Keine Mäuse mehr im Auto

Alles rund um die Pflege und anfallenden Arbeiten zum Erhalt des Wohnmobiles
Antworten
Benutzeravatar
Elgeba
Beiträge: 3658
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:36
Wohnort: Taunusstein

Keine Mäuse mehr im Auto

#1

Beitrag von Elgeba »

Ich habe jetzt seit 14 Tagen keine Mäuse mehr im Auto.Seit ich alle Ausströmer der Heizung geschlossen und ein Stück Fliegengitter unter der Ansaugung der Truma befestigt habe,ist das Problem scheinbar gelöst.Im Lüfterkasten im Motorraum habe ich eine alte ,aber sehr starke Fußmatte verkeilt,da kommt auch nichts mehr rein.Um die Räder herum habe ich insgesamt 16 Mausefallen plaziert,jeweils eine innen und außen am Rad sowie davor und dahinter.Als Köder benutze ich Nutella und Erdbeerkonfitüre,die Konfitüre ist erfolgreicher.Als "zweite Verteidigungslinie" habe ich auch im Auto vier Fallen postiert ,das nennt man den Kampf mit allen Mitteln.

Gruß Arno
Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil.Bekennender SP und Wackenverweigerer
Benutzeravatar
Austragler
Beiträge: 3804
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:11
Wohnort: Zwischen Inn und Salzach

Re: Keine Mäuse mehr im Auto

#2

Beitrag von Austragler »

Wieviele dieser Tiere hast du bisher erlegt ?
Gruß aus Oberbayern
Franz
Vormals "Waldbauer"
Bild
Benutzeravatar
Elgeba
Beiträge: 3658
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:36
Wohnort: Taunusstein

Re: Keine Mäuse mehr im Auto

#3

Beitrag von Elgeba »

Bevor ich alle geschlossen habe im Auto zwei Stück.Seit ich alles dicht gemacht habe waren es draußen 5 Stück,nach dem ich die Mauselöcher mit fast 1000 L Regenwasser geflutet habe,ist nichts mehr in die Fallen gegangen.

Gruß Arno
Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil.Bekennender SP und Wackenverweigerer
Benutzeravatar
heinz1
Beiträge: 1537
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: Keine Mäuse mehr im Auto

#4

Beitrag von heinz1 »

Was suchen die Mäuse denn im Auto?
Normalerweise sind die doch auf der Suche nach Nahrung. Steht das Auto dauerhaft auf einem Platz, und ist da vielleicht was drin, was denen schmecken könnte?

Ich hatte bisher nur einmal bewusst eine Maus im Auto. Das war am Van See in der Türkei. Sie war offenbar durch mein Brot angelockt worden und durch die Lüftung herein gekommen. Morgens saß sie in einem Ablagefach im Armaturenbrett und war mindestens so erschrocken wie ich, als ich sie da zufällig entdeckte. Sie ist durch die Lüftung verschwunden und wurde nie mehr gesehen.
Benutzeravatar
Austragler
Beiträge: 3804
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:11
Wohnort: Zwischen Inn und Salzach

Re: Keine Mäuse mehr im Auto

#5

Beitrag von Austragler »

heinz1 hat geschrieben: Mi 6. Dez 2023, 09:58
Was suchen die Mäuse denn im Auto?
Normalerweise sind die doch auf der Suche nach Nahrung. Steht das Auto dauerhaft auf einem Platz, und ist da vielleicht was drin, was denen schmecken könnte?
Aus eigener Erfahrung weiß ich dass den Mäusen Camping-Vorzeltteppiche schmecken, das Polstermaterial der Campingstühle sowie die Bleibänder unten an den Vorhängen im Womo. Ich hatte in meinem verflossenen Hymertramp R 660 GT mal eine Mäuseinvasion. 4 Stück habe ich per Mausefallen erlegt, dann war Ruhe. Die Hinterlassenschaften haben mich einige Zeit beschäftigt, die Viecher hatten keinerlei Verdauungsstörungen, überlall lagen schwarze Kügelchen, waren gelbe Verfärbungen zu sehen. Ich musste sogar das eine und andere Möbelbrett abbauen um überall hinzukommen. Ich konnte auch feststellen wo die Biester ins Mobil gekommen sind. Hinter dem Kühlschrank gab es im Boden eine Lüftungsöffnung die normalerweise mit einem feinmaschigen Gitter verschlossen sein sollte , bei meinem Mobil war das versäumt worden. Eine Maus wird das entdeckt und den anderen Bescheid gesagt haben.
Ich kann nur vom Glück reden dass sie die Sitzpolster nicht angefressen haben.
Gruß aus Oberbayern
Franz
Vormals "Waldbauer"
Bild
Benutzeravatar
Schaschel
Beiträge: 273
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 12:52
Wohnort: Heinsberg

Re: Keine Mäuse mehr im Auto

#6

Beitrag von Schaschel »

Bei meinem seligen Dethleffs/ J5 wohnte sie zwischen Motorhaube und Dämmung, zerbiß den Schlauch der Scheibenwaschanlage und feierte ausschweifende Parties mit hohem Alkgehalt, während ich auf dem Rückweg vom Sauerland vor lauter Salz auf der Scheibe nix mehr sehen konnte.
Im Fahrzeuginnern logierten sie später auch, aber insgesamt haben die Lebendfallen einen guten Job gemacht.
Ich mag halt Enten und bevorzuge meine Muttersprache.
Benutzeravatar
Elgeba
Beiträge: 3658
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:36
Wohnort: Taunusstein

Re: Keine Mäuse mehr im Auto

#7

Beitrag von Elgeba »

Ich habe auch im Motorraum zwei Fallen,aber da ist nicht,auch keine Spuren,hoffentlich bleibt das so.


Gruß Arno
Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil.Bekennender SP und Wackenverweigerer
Antworten

Zurück zu „Pflege und Service von Wohnmobilen.“