Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Fragen, Antworten, Tipps zum Wohnmobilkauf
Antworten
Anuzs
Beiträge: 223
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:12
Wohnort: Taunus

Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Anuzs »

Hallo Leute, schön dass es "nahtlos" weitergehen kann. Danke Andi!
Nächste Woche steht eine Probefahrt an und wenn das passt (ist ehere eine Parkprobe, ob das Womo in meinen Hof passt) geht die Vernhadlung los. Ich habe schon viel klären können und Eure Meinungen haben mir sehr geholfen.
Heute ist meine Frage nach Erfahrungen mit einer Klimaanlage für den Aufbau. Klar geht nur an Landstrom, aber u.U. ist das Ding ziemlich laut in so einem Resonanzkasten und anstelle des schlechten Schlafes wegen Hitze, kann man nicht pennen, weil zu laut.
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Lohnt sich so ein Teil? Wie kühlt Ihr Euer Womo im Hochsommer?
Vielen Dank und viele Grüße
Anuzs
Es grüßt freundlich der Anuzs!

5 minutes of anger can ruin 5 generations of relationship, so be careful!
Benutzeravatar
custom55
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:42
Wohnort: Im Dreieck M-A-IN

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von custom55 »

Mit Klimaanlagen Erfahrung kann ich leider nicht dienen.

Wir sind bisher immer sehr gut one ausgekommen.

Klar, es gab manche Nächte wo es grenzwertig war.

Aber für die wenige Male ist es uns die Ausgabe und das Mehrgewicht nicht wert.

Meist reicht gutes Durchlüften evtl. mit Hilfe eines Ventilators.

Gruß Jürgen
Gruß Jürgen

Bild
Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
für uns perfekt
Benutzeravatar
Tortuga
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 17:00

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Tortuga »

Wir haben eine unterflur Truma eingebaut. Lautstärke hält sich in Grenzen, ist leiser als die auf dem Dach. Sorgt für guten Schlaf im Hochsommer im Süden.
Viele liebe Grüße wünschen Euch
Carmen und Peter
im Arto 79R unterwegs
www.tortugasreisen.de
Benutzeravatar
womooli
Beiträge: 75
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:52
Wohnort: Schiffdorf

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von womooli »

Moin moin,
wir haben eine Dometic Fresh Jet auf dem Dach.
In Kroatien möchte ich die nicht mehr missen.
Die Lautstärke ist natürlich vorhanden. Aber sie ist nicht unerträglich. Wir haben es meistens so gehalten das wir sie am Abend für ca 2 Stunden angeschmissen haben und dann wenn wir von draußen rein sind ausgestellt wurde.
Sie wird ja nur gebraucht wenn es draußen warm ist. Und da sitz man automatisch länger vor dem Womo an der schönen Luft.
Zum Märchen das sie nur mit Landstrom läuft.
Das ist totaler Quatsch. Unsere lief an den 300ah Blaikristallbatterien sowie jetzt auch an den 300ah Lifepo ohne Probleme. Natürlich nicht auf Dauer. Aber um mal eben ne halbe Stunde die Bude runter zu kühlen reicht es alle Male.
Es kommt natürlich auch drauf an wie sie dann angeschlossen wird. Sie muß natürlich über 220v Wechselrichter laufen. 12v wird da nichts.

Es ist aber auch was dran was Jürgen schreibt. Brauch man sie wirklich? Oder reicht ein Miefquirl :D
Unsere hat meine Frau bei einem Gewinnspiel gewonnen, da stellte sich die Frage nicht.
Gruß
Oliver

Bild Unser rollendes Heim. Bürstner Argos 747-2
Benutzeravatar
wu-tour
Beiträge: 107
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 11:02
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von wu-tour »

unser sunny (mercedes sprinter mit cs rondo ausbau) hat keine klimaanlage. in südamerikas tropen haben wir uns mit zwei kleinen ventilatoren (hela) beholfen, alle fenster und die 3 dachfenster sowie schiebetür geöffnet. zeitweise sind die ventilatoren auch nachts durchgelaufen, geschwitzt hat man trotzdem, aber bei den hiesigen temperaturen denke ich gerne an die wärme besser gesagt hitze 🤪.
🤗 hasta luego
wu (= wolfgang & ulrike)

www.wu-tour.de
Sparks
Beiträge: 376
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:05

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Sparks »

Mit einer Klimanlage kann ich auch nicht dienen. Wir hatten zwei Ventilatordachluken. Fenster aus, die beiden auf Ausblasen stellen und nach kurzer Zeit war die größte Hitze weg. Nun muß ich dazu sagen, was den Schlaf betrifft bin ich nicht empfindlich. Ob es etwas lauter ist oder wärmer, ich schlaf recht schnellein und bis auf die altersbedingte WC-Pause schlaf ich fast immer gut und durch.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts. Behaupten ist alles. :Ironie:
Benutzeravatar
Ralf_B
Beiträge: 142
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:18
Wohnort: Südthüringen

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Ralf_B »

Wir habe keine und zur Klimatisierung über dem Queensbett einen Maxxfan.
Beim Vorgänger haben wir eine Dachklima gehabt aber ist kaum genutzt worden, auch Kroatien nicht.
Sie war laut, teuer und hat ca. 35kg Mehrgewicht.
Jetzt haben wir einen Lüfter (Maxxfan z.B. hier https://www.campingwagner.de/product_in ... gIBQ_D_BwE), den kann man auch mit 12V betreiben und der hat nur ca. 2A.
Gruß von Ralf, der mit einem angepasstenen Wandlerautomatik Carado T339/ Clever on Tour ist. *2THUMBS UP*

Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden.
oldi45
Beiträge: 213
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von oldi45 »

Hallo Anuzs,
ich glaube, Du bist gut beraten, wenn Du es erst mal ohne Klima angehst. Gute Lüftung vor dem Schlafengehen und zusätzlich ein dauerlaufender leiser Lüfter (z,B. Turbo Vent) haben bei uns bisher immer gereicht.
Nachrüstung ist kein Problem.
Gruß Hajo
Benutzeravatar
Markus und Helga
Beiträge: 68
Registriert: Do 26. Nov 2020, 23:39
Wohnort: 79736 Rickenbach

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Markus und Helga »

Hallo Anuzs.
Wir haben so eine Fresh Jet auf dem Dach. Wenn du wirklich ein kühles Wohnmobil haben willst muss das Teil den ganzen Tag laufen. Mal so schnell runter kühlen ist da nicht. Bei uns ist das Teil glaub 2 mal gelaufen. Zu laut für uns nachts. Und da wir meistens auf Campingplätzen stehen sind die Fenster offen nachts, das reicht uns.. Wo es wirklich was bringt ist, wenn es im Sommer Regnet und ein Gewitter durch geht. Wen du dann rein musst ist die Bude knall warm. Dann das Teil anschmeißen ist sehr angenehm. Und im Herbst benutzen wir die Heizung die das Teil hat. So zum überschlagen.
Also unser nächstes Fahrzeug hat keine, wenn nicht schon montiert.
Gruß Markus
Benutzeravatar
belabw
Beiträge: 67
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 15:21

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von belabw »

Wir haben mit dem Dachventilator auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Wenn der auf Stufe 1 auf Abluft durchläuft, hat es gerade mal 2 bis 3 Grad mehr wie draußen, insbesondere wenn man die Luft aus einem schattigen Bereich ansaugen kann. Es ist so auf keinen Fall stickig, selbst wenn es sehr heiß ist. Vermissen keine Klimaanlage, aber ok, uns ist es auch lieber zu warm als zu kalt.
Viele Grüße
Manfred

- ich muss gar nichts -
Benutzeravatar
Sellabah
Beiträge: 689
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Sellabah »

Ich hatte früher das Fenster Splitgerät zum einhängen und seit letztem Jahr März die Freshjet2200 auf dem Dach.
Die läuft kwasie ab Mai bis September. Wir hatten sie sogar im Oktober noch stundenweise an.
Insbesondere Nachts damit man angenehm bei 17-18 Grad pennen kann.

Kein Wohnmobil und kein Zimmer und kein Büro mehr ohne.

Außen hört man das Ding gar nicht. Innen nur in der Anfangsphase. Der Trick ist durchlaufen lassen.
Der Stromverbrauch ist verschmerzbar. Dieses Jahr hab ich in Deutschland meist drei bis vier Euro in die Münzer geworfen.
Es ist Lebensqualität.

LG
Sven
Elektroauto fahren ist wie Durchfall. Es ist nie ganz sicher ob man es noch nach Hause schafft.
Benutzeravatar
Birdman
Beiträge: 118
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 07:30
Wohnort: Oberbayern

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Birdman »

Hallo Anuzs,

wir haben eine Truma Aventa Comfort auf dem Dach und sind damit vollauf zufrieden. Außen ist sie kaum zu hören, beim ersten Testlauf saß meine Frau lesend vor dem Mobil und hat nicht gemerkt, dass ich die angeschmissen hatte. Für die Nacht hat sie zudem eine extra leise Nachtschaltung. Spätestens diesen Sommer bei 40° und nachts weit über 30° auf einem italienischen Stellplatz ohne Schatten war sie Gold wert. Ob da ein Ventilator ausgereicht hätte, wage ich zu bezweifeln, die reine Lüftungsfunktion der Aventa war da zumindest nicht ausreichend. Wenn einem im Winter mal das Gas ausgehen sollte, lässt sich damit übrigens auch heizen. Gesteuert wird sie über Fernbedienung oder direkt über die Truma iNet-Box.

Mit ausreichend Batteriekapazität lässt sie sich auch für einige Zeit ohne Landstrom betreiben, ebenso auch während der Fahrt. Letzteres halte ich bei mehr als 2 Passagieren für durchaus sinnvoll, wenn sich im Sommer der Aufbau während der Fahrt kräftig aufheizt.
Viele Grüße,
Martin (Birdman)
Anuzs
Beiträge: 223
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:12
Wohnort: Taunus

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Anuzs »

Wieder einmal vielen Dank für die Anregungen und Entscheidungshilfen. Ich glaube, dass ich eher zur Klima neige, da ich es zwar auch lieber warm als kalt habe, aber wenn zu heiss, ist das für mich eher eine Quälerei, zumindest beim Schlafen, tagsüber ist mir das egal. Ich denke auch, dass Nachrüsten eher einfach ist, aber ist der Aufpreis ab Werk überschaubar 2290€ für eine 2400W Dachklimaanlage. Weiß jemand zufällig, welchen Hersteller Hymer verbaut?
Schönes Wochenende noch
Gruß
Anuzs
Es grüßt freundlich der Anuzs!

5 minutes of anger can ruin 5 generations of relationship, so be careful!
Taxifahrer
Beiträge: 20
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 15:32
Wohnort: Bawü

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Taxifahrer »

Ich möchte meine Dachklima nicht mehr missen. In Ungarn haben Nachmittags die Enkel im Womo geschlafen. Das geht ohne Klima nicht.
Die Klimaanlage ist selbst unter Volllast von außen kaum zu hören. Der Lüfter ist innen schon nervig. Ich würde sie allerdings nicht mehr in Fahrzeugmitte positionieren sondern im Schlafbereich und dann bei Bedarf die Tür zumachen.
LG Taxifahrer
Eura Integra 760 EB, 3 Achsen, 5,5 Tonnen.
Der Weg ist das Ziel.
Benutzeravatar
Sellabah
Beiträge: 689
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Sellabah »

Die Klimaanlage möglichst mittig ins Mobil oder nah an den Schlafbereich.
Direkt im Schlafbereich ist dann doch mitunter laut, weil man nächtens empfindlicher auf Geräusche reagiert und man nimmt sich eine Lüftungsmöglichkeit, wenn es dort keine Fenster gibt.
Wir haben im Frankia die große Kurbelheki über der Hecksitzgruppe. Dann etwa mittig im Küchenbereich eine von drei 40er Dachhauben, wo wir jetzt die Klima drauf haben. Besser wäre eine Luke weiter gewesen aber das ist dann im Raumbad.

Nachts auf dem Schlafmodus erzeugt sie ein gleichmäßig sonores Geräusch und der Kompressor springt selten an.
Ganz wichtig ist es, mit den Lüfterlamellen zu spielen. Gerade am Abend wenn man im hohen Bett oder gar im Alkoven die Kühle braucht, sollte nur dort hin Lamellen offen sein. Und wirklich nicht nur ein Stündchen laufen lassen.
Wir kommen irgendwo an und sobald der Stecker drin ist, läuft der Kühlschrank da oben bis wir in ein paar Tagen weiter fahren.
Ist einmal alles runtergekühlt, dann hat die Kiste es leicht.

LG
Sven
Elektroauto fahren ist wie Durchfall. Es ist nie ganz sicher ob man es noch nach Hause schafft.
Taxifahrer
Beiträge: 20
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 15:32
Wohnort: Bawü

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Taxifahrer »

Die fehlende Dachluke ist natürlich ein Problem bei Montage im Schlafbereich. Hatte ich so nicht bedacht.
LG Taxifahrer
Eura Integra 760 EB, 3 Achsen, 5,5 Tonnen.
Der Weg ist das Ziel.
Benutzeravatar
Chief_U
Beiträge: 405
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:35
Wohnort: Nordostoberfranken

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Chief_U »

Ralf_B hat geschrieben: Fr 27. Nov 2020, 18:42 Wir habe keine und zur Klimatisierung über dem Queensbett einen Maxxfan.
Beim Vorgänger haben wir eine Dachklima gehabt aber ist kaum genutzt worden, auch Kroatien nicht.
Sie war laut, teuer und hat ca. 35kg Mehrgewicht.
Jetzt haben wir einen Lüfter (Maxxfan z.B. hier https://www.campingwagner.de/product_in ... gIBQ_D_BwE), den kann man auch mit 12V betreiben und der hat nur ca. 2A.
Meinen original verbauten Dachventilator ließ ich im März gegen diesen Ventilator tauschen und bin sehr zufrieden damit. Dieser hier kann auch bei Regen offen bleiben und hat 10 Stufen und ist per Fernbedienung zu nutzen. Wir vermissen keine Klimaanlage. Allerdings ist unser Fahrerhaus abgetrennt vom Wohnraum. Daher heizt es sich bei Sonne bei weiten nicht so schnell auf, wie mit einem integrierten Fahrerhaus.
Viele Grüsse
Chief_U / Uwe
PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to
Bild
Benutzeravatar
rumfahrer
Beiträge: 281
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 14:03
Wohnort: München

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von rumfahrer »

In unserem vorigen Mobil hatten wir eine Dachklima drin. Ich glaub es war eine Dometic. Die war beim Kauf schon drin.
Ich hatte das Teil ein einziges Mal in Betrieb als beim Einräumen vor dem Haus 30' und volle Strahlung herrschten.
Auf dem Stell- oder C.Platz hätte ich den Krach aber keinem Nachbarn zumuten wollen. Mag sein, dass die neueren Anlagen leiser sind aber Lüftung auf Durchzug und der Vent der Truma haben uns
auch im aktuellen Mobil immerr gereicht.
Bild
"Von Zeit zu Zeit auf unseren Wegen zu verweilen kann die Schönheit des Lebens verlängern"
Hymer Exsis I 564 - 3,5t / 6,75x2,22x2,77m
Benutzeravatar
eclipse88
Beiträge: 148
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:04
Wohnort: Güstrow

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von eclipse88 »

Was wiegen denn solche Klimaanlagen? 🤔
Das Leben ist zu kurz für irgendwann!!!

Grüße Eric
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 672
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Schröder »

eine Dachklima um 30kg.

Ist doch sehr davon abhängig wo ich im Sommer hin fahre ob ich eine Klima brauche.
Obwohl ich immer eine Klima eingebaut habe, fahre ich gar nicht mehr da hin, wo ich nachts vor Hitze nicht einschlafen kann. Wichtig ist die Vermeidung von Stauhitze und das bekommt man mit einem Dachventilator prima hin.
Also ich schaukel meine Klimaanlagen sinnlos durch die Gegend, die Unterflurklima kostet mich ein Staufach und die Dachklima wertvolle Solarfläche.
Die Dachklima verändert zusätzlich den Schwerpunkt.
Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Sellabah
Beiträge: 689
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Sellabah »

Schröder hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 10:39 Also ich schaukel meine Klimaanlagen sinnlos durch die Gegend, die Unterflurklima kostet mich ein Staufach und die Dachklima wertvolle Solarfläche.
Die Dachklima verändert zusätzlich den Schwerpunkt.
*JOKINGLY* Wertvolle Solarfläche bei 9mx 2,5m wo er eh im Winter lieber am Kaminfeuer den Ohrensessel schaukelt. Tsss...Mensch Schrödi, lässt Du da drin eine Waschmaschine laufen? *SCRATCH* Aber vielleicht brauchen Dickschiffe wirklich mehr autarken Strom? Wär was für einen neuen Tröt.
Die Veränderung des Dachschwerpunktes lässt sich technisch nicht verleugnen, beim Frankia habe ich die Veränderung nicht bemerkt, obwohl das Fahrzeug hoch wirkt. Steht es neben anderen, merkt man die optische Täuschung.

Du fährst ja richtig große Kisten und wahrscheinlich auf LKW oder Busgestell. Eventuell ist da der „Wankeffekt“ wirklich größer zu spüren. Und eventuell erreichst Du in der Größe und Breite mehr Durchlüftung.
Ich muss aber gestehen, dass ich die Klimaanlage am häufigsten in Deutschland und den Niederlanden laufen hatte bisher. Einmal Hitze drin, dann kannst Du es vergessen.

Ich hätte eigentlich vermutet, dass gerade Dickschiffe ein oder zwei Klimaanlagen laufen haben, weil man sie oft gerade im Süden auf den nicht so schattigen großen Plätzen sieht.

LG
Sven
Elektroauto fahren ist wie Durchfall. Es ist nie ganz sicher ob man es noch nach Hause schafft.
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 1796
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von AndiEh »

Sellabah hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 11:59 Mensch Schrödi, lässt Du da drin eine Waschmaschine laufen? *SCRATCH*
Gar nicht so abwegig..... :grin:



Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Gibt es ein Leben neben dem des Admin?......nein
Agent_no6
Beiträge: 443
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 14:00
Wohnort: SU

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Agent_no6 »

OT: Puh, die beiden sind aber anstrengend anzusehen... :roll:
Ich meine jetzt nicht die Waschmaschine.
Zur Klimaanlage: ich denke zum Schlafen an sich braucht man meist keine Klimaanlage, wir wären an ein paar Tagen aber froh gewesen wenn eine AC das Mobil vorher runtergekühlt hätte.
Nachts ist auch in warmen Gegenden wie z.B. Griechenland meist kühl genug, nur wenn das Mobil tagsüber richtig aufgeheizt ist, dauert es abends halt etwas länger bis es auch drinnen kühler ist. Deshalb wäre manchmal eine Klima ganz angenehm...
Viele Grüße
Dietmar
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 1796
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von AndiEh »

Agent_no6 hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 13:24 OT: Puh, die beiden sind aber anstrengend anzusehen...
Ich mag Leni und Toni. Sie haben ungefähr ein Jahr vor uns angefangen, sich mit Wohnmobilen zu beschäftigen.
Und sie sind nicht "verdorben" durch Forenerfahrung, sondern erleben fast alles ohne umfassende Beratung durch Wohnmobilprofis. Sie testen, sind begeistert, um dann nach einiger Zeit ihr Urteil wieder zu revidieren. Es ist erfrischend eine Paar zu beobachten, welches das Wohnmobilleben so unbelastet erlebt und schildert. Auch die Vorstellungen von Wohnmobilen unterscheiden sich erfrischend, von anderen. Da ist sehr viel eigene Meinung aus der eigenen Praxis dabei und sie kriechen wirklich in jede Ecke. Natürlich passt nicht alles auf die eigenen Wünsche, aber vieles kann man für sich selber adaptieren.


Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Gibt es ein Leben neben dem des Admin?......nein
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 1333
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Alfred »

AndiEh hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 14:35
Ich mag Leni und Toni. Sie haben ungefähr ein Jahr vor uns angefangen, sich mit Wohnmobilen zu beschäftigen.
Und sie sind nicht "verdorben" durch Forenerfahrung, sondern erleben fast alles ohne umfassende Beratung durch Wohnmobilprofis. Sie testen, sind begeistert, um dann nach einiger Zeit ihr Urteil wieder zu revidieren. Es ist erfrischend eine Paar zu beobachten, welches das Wohnmobilleben so unbelastet erlebt und schildert. Auch die Vorstellungen von Wohnmobilen unterscheiden sich erfrischend, von anderen. Da ist sehr viel eigene Meinung aus der eigenen Praxis dabei und sie kriechen wirklich in jede Ecke. Natürlich passt nicht alles auf die eigenen Wünsche, aber vieles kann man für sich selber adaptieren.


Gruß
Andi
Und oft ist der Hinweis zu sehen "enthält bezahlte Werbung".
the sound isn't in the amps, it's in your head!
Benutzeravatar
akany
Beiträge: 909
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von akany »

AndiEh hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 12:45
Sellabah hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 11:59 Mensch Schrödi, lässt Du da drin eine Waschmaschine laufen? *SCRATCH*
Gar nicht so abwegig..... :grin:

Andi
*THUMBS UP*
Waschmaschine will ich unbedingt in mein WoMo haben. Wird jetzt hier allerdings OT. Aber da gibt/gab es eine von Daewoo, die erschien mir nicht schlecht, auch von der Grösse.
Grüsse, Andreas
Benutzeravatar
Sellabah
Beiträge: 689
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Sellabah »

Agent_no6 hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 13:24 Zur Klimaanlage: ich denke zum Schlafen an sich braucht man meist keine Klimaanlage, wir wären an ein paar Tagen aber froh gewesen wenn eine AC das Mobil vorher runtergekühlt hätte.
Das eben finde ich nicht. Genau wie ein total ausgekühltes Haus mit kalten Möbeln und kalten Wänden, was eine dauerhafte Beheizung mit abgesenkter Temperatur bei Nichtnutzung verhindert, sorgt die Klimaanlage dafür, dass die Wärme von außen nicht nachdrückt. Ist es draußen 20 Grad in der Nacht, hat man keine Chance aus einer „tropischen Nacht“ rauszukommen.
Genau wie die Truma lass ich die Klimaanlage immer durchlaufen wenn die Temperaturen am Tag über 22 Grad sind und bemerke sie gar nicht mehr so. Genau wie ich bei der Truma die Nachtabsenkung aktiviere vor dem Pennen, mache ich das bei der Freshlight auch.

LG
Sven
Elektroauto fahren ist wie Durchfall. Es ist nie ganz sicher ob man es noch nach Hause schafft.
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 1796
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von AndiEh »

Alfred hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 14:56

Und oft ist der Hinweis zu sehen "enthält bezahlte Werbung".
Es steht schon seit langem "Enthält Werbung" über den Videos. Das hat aber mehr damit zu tun, dass schon ein Bericht, ein Test, von einem zu Verfügung gestellten Produkt als Werbung angesehen wird. Egal, ob man damit nun tatsächlich Geld verdient, oder nicht.
Das zur Verfügung stellen von Produkten, oder auch bekommen von Vergünstigungen können erfolgreiche Videoblogger gar nicht vermeiden. Es kommt nur immer darauf an, wie sie damit umgehen. Thematisieren sie das offen, sehe ich da kein Problem drin. Wer würde nicht gerne Produkte testen, wenn er sich umsonst bekommt.

Dass sie für die Verkaufspromotion von den "Herzstücken" eine Provision bekommen, ist auch klar. Aber da gibt es so einige auf YouTube. Der Camper Tobi macht das von Anfang an so. Es kommt halt auch immer darauf an, wie das gemacht wird. Bei Leni und Toni merkt man halt, dass es immer noch Laien sind, die da ran gehen, als würden sie das Womo selber kaufen wollen inkl. den Gründen, warum es für sie nichts wäre.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Gibt es ein Leben neben dem des Admin?......nein
Benutzeravatar
akany
Beiträge: 909
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von akany »

Sellabah hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 15:13 ... Ist es draußen 20 Grad in der Nacht, hat man keine Chance aus einer „tropischen Nacht“ rauszukommen.
Genau wie die Truma lass ich die Klimaanlage immer durchlaufen wenn die Temperaturen am Tag über 22 Grad sind und bemerke sie gar nicht mehr so. ...
LG
Sven

*SCRATCH*
Also bei nur 20 Grad Aussentemperatur suche ich eher die Heizung... und 20 Grad sind die ideale Nachttemperatur. "imho"...


Aber um beim Thread zu bleiben, ich denke mal es kommt ganz enorm auf die Isolation eines Mobils an.
Bei meinem T3, den ich damals voll mit XTrem von Reimo isoliert hatte, konnte ich im Hochsommer Mittags in Südfrankreich Schläfchen halten, wenn Türen und Fenster geöffnet waren. Es war so "kalter Schatten", dass ich mich sogar zudecken musste...

Das ist auch so bei sog. Tropendach...

Im Gegensatz dazu, wenn eben auch die zirkulierende Luft heiss ist, und nur noch heiss, dann nutzt das alles garnix. So z.B. wenn auf Corsica der Scirocco ankommt. Dann weht viel Wind, aber in etwa so wie in einem Heissluftherd. Pfiuuuu...

Oder in 2003, in Südfrankreich, da hatten wir über Monate keine Nacht unter 30 Grad... Herrlich :-D *YAHOO*
Grüsse, Andreas
Benutzeravatar
Elgeba
Beiträge: 626
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:36
Wohnort: Taunusstein

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Elgeba »

Sollte ich wieder mal eine Südtour fahren,werde ich mir eine Klimaanlage für den Hausgebrauch als Säulengerät kaufen und mitnehmen.Während der Fahrt brauche ich es nicht,da tut der Fahrtwind seinen Dienst,ich habe Abweiser an den Fenstern und eine Hutze über den Einlass rillen in der Motorhaube,wenn ich dann auf dem Platz bin habe ich Landstrom und ein kühles Fahrzeug.Ich werde bestimmt keine fest eingebaute Anlage spazieren fahren,unnützes Gewicht und Platzverschwendung.


Gruß Arno
Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil.Bekennender SP und Wackenverweigerer
archie01
Beiträge: 1
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:54

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von archie01 »

Elgeba hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 18:30 Während der Fahrt brauche ich es nicht,da tut der Fahrtwind seinen Dienst,ich habe Abweiser an den Fenstern und eine Hutze über den Einlass rillen in der Motorhaube,Ich werde bestimmt keine fest eingebaute Anlage spazieren fahren,unnützes Gewicht und Platzverschwendung.


Gruß Arno
Hallo Arno
Wieso killst du den kühlenden Wind mit derartigen Abweisern? Wirkliche Fahrtwindkühlung bekomme ich doch nur , wenn der Wind ungebremst auf mich zu kommen kann.
Unnützes Gewicht ? Ob ich 1000kg Zuladung habe oder 970 , nein das empfinde ich wirklich nicht als Nachteil. Und auf dem Dach nimmt die Klima auch niemanden den Raum weg.
So siehst du, kann man durchaus andere Meinungen dazu haben.
Die vielfach gepostete Meinung , die Klima müsste die ganze Zeit laufen kann ich auch nicht teilen , meine Klima kühlt das Womo innerhalb 30 Minuten herunter , fast egal wie die Aussentemperatur ist und dank 300AH Winston geht das durchaus auch ohne Landstrom.

Gruß
Archie
Benutzeravatar
Elgeba
Beiträge: 626
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:36
Wohnort: Taunusstein

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Elgeba »

Ich habe wirklich keine Lust mir im Urlaub eine Erkältung durch massive Zugluft zu holen,deshalb die Abweiser.Dafür habe ich ja die Hutze die den Fahrtwind komprimiert und durch einen Filter ins Fahrerhaus leitet,da kann ich höchstens kalte Füße bekommen.35 kg Gewicht mitschleppen ,wenn ich es nicht brauche, muss nicht sein.Ist auch eine Kostenfrage,mir ist eine fest eingebaute Anlage den Anschaffungspreis plus Montage nicht wert.


Gruß Arno
Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil.Bekennender SP und Wackenverweigerer
Bevaube
Beiträge: 126
Registriert: Do 17. Dez 2020, 21:06
Wohnort: Fast am Rhein, 18 km vor Basel

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Bevaube »

Ob Klimaanlage Ja oder Nein hängt stark davon ab, wo und wann man unterwegs ist. Daneben ist auch wichtig, wie gut die Mitfahrenden höhere Temperaturen vertragen.
Wir haben uns von Anfang an für eine Dachklima entschieden, da wir mit Hunden unterwegs sind.
In den vergangenen knapp 3 Jahren lief unsere Klimaanlage 2! Mal. Runterkühlen vorm Schlafen geht. Pennen, während dasTeil läuft ist aber auch mit Ohrstöpsel nicht möglich.
Wir waren aber auch nie zu den Hauptreisezeiten im Sommer unterwegs. Und abgesehen von einer Spanienrundreise im April 19 tourten wir vor allem in Mittel- und Nordeuropa. Also brauchten wir sie nicht wirklich. Aber die Klimaerwärmung wird kommen und wer weiss, wo wir sie dann noch brauchen.

Falls Ihr Euch aber für eine Klimaanlage entscheidet, so ist ein Punkt sehr wichtig! Die Klimaanlage benötigt meist einen verhältnismässig hohen Anlaufstrom. Und in südlichen Ländern ist es noch durchaus üblich, dass die Stromanschlüsse nur mit 2 Ampére abgesichert sind. Und da reicht schon das Einschalten der Klimaanlage, dass die Sicherung rausfliegt. Wenn es nur den eigenen Platz trifft, so ist es ja nicht so tragisch. Wenn allerdings der halbe CP im Finstern sitzt, so kommt keine Freundschaft auf. Also muss die Klimaanlage so geschaltet sein, dass der höhere Strombedarf beim Einschalten z.B. vom Wechselrichter abgefangen wird.
Beat.
Benutzeravatar
Elgeba
Beiträge: 626
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:36
Wohnort: Taunusstein

Re: Klimaanlage. Was empfehlt Ihr?

Beitrag von Elgeba »

Es gibt Anlagen mit Anlaufstrombegrenzer.


Gruß Arno
Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil.Bekennender SP und Wackenverweigerer
Antworten