Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

Es gibt auch noch anderes neben dem Wohnmobil..... Hier kann alles rein, mit dem ihr euch neben dem Wohnmobil so beschäftigt.
Benutzeravatar
DerTobi1978
Beiträge: 2134
Registriert: Mi 2. Dez 2020, 05:18
Wohnort: Alpen
Kontaktdaten:

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#21

Beitrag von DerTobi1978 »

Keine Ahnung. Sind Freestyle anhand der vorhandenen Wege in der Karte losmaschiert….
Beste Grüße vom Niederrhein

Der Tobi

unterwegs mit Knaus LiveWave 700MEG 2020 auf Fiat Ducato 4400kg, 160 PS und Sack und Pack. :-)

https://www.trustyournose.de
Anon11
Beiträge: 2782
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:16

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#22

Beitrag von Anon11 »

AufTour hat geschrieben: Do 7. Jul 2022, 18:45
DerTobi1978 hat geschrieben: Do 7. Jul 2022, 18:42
Weg im nirgendwo nach diversen kraxel Einheiten zu Ende.
Manchmal kommt man unbeabsichtigt von der Route ab?

Tschau
Nein, manchmal gibt es die Wege schlichtweg einfach nicht die drauf sind, das hatten wir auch schon. Ich plane (Teneriffa) und denke joa das geht und 500m vor dem Grat gibts nix mehr… der „Weg“ vorher schon eigentlich nur noch erahnbar, aber laut Karte und GPS stehen wir genau drauf… Wir sind dann umgekehrt weil alles andere zu gefährlich geworden wäre, und mussten aussenrum. was uns fast 10 Kilometer mehr bescherte, ganz zurück wäre noch mehr gewesen… und knapp bevor es dunkel wurde waren wir auch wieder am Auto.

Mit ner richtigen Garmin Topo wäre das wahrscheinlich nicht passiert… shit happens… wenigstens hatten wir genug Wasser dabei, aber auch nur weil wir aus Prinzip immer nen Liter pro Nase mehr mitnehmen als wir denken dass wir brauchen.

In OSM Karten kann eben jeder drin rumschreiben, wirkliche Kontrollen gibt es kaum oder keine. Je nach Gebiet. Das sollte man echt immer auf dem Schirm haben.
Benutzeravatar
DerTobi1978
Beiträge: 2134
Registriert: Mi 2. Dez 2020, 05:18
Wohnort: Alpen
Kontaktdaten:

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#23

Beitrag von DerTobi1978 »

Klingt ganz nach unserem Slowenien 🇸🇮 Abenteuer. *HI*
Beste Grüße vom Niederrhein

Der Tobi

unterwegs mit Knaus LiveWave 700MEG 2020 auf Fiat Ducato 4400kg, 160 PS und Sack und Pack. :-)

https://www.trustyournose.de
Rombert
Beiträge: 19
Registriert: Mo 20. Jun 2022, 20:11

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#24

Beitrag von Rombert »

Hallo, ich möchte mein Problem mit Komoot noch einmal genau erklären.

Ich möchte von A nach B fahren, keine hochgeladene Route! Ich erwarte eine Navigation über Fahrradwege, besonders dann, wenn es ausgeschilderte Radwege gibt. Das funktioniert mit Komoot nicht! Ich habe das an Komoot gemailt und die Antwort erhalten, dass Komoot immer den kürzesten Weg anzeigt, also statt Radwege auch über Bundesstraßen - dass kann es doch wohl nicht sein. Einige werden jetzt einwenden,dass man am Rechner die Route bearbeiten kann und Zwischenziele setzt. Völliger Blödsinn, dann kann ich auch gleich eine Fahrradkarte verwenden. Ich möchte navigiert werden und zwar über Fahrradwege und das leistet Komoot in keiner Weise. Selbst Google Maps ist da besser.
Gruß Rombert
Anon6
Beiträge: 773
Registriert: Di 14. Dez 2021, 23:07

Re: Fahradnavigation mit Komoot

#25

Beitrag von Anon6 »

Rombert hat geschrieben: Do 7. Jul 2022, 20:44
Ich habe das an Komoot gemailt und die Antwort erhalten, dass Komoot immer den kürzesten Weg anzeigt, also statt Radwege auch über Bundesstraßen - dass kann es doch wohl nicht sein.
Komoot hat geschrieben:
Abhängig von verschiedenen Parametern plant komoot immer die schnellst für deine Sportart verfügbare Route. Sollte deine Planung daher nicht entlang eines Fahrradweges führen, kannst du durch das hinzufügen von Wegpunkten, die Routenführung anpassen. Wie du dabei vorgehst, wird hier erklärt.
Das ist ganz einfach, wenn man die Route angezeigt bekommt, die Radwege sind gut zu erkennen. Man bestimmt eben selbst welche Umwege man fahren will. Finde ich gut.

Tschau
Rombert
Beiträge: 19
Registriert: Mo 20. Jun 2022, 20:11

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#26

Beitrag von Rombert »

Genau das ist das Problem! Wenn ich unterwegs bin kann und möchte ich die Route nicht durch Wegpunkte anpassen. Das setzt voraus, dass ich die Route kenne. Das hat doch mit Navigation nichts zu tun, wenn ich der App vorher sage woher sich mich leiten soll! Absoluter Schwachsinn!
Gruß Rombert

P.S.: Ist "AufTour" ein Mitarbeiter von Komoot?
Anon6
Beiträge: 773
Registriert: Di 14. Dez 2021, 23:07

Re: Fahradnavigation mit Komoot

#27

Beitrag von Anon6 »

Rombert hat geschrieben: Do 7. Jul 2022, 21:25
Das setzt voraus, dass ich die Route kenne.
Nein, wenn die schnelle Route angezeigt wird, sieht man die Radwege drum herum. Einfach mal ausprobieren und Umwege für das Fahrrad definieren. Wenn das nicht gefällt, dann Finger weg von Komoot.
Besser wäre in der Tat, wenn man Fahrradwege als Voreinstellung wählen könnte.
Rombert hat geschrieben: Do 7. Jul 2022, 21:25
P.S.: Ist "AufTour" ein Mitarbeiter von Komoot?
Nein.

Tschau
Anon11
Beiträge: 2782
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:16

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#28

Beitrag von Anon11 »

Rombert hat geschrieben: Do 7. Jul 2022, 21:25
Genau das ist das Problem! Wenn ich unterwegs bin kann und möchte ich die Route nicht durch Wegpunkte anpassen. Das setzt voraus, dass ich die Route kenne. Das hat doch mit Navigation nichts zu tun, wenn ich der App vorher sage woher sich mich leiten soll! Absoluter Schwachsinn!
Gruß Rombert

P.S.: Ist "AufTour" ein Mitarbeiter von Komoot?
Ich kann jetzt nur für Locus sprechen, dort gibst du an wie ind womit du unterwegs bist und entsprechend sieht dann die Wegführung aus, wenn du dich von a nach b Routen lässt.

Ich nutze die Kaufversion von Locus. Aber vorsicht Locus ist umfangreich und nicht selbsterklärend, damit muss man sich auseinandersetzen.

Generell schadet es aber trotzdem nicht wenn man in der Lage ist Karten wenigstens einigermaßen lesen kann und zur Not die vorgeschlagene Route ändert. Es ist und bleibt eine App!
Benutzeravatar
WuG
Beiträge: 967
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 12:35
Wohnort: München-Forstenried

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#29

Beitrag von WuG »

Also wir nutzen Komoot oft und gerne.

Mal nehme ich vorhandene Routen und passe nur den Startpunkt an, oder ich setze bei eigenen Routen Wegpunkte (z.B. Sehenswürdigkeiten/ Interessantes.... ).

Bisher, und das bezieht sich auf Erfahrungen in mehreren Ländern, bin ich sehr zufrieden.
Die letzten Wochen erst in Stockholm, da sind wir täglich vom CP Bredang in die City und dort an zahlreiche POI. Vorher in die Tour eingepflegt und gut ist es.

Ich möchte es nicht mehr missen!
Servus aus München
Gabriele und Wolfgang

Unterwegs im Knaus Sun TI 700 MEG PlatinumSelection mit 4 t zulGG
Agent_no6
Beiträge: 2175
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 14:00
Wohnort: SU

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#30

Beitrag von Agent_no6 »

Seewolfpk hat geschrieben: Do 7. Jul 2022, 18:10
Hier mal ein kurzes Beispiel:
Von: Pruchten Camping
Nach: Zingst

OsmAnd+ nimmt gleich die Fahrradstrecke statt der Landstraße


Screenshot_20220707-175643_OsmAnd+.JPG


Hier mal näher reingezoomt


Screenshot_20220707-175657_OsmAnd+.JPG


Am Zielort geht die Route direkt in die Stadt


Screenshot_20220707-175722_OsmAnd+.JPG


Ich will aber den Radweg am Wasser nehmen. Klick in die Karte auf den Radweg und als letztes Zwischenziel hinzufügen


Screenshot_20220707-175735_OsmAnd+.JPG


Schon ist die neue Route fertig


Screenshot_20220707-175749_OsmAnd+.JPG


Mir gefällt nicht, das die Route über ein kurzes Stück Landstraße führt.
Also als erstes Zwischenziel den parallel verlaufenden Radweg eingeklickt und


Screenshot_20220707-181307_OsmAnd+.JPG
Ok, mag sein. Hatte nur Osmand (nicht +) runter geladen, damit war es einfach sehr schlecht. Nur zum Testen bezahle ich keine 12,50€
Habs jetzt nochmal runtergeladen, tut mir leid, leider nicht sehr intuitiv. Mir macht es keinen Spaß darin zu planen.
Viele Grüße
Dietmar
Anon10
Beiträge: 296
Registriert: Do 9. Dez 2021, 08:39

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#31

Beitrag von Anon10 »

Travelboy hat geschrieben: Do 7. Jul 2022, 09:19
ich fahre mit OsmAnd+, alle Karten sind Offline (also auch da wo keine Netzabdeckung ist geht es mit Karte weiter)
Das funktioniert bei Komoot übrigens auch. Ich lade mir vorher die entsprechende Länder- bzw. Regionenkarte herunter, dann funktioniert das auch offline. Lediglich bei der Tourplanung wird Internet benötigt, das könnte man noch verbessern.
Benutzeravatar
Beduin
Beiträge: 1531
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:57
Wohnort: Südl. Stuttgart

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#32

Beitrag von Beduin »

Ich habe es eben mit Organic Maps ein bisschen rum gespielt. Der leitet hier in der Gegend bei Einstellung Rad Nebenstrassen bzw Radwege, Maps.me macht das nicht so gut.
Habe natürlich keine Ahnung ob das woanders auch so ist
https://www.chip.de/downloads/Organic-M ... 61751.html

lieber nicht bei Chip downloaden, die "verstecken" gerne zeugse drin das man lieber nicht hat
Liebe grüsse Ina
Benutzeravatar
saxe
Beiträge: 414
Registriert: Do 15. Apr 2021, 19:39

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#33

Beitrag von saxe »

Rombert hat geschrieben: Mi 6. Jul 2022, 22:48

Mein Fazit: Diese App kann keine Navigation, mit ihr kann man nur hochgeladene Routen abfahren.

Gruß Rombert
Servus

Wie lange fährst denn schon mit Komoot, und hast dich überhaupt schon richtig damit beschäftigt?

Ich fahre seit Jahren mit Komoot, stelle mir allerdings meine Touren Punkt für Punkt selber zusammen, kuke sie mir dann, wenn meine Frau mitfährt, komplett an, auch die Fahrbahnbeschaffenheit mit Vergleich zur Steigung.
Wenn dann z.B. 18% mit Schotterbelag auftauchen wird geändert, denn das kann meine Frau nicht.
Auch vorgestellte Touren fahre ich nicht blind nach, sonder schaue sie mir an, ändere sie evtl....und wenn ich die eingegebene Tour verlasse, führt mich komoot zurück, sagt mir sogar wie weit ich von der Strecke abweiche, oder entfernt bin.
Meine Frau fährt immer parallel auf Maps mit...keine chance auf ähnliche Streckenführung und schon gar nicht auf Fahrbahnzustand.
Meine Meinung....du kennst die App nur oberflächlich, und was man wenig kennt sollte man nicht so laut verurteilen.

Was ich schreibe ist Fakt, und kann in Komoot kontrolliert werden...163 Touren gemacht, 103 geplant, je nachdem wo ich mit Womo hinfahre...z.B. Sizilien steht schon lange auf Plan, und die ersten Touren gehen genau von dem Campingplatz weg, den ich als erstes anfahre.

Kuk...Bayernfranzl, der vor dem Wildsau-Warnschild steht

Muß dazu schreiben, dass eine der letzten Touren vom Womo aufgezeichent wurden, denn da fuhr ich von Vocos Schlucht über 7 Berge bis nach Igoumenitsa, und wollte die Höhenmeter sehen.

Grüße, und nix für unguad

Wenn du jetzt schreibst wieviele Stunden du dich schon mit Komoot beschäftigst hast, kann ich dir sagen ob du dich auskennst.....denn aufgrund der vielen Möglichkeiten die man aus der App rauskitzeln kann, dauerts bis man Alles weiß....und dann erst beurteilen, bitteeee

Nochwas, ich habe natürlich einige Euros in die Bezahlversion investiert, denn billig, schlecht und umsonst ist der Tod, und der kost s´Lem
Anon6
Beiträge: 773
Registriert: Di 14. Dez 2021, 23:07

Re: Fahradnavigation mit Komoot

#34

Beitrag von Anon6 »

saxe hat geschrieben: Fr 8. Jul 2022, 11:08
Wie lange fährst denn schon mit Komoot, und hast dich überhaupt schon richtig damit beschäftigt?
AufTour hat geschrieben: Do 7. Jul 2022, 17:44
Aber manchmal sitzt das Problem vor dem Display.
Nach den Beiträgen der Komoot Kenner über die Möglichkeiten ist doch klar, Komoot ist nicht einfach nur schlecht! Nach über 60 aufgezeichneten Touren weiß man mehr! 8-)
Wikipedia hat geschrieben:
Das Unternehmen wurde 2010 von sechs Personen aus Deutschland und Österreich gegründet und zählt 2021 20 Millionen registrierte Nutzer. Damit ist Komoot Europas größte Outdoor-Plattform. Komoot hat seinen Sitz in Potsdam und beschäftigte 2020 mehr als 65 Mitarbeiter.
Da fällt ein Nörgler nicht weiter auf. :duw:

Tschau
Benutzeravatar
saxe
Beiträge: 414
Registriert: Do 15. Apr 2021, 19:39

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#35

Beitrag von saxe »

Rombert hat geschrieben: Do 7. Jul 2022, 21:25
Genau das ist das Problem! Wenn ich unterwegs bin kann und möchte ich die Route nicht durch Wegpunkte anpassen. Das setzt voraus, dass ich die Route kenne. Das hat doch mit Navigation nichts zu tun, wenn ich der App vorher sage woher sich mich leiten soll! Absoluter Schwachsinn!
Gruß Rombert

Ich denke das der größte Schwachsinn hier zitiert ist.

Wenn du in dein Fahrzeug-Navi eine Route eingibst kenns sie ja auch nicht....

Hab noch nie soviel ,,Schmarn,, gelesen

Uuups, sorry....aber i griag mi nimma
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 7703
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#36

Beitrag von AndiEh »

saxe hat geschrieben: Fr 8. Jul 2022, 11:31

Ich denke das der größte Schwachsinn hier zitiert ist.

Wenn du in dein Fahrzeug-Navi eine Route eingibst kenns sie ja auch nicht....

Hab noch nie soviel ,,Schmarn,, gelesen

Uuups, sorry....aber i griag mi nimma
Solche Kommentare bitte in Zukunft unterlassen. Sie tragen nichts zur Diskussion bei und dienen nur dem eigenen Frustabbau.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Wie funktioniert das Forum? Hier entlang für Tipps und Tricks: KLICK
Benutzeravatar
saxe
Beiträge: 414
Registriert: Do 15. Apr 2021, 19:39

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#37

Beitrag von saxe »

Sooory, mach ich nicht mehr...

aber der Ursprung für ,,Schwachsinn,, liegt nicht bei mir, oder gehts um ,,Schmarn,, was in Bayern überhaupt nicht verwerflich ist.

Nix für unguad, kimmt nimma vor

Gruß
Anon6
Beiträge: 773
Registriert: Di 14. Dez 2021, 23:07

Re: Fahradnavigation mit Komoot

#38

Beitrag von Anon6 »

saxe hat geschrieben: Fr 8. Jul 2022, 13:36
aber der Ursprung für ,,Schwachsinn,, liegt nicht bei mir, oder gehts um ,,Schmarn,, was in Bayern überhaupt nicht verwerflich ist.
*2THUMBS UP*
Im Ruhrpott würde man sagen: "Getz bin ich richtig meschugge im Kopp von de ganze Gelaber." *CRAZY*

Ich denke auch, der TE hat sich nur oberflächlich mit Komoot beschäftigt.
Rombert hat geschrieben: Do 7. Jul 2022, 21:25
Absoluter Schwachsinn!
Gruß Rombert
Daher finde ich es schon ein wenig merkwürdig, Komoot pauschal als Schwachsinn zu verurteilen.

Tschau
Rombert
Beiträge: 19
Registriert: Mo 20. Jun 2022, 20:11

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#39

Beitrag von Rombert »

Hallo Leute,
ich entschuldige mich für den Ausdruck "Schwachsinn". Ich habe gerade noch einmal einen Test gemacht und eine Route von Schwerte zum Kemnader See geplant, eine Strecke, die ich in allen Variationen kenne. Der Vorschlag von Komoot war völlig inakzeptabel. Ja, natürlich man kann die Route am Rechner anpassen, ich kann sogar meine Lieblingsroute wählen, weil ich sie kenne. Einigen wir uns darauf, dass Komoot ein Routenplaner ist, hochgeladene Touren ungeprüft und mit sehr unterschiedlicher Qualität anbietet, aber eine optimale Fahrradstrecke von A nach B nicht generiert.
Gruß Rombert
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 7703
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Fahradnavigation mit Komoot - einfach nur schlecht?

#40

Beitrag von AndiEh »

Rombert hat geschrieben: Sa 9. Jul 2022, 15:37
Einigen wir uns darauf, dass Komoot ein Routenplaner ist, hochgeladene Touren ungeprüft und mit sehr unterschiedlicher Qualität anbietet, aber eine optimale Fahrradstrecke von A nach B nicht generiert.
Wenn man diese Einschätzung mal zu Grunde legt.
Gibt es eine Fahrrad-Navi-Software die alle bekannten Fahrradwege kennt und konsequent über diese routet oder alternativ über Nebenstrecken.

Rombert hat nämlich nicht unrecht. Ich suche auch so eine Software, da meine Frau sich äußerst unwohl auf vielbefahrenen Straßen fühlt. Ich habe auch mal auf der Seite vom ADFC geschaut. Aber das ist ja beschämend, was die anbieten.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Wie funktioniert das Forum? Hier entlang für Tipps und Tricks: KLICK
Antworten

Zurück zu „Andere Hobbys“