kaum anders aussehen außer, dass die Auswahl noch kleiner geworden ist. Klar, kann man das Thema auch umgekehrt angehen und den Benz erst mal als Prio eins setzen. Da wir unsere Touren aber mehrheitlich nicht in Fahrtrichtung auf der Piste verbringen, kam uns das nicht in den Sinn.
Ich glaub ja wirklich, dass der Benz eine Ecke angenehmer zu fahren ist aber die Einschränkungen die sich an den erwähnten Stellen ergeben, würde ich ungern eingehen. Vom Mehrpreis mal ganz abgesehen. Da fahre ich dann auf Strecke lieber mal ein paar Km früher ab, sollte mich der Bock zu sehr strapazieren.

Gruß
Steffen
Bild
Was würde es bringen mehr zu wollen?
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
CatCar
Beiträge: 165
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 16:43
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt - Hamburg ;)

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von CatCar »

Nach genau 2 Jahren und 15.000 Kilometern der Nutzung kann ich nun bestätigen - Der Sprinter ist tatsächlich schmaler ;-) Das drehen vom Fahrer- als auch Beifahrersitz ist fummelig und beim sitzen muss man immer auf das Remis achten, es nicht mit der Rückenlehne zu zerquetschen. Die Isri Sitze haben 2 Armlehnen wo ich während der Fahrt, als auch am Platz meine Arme bequem ablegen kann. Ich meine mich zu erinnern, dass im Vorgänger eine Armlehne zur Tür hin aus Platzgründen nicht möglich war. Das hat sich offensichtlich durch die Wahl der Sitze zum Glück geändert. Gut dass es genug Möglichkeiten gibt sich das für die Arme passende Fahrgestell auszusuchen, so bekommt eigentlich jeder das Womo was er verdient 8-)
Grüße aus Hamburg - Thorsten
Hymer ML-T 620
Bild
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Orson Welles
Benutzeravatar
hwhenke
Beiträge: 76
Registriert: Sa 19. Feb 2022, 11:13

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von hwhenke »

Ich hab keine Lösung, aber ich bewundere euer Problem.
LG Horst
Meine Enkel sind goldiger als Deine 8-) Fahrzeug; MLT580 MB419 4X4
fernweh007
Beiträge: 530
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:53

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von fernweh007 »

Ich habe in erster Linie ein Wohnmobil und kein Auto gekauft.

Mir war der Aufbau deutlich deutlich wichtiger .... ich hätte das Chassis gekauft, das drunter war
"Mein" Womo gab es nur auf Ducato.


Der neue Sprinter knappert auch ein paar cm von der "Wohnlänge" ab. Das Maß zwischen Stoßstange und Unterkante Lenkrad ist größer geworden. Das geht vom Wohnanteil des WoMo ab.


Wenn ich meine 200 Tage Reisen/Jahr in Wohn- und Fahranteil betrachte ... stehe ich von 4800 Std bestimmt 4400
Deshalb ist mir das Wohnen wichtiger.

LG
Dietmar
Benutzeravatar
Lemax
Beiträge: 547
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 18:55
Wohnort: Taunus / Rhein-Main

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Lemax »

M846 hat geschrieben: Di 30. Aug 2022, 09:29 Dass Sprinter Fahrer sich immer rechtfertigen müssen, warum sie zu viel bezahlt haben.
:Ironie:

Mist! - Erwischt!!
*ROFL*

M846 hat geschrieben: Di 30. Aug 2022, 09:29 Wenn man 10t€ sparen kann, liegt der Grund in Form von Scheinen auf der Hand.
Auch deshalb fahre ich ja einen TI, keinen VI.

Inzwischen ist allerdings mein 21’er TI gebraucht heute teurer als Ende 20/Anfang 21 der VI neu.
*CRAZY*

Was lernen wir daraus? Beim nächsten WoMo in x Jahren wird alles anders. Vielleicht. Bestimmt sogar.

Auf jeden Fall rechtzeitig vor Auslauf der Verbrennermotoren in den 2030‘er Jahren bestellen. Bis dahin fließt noch mehr oder weniger Wasser den Rhein herunter. Einzig die Frage steht im Raum: wie viele Jahre im Voraus ist ‚rechtzeitig‘? Und vor allem: Welche Basisfahrzeuge wird es dann (noch) geben?
*SCRATCH*

Hartmut Conrad hat übrigens gerade einen neuen Vario Star 2 in Auftrag gegeben. Das nenne ich mal trotz steigender Energie-, Material- und Fertigungspreise im besten Rentenalter zuversichtlich in die Zukunft blicken.
*THUMBS UP*
Beste Grüße
Martin


Bild
_____HYMER B-MC T 680_______
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

Standard Psychologie - ich hab was gekauft und es ist das Bessere - sonst hätte ich vielleicht einen Fehler gemacht bei meiner Entscheidung - und das darf nicht sein. ;-)

Dieselben Argumente von Android und Win Usern gegenüber Apple - alles verblendete Menschen die aus Imagegründen ein teures Produkt kaufen - kann man hier nachlesen.

In meiner Familie und Bekanntschaft haben die meisten das Beste wenn sie was kaufen - ob TV oder Auto oder...
Und wenn ich mir was nicht leisten kann - dann sag ich das nicht - sondern - dann brauche es nicht - solange bis ich die Kohle dafür habe *LOL*

Kein Problem für mich - ich benötige nicht die Likes meiner Umgebung um mir zu versichern das ich die richtige Kaufentscheidung getroffen habe.

:Ironie:
Ich gönne jedem seine Selbstzufriedenheit mit seinem Produkt - und wenn noch mehr Sprinter verkauft werden dann schmilzt doch mein Exklusiv- und Premiumstatus auf den Stellplätzen und genau deswegen hab ich doch Hymer auf Mercedes gekauft und wegen sonst nichts *DRINK*

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1976
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von M846 »

Luxman hat geschrieben: Di 30. Aug 2022, 14:09 gegenüber Apple - alles verblendete Menschen die aus Imagegründen ein teures Produkt kaufen -
Schön wenn der Apple User sich wieder findet *JOKINGLY*
Luxman hat geschrieben: Di 30. Aug 2022, 14:09 wenn noch mehr Sprinter verkauft werden
Da mach dir keine Sorgen.
Inflation auf 7,9%
Es wird weinger mit Leute die Geld zu viel haben.
Im Norden weht auch mal Gegenwind
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

Mal eine Lanze brechen...

Ich MUSSTE den Ducato nehmen, weil ich gar keine Wahl hatte. Malibu-KaWa´s gibts nach wie vor nur auf Fiat. Wenn das aber möglich gewesen WÄRE, dann hätte ich recht sicher auf den Sprinter geschielt und mit einem Sack voll Vorschusslorbeeren die Preisdiferenz vor mir selbst wegdiskutiert.

Ja, ich wusste dass der Sprinter schmaler ist und das wiegt ja bei einem ausgebauten Kasten sogar ganz besonders schwer nachteilig. Dabei hatte ich aber speziell das Fahrerhaus und damit speziell einhergehend den Umstand mit der Armfreiheit noch gar nicht am Schirm und wird ja hier auch von einigen bestätigt.

Wie gesagt: Die Diskussion stellte sich für mich gar nicht.

Ich habe jetzt in 16 Monaten 34 Tkm gefahren, keinen Rückruf, und nur einmal eine Fehlerlöschung von Fiat Professional machen lassen. Ich bin bisher zufrieden, fühle mich wohl und fahre den Ducato sehr gerne, obwohl ich allerhand Assistenten und anderes Wohltuendes von BMW/Audi/Volvo PKWs gewohnt bin, die teilweise aber in der neuen 8er Serie verbaut sind.

Kurzum: Für mein Womoformat würde ich den Fiat jederzeit wieder blind bestellen und einen (möglichen) Sprinter zunächst sehr genau anschauen, bevor ich mich dafür entscheide. Das gilt mittlerweile auch für einen TI, den ich mir für mich aber mittelfristig nicht vorstellen kann.
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Benutzeravatar
Stollenflug
Beiträge: 175
Registriert: Mi 13. Jan 2021, 22:04
Wohnort: Oberschwaben

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Stollenflug »

Also ich denke, daß Mercedes natürlich auch gerne wieder mehr in Womos verbaut werden wollte und hat sich somit angepriesen. Die letzten Jahre haben ja auch viele rumgeheult, daß es quasi "fast nur Fiat" gibt. Auch bei den Womo Herstellern kamen bestimmt die Nachfragen. Damals hatten sie noch keine Adblue Fahrzeuge und sie brauchten einen Ersatz. Auf Ford sind ja auch wieder einige gewechselt. Aber so ein "passendes" Zugfahrzeug kann eben ein Verkaufsargument oder aber auch ein NoGo für jemanden sein. Mit dem Risiko müssen sie leben. Ich habe mich auch auf Roller Team eingeschossen und habe nun gesehen, daß der nen Ford Motor hat und ist somit raus.
Denk positiv, bleib negativ !
Benutzeravatar
WuG
Beiträge: 354
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 12:35
Wohnort: München-Forstenried

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von WuG »

Luxman hat geschrieben: Di 30. Aug 2022, 14:09 Standard Psychologie - ich hab was gekauft und es ist das Bessere - sonst hätte ich vielleicht einen Fehler gemacht bei meiner Entscheidung - und das darf nicht sein. ;-)
.
Das trifft, in deinem Weltbild, natürlich nur auf Fiat- oder Samsung- etc Käufer zu *SCRATCH*
Keinesfalls auf Apfelkäufer und auch nicht auf Sprinterfahrer und schon dreimal nicht wenn auch noch ein Hymeraufbau drauf ist *JOKINGLY*


Luxman hat geschrieben: Di 30. Aug 2022, 14:09 :Ironie:
Ich gönne jedem seine Selbstzufriedenheit mit seinem Produkt - ......
.
Selbstzufriedenheit ist Dir ja völlig fremd *YAHOO*


*HI*
Servus aus München
Gabriele und Wolfgang

Unterwegs im Knaus Sun TI 700 MEG PlatinumSelection mit 4 t zulGG
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 823
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von rumfahrer »

Stollenflug hat geschrieben: Di 30. Aug 2022, 19:41 Ich habe mich auch auf Roller Team eingeschossen und habe nun gesehen, daß der nen Ford Motor hat und ist somit raus.
Um mal von der Duc - Sprinter-Hakelei etwas wegzukommen hätte ich dazu ergänzend mal eine Frage, die ich früher schon mal gestellt habe: Warum wird eigentlich der Renault Master nicht als Alternative zum Ducato eingesetzt? Einziger Aufbauer ist ja seit längerer Zeit nur Ahorn. Die lassen ihre Fahrzeuge bei Rimor in Italien bauen. Bei Rimor selber gibt es die ähnlichen Grundrisse bzw. Aufbauten jedoch mit Ducato. Also kann der Switch von Duc zu Master nicht so kompliziert sein. Bei Adria gab es (glaube ich) früher mal die Wahlmöglichkeit Master - Ducato.
Liegt es letztlich wieder nur am Preis weshalb der in der Türkei produzierte Transit den Vorzug als Duc-Alternative bekommt?

*SCRATCH*
Steffen
Bild
Was würde es bringen mehr zu wollen?
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Benutzeravatar
Fazerfahrer
Beiträge: 836
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 21:48
Wohnort: Eysölden

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Fazerfahrer »

rumfahrer hat geschrieben: Mi 31. Aug 2022, 13:31
Warum wird eigentlich der Renault Master nicht als Alternative zum Ducato eingesetzt?

*SCRATCH*
Steffen
Weil er hässlich ist, sieht aus wie ein Nasenbär *JOKINGLY*


Wir fahren Ducato mit 9 Gang Automatik und sind eigentlich zufrieden. Wenn es einen ähnlichen Aufbau auf Sprinter wohl möglich sogar noch als 3.0l V6 mit einem nur auf das Chassis bezogenen Aufpreis gegeben hätte, dann…
Leider war diese Kombination nur bei wesentlich hochpreisigeren Fahrzeugen möglich.
Mit Grüßen aus dem Fränkischen Seenland, Thorsten.
Benutzeravatar
Ferres
Beiträge: 180
Registriert: So 29. Nov 2020, 21:39

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Ferres »

Moin,
gewerblich fahren wir Sprinter, privat fahre ich einen Citroën.
Ich fahre viel lieber am Freitag mit dem Citroën ins Wochenende, als am Montag mit dem Sprinter zur Arbeit. :Ironie:
Gruß
Ferres
unterwegs im LMC V 643 G
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Nikolena »

rumfahrer hat geschrieben: Mi 31. Aug 2022, 13:31
Stollenflug hat geschrieben: Di 30. Aug 2022, 19:41 Ich habe mich auch auf Roller Team eingeschossen und habe nun gesehen, daß der nen Ford Motor hat und ist somit raus.
Um mal von der Duc - Sprinter-Hakelei etwas wegzukommen hätte ich dazu ergänzend mal eine Frage, die ich früher schon mal gestellt habe: Warum wird eigentlich der Renault Master nicht als Alternative zum Ducato eingesetzt? Einziger Aufbauer ist ja seit längerer Zeit nur Ahorn. Die lassen ihre Fahrzeuge bei Rimor in Italien bauen. Bei Rimor selber gibt es die ähnlichen Grundrisse bzw. Aufbauten jedoch mit Ducato. Also kann der Switch von Duc zu Master nicht so kompliziert sein. Bei Adria gab es (glaube ich) früher mal die Wahlmöglichkeit Master - Ducato.
Liegt es letztlich wieder nur am Preis weshalb der in der Türkei produzierte Transit den Vorzug als Duc-Alternative bekommt?

*SCRATCH*
Steffen
Ich rate mal….. im Moment sind die Hersteller wenig wählerisch, weil sie die Fiatpolitik kalt erwischt hat.
Dann gehts natürlich um den Preis aber auch um die Liefermöglichkeiten anderer Basishersteller, wo sich Ford als idealer Lieferant nach vorne schob und sogar Automatic anbietet.
Neben MB, die sich trotz des deutlich höheren Preises bei einem definierten Klientelanteil platzieren lassen, kommt sogar der T6 als Basis für TI‘s ins Rennen.
Ein allzu großes Sammelsurium möchte aus Fertigungsgründen auch kein Auf- oder Ausbauer.
Am Renault stört mich zumindest optisch der deutlich längere Radstand, keine Ahnung ob sich das beim Fahren sehr als Nachteil darstellt.
Ahorn nimmt wohl etwa 2000 Chassis ab und hat wmgl.? damit auf die Womoszene bezogen bei Renault den Erstzugriff. Kann auch konstruktive Gründe haben, dass andere Hersteller den nicht wollen.

Irgendwann kann Fiat wieder hinreichend liefern und wird sogleich wieder als Basis hergenommen. Da ist man schmerzlos.
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 823
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von rumfahrer »

Nikolena hat geschrieben: Do 1. Sep 2022, 07:20 Dann gehts natürlich um den Preis aber auch um die Liefermöglichkeiten anderer Basishersteller, wo sich Ford als idealer Lieferant nach vorne schob und sogar Automatic anbietet.....
Preis ist wohl entscheidend, obwohl der Master in Osteuropa sehr verbreitet ist und da wird selten hochpreisiges genommen. Automatic bietet der Master auch, allerdings ein automatisiertes Schaltgetriebe, das aber wesentlich besser sein soll als die alte CM vom Duc. Über die Renault-Motoren hört man überwiegend Positives in Bezug auf Verbrauch, Laufruhe und Durchzug. Nur der Wendekreis soll beim Fronttriebler etwas groß sein. Aber Heckantrieb gäbe es theoretisch auch.
Nikolena hat geschrieben: Do 1. Sep 2022, 07:20 Am Renault stört mich zumindest optisch der deutlich längere Radstand
Nun, das von einem Kawa-Fahrer zu vernehmen ist seltsam. Hat doch der lange Duc oftmals einen längeren Radstand als mancher T/VI (zumindest soweit diese nicht das Originalchassis verbaut haben). Adria verbaute früher(?) auch AlKo.
Nikolena hat geschrieben: Do 1. Sep 2022, 07:20 Kann auch konstruktive Gründe haben, dass andere Hersteller den nicht wollen.
Das glaube ich kaum. Wie geschrieben switcht Rimor ja munter zwischen Ducato, Transit und im Falle von Ahorn auch Master. Rimor ist ja nun wahrlich keine High-Tech-Schmiede.

Gruß
Steffen
Bild
Was würde es bringen mehr zu wollen?
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Luxman »

1300km in 8 Tagen mit dem Scheixx Sprinter gefahren - hatte Probleme nicht einzunicken weil die Karre so leise ist - aber glücklicherweise rappelt das Lenkrad wenn ich über die Linien fahre un weckt mich auf.

Null Probleme weder beim Hymer noch beim Sprinter.
Adblueverbrauch auf 1000km 1,5l

Grausam so ein langweiliges Fahrzeug - wo ist das vielzitierte Abenteuer?
Benutzeravatar
Variokawa
Beiträge: 214
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 23:09

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von Variokawa »

So wie es zurzeit aussieht Stellantis hat sich für Amazon entschieden, das heißt es stehen wenige Chassis für Wohnmobil Hersteller zu Verfügung, stattdessen 100.000 stücke für Amazon.
Die Zeiten günstige Chassis von Fiat scheinen vorbei zu sein. MB wird bald nochmal die PL erhöhen. Das wird aber einige überhaupt nicht stören. Es war immer teuer ein besondere Geschmack zu haben :-)
Benutzeravatar
M846
Beiträge: 1976
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: MB Sprinter ersetzt Ducato - Grausam!

Beitrag von M846 »

Luxman hat geschrieben: Do 8. Sep 2022, 17:10 Grausam so ein langweiliges Fahrzeug - wo ist das vielzitierte Abenteuer?
Und wo ist jetzt der Unterschied zum Ducato?
Außer das du mehr bezahlt hast *JOKINGLY*
Variokawa hat geschrieben: Do 8. Sep 2022, 21:25 Das wird aber einige überhaupt nicht stören
Ewig wird das aber auch nicht weiter gehen.
Das Geld kann gar nicht so schnell mehr werden, wie die ihre Preise erhöhen.
Im Norden weht auch mal Gegenwind
Antworten

Zurück zu „Aufbau und Grundrisse“