Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

Fragen, Diskussionen, Neuheiten rund um den Wohnaufbau und die Grundrisse des Wohnmobils oder Kastenwagens

Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

Campingbus
4
2%
Kastenwagen < 3,5 t ZGG
14
7%
Kastenwagen > 3,5 t ZGG
4
2%
Teilintegrierter < 3,5 t ZGG
37
19%
Teilintegrierter > 3,5 t ZGG
37
19%
Vollintegrierter < 3,5 t ZGG
15
8%
Vollintegrierter > 3,5 t ZGG
49
26%
Alkoven
30
16%
Pickup/ Wohnkabine
1
1%
Andere Aufbauart
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 192

Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 7296
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#41

Beitrag von AndiEh »

Alfred hat geschrieben: Mo 4. Jan 2021, 10:06
Ich bin nicht sicher, was ich anklicken soll.



:-$
Zelt. Aber diese Auswahl gab es ja nicht.....

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Wie funktioniert das Forum? Hier entlang für Tipps und Tricks: KLICK
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 7296
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#42

Beitrag von AndiEh »

max mara hat geschrieben: Mo 4. Jan 2021, 10:56
Nikolena, schön wäre es, wenn die gewählte Aufbauart noch im User-Profil von allen Teilnehmern ergänzt würde. Mein Yosemite hat ein Maxichasis, wurde aber werkseitig auf 3,5t zGG abgelastet. Für diese Variante habe ich mich wegen der verstärkten Hinterachse, den fadingresistenteren Bremscheiben und dem größeren Bremskarftverstärker entschieden. BG Max
Schau dir mal meine Signatur an.
man könnte zwar im Profil noch mehr Felder einbauen, aber wer nutzt die dann auch? Es werden ja jetzt schon die wenigsten ausgefüllt. Außerdem ist der Blick in die Signatur schneller und einfacher, als erst das Profil des Users aufzurufen.
Ich, und der Erfahrung nach auch viele User, sind da eher faul....wenn sie Klicks vermeiden können.... ;-)

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Wie funktioniert das Forum? Hier entlang für Tipps und Tricks: KLICK
Sellabah
Beiträge: 3217
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28
Wohnort: Spa(r)nien

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#43

Beitrag von Sellabah »

Alfred hat geschrieben: Mo 4. Jan 2021, 10:06
Ich bin nicht sicher, was ich anklicken soll.

Bild

:-$
*JOKINGLY* Das ist kein Wohnmobil. Geh sofort ins Gefängnis. Geh nicht über los. Ziehe keine...

Du musst ins Dachzeltforum, wo die ganzen Trabbifahrer sind. Da bist Du dann Könich. *ROFL*

LG
Sven
Mit ´nem ALPA unterm Hintern kann man prima überwintern.
Benutzeravatar
eclipse88
Beiträge: 524
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:04
Wohnort: Güstrow

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#44

Beitrag von eclipse88 »

Alfred hat geschrieben: Mo 4. Jan 2021, 10:06
Ich bin nicht sicher, was ich anklicken soll.

Bild

:-$
Ganz einfach. Kategorie "Andere" 👍😉

P. S.
Schöner ASX. *THUMBS UP*
Das Leben ist zu kurz für irgendwann!!!

Grüße Eric
Frankia2019
Beiträge: 21
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 17:16
Wohnort: Rheinhessen

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#45

Beitrag von Frankia2019 »

Fahre ein VI 4,5 t
Gruss Eckhard
Benutzeravatar
Caphorn
Beiträge: 29
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 19:13

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#46

Beitrag von Caphorn »

Eura TI 4400 kg 7,41 m
Gruß Norbert
Ein Flugzeug bewegt meinen Körper, ein Wohnmobil meine Seele ;)
Bernhard
Beiträge: 3
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 17:42

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#47

Beitrag von Bernhard »

Concorde Cruiser A880L auf MB Atego,
Alkoven, abgelastet auf 7,49 t.
Schöne Grüße
Bernhard

Concorde Cruiser A880L
max mara
Beiträge: 300
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 11:36
Wohnort: Niederrhein grenznah NL

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#48

Beitrag von max mara »

Hallo Nikolena,
vielen Dank für die Reaktion. Ich werde Deinem Rat folgen und weitere Informationen in die Signatur einpflegen. Nicht klar geworden ist mir welchen Erkenntnisgewinn, über einige wenige statistischen Daten hinaus, die Frage nach der Aufbauart bringen kann. Die Kategorisierung bildet ein grobes Raster und ist wegen der geringen Grundgesamtheit nicht sehr aussagekräftig. Eine Zuordnung der abgegebenen Größen auf die Datenträger lässt das gewählte Verfahren werden heute noch später zu. Beste Grüße Max
Beste Grüße Max
unterwegs und daheim mit einem Yosemite, 110kw, 4t auf 3,5t abgelastet
Benutzeravatar
SaJu
Beiträge: 1359
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:11
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#49

Beitrag von SaJu »

Wurde ein TI unter 3,5 Tonnen, der aber inzwischen aufgelastet wurde. Jetzt 3,85 t.
Juppi
Die schwerere Hälfte von SaJu
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 3362
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#51

Beitrag von Nikolena »

max mara hat geschrieben: Do 7. Jan 2021, 17:38
Hallo Nikolena,
vielen Dank für die Reaktion. Ich werde Deinem Rat folgen und weitere Informationen in die Signatur einpflegen.
Wie ich sehe, tust das bereits. Du fährst also einen Yosemite, so so....... Bitte nicht übertreiben ! :-D

max mara hat geschrieben: Do 7. Jan 2021, 17:38
Nicht klar geworden ist mir welchen Erkenntnisgewinn, über einige wenige statistischen Daten hinaus, die Frage nach der Aufbauart bringen kann.
Nun, das hatte ich nur wenige Posts weiter oben bekundet, und zwar
Nikolena hat geschrieben: Mo 4. Jan 2021, 10:01
Ich hoffe dass die Umfrage hiermit inhaltlich hinreichend formuliert ist und im Laufe der Zeit ein immer klarer werdendes Bild davon abgibt, welche Womofahrer hier im Forum unterwegs sind.

max mara hat geschrieben: Do 7. Jan 2021, 17:38
Die Kategorisierung bildet ein grobes Raster....
Richtig! Das war der Plan.

max mara hat geschrieben: Do 7. Jan 2021, 17:38
....und ist wegen der geringen Grundgesamtheit nicht sehr aussagekräftig.....

Tut mir leid, dass Dein Informationsbedarf in dieser einen Umfrage nicht hinreichend gedeckt wird. Ich schlage vor, dass Du selbst eine weitere Umfrage startest, bei der all die dMn fehlenden und wichtigen Aspekte Berücksichtigung finden. Ich bin sehr gespannt, welche Daten und Informationen Du erheben möchtest.

max mara hat geschrieben: Do 7. Jan 2021, 17:38
Eine Zuordnung der abgegebenen Größen auf die Datenträger lässt das gewählte Verfahren werden heute noch später zu. Beste Grüße Max

Keinen Schimmer was Du damit sagen willst ! :-$

Aber sei es drum.....Die Umfrage ist wie sie ist. Zum Start gabs 10 Antwortmöglichkeiten. Jedwede Änderung führt zurück auf Null. Sie bildet sicher nicht nur für mich einen interessanten Erkenntnisgewinn ab und wird nicht zuletzt mit Erläuterungen der User ergänzt.
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Sparks
Beiträge: 1850
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:05

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#52

Beitrag von Sparks »

Ich habe nicht abgestimmt, da ich z.Z. einen Teilintergrierten fahre, der eigentlich eine Notlösung war aber mir immer besser für Europa gefällt. Bevorzugen würde ich aber trotzdem einen Alkoven mit Längsbetten.
Verstehe wer will, 0,1%mehr Nahrung retten nicht die Welt, aber 0,1% ......... schaffen das.
Benutzeravatar
Ferres
Beiträge: 235
Registriert: So 29. Nov 2020, 21:39

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#53

Beitrag von Ferres »

Moin,
wir haben uns für einen kleinen, leichten TI entschieden, weil uns der Platz ausreicht und wir beim Fahren und Parken noch ein klein wenig flexibel sind.
Gruß
Ferres
unterwegs im Hymer ML-T 580
max mara
Beiträge: 300
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 11:36
Wohnort: Niederrhein grenznah NL

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#54

Beitrag von max mara »

Hallo Nikolena, der Signaturleiste entnehme ich, dass Du demnächst in einem Malibu 600 GT unterwegs bist. Ein tolles Fahrzeug, mit vielen Extras serienmäßig, hast Du da gewählt. Auch meine Frau ist vom Einrichtungsdesign des Malibu begeistert. Leider waren seinerzeit in der 6m-Variante keine Längsbetten lieferbar. Deshalb haben wir uns für den Yosemite entschieden. Inzwischen ist der Fiat-Hymer ca. zwei Jahre alt und hat 30000km auf dem Tacho. Abgesehen von einer anfänglich händlerinduzierten Leckage im Bad, sind bisher keinerlei Probleme aufgetreten. Unsere Erwartungen hat der Kastenwagen hinsichtlich Funktionalität, Verbrauch und Platzangebot voll erfüllt. Wintercamping machen wir allerdings nicht. Mittlerweile ist die Fiat-Ducato-Technik über jeden Zweifel an Zuverlässigkeit erhaben. Dich wird der Fiat-Ducato-Malibu demächst auch sicher zu nahen und fernen Zielen bringen und ebenso komfortabel zurück. Bezüglich der Fahrdynamik sind Kastenwagen im übrigen TI-und VI-Wohnmobilen aus manigfachen Gründen überlegen. Hast Du Dich auch für das H-Fahrwerk und den stärkeren Motor entschieden? Beste Grüße Max
Beste Grüße Max
unterwegs und daheim mit einem Yosemite, 110kw, 4t auf 3,5t abgelastet
Benutzeravatar
belabw
Beiträge: 88
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 15:21

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#55

Beitrag von belabw »

Kleiner leichter TI < 3,5 t, dadurch Zuladung wie ein Großer :-D
Viele Grüße
Manfred

- ich muss gar nichts -
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 3362
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#56

Beitrag von Nikolena »

max mara hat geschrieben: Fr 8. Jan 2021, 19:35
Hallo Nikolena, der Signaturleiste entnehme ich, dass Du demnächst in einem Malibu 600 GT unterwegs bist. Ein tolles Fahrzeug, mit vielen Extras serienmäßig, hast Du da gewählt. Auch meine Frau ist vom Einrichtungsdesign des Malibu begeistert. Leider waren seinerzeit in der 6m-Variante keine Längsbetten lieferbar. Deshalb haben wir uns für den Yosemite entschieden. Inzwischen ist der Fiat-Hymer ca. zwei Jahre alt und hat 30000km auf dem Tacho. Abgesehen von einer anfänglich händlerinduzierten Leckage im Bad, sind bisher keinerlei Probleme aufgetreten. Unsere Erwartungen hat der Kastenwagen hinsichtlich Funktionalität, Verbrauch und Platzangebot voll erfüllt. Wintercamping machen wir allerdings nicht. Mittlerweile ist die Fiat-Ducato-Technik über jeden Zweifel an Zuverlässigkeit erhaben. Dich wird der Fiat-Ducato-Malibu demächst auch sicher zu nahen und fernen Zielen bringen und ebenso komfortabel zurück. Bezüglich der Fahrdynamik sind Kastenwagen im übrigen TI-und VI-Wohnmobilen aus manigfachen Gründen überlegen. Hast Du Dich auch für das H-Fahrwerk und den stärkeren Motor entschieden? Beste Grüße Max
Kastenwagen < 3,5 t ZGG mit Maxichassi, 160 PS und ZF-Wandlergetriebe.
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
max mara
Beiträge: 300
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 11:36
Wohnort: Niederrhein grenznah NL

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#57

Beitrag von max mara »

Die Anzahl der Campingbus- und Kastenwagenbesitzer, die sich an der von Nikolena initiierten Kategorisierung beteiligt haben, ist mit 10 von insgesamt 103 Teilnehmer an der Befragung gering. Beim Gebrauch von Campingbus oder dem Kastenwagen legt der Besitzer seinen Schwerpunkt aufs Reisen. In TI und VI ist das Wohnen konstruktionsbedingt komfortabler. Bei Campingbussen und Kastenwagen handelt es sich um Reisemobile par excellence. Der Reisemobiltreff ist für die Fragen und Themen der campingbus- und kastenwagenfahrenden Mitglieder die richtige Adresse. Im Verhältnis zur Gesamtzahl aller Campingbusse und Kastenwagen, sind diese offensichtlich bei der Mitgliederzahl im Reisemobiltreff absolut und relativ unterrepräsentiert. Einen Grund sehe ich dafür allerdings nicht. BG Max
Beste Grüße Max
unterwegs und daheim mit einem Yosemite, 110kw, 4t auf 3,5t abgelastet
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 1402
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#58

Beitrag von rumfahrer »

max mara hat geschrieben: Di 19. Jan 2021, 12:46
Bezüglich der Fahrdynamik sind Kastenwagen im übrigen TI-und VI-Wohnmobilen aus manigfachen Gründen überlegen...
...Beim Gebrauch von Campingbus oder dem Kastenwagen legt der Besitzer seinen Schwerpunkt aufs Reisen. In TI und VI ist das Wohnen konstruktionsbedingt komfortabler.
Das kann man nicht so generell sagen. Unser Exsis I ist mit 6,75m nur unwesentlich länger, mit 2,12 Aufbaubreite kaum breiter und letztlich niedriger (2,78m) als mancher Kasten. Folglich lässt er sich mit seinem Alko-Fahrwerk ungemein behände um die Ecken zirkeln. Dank der graden Wände ist aber innen wirklich mehr geboten als in einem Blechgehäuse.
Aber klar - unser Ex I 564 war und blieb ein Exot ohne Nachfolger. Dabei waren die kleinen Hymer Exsis- und VANvarianten die idealen Alternativen zum KaWa.

Gruß
Steffen
Bild
Was würde es bringen mehr zu wollen?
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 3362
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#59

Beitrag von Nikolena »

max mara hat geschrieben: Di 19. Jan 2021, 12:46
...... Bei Campingbussen und Kastenwagen handelt es sich um Reisemobile par excellence.
Vielleicht müsste man mal den Begriff "Reisemobil" mal definieren. Im Zusammenhang mit einem Kastenwagen höre ich ihn zum ersten mal und würde meinen Kastenwagen deshalb auch nie so bezeichnen. Den Begriff verorte ich ausdrücklich bei TI, VI und Linern.
Der Reisemobiltreff ist für die Fragen und Themen der campingbus- und kastenwagenfahrenden Mitglieder die richtige Adresse. Im Verhältnis zur Gesamtzahl aller Campingbusse und Kastenwagen, sind diese offensichtlich bei der Mitgliederzahl im Reisemobiltreff absolut und relativ unterrepräsentiert.
Die beiden Aussagen beißen sich dann wohl. Ich sehe den RMT gegenwärtig gerade NICHT als die richtige Adresse für Kawa- und Campingbusbesitzer, wenn sie am Erfahrungsaustausch speziell innerhalb ihrer Fahrzeuggruppe und den damit vornehmlich relevanten Fachthemen interessiert sind. Dafür wäre dann eher das eigens gegründete und seit Jahren etablierte Kastenwagenforum zu empfehlen.
Einen Grund sehe ich dafür allerdings nicht. BG Max
Das wird daran liegen, dass es ziemlich früh am Start ist und die mitgezogenen Promobilforisten auch eher im TI und VI - Bereich unterwegs waren, die KaWabesitzer wahrscheinlich schon dort relativ unterrepräsentiert waren und sich das hier dann fortgesetzt hat. Ganz neue Foreninteressierte Kawabesitzer werden sich vielleicht mit Wahrnehmung der Fahrzeugschwerpunkte auf TI und VI gar nicht erst angemeldet haben. May be.....

Für meinen Teil jedoch empfinde ich hier aber dennoch viele fahrzeugübergreifende Themen interessant. Mit Tipps oder Fragen zur Einteilung des Heckstauraumes oder zur Schiebetüre würde ich hier jedoch niemanden langweilen wollen. Dafür gibt's dann eben das Fachforum (s.o.)
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
<Anon1>

Re: Welche Aufbauart habt ihr gewählt ?

#60

Beitrag von <Anon1> »

Doch doch, Campingbusse / Kastenwagen sind aus meiner Sicht auch Reisemobile. Zumindest sieht das eine gewisse Zeitschrift auch so, dessen Name ich vergessen habe... *CRAZY*

https://www.promobil.de/kaufberatung/ra ... fbauarten/
Antworten

Zurück zu „Aufbau und Grundrisse“