Frankia F-Line I 680 plus

Hier kann jeder sein Wohnmobil vorstellen. Wie es ausgestattet ist, ob es sich unter 3,5t fahren läßt etc.
Kuschelteddy
Beiträge: 375
Registriert: Mi 20. Jul 2022, 14:13
Wohnort: Breitungen / Werra

Re: Frankia F-Line I 680 plus

#21

Beitrag von Kuschelteddy »

Laut Frankia Preisliste 2024 sind die integrierten Modelle 3,11m hoch.
Viele liebe Grüße
Steffen

unterwegs in einem Frankia F-Line A740 Plus, 4,8to zGG, Triebkopf: Fiat Ducato 8 mit 160PS und 9 Gang Automatik; Erfahrungsbericht

Das Leben ist zu kurz für irgendwann.
Benutzeravatar
Billy1707
Beiträge: 1944
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:09
Wohnort: bei Freising

Re: Frankia F-Line I 680 plus

#22

Beitrag von Billy1707 »

Habe bei mir eine LP209 verbaut. Naja, es gibt sicher bessere.
Lautstärke ist kein Thema, da sie an der Seitenwand im Keller verbaut ist.

Wenn ich merke, das die Pumpe ganz kurz schaltet (an/aus),
lasse ich immer ein Luftpolster in die Truma.
So nach 3-4 Wochen.
Pumpe aus, in der Küche Heißwasser auf, Frostwächter und Ablassventil auf.
Nach gut einer Minute wieder schließen, Pumpe an und die Heißwasserleitung wieder füllen.
Dann läuft die Pumpe nicht mehr so sinnlos kurz an und ich merke weniger
Druckschwankungen.

Wenn aber schon ein Druckausgleichsbehälter verbaut ist ???
Der Luftdruck im Ausgleichsbehälter sollte am Einschaltdruck der Pumpe liegen,
also so bei 1,5-2,0 bar.
Wie hoch ist denn der ?
Grüße Billy *HI*

YOLO ! Unterwegs mit dem Frankia A 680 +
M846
Beiträge: 3275
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Norddeutschland

Re: Frankia F-Line I 680 plus

#23

Beitrag von M846 »

Taxifahrer hat geschrieben: Mo 1. Jul 2024, 13:12
M846 hat geschrieben: Sa 29. Jun 2024, 22:26
welche genau hast du genommen?
LP4121 LP4142 P4144
Abschaltdruck
1,4 bar 2,1 bar 3,1 bar
Ich habe die Soft-Serie LP4144 eingebaut.
Funktioniert super. Einstellung steht in der Anleitung.
Braucht definitiv keinen Ausgleichsbehälter.
Und der Druck ist beim Wasserhahn und der Toilette so wie man ihn braucht. Kein sprudeln oder Tröpfchen.
Viel Spaß mit Signaturwissen.
Benutzeravatar
Steppenwolf
Beiträge: 89
Registriert: Mi 18. Mai 2022, 09:33
Wohnort: Aachen

Re: Frankia F-Line I 680 plus

#24

Beitrag von Steppenwolf »

Moin Leute, erstmal vielen Dank für eure Beiträge. Ich wollte zum Thema Wasserpumpe aber eigentlich keine Diskussion hier auslösen. Wie gesagt, werde ich dazu nach dem Händlertermin am 12.09. einen eigenen Thread an passender Stelle aufmachen, egal ob das Wasser dann gut oder immer noch schlecht läuft. Dann schildere ich gern alle Problemfelder und hoffentlich deren Lösungswege.

Zum Thema "Fahrzeughöhe" kann ich sagen, das diese mit 3105 mm im Brief eingetragen ist. Ich denke, dies ist die Höhe ab Werk Frankia ohne Zusatzaufbauten wie Klima oder SAT-Schüssel. Durch eine Zusatzluftfederung kann meinem Verständnis nach das Heck zwar angehoben, aber nicht über die Höhe ab Werk abgesenkt werden. Das geht nur mit viel Ballast auf der Hinterachse.
seit dem 3.08.2023 unterwegs mit Frankia F-Line I 680 plus
Benutzeravatar
Thomas04
Beiträge: 329
Registriert: Di 29. Mär 2022, 15:34
Wohnort: Karlsruhe

Re: Frankia F-Line I 680 plus

#25

Beitrag von Thomas04 »

Steppenwolf hat geschrieben: Sa 6. Jul 2024, 12:58
Zum Thema "Fahrzeughöhe" kann ich sagen, das diese mit 3105 mm im Brief eingetragen ist.
Und dieses Maß wird der „A“ auch hinter der Alkovennase auch haben.
Das passt dann bei mir für den Stellplatz am Haus nicht……wobei ich vorhabe, dass bei Gelegenheit mal nachzumessen
Viele Grüße
Thomas


Unterwegs mit Knaus Van Ti 650 MEG Platinum Selection 2018 und zGG 4 to
ChrisL88
Beiträge: 488
Registriert: Di 22. Dez 2020, 11:59

Re: Frankia F-Line I 680 plus

#26

Beitrag von ChrisL88 »

@Thomas, wie schon mal angetönt…
Wenn es wirklich nur wenige cm sind… was spricht dagegen zumindest die Fahrspuren gegen hinten etwas abzusenken…?

Unmöglich (resp. sehr teuer) wäre das nur, wäre der Platz aus Beton oder Teer - oder gleich darunter befände sich Beton oder sowas…
Unterwegs im Frankia Neo BD, Blackline - volle Hütte - seit 12/21
Benutzeravatar
Thomas04
Beiträge: 329
Registriert: Di 29. Mär 2022, 15:34
Wohnort: Karlsruhe

Re: Frankia F-Line I 680 plus

#27

Beitrag von Thomas04 »

ChrisL88 hat geschrieben: Sa 6. Jul 2024, 16:33
@Thomas, wie schon mal angetönt…
Wenn es wirklich nur wenige cm sind… was spricht dagegen zumindest die Fahrspuren gegen hinten etwas abzusenken…?

Unmöglich (resp. sehr teuer) wäre das nur, wäre der Platz aus Beton oder Teer - oder gleich darunter befände sich Beton oder sowas…
Hallo Chris,
nur ganz kurz zu deiner Frage.
Absenken macht keinen Sinn, das Heck steht eh schon über der Kellertreppe und ich bin froh, dass Niederschlagswasser sicher von der gepflasterten Fläche abfließt.
Viele Grüße
Thomas


Unterwegs mit Knaus Van Ti 650 MEG Platinum Selection 2018 und zGG 4 to
Antworten

Zurück zu „Mein Wohnmobil, Reisemobil, Kastenwagen“