Fähre von Italien nach Griechenland

heinz1
Beiträge: 799
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von heinz1 »

rumfahrer hat geschrieben: Fr 12. Mär 2021, 13:27
90 Minuten vor Ankunft in Genua wurden wir wieder ins Treppenhaus komplementiert - das Personal musste ja genügend Zeit zum Wäschewechsel haben. Abstandhalten, Menschenansammlungen vermeiden - war da was?

Gruß
Steffen
Das kann Dir auch auf der Strecke passieren, um die es hier eigentlich geht.

Irgendeine Vorschrift besagt, dass die Garagendecks erst geöffnet werde dürfen, wenn das Schiff angelegt hat. Erst dann dürfen die Passagiere zu den Autos.
Und weil die Liegezeiten sehr knapp bemessen sind, fängt das Personal schon lange vorher an, die Kabinen für die nächsten Passagiere vorzubereiten.
Ich hatte mal mein Tagesgepäck in der Kabine gelassen, und als ich es dann holen wollte, war es weg. Man hatte es zur Rezeption gebracht, wo ich es dann wieder gefunden habe.
heinz1
Beiträge: 799
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von heinz1 »

.....aber ob man unter den aktuellen Bedingungen überhaupt Richtung GR aufbrechen sollte......ich weiß nicht, ich weiß nicht........

https://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/ ... e1#p929851
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 2085
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von Frank1965 »

Austragler hat geschrieben: Fr 12. Mär 2021, 11:21

Ist das auf Fähren die zwischen Italien und Griechenland verkehren auch so ?
Wenn der Pool in Betrieb ist, empfehle ich ein kleines Schlauchboot........... :Ironie: :duw:
Mit freundlichen Grüßen Frank
Benutzeravatar
jagstcamp-widdern
Beiträge: 1481
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 17:13
Wohnort: Weimar/Thür.
Kontaktdaten:

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von jagstcamp-widdern »

ich habe noch nie einen gefüllten pool gesehen.... :mrgreen:
So weit, so gut!

Hartmut vom Jagstcamp, DEM Reisemobiltreff im unteren Jagsttal :!:
https://www.jagstcamp-widdern.de
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 2085
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von Frank1965 »

Jetzt wo du es schreibst? Aber ein Netz ist drüber. O:-)

Zur Zeit fühle ich mich wie 1970.
Da konnte ich mich nicht entscheiden, was ich mir zu Weihnachten aus dem Quellle, Otto und Baderkatalog zu Weihnachtne wünschen sollte?

Hier liest man verlinkte tolle Reiseberichte aus GR, und dann wieder Strafen und Hetzjagd auf Camper in GR.

Das ich hier geblieben bin (Planung war Januar zu fahren) war wohl doch die richtige Endscheidung.
Mit freundlichen Grüßen Frank
heinz1
Beiträge: 799
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von heinz1 »

jagstcamp-widdern hat geschrieben: Sa 13. Mär 2021, 11:15
ich habe noch nie einen gefüllten pool gesehen.... :mrgreen:
In der Hochsaison, wenn das Schiff voll Touristen (!) ist, wird auch der Pool befüllt. Den Truckern ist das eh egal.
Ob mit Salz- oder Süßwasser weiss ich aber nicht. Ich war noch nie da drin, denn ich kann die paar Stunden gut warten bis ich in GR ins Meer hüpfen kann.

Nach der Ankunft in Igou hat mich der Weg immer sofort zum Drepanos Beach geführt. Das ist die lang gezogene Halbinsel vor der Hafeneinfahrt. Leider ist da das Übernachten außerhalb des CP schon in den letzten Jahren zum Risiko geworden. Polizei oder Küstenwache kamen in der Regel kurz nach Abfahrt der letzten Fähre, also gegen Mitternacht, und forderten zum Verschwinden auf.
heinz1
Beiträge: 799
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von heinz1 »

MINOAN macht schon wieder Zicken.
Ab April 2022 wird es angeblich nur noch EIN Schiff ("Europa Palace") auf der Ancona - Patras -Route geben, das dann dreimal
pro Woche in beide Richtungen fährt. Das zweite Schiff ("Zeus Palace") wird ersatzlos gestrichen.

Frühbucher, freut Euch :-(
Benutzeravatar
Rollinghome
Beiträge: 416
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:13
Wohnort: Freiburg

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von Rollinghome »

heinz1 hat geschrieben: Mi 23. Mär 2022, 16:58
MINOAN macht schon wieder Zicken.
Hallo Heinz,
die Schuldigen sind eher die ehrenwerten Herren Grimaldi in Palermo, Italien.
Seit die 2008 unter seltsamen Umständen Minoan übernommen haben gehts nur noch in eine Richtung, nämlich bergab. Da werden Schiffe der Minoan verkauft oder nach Skandinavien oder Italien verschoben. Seit Jahren sind die Fahrpläne und Prospekte schon im Frühjahr Makulatur. Aber seit Minoan kein echtes "Camping an Bord" mehr anbietet sind die für mich eh erledigt. Mit den kostenlosen Kabinen und den Essensrabatten beim sogenannten "Camping all inclusive" reiten die sich doch immer tiefer in die Kacke.
Was waren das für Zeiten Anfang der 90er. Erstes "Camping an Bord" mit der Erotokritos und später ab 1995 die herrlichen neuen Fährschiffe Aretousa, Ikarus und Pasiphae.
Grüßle aus .... wo immer ich grad bin 8-)
HaPe
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten" *JOKINGLY* Dieter Nuhr
Frank888
Beiträge: 108
Registriert: Mo 19. Apr 2021, 14:08

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von Frank888 »

Linos Travel genauer Katerina Tsouri hatte mir das schon am 19.02.2022 bereits berichtet das Ich nur mit der Europa Palace von Ancona nach Patras fahren kann.
Bei Anek war schon alles ausgebucht zu meinem Termin, ein Freund von uns hatte noch Glück gehabt war aber absolut der letzte Platz den er bei Anek bekommen hat und wurde eine Woche vorher von Linos reserviert.
Keine Frage Camping an Bord ist immer die bessere Option

Screenshot_2022-03-23-21-43-22-223_com.google.android.apps.messaging.jpg
Screenshot_2022-03-23-21-43-22-223_com.google.android.apps.messaging.jpg
heinz1
Beiträge: 799
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von heinz1 »

Frank888 hat geschrieben: Mi 23. Mär 2022, 21:45

Keine Frage Camping an Bord ist immer die bessere Option
Das kann ich leider nicht mehr bestätigen, seitdem ich neben einem Porsche parken musste, bei dem während der gesamten Fahrt beim geringsten Wellengang die Alarmanlage los ging. Und der war nicht der Einzige !

Und dann die Kühllaster mit ihren Aggregaten !

Nein, ich habe mich 2021 zweimal für die billigste Option entschieden. Der Bulli kam in die Garage, und ich saß auf einem Schlafsessel im Oberdeck, und nachts konnte ich mich über 4 Sitze ausbreiten :-)
Benutzeravatar
Birdman
Beiträge: 593
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 07:30
Wohnort: Oberbayern

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von Birdman »

jagstcamp-widdern hat geschrieben: Fr 12. Mär 2021, 10:18
... bei sardinienfähren sieht man noch den himmel! ...
Eventuell habe ich das falsch interpretiert, aber welche Gesellschaft bietet nach Sardinien noch COB an?
Viele Grüße,
Martin (Birdman)
Benutzeravatar
jagstcamp-widdern
Beiträge: 1481
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 17:13
Wohnort: Weimar/Thür.
Kontaktdaten:

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von jagstcamp-widdern »

hast recht, ist schon ein paar jahre her.... :oops:
So weit, so gut!

Hartmut vom Jagstcamp, DEM Reisemobiltreff im unteren Jagsttal :!:
https://www.jagstcamp-widdern.de
Benutzeravatar
Birdman
Beiträge: 593
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 07:30
Wohnort: Oberbayern

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von Birdman »

jagstcamp-widdern hat geschrieben: Do 24. Mär 2022, 08:47
hast recht, ist schon ein paar jahre her.... :oops:
Alles klar. Würden wir sonst liebend gerne in Anspruch nehmen, unsere Hündin mag nämlich weder die steilen Treppen noch die Kabinen an Bord.
Viele Grüße,
Martin (Birdman)
Frank888
Beiträge: 108
Registriert: Mo 19. Apr 2021, 14:08

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von Frank888 »

Für Hundebesitzer ist es besser mit Camping an Bord und günstiger sowieso.
Wir haben zwar keinen Hund mehr aber den in einem Käfig auf dem Deck zu sperren geht gar nicht.
Stimmt der Lärm ist schon machen Ohr zuviel, Alarmanlagen und Kühl - LKWs nervig, ist aber besser geworden da viele am Strom hängen.
Camping an Bord heißt nicht das Ich die ganze Zeit im Wohnmobil bleiben muss gibt viel zu sehen auf dem Schiff.
Zum Schlafen haben wir Ohrstöpsel wenn nötig.
Für mich ist die Fähre ein Transportmittel, bin froh wenn Ich auf dem Schiff bin und froh wieder runter zu sein.
Ist halt keine Kreuzfahrt, wenn manche das auch denken.
Groovy
Beiträge: 203
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 17:26

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von Groovy »

heinz1 hat geschrieben: Do 24. Mär 2022, 07:58

Das kann ich leider nicht mehr bestätigen, seitdem ich neben einem Porsche parken musste, bei dem während der gesamten Fahrt beim geringsten Wellengang die Alarmanlage los ging. Und der war nicht der Einzige !

Und dann die Kühllaster mit ihren Aggregaten !
Erzählst du wieder von deinen Reisen aus dem letzten Jahrhundert?

Gruss Volker
heinz1
Beiträge: 799
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von heinz1 »

Groovy hat geschrieben: Do 24. Mär 2022, 11:22
Erzählst du wieder von deinen Reisen aus dem letzten Jahrhundert?
[/quote]

Na, wir wollen doch nicht hoffen, dass das 21. das letzte ist.
heinz1
Beiträge: 799
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 13:37

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von heinz1 »

Und als wäre das alles nicht schon traurig genug, fällt jetzt auch die ANEK "Superfast XI" wahrscheinlich noch länger aus als geplant.
Damit ist auch dieser Leuchtturm der CoB - Fans vorerst erloschen.
Benutzeravatar
Fazerfahrer
Beiträge: 887
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 21:48
Wohnort: Eysölden

Re: Fähre von Italien nach Griechenland

Beitrag von Fazerfahrer »

heinz1 hat geschrieben: Fr 25. Mär 2022, 12:44
Und als wäre das alles nicht schon traurig genug, fällt jetzt auch die ANEK "Superfast XI" wahrscheinlich noch länger aus als geplant.
Damit ist auch dieser Leuchtturm der CoB - Fans vorerst erloschen.
Dann haben wir ja noch Glück gehabt, laut unserer Buchungsbestätigung fahren wir im September mit der Superfast I.
Mit Grüßen aus dem Fränkischen Seenland, Thorsten.
Antworten

Zurück zu „Griechenland“