Neue Regel

hier können die Forenregeln nachgelesen werden
Benutzeravatar
DerTobi1978
Beiträge: 1973
Registriert: Mi 2. Dez 2020, 05:18
Wohnort: Alpen
Kontaktdaten:

Re: Neue Regel

#21

Beitrag von DerTobi1978 »

Billy1707 hat geschrieben: Mo 27. Nov 2023, 21:02
Tobi, 1.250 km für 3 Glühwein und ein Wochenende ????

Ich liebe sie sehr, meine Bandscheiben aber auch ! *JOKINGLY*
Hmmm. Lohnt sich aber. :-)

Weihnachtsmarkt zu Fuß vom Stellplatz zu erreichen. Ist gut für den Rücken… ;-)
Beste Grüße vom Niederrhein

Der Tobi

unterwegs mit Knaus LiveWave 700MEG 2020 auf Fiat Ducato 4400kg, 160 PS und Sack und Pack. :-)

https://www.trustyournose.de
Benutzeravatar
Luppo
Beiträge: 756
Registriert: Sa 11. Jun 2022, 09:15
Wohnort: Unterfranken

Re: Neue Regel

#22

Beitrag von Luppo »

Diese Regel ist mir ein Rätsel.
Wie kann man sich in einem Forum, in dem üblicherweise in schriftlicher Form kommuniziert wird, über die Regeln dieser Kommunikationsform hinweg setzen?
Schrift und Sprache ist das höchste Gut unserer Gesellschaft.
Für mich eine schockierende Haltung des Administrators.
Jedenfalls werde ich weiter die dämlichen SZ und den zugehörigen Schreiberling ignorieren. Reicht mir schon, wenn ich die vielen "C" eines selbsternannten Batterie-Experten lesen muss.
Benutzeravatar
Heribert
Beiträge: 867
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:53
Wohnort: München

Re: Neue Regel

#23

Beitrag von Heribert »

Wenn Schrift und Sprache das höchste Gut unserer Gesellschaft ist..........dann lebe wohl. Das heißt umgekehrt, wer die Schrift nicht richtig beherrscht und nicht hochdeutsch spricht ist ein "armer" Mensch.
Heribert
Grüß Gott aus München
Sid Omsa
Beiträge: 535
Registriert: So 25. Dez 2022, 10:16

Re: Neue Regel

#24

Beitrag von Sid Omsa »

"dämlichen SZ und den zugehörigen Schreiberling"...

Schau mal, was Du da gerade machst.

https://m.youtube.com/watch?v=6LuGD9eAdhc
Benutzeravatar
raidy
Beiträge: 1214
Registriert: Mi 7. Sep 2022, 21:48
Wohnort: direkt vor der schwäbischen Alb

Re: Neue Regel

#25

Beitrag von raidy »

Luppo hat geschrieben: Mo 27. Nov 2023, 21:39
Schrift und Sprache ist das höchste Gut unserer Gesellschaft.
Wenn du so viel Wert darauf legst, müsstest du dann nicht "sind die höchsten Güter " statt "ist das höchste Gut" schreiben? *ROFL*
Wobei es mir völlig egal ist und ich nur die Steilvorlage aufgreifen wollte. *DRINK*
Gruß Georg
Meine Beiträge enthalten Grammatik- und Rechtschreibfehler. Also nicht lesen wenn du damit Probleme hast.
Bitte verzeiht dass ich nicht gendere, ich finde es falsch und will es deshalb nicht tun.
Benutzeravatar
Cybersoft
Beiträge: 3647
Registriert: Mi 30. Dez 2020, 19:14

Re: Neue Regel

#26

Beitrag von Cybersoft »

Was ist mit uns Ausländern? Meine Güte, wer auf perfekte deutsche Rechtschreibung wert legt soll sich ein entsprechendes Fachforum suchen und uns über unser Hobby fröhnen.
Deutsche Sprache schwere Sprache ...
Anon23
Beiträge: 187
Registriert: Di 1. Nov 2022, 20:03

Re: Neue Regel

#27

Beitrag von Anon23 »

Cybersoft hat geschrieben: Mo 27. Nov 2023, 22:14
Was ist mit uns Ausländern?
Kann man so oder so sehen.

Erst lernen sie unsere Sprache und dann können sie hier nicht mitlesen :!:
Sid Omsa
Beiträge: 535
Registriert: So 25. Dez 2022, 10:16

Re: Neue Regel

#28

Beitrag von Sid Omsa »

Anon23 hat geschrieben: Mo 27. Nov 2023, 22:20
Cybersoft hat geschrieben: Mo 27. Nov 2023, 22:14
Was ist mit uns Ausländern?
Kann man so oder so sehen.

Erst lernen sie unsere Sprache und dann können sie hier nicht mitlesen :!:
Du gehst gerade definitiv zu weit, werter Forumskollege.
Oder verstehe ich, als Ausländer, nur mal wieder den Subtext nicht...?
Benutzeravatar
raidy
Beiträge: 1214
Registriert: Mi 7. Sep 2022, 21:48
Wohnort: direkt vor der schwäbischen Alb

Re: Neue Regel

#29

Beitrag von raidy »

Sid Omsa hat geschrieben: Mo 27. Nov 2023, 22:28
Oder verstehe ich, ....
Kann sein. Ich ergänze mal den Satz:
"Erst lernen sie unsere Sprache und dann können sie hier nicht mitlesen, weil manche falsch oder unverständlich schreiben"
So könnte es (auch) gemeint sein, weshalb ich mit einem Urteil vorsichtig wäre.
Gruß Georg
Meine Beiträge enthalten Grammatik- und Rechtschreibfehler. Also nicht lesen wenn du damit Probleme hast.
Bitte verzeiht dass ich nicht gendere, ich finde es falsch und will es deshalb nicht tun.
Bevaube
Beiträge: 831
Registriert: Do 17. Dez 2020, 21:06
Wohnort: Fast am Rhein, 18 km vor Basel

Re: Neue Regel

#30

Beitrag von Bevaube »

Mir ist korrekte Schreibe sehr wichtig! Für mich!!
Wobei auch ich noch lange nicht vor Fehlern gefeit bin. Ich brauche deshalb relativ lange, wobei mir ein verständlicher Text viel wichtiger ist als dass ich mein Exposé möglichst rasch raushauen kann.
Fremde Texte lese ich und versuche den Inhalt zu verstehen. Dabei muss ich akzeptieren, dass der Autor seinen Stil pflegt und unter Umständen auch Fehler macht. Und manchmal muss ich dann eben staunen, schmunzeln oder die Stirn runzeln.
Aber da niemand gerne in aller Öffentlichkeit vorgeführt wird, hüte ich mich sehr, jemanden öffentlich zu kritisieren oder auf Schreibfehler oder falsche Formulierungen hinzuweisen. Wenn ich etwas nicht verstehe oder inhaltlich für falsch halte, so frage ich allenfalls nach, aber auf keinen Fall als Vorwurf oder Kritik formuliert. Wenn es wichtig ist, vielleicht auch nur als PN.
Damit bin ich bisher gut gefahren.
Auf die Schnelle hab ich die Quelle nicht gefunden, aber unserem Forum hat ein User es sehr gut formuliert: „Wer einen Fehler findet, der darf ihn behalten!“

Gruss, Beat.
Benutzeravatar
WoMoFahrer
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 22:35
Wohnort: Weikersheim

Re: Neue Regel

#31

Beitrag von WoMoFahrer »

Hier geht es nicht um zufällige Fehler oder um Fehler, die jemand macht, weil er als nicht Muttersprachler sein Bestes gibt.
Hier geht es um Forumsmitgliedern, die aus welchen Gründen auch immer, wissentlich falsch schreiben. Wer statt eine ß immer ein z schreibt macht keinen zufälligen Fehler, sondern will provozieren. Kann er ruhig machen, muss aber damit rechnen, dass er nicht mehr für voll genommen wird.
Korrigieren werde ich so jemanden nicht, aber eine Meinung bilden darf ich mir schon. Ist schon traurig, wenn man so um Aufmerksamkeit schreien muss.
Mit freundlichen Grüßen

Tommy
______________________________________________
Ohne Ziel stimmt jede Richtung
______________________________________________
Unterwegs mit einem Knaus SUN TI 700 MEG BJ 2015
Benutzeravatar
Luppo
Beiträge: 756
Registriert: Sa 11. Jun 2022, 09:15
Wohnort: Unterfranken

Re: Neue Regel

#32

Beitrag von Luppo »

Genau das ist es. Jedem passieren Fehler, wenn er schreibt und das ist völlig ok.
Aber wenn jemand absichtlich die Rechtschreibung nach eigenen Regeln auslegt, um aufzufallen, dem sage ich das.
Und ja, für mich ist Schrift und Sprache (als Einheit, deswegen "ist") das höchste Gut, darüber definiert sich die Gesellschaft.
Oder sagt man nicht der Engländer, der Deutsche, der Chinese?
Benutzeravatar
jagstcamp-widdern
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 17:13
Wohnort: Weimar/Thür.
Kontaktdaten:

Re: Neue Regel

#33

Beitrag von jagstcamp-widdern »

engländer:innen :?:
deutsch:innen :?:
kines:innen :?:

frachen über frachen....
So weit, so gut!

Hartmut vom Jagstcamp, DEM Reisemobiltreff im unteren Jagsttal :!:
https://www.jagstcamp-widdern.de
Benutzeravatar
Elgeba
Beiträge: 3658
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:36
Wohnort: Taunusstein

Re: Neue Regel

#34

Beitrag von Elgeba »

Luppo hat geschrieben: Mo 27. Nov 2023, 21:39
Diese Regel ist mir ein Rätsel.
Wie kann man sich in einem Forum, in dem üblicherweise in schriftlicher Form kommuniziert wird, über die Regeln dieser Kommunikationsform hinweg setzen?
Schrift und Sprache ist das höchste Gut unserer Gesellschaft.
Für mich eine schockierende Haltung des Administrators.
Jedenfalls werde ich weiter die dämlichen SZ und den zugehörigen Schreiberling ignorieren. Reicht mir schon, wenn ich die vielen "C" eines selbsternannten Batterie-Experten lesen muss.

Da kann ich Dir nur recht geben,ich bin auch entsetzt.Toleranz ist ja gut und schön,aber das hier geht einfach zu weit.


Gruß Arno
Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil.Bekennender SP und Wackenverweigerer
Anon23
Beiträge: 187
Registriert: Di 1. Nov 2022, 20:03

Re: Neue Regel

#35

Beitrag von Anon23 »

Sid Omsa hat geschrieben: Mo 27. Nov 2023, 22:28
Oder verstehe ich, als Ausländer, nur mal wieder den Subtext nicht...?
So ist es.
Wenn man selbst im Zweifel ist, sollte man seine Antwort etwas vorsichtiger formulieren...

Danke Georg
Sid Omsa
Beiträge: 535
Registriert: So 25. Dez 2022, 10:16

Re: Neue Regel

#36

Beitrag von Sid Omsa »

Anon23 hat geschrieben: Di 28. Nov 2023, 10:45
Sid Omsa hat geschrieben: Mo 27. Nov 2023, 22:28
Oder verstehe ich, als Ausländer, nur mal wieder den Subtext nicht...?
So ist es.
Wenn man selbst im Zweifel ist, sollte man seine Antwort etwas vorsichtiger formulieren...

Danke Georg
Dann entschuldige ich mich, auch wenn weder ich, noch meine (deutsche) Frau den Sinn Deines Textes verstehen.
Benutzeravatar
likedeeler
Beiträge: 49
Registriert: So 6. Feb 2022, 14:21
Wohnort: Norderstedt

Re: Neue Regel

#37

Beitrag von likedeeler »

Sid Omsa hat geschrieben: Di 28. Nov 2023, 11:04
Dann entschuldige ich mich, auch wenn weder ich, noch meine (deutsche) Frau den Sinn Deines Textes verstehen.
Ich denke, Du hast da eine Kröte geschluckt, die gar nicht auf Deinem Teller lag. Dein Deutsch und Deine Rechtschreibung sind offenbar sehr gut.
Es geht hier vielmehr um den "Spaszmacher" und andere Witzbolde, die aus irgendeiner Laune heraus die Worte verbiegen. Viele Ausländer haben es dann schwer, das Gedöhns (norddeutscher Ausduck ;-) ) zu lesen.
mobile Grüße
Kai

unterwegs mit Adria 670 SL Coral
Dieselreiter
Beiträge: 1116
Registriert: Do 3. Dez 2020, 13:06

Re: Neue Regel

#38

Beitrag von Dieselreiter »

Heribert hat geschrieben: Mo 27. Nov 2023, 21:46
Wenn Schrift und Sprache das höchste Gut unserer Gesellschaft ist..........dann lebe wohl. Das heißt umgekehrt, wer die Schrift nicht richtig beherrscht und nicht hochdeutsch spricht ist ein "armer" Mensch.
Es geht doch gar nicht um hochdeutsch, wenn jemand mal von der Tastatur abrutscht oder einen Beistrich vergisst, dann regt das doch in Wahrheit keinen auf.

Was sich offenbar keiner zu sagen traut - die Wort Kreationen von "Hartmut vom Jagstcamp" widersetzen sich ja vehement jeglicher Großschreibung und sind immer wieder von originellen "sz" garniert, außerdem hält er sich nicht mit einem komplizierten Satzbau auf. Wenn man sich Mühe gibt, dann versteht man ihn schon, er wird seine Schreibe nicht mehr ändern.

Was (mir) aber sehr wohl Sodbrennen verursacht ist, wenn jemand absolut unverständliches Zeug rauskotzt. Wenn Geschriebenes so absolut gar keinen Sinn ergibt, egal wie viele Wörter man ergänzt oder weglässt. Wenn man einen Beitrag fünfmal gelesen, aber noch immer nicht sinnerfassend verstehen kann.
Grüße Peter, unterwegs auf Carado T334

"Da streiten sich die Leut herum, oft um den Wert des Glücks,
der eine heißt den andern dumm, am End weiß keiner nix."

(Hobellied von Ferdinand Raimund anno 1834, bevor es Foren gab - a g'scheiter Mann)
fernweh007
Beiträge: 935
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:53

Re: Neue Regel

#39

Beitrag von fernweh007 »

Viele Ausländer haben es dann schwer, das Gedöhns (norddeutscher Ausduck ;-) ) zu lesen
:-P :-P Sorry …. passt zu schön in die ganze Besserwisserei :-P :-P

Nur um es den Ausländern leichter zu machen:
Gedöns kommt nicht aus dem Norddeutschen und wird ohne „h“ geschrieben :spass:





So ein Thema macht richtig Spasz *YAHOO*
Anon23
Beiträge: 187
Registriert: Di 1. Nov 2022, 20:03

Re: Neue Regel

#40

Beitrag von Anon23 »

DerTobi1978 hat geschrieben: Mo 27. Nov 2023, 14:07
.... Daher finde ich deine neue Regel bezüglich Rechtschreibung und Grammatik zumindest fragwürdig.....
Die Regel macht den Bock zum Gärtner.

Aber was tut man nicht alles mit seiner eigenen Werbung im Schlepptau...
Gesperrt

Zurück zu „Forenregeln (muss sein)“