KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

Fragen, Diskussionen, Neuheiten zu den Basisfahrzeugen inkl. der Fahrgestelle
Benutzeravatar
Tembo
Beiträge: 6
Registriert: Sa 18. Dez 2021, 13:03
Wohnort: NRW

Re: KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

#181

Beitrag von Tembo »

Hallo zuammen,
unse Ducato 250/3 Schaltgetriebe war gestern zur ersten Inspektion nach 2 Jahren.
Die Inspektion wurde nach Fiat Vorgabe durchgeführt, nur den Pollenfilter habe ich nicht tauschen lassen. Vermutlich ist das Motoröl mit Goldstaub veredelt.
Das ganze hat 730,03 Euro gekostet. Eine andere Professionell Wekstatt wollte um die 900 Euro dafür aufrufen.

Gruß Ralf
Benutzeravatar
Elgeba
Beiträge: 4127
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:36
Wohnort: Taunusstein

Re: KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

#182

Beitrag von Elgeba »

Ich kann mich seit über 40 Jahren auf meine Werkstatt verlassen,da wird nicht geschludert.Die haben damals schon meinen VW Bus für die Afrikatouren vorbereitet,war immer alles bestens.
Ich bin oft in der Schweiz unterwegs,da spare ich bestimmt nicht an der Bremsflüssigkeit,das käme auch für meine Werkstatt nicht infrage.Bergabfahrten bei Pässen sind nicht einfach,wenn man aber die Bremskraft der Maschine nutzt und nur kurz und hart bremst,gibt es keine Probleme.

Gruß Arno
Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil.Bekennender SP und Wackenverweigerer
Benutzeravatar
heinz1
Beiträge: 2095
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

#183

Beitrag von heinz1 »

Tembo hat geschrieben: Fr 12. Mai 2023, 17:04
Vermutlich ist das Motoröl mit Goldstaub veredelt.
Kauf das Motoröl im Baumarkt und nimm es mit in Deine Fachwerkstatt zum Ölwechsel.
Benutzeravatar
Chief_U
Beiträge: 1921
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:35
Wohnort: Nordostoberfranken

Re: KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

#184

Beitrag von Chief_U »

heinz1 hat geschrieben: Sa 13. Mai 2023, 09:40
Tembo hat geschrieben: Fr 12. Mai 2023, 17:04
Vermutlich ist das Motoröl mit Goldstaub veredelt.
Kauf das Motoröl im Baumarkt und nimm es mit in Deine Fachwerkstatt zum Ölwechsel.
Oder ganz einfach fragen, ob es ein günstigeres Öl gibt. Meine Mercedes Werkstatt hat mir darauf ein Preis gegeben, wo ich mir dann sage, wegen denen paar Euros fahr ich nicht noch extra Öl kaufen.
Viele Grüsse
Chief_U / Uwe
PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter
Benutzeravatar
heinz1
Beiträge: 2095
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

#185

Beitrag von heinz1 »

Chief_U hat geschrieben: Sa 13. Mai 2023, 11:56
Oder ganz einfach fragen, ob es ein günstigeres Öl gibt. Meine Mercedes Werkstatt hat mir darauf ein Preis gegeben,
VW vor Ort hatte angeblich nur ARAL -Öl im Haus, obwohl VW Hannover Castrol empfiehlt.
Mein Bulli T5 braucht 7,5l.
Einschl. Filter und Kleinteile kostete der letzte Ölwechsel 2015 bei VW vor Ort runde 300 €.
Seitdem bringe ich das Öl mit oder mache den Wechsel selbst.
Anuzs
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:12
Wohnort: Taunus

Re: KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

#186

Beitrag von Anuzs »

Anuzs hat geschrieben: Do 11. Mai 2023, 14:09
rogger613 hat geschrieben: Mi 10. Mai 2023, 12:51
Habe gerade mein fast 2 Jahre altes Womo von der 1. Inspektion abgeholt. Was soll ich sagen, meine Frau musste mich am Tresen fast wiederbeleben, als mir der Servicetechniker die Rechnung von 940€ (in Worten:
Gude! Bringe meinen 2 Jahre alten Sprinter in 2 Wochen zu Service und habe 1100€ "Angebot" von Mercedes (alle Öle und alle Filter, will ggf. Filter noch rausstreichen, da wir noch gar nicht viel gefahren sind). Vor allem liegen ~480€ für einen Getriebeölwechsel an, den Mercedes vom Service B auf den ersten A vorgezogen hat.
Gude! Hab wohl eine "gute" gefunden. Heute Sprinter geholt 904,42€ incl. Motoröl, Getriebeöl, Bremsflüssigkeit und Aktivkohlestaubfilter. Bin positiv überrascht und habe gefragt, wieso der Unterschied. Die 1100€ waren für Hecktriebler oder 4*4, da etwas aufwändiger beim Getriebeölwechsel, als mein Frontler. Motoröl 9€ netto und Getriebeöl 34,92€ netto.
Es grüßt freundlich der Anuzs!

Habe die Ehre!
MiaR
Beiträge: 340
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 15:38
Wohnort: Im Südwesten

Re: KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

#187

Beitrag von MiaR »

Bei uns kam die Rechnung gestern von unserer Freien Werkstatt vor Ort mit der wir immer sehr zufrieden sind.
Fiat Erstzulassung 1.6.21 11804km
556,55€
Inspektion, Motorenöl, ölfilter, Luftfilter, Kraftstofffilter, Bremsflüssigkeit gewechselt, Bremsenreiniger, Scheibenklar
Liebe Grüße Maria
Luxman
Beiträge: 5967
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: nicht in diesem Forum

Re: KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

#188

Beitrag von Luxman »

Kann mich weder über meine VW noch über die Mercedes Werkstätte beschweren.
Der erste Sprinterservice mit Wechsel des Motor-und Getriebeöls sowie Bremsflüssigkeit kostete 840 Euro.
Öl hab ich mitgebracht wird immer akzeptiert - ich zahle dann 10 Euro für die Entsorgung des Altöls.
Der Meister rief mich an als er fertig war bin hin gefahren - hab ihn hinten hochgehoben mit den Hubstützen und die Alko wurde abgeschmiert mit dem Fett das ich gekauft hatte.
Der Mechaniker hat nen 10er in die Hand gedrückt bekommen dafür.

Selbst eingekaufte Wischer wechseln - spezial Trick bei Mercedes ohne denn schafft man es nicht - wurden mir kostenlos montiert ohne Wartezeit und der Trick verraten.

Der Vorteil des Landlebens der LKW Meister des Mercedesbetriebs wohnt in der Nähe und wir sind inzwischen befreundet.

Ich hab seine private Mobilnr. und kann ihn von unterwegs anrufen wenn ich ein Problem habe auch am Wochenende oder abends.

Beste Gruesse Bernd
Auf zu neuen Ufern
fwelle
Beiträge: 41
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 16:18
Wohnort: Oberlausitz

Re: KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

#189

Beitrag von fwelle »

Hatte meinen meinen Ducato Bj. 2020 jetzt zur Jahresinspektion.
Meine Erwartungen in Bezug auf Öl-Preis und Stundenlohn wurden enttäuscht. Im Vergleich zum letzten Jahr
Öl 5w30 (23,-EUR Netto) und die Stundenlöhne unverändert.
Den erwarteten Aufschlag steckte ich dann in die Kaffebüchse der Werkstatt.

Der Serviceberater erzählte mir dabei von seiner letzten Service-Konferenz bei FIAT - das es bei vielen FIAT Werkstätten mittlerweile EXTRA-Preisstaffel für Wohnmobile gibt (lt. seiner Aussage bis zu 150%) über den normalen Stundensatz.

Zum Glück nicht bei meiner.
Gruß
Wernher
Beiträge: 440
Registriert: Sa 29. Apr 2023, 17:54

Re: KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

#190

Beitrag von Wernher »

Elgeba hat geschrieben: Do 11. Mai 2023, 21:54
Ich lasse jedes Jahr die Bremsflüssigkeit überprüfen,vor allem bei meinen Fahrten in den Gebirgsregionen der Schweiz werde ich bestimmt nicht an meiner Sicherheit sparen.


Gruß Arno
Und? Wie oft muss die gewechselt werden? Ich habe vor 25 Jahren Tests mit frisch eingefüllter Bremsflüssigkeit gemacht und zu 50 % war die wechselreif.
Bild
Pössl Roadcruiser XL
Goldschmitt Zusatzluftfederung HA, Büttner Solaranlage 340 Wp, SuperVolt LiFePO4 300 Ah, Dieselheizung
Anon22
Beiträge: 2885
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: KFZ Werkstätten jenseits von gut und böse?

#191

Beitrag von Anon22 »

Wernher hat geschrieben: Mi 7. Jun 2023, 20:45
Und? Wie oft muss die gewechselt werden? Ich habe vor 25 Jahren Tests mit frisch eingefüllter Bremsflüssigkeit gemacht und zu 50 % war die wechselreif.
So oft, dass man sich als Wechsler wohlfühlt. Und am besten andere Personen nichts davon erzählen.
Antworten

Zurück zu „Die Basisfahrzeuge unserer Reisemobile“