Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

Benutzeravatar
gerwulf
Beiträge: 87
Registriert: Di 23. Feb 2021, 09:33

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#261

Beitrag von gerwulf »

Hallo,
wir sind hierher nach Spanien logisch durch Frankreich gefahren.
Es diese unleidlichen Schilder auf den WoMos aller möglichen Nationen - auch durchaus bei Franzosen!

Wenn man aber eine Aufzählung starten würde, liegen die Deutschen sicherlich mit großem Abstand vorn!!!

Ich habe die Schilder nicht angebracht und lasse es auch so bei der Rückreise.

Kein Mensch hat auch nur ein winzigkleines Interesse an unserem Wohnmobil im Hinblick auf die Schilder gezeigt.

Sonnige Zeiten
gerwulf
Benutzeravatar
Elgeba
Beiträge: 3745
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:36
Wohnort: Taunusstein

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#262

Beitrag von Elgeba »

Agent_no6 hat geschrieben: Di 27. Jul 2021, 10:34
Völliger Schwachsinn dieser Aufkleber. Mal sehen wie sich die Todeszahlen entwickeln, es wird meiner Meinung nach kein einziger Fahrradfahrer gerettet. Nur das Gewissen erleichtert, daß man etwas getan hat. Politiker...
Die Radler die den Aufkleber sehen, fahren eh offenen Auges durchs Land, denen passiert nichts, die die es lesen sollten ignorieren es und werden trotzdem überfahren.

Hallo, Dietmar

Volle Zustimmung,was ich als Busfahrer jeden Tag erlebe lässt einem die Haare zu Berge stehen,da ist scheinbar Dummheit mit Kamikazegenen verbunden.

Gruß Arno
Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil.Bekennender SP und Wackenverweigerer
Benutzeravatar
raidy
Beiträge: 1305
Registriert: Mi 7. Sep 2022, 21:48
Wohnort: direkt an der schwäbischen Alb

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#263

Beitrag von raidy »

München: 133 mal über Rot in nur 12 Stunden.

Ich will keinen neuen Thread aufmachen, aber passt ja auch gut hier:

Hier der Artikel dazu
Da frage ich mich schon, ob die nicht auch einen Aufkleber haben müssten mit der Aufschrift "Warnung: Machen was sie wollen"
Gruß Georg
Meine Beiträge enthalten Grammatik- und Rechtschreibfehler. Also nicht lesen wenn du damit Probleme hast.
Bitte verzeiht dass ich nicht gendere, ich finde es falsch und will es deshalb nicht tun.
Anon11
Beiträge: 2782
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:16

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#264

Beitrag von Anon11 »

Manch einer denkt wohl immer noch das wäre ein Kavaliersdelikt.... egal ob Radfahrer oder Fußgänger, wenn wir irgendwo in Städten sind beobachten wir das immer wieder wie bei Rot über die Straße gelaufen oder gefahren wird!
Benutzeravatar
raidy
Beiträge: 1305
Registriert: Mi 7. Sep 2022, 21:48
Wohnort: direkt an der schwäbischen Alb

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#265

Beitrag von raidy »

Ich finde es schon den Kindern gegenüber unmöglich, wenn man mit so miesem Beispiel voran geht.
Und wenn ich bei einem Unfall tausend mal der Unschuldige wäre, ich will keinen Fußgänger oder Radfahrer überfahren.
Die Polizei sollte ruhig mal ein paar erzieherische Monate einlegen und von jedem die Strafe kassieren.
133 * 60€ sind fast exakt 8000€ für die Stadtkasse!
Gruß Georg
Meine Beiträge enthalten Grammatik- und Rechtschreibfehler. Also nicht lesen wenn du damit Probleme hast.
Bitte verzeiht dass ich nicht gendere, ich finde es falsch und will es deshalb nicht tun.
Anon16
Beiträge: 709
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 17:36

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#266

Beitrag von Anon16 »

ob man diese Warnhinweisaufkleber sinnvoll hält oder nicht bleibt jedem selbst überlassen. Aber nicht jammern wenn man Strafe zahlen muss ,weil man die nicht angebracht hat. Vorschriften sind dazu da das man sich danach richtet und wenn man Gast in einem Land ist ,dann sollte man sich nach den Vorschriften des Landes richten auch wenn man es für Unsinn hält oder es die (Hausherren )selber nicht machen.
Wir wollen ja auch das unsere Gäste sich so Verhalten das wir nix zu meckern haben.Wir sind nicht massgeblich in der Welt auch wenn wir viel Geld ausgeben.
womocamper
Beiträge: 1725
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 21:54

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#267

Beitrag von womocamper »

Wesermann hat geschrieben: Mo 20. Mär 2023, 16:22
ob man diese Warnhinweisaufkleber sinnvoll hält oder nicht bleibt jedem selbst überlassen.
Eben, ich mach sie nicht drauf.
Gruss Dieter
Ich fahre einen Sunlight T67 ,160PS aut.Getriebe
Agent_no6
Beiträge: 2004
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 14:00
Wohnort: SU

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#268

Beitrag von Agent_no6 »

womocamper hat geschrieben: Mo 20. Mär 2023, 16:45
Wesermann hat geschrieben: Mo 20. Mär 2023, 16:22
ob man diese Warnhinweisaufkleber sinnvoll hält oder nicht bleibt jedem selbst überlassen.
Eben, ich mach sie nicht drauf.
War im letzten Jahr 2 mal in F, einmal 2 1/2 Wochen und einmal 10 Tage. Um den Aufkleber kümmert sich kein Mensch.
Auch habe ich etliche F-Mobile > 3,5T gesehen, die keine Aufkleber hatten. Also entspannt bleiben.
Viele Grüße
Dietmar
Anon16
Beiträge: 709
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 17:36

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#269

Beitrag von Anon16 »

und weil einige genau so denken und sich so verhalten kommt es zu immer mehr Einschränkungen und Beschränkungen wo runter der Rest dann zu leiden hat.Der Egoismus einiger wenige ist entscheidend für den Rest ,kann man gut finden ,ich finde es nicht gut.Man sieht wo es uns hin geführt hat. Wenn man sich Spanien oder Portugal an schaut,das war mal ein Paradies für Camper und jetzt ? Immer mehr Beschränkungen und Einschränkungen,wo her mag das kommen?
In Deutschland genau so ,was mag da die Ursache wohl seien?
Ich mutmasse mal ,1. ich mach was ich will,egal was andere vorgeben ich mache mein Recht selber weil ich das will und weil ich am lautesten schreie.2. ich habe gelernt das mich meine Ellenbogenmentalität am weitesten nach vorne bringt und weil ich stärker bin als andere.
Die 3€ für die Aufkleber machen mich nicht ärmer ,aber ich zeige damit mein Respekt für mein Gastgeberland und wer kein Respekt für andere Ländergesetze hat ,sollte besser zuhause bleiben.Das ist meine Meinung und deine Einstellung halte ich für nicht richtig,sollte man mal drüber nachdenken.
Benutzeravatar
jagstcamp-widdern
Beiträge: 1923
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 17:13
Wohnort: Weimar/Thür.
Kontaktdaten:

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#270

Beitrag von jagstcamp-widdern »

ich versteh einfach nicht, worin das prob besteht, 3 kleberchen aufs auto zu machen.... :kgw
hoffentlich fangen die flics bald mit schönen buszgeldern an!
So weit, so gut!

Hartmut vom Jagstcamp, DEM Reisemobiltreff im unteren Jagsttal :!:
https://www.jagstcamp-widdern.de

Noch mit MaxiDaily 35S12, ab Sommer MaxiSprinter 314cdi 8-)
Benutzeravatar
raidy
Beiträge: 1305
Registriert: Mi 7. Sep 2022, 21:48
Wohnort: direkt an der schwäbischen Alb

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#271

Beitrag von raidy »

Naja, mindestens muss man sie nicht auch noch auf die Frontscheibe machen, wo schon so viele Aufkleber wie Feinstaubplakette und Mautkleber sind.. *LOL*
Schöner wird so ein WoMo mit vielen Aufklebern auch nicht. Und ich glaube einfach nicht daran, dass diese Aufkleber tatsächlich Leben retten werden.
Gruß Georg
Meine Beiträge enthalten Grammatik- und Rechtschreibfehler. Also nicht lesen wenn du damit Probleme hast.
Bitte verzeiht dass ich nicht gendere, ich finde es falsch und will es deshalb nicht tun.
Anon16
Beiträge: 709
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 17:36

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#272

Beitrag von Anon16 »

Sie werden bestimmt keine Leben retten,aber Frankreich schreibt sie halt vor und will es so.
womocamper
Beiträge: 1725
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 21:54

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#273

Beitrag von womocamper »

Wesermann hat geschrieben: Mo 20. Mär 2023, 17:16
und weil einige genau so denken und sich so verhalten kommt es zu immer mehr Einschränkungen und Beschränkungen wo runter der Rest dann zu leiden hat.Der Egoismus einiger wenige ist entscheidend für den Rest ,kann man gut finden ,ich finde es nicht gut.Man sieht wo es uns hin geführt hat. Wenn man sich Spanien oder Portugal an schaut,das war mal ein Paradies für Camper und jetzt ? Immer mehr Beschränkungen und Einschränkungen,wo her mag das kommen?
In Deutschland genau so ,was mag da die Ursache wohl seien?
Ich mutmasse mal ,1. ich mach was ich will,egal was andere vorgeben ich mache mein Recht selber weil ich das will und weil ich am lautesten schreie.2. ich habe gelernt das mich meine Ellenbogenmentalität am weitesten nach vorne bringt und weil ich stärker bin als andere.
Die 3€ für die Aufkleber machen mich nicht ärmer ,aber ich zeige damit mein Respekt für mein Gastgeberland und wer kein Respekt für andere Ländergesetze hat ,sollte besser zuhause bleiben.Das ist meine Meinung und deine Einstellung halte ich für nicht richtig,sollte man mal drüber nachdenken.
Du meinst weil ich die Schilder nicht aufklebe schmeiß ich mein Müll in die Gegend
und entsorge mein Scheiß in die Büsche und sowas in der Art ?

Ich stehe grundsätzlich auf Campingplätze wo eine gute saubere Sanitäranlage ist.
Stellplätze meide ich, fahr ich nie an.
Habe in Frankreich noch nichtmal eine Kippe auf die Strasse geschmissen.
Verhalte mich absolut sauber in Frankreich.
Aber dieses Schild kommt trotzdem nicht an mein Womo :-P
Gruss Dieter
Ich fahre einen Sunlight T67 ,160PS aut.Getriebe
Anon16
Beiträge: 709
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 17:36

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#274

Beitrag von Anon16 »

Auf den Gedanken war ich gar nicht gekommen,aber schön das Du das aufführst.Ich kenne Dich nicht und habe Dir nix unterstellt und es ist mir persönlich zimlich wurst ob Du das machst .Ich muss ja nicht dafür gerade stehen. *ROFL* *BYE*
womocamper
Beiträge: 1725
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 21:54

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#275

Beitrag von womocamper »

Wesermann hat geschrieben: Mo 20. Mär 2023, 19:19
Ich muss ja nicht dafür gerade stehen. *ROFL* *BYE*
Also sind wir uns doch einig *THUMBS UP*
Gruss Dieter
Ich fahre einen Sunlight T67 ,160PS aut.Getriebe
Agent_no6
Beiträge: 2004
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 14:00
Wohnort: SU

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#276

Beitrag von Agent_no6 »

Wesermann hat geschrieben: Mo 20. Mär 2023, 17:49
Sie werden bestimmt keine Leben retten,aber Frankreich schreibt sie halt vor und will es so.
Als ob man mit so einem beschissenen Aufkleber Respekt gegenüber dem Land zeigt
Vollkommen lächerlich.
Ich bin höflich und freundlich den Menschen ggüber, versuche
mit ihnen in Landessprache zu kommunizieren, das ist in meinen Augen Respekt. Aber mit so einem K.ck Aufkleber, da lachen ja selbst die Franzosen drüber.
Aber der Obrigkeitshörige Deutsche pappt sich den schon hin, auch wenn er es noch gar nicht muß.
Wartet es ab, der Aufkleber verschwindet so schnell wie das Puste Röhrchen.
Viele Grüße
Dietmar
oldi45
Beiträge: 979
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#277

Beitrag von oldi45 »

Ich glaube, ein Fahrradfahrer entdeckt eher mein Wohnmobil als die Aufkleber. Wenn er sie doch noch braucht, um zu wissen, wie er sich nun verhalten soll, kann ich sie ihm ja zeigen, denn sie liegen griffbereit in der Garage.
Gruß Hajo
Benutzeravatar
Masure49
Beiträge: 1637
Registriert: So 29. Nov 2020, 08:10
Wohnort: 20 Km südl. von Regensburg

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#278

Beitrag von Masure49 »

womocamper hat geschrieben: Mo 20. Mär 2023, 16:45
Wesermann hat geschrieben: Mo 20. Mär 2023, 16:22
ob man diese Warnhinweisaufkleber sinnvoll hält oder nicht bleibt jedem selbst überlassen.
Eben, ich mach sie nicht drauf.
Der Irrsinn wird perfekt, weil wenn man ein WOMO unter 3,5 t zGG hat,
muß man ihn doch garnicht aufkleben.
Vermutlich den allermeisten Weißware WOMOs sieht man doch garnicht an,
ob sie > 3,5 t oder bis 3,5 t zGG haben.
Kommt man aber mit einem > 3,5 t in eine Kontrolle, sehen die Flics sofort an Hand des KFZ Scheins, was Sache ist und dann kann es teuer werden: https://www.youtube.com/watch?v=WA_TQSRmXH0
Wie immer und überall im Leben, jeder ist für sein tun oder nicht tun selber verantwortlich und muß dann notfalls auch die Konseguenzen tragen oder:
Wo kein Kläger, da kein Richter. No Risk, no Fun. :mrgreen:
Da wir heuer wieder nach F reisen werden, werde ich mal schauen, wo es denn gute hochwertige Magnetaufkleber zu kaufen gibt, vielleicht sogar auf einer französichen Autobahnraststätte.
Vielleicht finde ich ja unterwegs welche, die von anderen Fahrzeugen abgefallen sind, die wären auf jeden Fall günstig :spass:
Wer glaubt, dass Volksverteter das Volk vertreten,
der glaubt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten"

TI Dethleffs Advantage T 6701 All Inn, < 4,25 t, EZ.03.2014, 150 PS mit Comfortmatik

LG
Peter
*BYE*
Sellabah
Beiträge: 3270
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28
Wohnort: Stadt der fliegenden Busse

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#279

Beitrag von Sellabah »

Die Dinger haben mich im Doppelpack bei der Amazone 12 Euronen gekostet.
Sind die ersten verblasst oder fallen sie ab, liegt so noch eine zweite Garnitur in der Heckgarage.

Der Klebeaufwand gefühlt 5 Minuten.

Dafür eine Knolle riskieren? Da gibt es beim "Overlanding" schwierigere Aufgaben. Zwei Warndreiecke, Zollkontrollen bis der Arzt kommt.

Wir haben es doch in der EU wirklich leicht. Für mich war die überraschendste Erfahrung, das ich nach über zwei Monaten zum ersten Mal in Deutschland wieder Bargeld brauchte.
Und vor Trier mal direkt in eine Zollkontrolle kam.

Die Aufkleber gehen übrigens rückstandslos runter. Zumindest bei mir.


LG
Sven
Mit ´nem ALPA unterm Hintern kann man prima überwintern.
Benutzeravatar
auf-reisen
Beiträge: 463
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 20:05
Wohnort: in der Nähe vom HH

Re: Kennzeichnungspflicht "toter Winkel" in Frankreich ab 01.01.2021

#280

Beitrag von auf-reisen »

Sven welche genau hast du gekauft!

Oder hat jemand eine Quelle womit er gute Erfahrungen gemacht hat?

Danke
Gruß
Kai
Gesperrt

Zurück zu „Frankreich“