Der Kauf von einem Frankia Neo

Allgemeine Neuigkeiten und Diskussionen über unsere geliebten fahrenden Ferienwohnungen
Luxman
Beiträge: 4428
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Luxman »

Fazerfahrer hat geschrieben: Mi 19. Okt 2022, 16:41
Entsprechend bleiben technisch die vom 4.5to Modell bekannten (für ein 3.5to Modell ungewöhnlichen) Achslasten erhalten.
Deine Vermutung stimmt auf der Webseite wird die verstärkte Vorderachse serienmäßig genannt.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Route-66
Beiträge: 12
Registriert: Mo 22. Aug 2022, 13:39

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Route-66 »

Fazerfahrer hat geschrieben: Mi 19. Okt 2022, 16:41
Luxman hat geschrieben: Mi 19. Okt 2022, 15:46


Bin verwirrt, derzeit ist er auf 3,5to zugelassen - richtig - oder woher kommen die Achslasten?

Hat er das ALKO Tiefbodenchassis mit Drehstabhinterachse und die verstärkte Vorderachse?

Beste Gruesse Bernd
Bernd, die Frankia Neo werden unabhängig ob 3.5to oder 4.5to Zulassung zum gleichen Grundpreis angeboten. Von daher vermute ich, daß quasi grundsätzlich die 4.5to Variante gebaut wird und es eine papiermäßige Ablastung auf 3.5to gibt. Entsprechend bleiben technisch die vom 4.5to Modell bekannten (für ein 3.5to Modell ungewöhnlichen) Achslasten erhalten.

Hallo , ich muss hier erst mal sortieren wer mir hier was schreibt. Meiner ist noch ein 3,5 to und habe nachgelesen mit dieser Alko Drehstabfeder, sagte man mir aber auch drauf achten bei der Wartung mit dem schmieren. Weiß denn einer von euch was man für eine Auflastung benötigt?
Mit unserem Frankia Neo BD Black Line on tour
Benutzeravatar
Fazerfahrer
Beiträge: 888
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 21:48
Wohnort: Eysölden

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Fazerfahrer »

Vielleicht hilft das hier auch weiter…
75DE4152-669B-4B8A-90F6-A884D929ABAF.jpeg
Mit Grüßen aus dem Fränkischen Seenland, Thorsten.
Luxman
Beiträge: 4428
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Luxman »

Route-66 hat geschrieben: Mi 19. Okt 2022, 16:46
Weiß denn einer von euch was man für eine Auflastung benötigt?
Eine Bescheinigung von Frankia wird dafür völlig ausreichen denke ich.
Das sollte kein Problem sein.

Die Hinterachse muß entweder von Alko oder von Mercedes einmal im Jahr im entlasteten Zustand mit einem speziellen Fett - hab ich mir im Internet bestellt - mit 10 Hüben - nicht mehr - abgeschmiert werden - das muß ins ALKO Heft eingetragen werden.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Fazerfahrer
Beiträge: 888
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 21:48
Wohnort: Eysölden

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Fazerfahrer »

In den Unterlagen von Frankia sieht man, daß unabhängig ob 3.5to oder 4.5to Ausführung immer ein Mercedes 415 als Basis dient. Somit sollte es doch immer das „große“ Fahrwerk verbaut sein? Bin jetzt nicht so der Experte bei Mercedes, aber die leichtere 3.5to Variante sollte doch eigentlich auf einem 315er aufbauen, oder?

https://www.frankia.com/fileadmin/katal ... 2023_D.pdf
Mit Grüßen aus dem Fränkischen Seenland, Thorsten.
Luxman
Beiträge: 4428
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Luxman »

Fazerfahrer hat geschrieben: Mi 19. Okt 2022, 16:57
Somit sollte es doch immer das „große“ Fahrwerk verbaut sein?
Korrekt es wird auch die verstärkte Vorderachse als Feature angegeben für alle Fahrzeuge.

Da gibt Frankia Geld aus das sich Hymer spart.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 907
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von rumfahrer »

Luxman hat geschrieben: Mi 19. Okt 2022, 17:30
Da gibt Frankia Geld aus das sich Hymer spart.
Stimmt nur teilweise. Bei uns war die "Goldschmitt Spezial-Spiralfeder für Vorderachse" im Komfortpaket enthalten, das man im Prinzip obligatorisch mitbestellt hat. Bei uns war´s im Messeangebot enthalten, zusammen mit zusätzlichem Rabatt - das waren Zeiten!

HYMER Exsis-i Komfort-Paket Euro 1 2
Automatische Klimaanlage mit Pollenfilter, motorbetrieben 1.790,- ● ●
Goldschmitt Spezial-Spiralfeder für Vorderachse 490,- ● ●
Tempomat Fiat (Cruise Control) 290,- ● ●
Fahrertür mit elektrischem Fensterheber und Einstiegsbeleuchtung 1.530,- ● ●
Fliegenschutzrollo an der Eingangstüre 370,- ● ●
Fenster in Eingangstür mit Verdunkelungsrollo 195,- ● ●
150 Liter Jumbo-Kühlschrank 750,- ●
Summe Paket 4.665,- 5.415,-


Gruß
Steffen
Bild
Was würde es bringen mehr zu wollen?
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
ChrisL88
Beiträge: 273
Registriert: Di 22. Dez 2020, 11:59

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von ChrisL88 »

Korrekt, ob du ein 3.5t Neo oder 4.5to Neo kauft, ist technisch gesehen egal, du bekommst das Schraubengleiche Fahrzeug!

Sogar die Pneus sind von den Traglasten her immer die 4.5to Version.

Was soweit auch logisch und korrekt ist, da das Auto gleich viel kostet!
(Wobei hier in der CH der 4.5to sogar günstiger wäre, da die 4% Importsteuer nur für WoMos bis 3.5to gillt!).


Mehr Fragezeichen habe ich jetzt gerade wegen der Hinterachse - mein Händler hatte mir da erzählt, unsere Achse sei Wartungsfrei… (na gut, zuerst meinte der Mitarbeiter auch, wir hätten Original Mercedes Achse… -.- Glaube der hatte noch nie selber unter nen Neo geschaut…)
Unterwegs im Frankia Neo BD, Blackline - volle Hütte - seit 12/21
Luxman
Beiträge: 4428
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Luxman »

ChrisL88 hat geschrieben: Mi 19. Okt 2022, 20:31
mein Händler hatte mir da erzählt, unsere Achse sei Wartungsfrei… (
Ist sie definitiv nicht wenn von Alko

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 5117
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von AndiEh »

ChrisL88 hat geschrieben: Mi 19. Okt 2022, 10:50
Ein- und Auszuladen, nach 5mal geht es fast im Schlaf - so mussten wir nur beim einen Fahrrad die Lenker minim kürzen, damit sie "gerade" durch die Tür passen.
Und selbst das kann man umgehen, wenn man sich Schnellverschlüsse für die Lenker holt und sie einfach verdreht. z.B.




Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
Benutzeravatar
Route-66
Beiträge: 12
Registriert: Mo 22. Aug 2022, 13:39

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Route-66 »

Hallo, das Problem mit den Rädern habe ich erst ein mal nach hinten gelegt. Jetzt wollten wir unser Mobil beladen. Die Frage ist nur wie, wie verzurre ich Tisch 2 Stühle und 2 Hocker vernünftig. Habt Ihr dazu zusätzlich Schienen montiert. Auch in der Durchreiche hinterm Fahrerhaus von Links nach rechts, wie verstaut man dort etwas ohne das es hin und her schleudert. Wir hatten schon an die Verlegung von Filz gedacht Könnt Ihr mir da weiterhelfen eventuell vielleicht mit Bildern ?
Mit unserem Frankia Neo BD Black Line on tour
SpeedyGonzales
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Okt 2022, 10:42

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von SpeedyGonzales »

ChrisL88 hat geschrieben: Mi 19. Okt 2022, 10:50
Juhu, ich wir sind nicht mehr die einzigen BD-Besitzer :)

Wenn ich Brend's Beitrag lese, hoffe/denke ich, dass er das Auto nicht als 3.5 Tonner fährt - sondern als 4.5 Tonner...
Und da sind dann die paar Kilos mehr hinten für AHK und eBikes weiter hinten kein Thema... Als 3.5 Tonner habe ich schier endlose Reserven auf den Achslasten...

Zudem ist der BD ja auch noch kürzer als der GDK, somit der Überhang kürzer...

Persönlich würde ich auf keinen Fall ne AHK für den Fahrradtransport nachrüsten, denn nur mit der Klappe auf Beifahrerseite wirklich nutzbar, wird die Garage extrem mühsam... (wir verwenden ausser gerade für das Ein-/Ausladen der eBikes eigentlich immer die Heckklappe...).

Wir haben bei uns nun nen Fahrradträger von WomoTech (https://womo-tech-ch.jimdosite.com/) drin, eins steht vorwärts das andere rückwärts auf dem Träger, am Anfang war es wegen der schmalen Seitentür etwas gefimmel Ein- und Auszuladen, nach 5mal geht es fast im Schlaf - so mussten wir nur beim einen Fahrrad die Lenker minim kürzen, damit sie "gerade" durch die Tür passen.
Und hier sind weitere BD-Besitzer ;-)
Wir sind Tina und Micha und seit Juli in einem Neo BD Blackline unterwegs
Auf Tour im Frankia Neo BD, Blackline - seit Juli 2022
SpeedyGonzales
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Okt 2022, 10:42

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von SpeedyGonzales »

Route-66 hat geschrieben: Fr 21. Okt 2022, 11:18
Hallo, das Problem mit den Rädern habe ich erst ein mal nach hinten gelegt. Jetzt wollten wir unser Mobil beladen. Die Frage ist nur wie, wie verzurre ich Tisch 2 Stühle und 2 Hocker vernünftig. Habt Ihr dazu zusätzlich Schienen montiert. Auch in der Durchreiche hinterm Fahrerhaus von Links nach rechts, wie verstaut man dort etwas ohne das es hin und her schleudert. Wir hatten schon an die Verlegung von Filz gedacht Könnt Ihr mir da weiterhelfen eventuell vielleicht mit Bildern ?
Hallo Bernd, wir haben aufgrund unserer identischer Körpergröße vermutlich die selben Themen. ;-)
Auch war bei uns die Einteilung und Befestigung in der Garage mit das schwierigste Thema. Wir haben uns für den Bikeholder von Bob’s Garage entschieden, haben aktuell aber auch noch keine E-Bikes. Die Stühle haben wir mit dem Tisch an die Seitenwand gestellt und mit einer Klemmstange fixiert. Hoffe du siehst es auf dem Foto in etwa…
Einen kleinen Hocker mit Tischaufsatz haben wir neben die Elektroinstallation stellen können.
Die Sunblocker für die Markise (in der passenden Tasche) und die Beinverlängerungen für die Stühle haben wir einfach so in die Durchreiche geschoben. Hält sich untereinander ohne weitere Maßnahmen. Während der zuletzt knapp 3.000 km durch Italien rutschte da zumindest bei uns nichts.

Wünsch dir/euch viel Erfolg beim Einräumen und noch viel mehr beim Reisen!
Dateianhänge
AE6F4695-3B78-4BF2-B2F7-8101CBBD944A.jpeg
Auf Tour im Frankia Neo BD, Blackline - seit Juli 2022
Benutzeravatar
Route-66
Beiträge: 12
Registriert: Mo 22. Aug 2022, 13:39

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Route-66 »

SpeedyGonzales hat geschrieben: So 23. Okt 2022, 12:19
Route-66 hat geschrieben: Fr 21. Okt 2022, 11:18
Hallo, das Problem mit den Rädern habe ich erst ein mal nach hinten gelegt. Jetzt wollten wir unser Mobil beladen. Die Frage ist nur wie, wie verzurre ich Tisch 2 Stühle und 2 Hocker vernünftig. Habt Ihr dazu zusätzlich Schienen montiert. Auch in der Durchreiche hinterm Fahrerhaus von Links nach rechts, wie verstaut man dort etwas ohne das es hin und her schleudert. Wir hatten schon an die Verlegung von Filz gedacht Könnt Ihr mir da weiterhelfen eventuell vielleicht mit Bildern ?
Hallo Bernd, wir haben aufgrund unserer identischer Körpergröße vermutlich die selben Themen. ;-)
Auch war bei uns die Einteilung und Befestigung in der Garage mit das schwierigste Thema. Wir haben uns für den Bikeholder von Bob’s Garage entschieden, haben aktuell aber auch noch keine E-Bikes. Die Stühle haben wir mit dem Tisch an die Seitenwand gestellt und mit einer Klemmstange fixiert. Hoffe du siehst es auf dem Foto in etwa…
Einen kleinen Hocker mit Tischaufsatz haben wir neben die Elektroinstallation stellen können.
Die Sunblocker für die Markise (in der passenden Tasche) und die Beinverlängerungen für die Stühle haben wir einfach so in die Durchreiche geschoben. Hält sich untereinander ohne weitere Maßnahmen. Während der zuletzt knapp 3.000 km durch Italien rutschte da zumindest bei uns nichts.

Wünsch dir/euch viel Erfolg beim Einräumen und noch viel mehr beim Reisen!
Hallo Micha,
entschuldige das ich erst heute mich melde, vorher war es nicht möglich. Das mit dem Fahrrad System finde ich sehr gut. Nur ich muss noch irgendwas finden wie ich unsere Lenker möglichst schonend um 10cm herunterbekomme. Bei euch erkennt man das die Lenker tiefer als die Sättel sind, das ist bei uns genau anders herum. Ansonsten haben wir ja in dem Neo eine Menge Platz was zu stellen, das Problem ist halt nur wie man es am besten anstellt ohne das es rutscht. Für die Stühle und Hocker, Tisch habe ich mir jetzt Ösen geholt welche ich links montieren werde.
Wie handhabt ihr es mit der Neutralstellung zur Nacht, habt Ihr da Auffahrkeile?
Mit unserem Frankia Neo BD Black Line on tour
SpeedyGonzales
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Okt 2022, 10:42

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von SpeedyGonzales »

Kein Stress Bernd, alles gut.
Sind auch zufrieden mit dem Fahrradhalter. Hatten den in unserem Vorgängermobil auch schon eingesetzt gehabt.
Haben für den Neo dann nur noch auf Steckpedale gewechselt, dass wir so dicht an die Wand und auch beide so nah aneinander bekommen. Dann hoffe ich, dass es eine Möglichkeit gibt, den Lenker möglichst auch per Schnellverschluss in der Hohe zu regulieren.
Ich versteh‘ dich mit dem Rutschen. Bin da auch sehr hinterher, Kann es nicht ab wenn irgendwas rutscht oder scheuert und nachher dann zerkratzt oder beschädigt ist.
Ja, wir gleichen mit den stufenlosen XL-Keilen von Milenco aus. Klappt für uns immer sehr gut.
Sind gleich links in der Garage festgezurrt (in der Fiamma Tasche - war deutlich günstiger als die Originale und passt genauso gut) ;-)
Auf Tour im Frankia Neo BD, Blackline - seit Juli 2022
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 5117
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von AndiEh »

Route-66 hat geschrieben: Di 25. Okt 2022, 17:04
Nur ich muss noch irgendwas finden wie ich unsere Lenker möglichst schonend um 10cm herunterbekomme.
Auch für dieses Problem gibt es Schnellspanner zum nachrüsten. z.B. KLICK

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
Benutzeravatar
Route-66
Beiträge: 12
Registriert: Mo 22. Aug 2022, 13:39

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Route-66 »

Danke, echt heftig dein Wissen. Ich frag beim Radhändler und die schütteln nur mit dem Kopf, versuch mich übers Netz zu informieren und du zauberst es heraus. Klasse und DANKE
Mit unserem Frankia Neo BD Black Line on tour
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 5117
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von AndiEh »

Route-66 hat geschrieben: Di 25. Okt 2022, 19:38
Ich frag beim Radhändler und die schütteln nur mit dem Kopf
Nicht dein Ernst......
Obwohl. Bitte genau darauf schauen, für welche Räder dieses Zubehör ist. Da gibt es offenbar schon Unterschiede in der Rohraufnahme.

Aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass mein verlinktes Rohr tatsächlich das einzige sein soll.
Das Problem mit der Höhe beim Transport dürfte ja nicht selten vorkommen.

Es gibt noch eine zweite Variante der Abhilfe. Das wäre das Vorderrad ausbauen und Gabel-Halterungen am Boden. KLICK

Aber das wäre mir, wenn nicht unbedingt nötig, zu umständlich.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
4 Werner
Beiträge: 81
Registriert: Di 23. Mär 2021, 15:22

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von 4 Werner »

Hallo, heute habe ich meine Isomatte von Kantop wieder ins Wohnmobil gelegt, sie lässt die Kälte nicht ins Fahrerhaus. Ich kann sie empfehlen.
Gruß Werner

IMG_7446.jpeg
Frankia Neo GDK 60N Sondermodell Bj, 7/2021
Benutzeravatar
Fazerfahrer
Beiträge: 888
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 21:48
Wohnort: Eysölden

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Fazerfahrer »

4 Werner hat geschrieben: Di 22. Nov 2022, 13:22
Hallo, heute habe ich meine Isomatte von Kantop wieder ins Wohnmobil gelegt, sie lässt die Kälte nicht ins Fahrerhaus. Ich kann sie empfehlen.
Gruß Werner

IMG_7446.jpeg
Leider bekomme ich das Bild nicht angezeigt :-$
Mit Grüßen aus dem Fränkischen Seenland, Thorsten.
4 Werner
Beiträge: 81
Registriert: Di 23. Mär 2021, 15:22

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von 4 Werner »

Wie stellt man ein Bild hier rein?
Frankia Neo GDK 60N Sondermodell Bj, 7/2021
Benutzeravatar
Snowpark
Beiträge: 2185
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:19

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von Snowpark »

4 Werner hat geschrieben: Di 22. Nov 2022, 14:17
Wie stellt man ein Bild hier rein?
Schau hier, Andi hat es beschrieben:

viewtopic.php?t=1091
Liebe Grüße *HI*
Snowpark
warum nur?
Beiträge: 18
Registriert: Sa 12. Nov 2022, 11:56

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von warum nur? »

Route-66 hat geschrieben: Di 25. Okt 2022, 19:38
Danke, echt heftig dein Wissen. Ich frag beim Radhändler und die schütteln nur mit dem Kopf
@ Route-66

Frag mal Deinen Radhändler, ob er die folgenden Zubehörgrossisten nicht kennt. Irgendwoher muss er ja seine Ersatzteile/ sein Zubehör beschaffen.

Hier die Grossisten, welche mit "bySchulz" zusammenarbeiten:
Hartje, Bike&Co, ZEG, Junker bike parts, evtl. auch Winora

Mit etwas gutem Willen und einer guten Werkstatt sollte Dein Radhändler a) das Teil beschaffen und b) auch montieren Können.

Ansonsten kannst Du unter dem folgenden Link Einen Händler dieser Teile in Deiner Region finden: https://byschulz.com/service/haendlersuche/

Natürlich ist ein "Speedlifter Twist Pro SDS" mit ca. 150,00 € nicht gerade ein Schnapper, aber lohnt sich , zumal Du neben der schnellen Vorbauhöhenänderung und durch das zusätzlich mögliche Verdrehen um 90° das Fahrrad auch noch schmaler machst und die Radhöhe minimierst , also Stauraum gewinnst.

@AndiEh und weitere mögliche Interessenten

Die Speedlifter, oder Speedlifter Twist, usw. sind ausschließlich für Fahrräder mit einem Steuerrohrdurchmesser von 1 1/8 " geeignet. Dabei gibt es noch Sonderformen, die entweder nur für Stahl-Steuerrohre oder für Alu-Steuerrohre geeignet sind. D.h. aber auch, dass ein Fahrrad mit einem 1" Steuerkopf nicht für den Umbau geeignet ist. Allerdings sind diese Räder fast schon Museeumsstücke, denn in den letzten 15 Jahren wurden fast alle Räder mit 1 1/8"- A-Head- Gabeln ausgeliefert. Wobei A-Head die Bezeichnung des Lenkervorbaus bedeutet.
4 Werner
Beiträge: 81
Registriert: Di 23. Mär 2021, 15:22

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von 4 Werner »

4 Werner hat geschrieben: Di 22. Nov 2022, 14:17
Wie stellt man ein Bild hier rein?
So ich versuche es nochmal.
Dateianhänge
IMG_7446.jpeg
Frankia Neo GDK 60N Sondermodell Bj, 7/2021
4 Werner
Beiträge: 81
Registriert: Di 23. Mär 2021, 15:22

Re: Der Kauf von einem Frankia Neo

Beitrag von 4 Werner »

Die Matte hat in den Ecken Reisverschlüsse das heißt wenn die Sonne scheint dann lässt sich die Matte öffnen.
G. Werner
Frankia Neo GDK 60N Sondermodell Bj, 7/2021
Antworten

Zurück zu „Wohnmobile/Kastenwagen/Campingbusse“