Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Alles zu Sound, TV und Internet unterwegs
Antworten
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 4814
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von AndiEh »

Hallo zusammen,

hat das schon mal jemand gehabt?
IMG_1104.jpg

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
Benutzeravatar
JoergZ
Beiträge: 176
Registriert: Fr 10. Dez 2021, 15:20
Wohnort: Rhede

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von JoergZ »

Klarer Fall von Ermüdungsbrüchen bei versprödeten und zu dünnen (gewichtsoptimierten) Kunststoffen. UV zerstört mit der Zeit alles.
Austauschen (teuer) oder mittels GFK und Glasfasern reparieren (günstig). Hält eigentlich gut, wenn die Flächen angerauht werden. Dabei die Fasergewebe einmal unten an der Kante um den Kasten herumführen und nicht nur minimal auf die Risse pappen.
Challenger 380
Masure49
Beiträge: 465
Registriert: So 29. Nov 2020, 08:10
Wohnort: 84085 Langquaid

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von Masure49 »

Hallo Andi,

kommt darauf an, wie alt die Antenne ist bzw. ob das WOMO immer draußen steht, dann hat User JoergZ vermutlich Recht.
Es könnte auch sein, dass Du mit der Abdeckung an einem Ast entlang geschrammt bist und die Abdeckung so ihren Zwekck erfüllt hat...
Ich habe die gleiche, 8 Jahre alt, ist noch so weiß wie neu, WOMO steht in einer abgeschlossenen Garage,
deshalb kann ich leider nicht erschöpfend auf Deine Frage antworten.
Karl Lagerfeld:
"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"

TI Dethleffs Advantage T 6701 All Inn, EZ.03.2014, 150 PS mit Comfortmatik

LG
Peter
*BYE*
Benutzeravatar
WuG
Beiträge: 354
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 12:35
Wohnort: München-Forstenried

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von WuG »

Unserer ist ja 1Jahr älter aber hat nichts dergleichen.
Steht im Sommer draußen und über den Winter in abgeschlossener Garage.
Servus aus München
Gabriele und Wolfgang

Unterwegs im Knaus Sun TI 700 MEG PlatinumSelection mit 4 t zulGG
Benutzeravatar
JoergZ
Beiträge: 176
Registriert: Fr 10. Dez 2021, 15:20
Wohnort: Rhede

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von JoergZ »

Ob der Kunststoff spröde ist kann man von aussen kaum sehen.
Das kommt dann ganz spontan zum Riss.
Schwer zu sagen, ob da Spannungen, evtl. sogar Montagefehler, vorliegen. Die Dachfläche sieht ja auch nicht unbedingt taufrisch aus.

Wenn er da an einem Ast hängengeblieben wäre hätte sich das aber akustisch bemerkbar gemacht, oder?
Challenger 380
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von Luxman »

War dein Wohnmobil nicht ziemlich neue Andi?

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
JoergZ
Beiträge: 176
Registriert: Fr 10. Dez 2021, 15:20
Wohnort: Rhede

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von JoergZ »

Luxman hat geschrieben: Mo 6. Jun 2022, 17:45 War dein Wohnmobil nicht ziemlich neue Andi?

Beste Gruesse Bernd
Wenn seins noch ziemlich neu ist, hat er ein falsches Mobil gefilmt - ist wohl nicht seins
Challenger 380
Luxman
Beiträge: 4062
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von Luxman »

Dort wo die Risse anfangen unten sind zwei Schrauben?
Hat da jemand man nachtraeglich die Haube befestigen wollen?

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
JoergZ
Beiträge: 176
Registriert: Fr 10. Dez 2021, 15:20
Wohnort: Rhede

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von JoergZ »

Luxman hat geschrieben: Mo 6. Jun 2022, 21:47 Dort wo die Risse anfangen unten sind zwei Schrauben?
Hat da jemand man nachtraeglich die Haube befestigen wollen?

Beste Gruesse Bernd
Ja sehr auffällig. Evtl. Distanzscheiben vergessen...

Jetzt aber mal Butter bei die Fische, Andi
Challenger 380
Benutzeravatar
Lucky10
Beiträge: 672
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 00:48
Wohnort: In der heimlichen Hauptstadt

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von Lucky10 »

Das schaut nach Spannungsbruch aus. Schrauben zu stark angezogen?
Beide Risse beginnen an der Befestigungsschrauben.

Oder sind hier falsche Schrauben gesetzt, die die Plastikhaube gesprengt haben?
Sieht nicht so aus als ob Beilagscheiben verwendet worden wären.

*HI*
Gruß Hans
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 4814
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von AndiEh »

Es ist alles original vom Werk, über Knaus ausgeliefert.

Ja, das sieht nach Spannungsrissen aus. Auf der anderen Seite ist alles OK. Wie schon geschrieben, die Haube ist sicher nicht richtig aufgesetzt worden und trotzdem festgeschraubt worden. Das hat zu Spannungen geführt und das Kunststoff bei den Schrauben zum reißen gebracht. Ich habe jetzt mal an Ten Haaft geschrieben. Mal sehen, was sie antworten.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 4814
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von AndiEh »

AndiEh hat geschrieben: Di 7. Jun 2022, 17:10 Ich habe jetzt mal an Ten Haaft geschrieben. Mal sehen, was sie antworten.
Das habe ich dann auch getan.

Nach meiner Schilderung des Defektes, der Bitte um Zusendung einer neuen Abdeckung sowie der nach Aufforderung nochmal zugeschickter Seriennummer erreichte mich die Nachricht:
Leider können wir ihnen dieses Teil nicht zuschicken. Es ist auch möglich, dass Folgeschäden entstanden sind die wir natürlich auch reparieren müssten. Wahrscheinlich ist auch, dass es sich hier um einen Anfahrschaden handelt. Dies müssen wir begutachten.

Schicken sie uns die Antenne ohne den Spiegel bitte ins Werk ein.
OK, stellte sich nur die Frage: Klettere ich jetzt da selber rauf, oder lasse ich das meine Werkstatt machen. Ich habe mich für die Werkstatt entschieden.
Also den Sohn kontaktiert, damit er mich von der Werkstatt abholt, denn ich wollte das Wohnmobil gleich dort lassen, so ein Austausch kann ja nicht so lange dauern, vielleicht zwei, max 3 Wochen mit der Wiedermontage. Mann, war ich naiv......

Ich hätte es ja kommen sehen müssen, als mich der Chef, mit dem Finger auf eine Sat Antenne deutend, gesagt hat. "Die habe ich vor 3 Monaten bestellt". Aber ich dachte, na dann haben sie ja jetzt wieder welche, kann ja nichts schief gehen.
Er wollte mir auch die Antenne gleich abbauen, so dass ich das Wohnmobil wieder mitnehmen hätte können, aber das wollte ich nicht, das hin und her bringen ist dazu einfach zu aufwendig.

Anfang Juli war die Antenne dann bei Ten Haft und ich habe nach einer Woche mal per Mail nachgefragt, ob sie die Antenne erhalten haben und wie lange die Reparatur den dauern würde.
.....Keine Reaktion

Nach ein paar Tagen habe ich dann mal angerufen. Stellte sich heraus, sie können mir keine Auskunft geben, da die Antenne ja von meiner Werkstatt eingeschickt wurde (inkl. des kompletten Mail Verkehrs. zwischen mir und dem Ten Haft Service Mitarbeiter)

Also ich bei der Werkstatt angerufen und die Mitarbeiterin hat dann bei Ten Haft angerufen. Auskunft: Ist in Bearbeitung.....Sommer....und viel los.......

OK, verstehe ich ja, aber hätte man das nicht gleich sagen können? Die Antenne hat ja funktioniert...dann hätte ich sie erst später eingeschickt......

Nach drei Wochen habe ich noch mal eine Mail an Ten Haft geschrieben und mich auf Drängen meiner Frau entschlossen, das Wohnmobil auch ohne Antenne am 6.08. abzuholen, damit die Frau schon mal anfangen konnte es für den Urlaub herzurichten.

Mittlerweile hatte ich auch die Befürchtung, dass der Satz "Wahrscheinlich ist auch, dass es sich hier um einen Anfahrschaden handelt." nicht bedeutet, die Antenne hat sich selbst beim ausfahren beschädigt, sonder, dass ich sie beschädigt habe, weil ich mit offener Antenne angefahren bin. Ich bin mir zwar da keiner Schuld bewusst, aber gut, lies sich eh nicht mehr ändern....wir müssen abwarten.

Meine Frau meinte noch, als mein Sohn mich abholte um zum Händler zu fahren: "Vielleicht ist sie mittlerweile ja schon gekommen." Ich glaubte da aber eher weniger daran.

Aber manchmal hat man eben doch Glück. Herr Fischer begrüßte mich gleich mit der guten Nachricht. "Die Antenne ist gestern gekommen, ich hab sie gleich drauf moniert und getestet; funktioniert" Dass das Ganze auch wie erhofft auf Garantie ging, war dann noch das Beste.

Also, Ende gut alles gut. Der Urlaub kann kommen.

Und die Moral von der Geschichte: Auch Serviceabteilungen haben Saison, rechnet mal lieber mit Wartezeiten, wenn ihr in dieser Zeit etwas einschicken müsst.

Und vielen Dank an Holiday Mobil Fischer in Igensdorf, eine Werkstatt welche auch in diesen Streß Zeiten mal was außerhalb der Reihe macht.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
Sellabah
Beiträge: 2229
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von Sellabah »

Weil es gut passt, möchte ich hier meinen Beitrag aus einem anderen Tröt nochmal dranhängen.
Die Mannschaft von TenHaaft hat mehrfach im Gespräch darauf gedrängt, wenigstens alle paar Jahre mal dort aufzuschlagen, da viele die Schüssel stiefmütterlich behandeln.
Sie hätte mehr bewegliche und der Witterung ausgesetzte Teile, wie man denkt.

Wer irgendwie dort hinkommt, bei einem Problem, dem wird mit ziemlicher Sicherheit schneller geholfen als beim Händler, der die Schüssel demontiert und dort einschickt.
Die Monteure dort haben mir aber auch ein paar Möglichkeiten zur Selbsthilfe gezeigt.
"Stecker an der Feature Box ziehen" um einen Reboot zu erzwingen.
Wenn die Schüssel nicht einklappt, kann die sichtbare Schraube gelöst werden. Die ist auch den Autohilfsdiensten bekannt.
Dann jedoch muss die Schüssel ins Werk.
Letztendlich kann man in umgekehrter Folge der Montageanleitung die Schüssel relativ leicht selber abschrauben.
Man muss aber eben hoch und wieder runter.
Sellabah hat geschrieben: Fr 15. Jul 2022, 11:01 Ich krame mal den alten Faden hier wieder hoch, da mein Geschreibsel da ganz gut rein passt.
Irgendwann im Frühjahr, in Harlesiel, da konnte ich die Schüssel ganz einfach mit der App runterfahren.
Das war auch gut so, denn danach fuhr sie nicht mehr hoch. Umgekehrt wär blöd gewesen. *JOKINGLY*

Da wir überwiegend eh via Internet europaweit Magenta über den Firestick gucken, kein Drama.
Trotzdem soll ja alles funktionieren.

Ich habe mir dann beim Hymer Centrum Dhonau das OK geholt, die Reparatur direkt bei TenHaaft anzukicken und die Rechnung als Gewährleistung einzureichen.
Gar kein Ding und es war ihnen gar sehr recht, da sie demontiert und eingeschickt hätten.
Sodann habe ich meinen Reiseplan aufgerufen und TenHaaft angeschrieben mit der Bitte eines Termins in dem möglichen Zeitfenster.
Voraus habe ich angefragt, ob ich den Fehler selbst beheben könnte, was nicht möglich ist.

Gut, ich habe dann doch eine Woche in Deutschland rumreisen müssen, um den vorgeschlagenen Termin wahrnehmen zu können.
War nicht schlimm, Heidelberg ist eine wunderbare Stadt und im Industriegebiet steht man um Welten schöner und ruhiger als auf dem 500m entfernten Stellplatz.
Germersheim ist wunderbar mit einem wirklich schönen Stellplatz, der für einen Zehner alles bietet.
Von dort ging es Mittwoch nach Keltern auf den Stellplatz von TenHaaft. Der Termin war Donnerstag um 11:00.
Morgens hing eine Tüte mit frischen Brötchen am Mobil.
Die Umgebung ist trotz Indutriegebiet super, angrenzend an Natur und ein Wildgehege und Landwirtschaft.

Die Schüssel war von April 19. Sie haben kurz geschaut und mir dann vorgeschlagen diese gegen ein generalüberholtes, im Grunde neues System zu tauschen.
Technisch hätten sich Bauteile geändert und ich wäre noch etwa eine Woche in der Kulanz. Eine Aufwertung von Oyster IV auf Oyster V wäre unnötig, da die App eh die Suche über GPS startet.
Schüssel, Featurebox und Steuerung wurden entfernt und um 12:45 standen wir wieder auf dem Stellplatz.
Um 15:00 wurden wir angerufen, alle Teile verbaut. Dann haben wir alles erklärt bekommen, eine kurze Rumpeltestfahrt damit auch alles hält und fertig.

;-) Die Teile waren niegelnagelneu...der Mechaniker schmunzelte nur und sagte, dass im Rahmen der Gewährleistung "immer" generalüberholte Teile verbaut werden. ;-)

Kosten? 0 Euro. Das großzügige Trinkgeld war meine Idee.

Die Damen am Empfang rieten dazu, wenigsten alle drei Jahre einmal dort vorbeizuschauen. Updates, Sichtprüfung und kleinere Dinge machen sie oft ohne Berechnung.
Die Schüssel ist aber immer der Witterung und sehr hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Das würden viele übersehen.
Der Fehler an meiner Schüssel war übrigens ein winziger Mikroschalter. Trotzdem wurde alles auf eigene Initiative ausgetauscht.

*THUMBS UP* Also meine absolute Empfehlung für diese Bude.

Wir waren dann um 17:00 im Discounter und um 23:40 fuhr auf dem Gotthard Nord die neue Schüssel hoch um dann doch Magenta zu gucken. *LOL*

Ten1.jpgTen2.jpgTen3.jpg




LG
Sven
Realität ist nur die Zwangsjacke meiner Phantasie.
Masure49
Beiträge: 465
Registriert: So 29. Nov 2020, 08:10
Wohnort: 84085 Langquaid

Re: Oyster Premium 60 Sat- Abdeckung gebrochen

Beitrag von Masure49 »

Den Beitrag von Sven kann ich bestätigen.
War nach 4 Jahren auch bei TenHaaft für den KD.
Bisher keine Probleme mit der Antenne, leider hat die Werkstatt, die die Antenne 2014 eingebaut hat,
das Steuergerät mit der Oberseite nach unten eingebaut, dann rutscht ein Kabel etwas nach unten, weshalb gelegentlich nichts mehr geht.
Aber nun kenn ich die Ursache und schiebe dann in so einem Fall die beiden Kabel wieder nach oben und alles ist gut.
Vielleicht lasse ich es demnächst bei TenHaaft richten, wenn ich wieder zu einem KD der Antenne dort anklopfe.
Karl Lagerfeld:
"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"

TI Dethleffs Advantage T 6701 All Inn, EZ.03.2014, 150 PS mit Comfortmatik

LG
Peter
*BYE*
Antworten

Zurück zu „Multimedia und Internet“