Wohnmobil-Diebstähle

Heizung, Kühlschrank, Bad, Elektrik….Alles was die Preisliste der Hersteller hergibt
Antworten
WomoMarkus75
Beiträge: 6
Registriert: Mi 10. Aug 2022, 11:35
Wohnort: Berlin

Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von WomoMarkus75 »

Hallo zusammen,
beim recherchieren zum Thema Wohnmobile absichern bin ich auf einen Artikel gestoßen, welcher aufzeigt wo und wie viele Wohnmobile in Deutschland geklaut werden. Ich weiß nicht inwieweit die Liste stimmt, aber das sieht schon sehr beängstigend aus.
Denke das könnte für einige hier auch ganz interessant sein, grade jetzt wenn die Winterzeit langsam anfängt und vermehrt welche ihre Wohnmobile nicht benutzen und draußen parken.

Hier der Artikel: https://movingintelligence.de/pm-moving ... ebstaehle/

Allzeit gute Fahrt!
Markus
Groovy
Beiträge: 201
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 17:26

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Groovy »

Moin,
ein Anbieter von Sicherheitssystemen erzählt von der bösen Welt.
Ich bin beeindruckt :roll:
Gruss Volker
womocamper
Beiträge: 1413
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 21:54

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von womocamper »

Groovy hat geschrieben: Fr 16. Sep 2022, 15:34 Moin,
ein Anbieter von Sicherheitssystemen erzählt von der bösen Welt.
Ändert aber nichts an den Daten *PARDON*
Gruss Dieter
Ich fahre einen Sunlight T67 ,160PS aut.Getriebe
Benutzeravatar
biauwe
Beiträge: 3813
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:41
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von biauwe »

Groovy hat geschrieben: Fr 16. Sep 2022, 15:34 Moin,
ein Anbieter von Sicherheitssystemen erzählt von der bösen Welt.
Oder so: https://de.aliexpress.com/wholesale?cat ... .1000002.0
Gruß Uwe

Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 Wp, 442Ah LiFeYPO4 Akku, https://www.unki2010.de , fast völlig autark

Bild
Benutzeravatar
Luppo
Beiträge: 105
Registriert: Sa 11. Jun 2022, 09:15
Wohnort: Unterfranken

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Luppo »

500 Womos im Jahr, bis Ende August 243.
Bei bis dahin vermutlich 800.000 zugelassener Fahrzeuge werden 0,6 pro 1000 geklaut.
Übrigens liegt die Wahrscheinlichkeit für einen 4er im Lotto auf ähnlichem Niveau. Klingt erstmal nicht so unwahrscheinlich, aber es geht nur um EINMAL spielen, nicht wöchentlich.
Bei den PKW sind es 0,2 Diebstähle pro 1000.
Nicht berücksichtigt ist natürlich, dass womöglich nur neuere Fahrzeug im Fokus der bösen Jungs/Mädels/divers stehen, das erhöht allerdings dann die Wahrscheinlichkeit, dass der Parkplatz früh leer ist.
Dethleffs Just 90 T7052EB 2021, 165 PS Schaltgetriebe.
Luxman
Beiträge: 4052
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Luxman »

Ich lass mir demnächst eine Diebstahlsicherung aufbringen aufs Heck.
Airbrush ein Meter im Quadrat - damit sollte das Fahrzeug nur noch schwer verkäuflich sein nach dem Klau.
Und abmachen ist nicht so einfach - abschleifen und neu lackieren.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
SaJu
Beiträge: 999
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 10:11
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von SaJu »

Es wird doch ab und an empfohlen das kfz Kennzeichen auf das Dach zu schreiben. Hat dies jemand gemacht? Soll das auffinden aus der Luft erleichtern.
Juppi
Die schwerere Hälfte von SaJu
Benutzeravatar
Luppo
Beiträge: 105
Registriert: Sa 11. Jun 2022, 09:15
Wohnort: Unterfranken

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Luppo »

Ja habe ich, hinten quer. 20 cm hohe Schrift, ca. 1m breit.
Kostet nicht viel, bringt vielleicht mal was.
Dethleffs Just 90 T7052EB 2021, 165 PS Schaltgetriebe.
Benutzeravatar
walter7149
Beiträge: 3062
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:12
Wohnort: Selbu, eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von walter7149 »

Luxman hat geschrieben: Sa 17. Sep 2022, 09:20 Airbrush ein Meter im Quadrat - damit sollte das Fahrzeug nur noch schwer verkäuflich sein nach dem Klau.
Der kostbare Airbrush ist dann mit weg, was meinst du wieviel Zeit die zwischen Klau und Verkauf haben,
oder einfach überkleben !
Bild

Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
Grüße von Walter aus Selbu und bleibt gesund - Hilsen fra Walter fra Selbu og holde seg frisk
Luxman
Beiträge: 4052
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Luxman »

walter7149 hat geschrieben: Sa 17. Sep 2022, 11:31 was meinst du wieviel Zeit die zwischen Klau und Verkauf haben,
Keine Ahnung Walter, aber die Idee ist wenn es eine Auswahl an Fahrzeugen zum klauen gibt, dann nicht unbedingt jenes Fahrzeug das jede Polizeistreife sofort auf 50m erkennt als gestohlen.

Beste Gruesse Bernd
Agent_no6
Beiträge: 1067
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 14:00
Wohnort: SU

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Agent_no6 »

Ach, das ist doch in genau Wohnort - Grenze(in km)/80 h weg.
Da kann die Polizei ruhig danach schauen...
Ich denke das hilft genau nichts.
Viele Grüße
Dietmar
Benutzeravatar
walter7149
Beiträge: 3062
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:12
Wohnort: Selbu, eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von walter7149 »

Unser Frankia ist 2005 in Rom geklaut worden.
Trotz sofortiger polizeilicher Anzeige und Fahndung blieb er 6 Wochen verschwunden, wahrscheinlich in irgendeiner
Garage oder Scheune, konnte in aller Ruhe ausgeräubert werden und stand dann in einem römischen Neubauviertel
nicht fahrfähig wieder am Straßenrand, wo ihn dann die Polizei gefunden und beschlagnahmt hat.
Mit Hilfe des ADAC dann erstmal ausfindig gemacht wo das beschlagnahmte Womo steht.
Dann hat es noch ein viertel Jahr gedauert bis wieder nach D überführt und von Frankia im Werk wieder vollständig hergerichtet wurde.
Alle Kosten wurden vom ADAC, Suche und Überführung, und der Versicherung, Schaden ca.25.000 €, vollständig übernommen.
Bild

Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
Grüße von Walter aus Selbu und bleibt gesund - Hilsen fra Walter fra Selbu og holde seg frisk
Benutzeravatar
Hans 7151
Beiträge: 1206
Registriert: So 29. Nov 2020, 13:47

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Hans 7151 »

walter7149 hat geschrieben: Sa 17. Sep 2022, 13:59 nicht fahrfähig
Warum nicht mehr fahrfähig, haben die Diebe nicht nur den Inhalt geklaut sondern auch Fahrzeugteile ausgebaut?

Grüße Hans
Benutzeravatar
walter7149
Beiträge: 3062
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:12
Wohnort: Selbu, eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von walter7149 »

Es fehlte auch die Starterbatterie.
Bild

Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
Grüße von Walter aus Selbu und bleibt gesund - Hilsen fra Walter fra Selbu og holde seg frisk
Masure49
Beiträge: 463
Registriert: So 29. Nov 2020, 08:10
Wohnort: 84085 Langquaid

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Masure49 »

WomoMarkus75 hat geschrieben: Fr 16. Sep 2022, 15:18 Hallo zusammen,
beim recherchieren zum Thema Wohnmobile absichern bin ich auf einen Artikel gestoßen, welcher aufzeigt wo und wie viele Wohnmobile in Deutschland geklaut werden. Ich weiß nicht inwieweit die Liste stimmt, aber das sieht schon sehr beängstigend aus.
Denke das könnte für einige hier auch ganz interessant sein, grade jetzt wenn die Winterzeit langsam anfängt und vermehrt welche ihre Wohnmobile nicht benutzen und draußen parken.

Hier der Artikel: https://movingintelligence.de/pm-moving ... ebstaehle/

Allzeit gute Fahrt!
Markus
Unseren alten Ducaten klaut keiner mehr bzw. nicht so leicht,
auch weil er in einer abgeschlossenen Einzelgarage auf einem Bauernhof
im 200 m entfernten Nachbardorf steht.
So weit auf das flache Land gehen die Klauer nicht, die suchen sich ihre, oftmals bestellten Objekte,
in der Stadt aus, wo viele WOMO - Besitzer ihre Schätzchen auf der Straße stehen lassen müssen.
Unterwegs soll eine Kette zwischen den beiden Fahrerhaustüren und ein Fake-Schloss an der Aufbautür
den Klauer abschrecken und ihn woanders suchen lassen.
Ansonsten könnte auch ein 2 m langer und 80 cm hoher zweireihiger Schriftzug
auf der Fahrerseite den Klauer abschrecken.
Auf der Rückseite ist auch noch ein 50 cm großer Smiley angebracht mit dem Schriftzug: "Ois isi" :mrgreen:
Verstehen vermutlich nur Bayern, Österreicher und Südtiroler.
IMG_20200907_080530.jpg
Dateianhänge
IMG_20200907_081016.jpg
Karl Lagerfeld:
"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"

TI Dethleffs Advantage T 6701 All Inn, EZ.03.2014, 150 PS mit Comfortmatik

LG
Peter
*BYE*
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3090
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Alfred »

Masure49 hat geschrieben: So 18. Sep 2022, 16:20 Ansonsten könnte auch ein 2 m langer und 80 cm hoher zweireihiger Schriftzug
auf der Fahrerseite den Klauer abschrecken.
Auf der Rückseite ist auch noch ein 50 cm großer Smiley angebracht mit dem Schriftzug: "Ois isi"
Furchtbar abgedroschen, sieht man gefühlt auf jedem dritten abgeranztem Wohnmobil, oft hinten über einer Fototapete mit Urlaubsmotiv oder über Bildern der Enkel.
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Masure49
Beiträge: 463
Registriert: So 29. Nov 2020, 08:10
Wohnort: 84085 Langquaid

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Masure49 »

Alfred hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 08:27
Masure49 hat geschrieben: So 18. Sep 2022, 16:20 Ansonsten könnte auch ein 2 m langer und 80 cm hoher zweireihiger Schriftzug
auf der Fahrerseite den Klauer abschrecken.
Auf der Rückseite ist auch noch ein 50 cm großer Smiley angebracht mit dem Schriftzug: "Ois isi"
Furchtbar abgedroschen, sieht man gefühlt auf jedem dritten abgeranztem Wohnmobil, oft hinten über einer Fototapete mit Urlaubsmotiv oder über Bildern der Enkel.
Wer hat Dich denn um Deine Meinung zu meinen Aufklebern gefragt ?
Warum beläßt Du es nicht in Deinen Beiträgen mit/bei Deinem technischen Wissen und Können, anstatt das Forum mit Deinen dämlichen, ätzenden, abwertenden und ironischen Kommentare zu allem und jedem zu traktieren.
Die kannst Du Dir vollkommen sparen, sie sind so überflüssig wie ein Kropf.
Wegen Deinen verletzenden "Beiträgen" haben schon viele User dieses freundliche Forum wieder verlassen und weitere werden es noch tun, so lange Du hier aktiv bist.
Aktuell denke ich da z.B. an Franz, den Waldbauern, der hier immer interessante, hilfreiche und informative Beiträge eingestellt hat und niemals provoziert hat.
Ich verstehe Andi nicht, warum er so einen Stänkerer wie Dich hier überhaupt nicht schon längst gesperrt hat, in so gut wie allen anderen Foren bist Du schon längst gesperrt.
Allein dafür, das Du in Deiner Signatur Werbung für Deine Aktivitäten in einem anderen Forum machst, wärst Du in jedem anderen Forum gesperrt worden.
Warum machst Du in dem Forum keine Werbung für dieses Forum hier ?
Karl Lagerfeld:
"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"

TI Dethleffs Advantage T 6701 All Inn, EZ.03.2014, 150 PS mit Comfortmatik

LG
Peter
*BYE*
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3090
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Alfred »

Masure49 hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 09:24 Wer hat Dich denn um Deine Meinung zu meinen Aufklebern gefragt ?
Macht es Sinn, solche Bilder in einem Forum zu zeigen, wenn man keine Reaktion darauf will? :roll:
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Masure49
Beiträge: 463
Registriert: So 29. Nov 2020, 08:10
Wohnort: 84085 Langquaid

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Masure49 »

Wer will denn außer Dir darauf eine Reaktion ?
Der Aufkleber dient einer Individualisierung meines WOMOs,
sollte es gestohlen werden,könnte man es auch daran erkennen.
Karl Lagerfeld:
"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"

TI Dethleffs Advantage T 6701 All Inn, EZ.03.2014, 150 PS mit Comfortmatik

LG
Peter
*BYE*
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 1953
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Frank1965 »

Mir ist der Denunziant lieber, wie der selbsternannte Foren – Hilfssheriff.

Zumal letztere mit zweierlei Maß misst.

Was Alfred schreibt, denken andere. Individualisierung, die Aufkleber kann man überall fertig kaufen.

Zumal es Folien Entferner, gibt, die sind schnell entfernt.
Mit freundlichen Grüßen Frank
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 4789
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von AndiEh »

Alfred hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 09:37
Masure49 hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 09:24 Wer hat Dich denn um Deine Meinung zu meinen Aufklebern gefragt ?
Macht es Sinn, solche Bilder in einem Forum zu zeigen, wenn man keine Reaktion darauf will? :roll:
Aber es kommt immer auf das "wie" der Reaktion an.
Noch dazu, da das hier kein Thema ist, "wie findet ihr meine Aufkleber?", sondern taugen diese zur Abschreckung von Dieben.
Also waren deine Kommentare nicht nur beleidigend, sondern auch OffTopic. (am Thema vorbei). Von daher hat Masure49 recht.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3090
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Alfred »

AndiEh hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 10:30 Also waren deine Kommentare nicht nur beleidigend, sondern auch OffTopic. (am Thema vorbei). Von daher hat Masure49 recht.
Andi, eigentlich sollte ich dich allmählich auf ignore setzen, das mache ich nur nicht, weil du als Forenbetreiber uns hier so ein schönes freundliches Forum kostenfrei und mit nur wenig Werbung zur Verfügung stellst.

Aber wenn du mich wieder mal mit immer der gleichen Behauptung angreifst, dann erkläre doch bitte mal allgemein verständlich, worin in meinem Post (von dir "Kommentare" genannt) eine Beleidigung des Masuren und worin in einer kurzen Antwort auf eine seltsame Frage ein offtopic besteht.

Danke

Die offensichtlich beleidigenden und offtopic- Texte des Masuren, nämlich:
Masure49 hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 09:24 Warum beläßt Du es nicht in Deinen Beiträgen mit/bei Deinem technischen Wissen und Können,
anstatt das Forum mit Deinen dämlichen, ätzenden, abwertenden und ironischen Kommentare zu allem und jedem zu traktieren.
Die kannst Du Dir vollkommen sparen, sie sind so überflüssig wie ein Kropf.
Wegen Deinen verletzenden "Beiträgen" haben schon viele User dieses freundliche Forum wieder verlassen
und weitere werden es noch tun, so lange Du hier aktiv bist.
Ich verstehe Andi nicht, warum er so einen Stänkerer wie Dich hier überhaupt nicht schon längst gesperrt hat, in so gut wie allen anderen Foren bist Du schon längst gesperrt.
Allein dafür, das Du in Deiner Signatur Werbung für Deine Aktivitäten in einem anderen Forum machst,
wärst Du in jedem anderen Forum gesperrt worden.
Warum machst Du in dem Forum keine Werbung für dieses Forum hier ?
Habe ich ja gar nicht kommentiert. Weist du, es kommt immer auf die Art der Reaktion an nicht nur auf das wie.
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Masure49
Beiträge: 463
Registriert: So 29. Nov 2020, 08:10
Wohnort: 84085 Langquaid

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Masure49 »

Alfred hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 10:40
Andi, eigentlich sollte ich dich allmählich auf ignore setzen, das mache ich nur nicht, weil du als Forenbetreiber uns hier so ein schönes freundliches Forum kostenfrei und mit nur wenig Werbung zur Verfügung stellst.
Das ist ja nun wirklich starker Tobak, wenn ein Forumsmitglied, das tagtäglich mit sinnfreien Beiträgen glänzt, den Forumsinhaber auf ignorieren setzen möchte.
So er denn könnte, was er GsD nicht kann.
Allein der Gedanke daran ist so abwegig, das mir die Worte dazu fehlen.
Bewundern kann ich Andi nur ob seiner unendlichen Geduld mit so einem User,
der auch noch das werbefreie Forum hervorhebt und dabei in seiner Signatur für ein fremdes Forum wirbt.
@ Frank1965: Es steht hier jedem frei, sich mit sinnfreien Kommentaren von einem Forumsmitglied unwidersprochen "beglücken" zu lassen, ich gehöre nicht dazu. ;-)
Ich bin hier, in diesem freundlichen Forum, um über mein Hobby zu lesen und zu schreiben und dabei etwas zu lernen und zu erfahren, nicht um mich sinnfreien Kommentaren auszusetzen.
Ansonsten komme ich gerne wieder zurück zum Thema und meiner Meinung über die Individualisierung eines WOMOs, um wenn es gestohlen werden sollte, einen guten Wiedererkennungswert zu erhalten:
Der/die Aufkleber dienen einer Individualisierung meines WOMOs,
sollte es gestohlen werden, könnte man es vielleicht auch daran erkennen.
Karl Lagerfeld:
"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"

TI Dethleffs Advantage T 6701 All Inn, EZ.03.2014, 150 PS mit Comfortmatik

LG
Peter
*BYE*
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 4789
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von AndiEh »

Alfred hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 10:40 Aber wenn du mich wieder mal mit immer der gleichen Behauptung angreifst, dann erkläre doch bitte mal allgemein verständlich, worin in meinem Post (von dir "Kommentare" genannt) eine Beleidigung des Masuren und worin in einer kurzen Antwort auf eine seltsame Frage ein offtopic besteht.
Alfred hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 08:27 Furchtbar abgedroschen, sieht man gefühlt auf jedem dritten abgeranztem Wohnmobil, oft hinten über einer Fototapete mit Urlaubsmotiv oder über Bildern der Enkel.
ich habe mal die herabwürdigenden/beleidigenden Worte unterstrichen.
OffTopic ist, überhaupt ein Kommentar zu der Qualität oder dem Inhalt der Aufkleber zu schreiben. Darum geht es hier nicht.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
Benutzeravatar
ichbinich
Beiträge: 357
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:17
Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von ichbinich »

Also wenn einer den Andy angreift, kann ich des nicht verstehen und ist überhaupt nicht angebracht.
Also bitte die Finger ganz stillhalten !!!
Grüße aus dem Süden Deutschland's 8-)

Peter

Aufgeben ist keine Option
:hurah2;
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 3090
Registriert: Di 1. Dez 2020, 10:41
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Alfred »

AndiEh hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 12:50 ich habe mal die herabwürdigenden/beleidigenden Worte unterstrichen.
Ich geb auf... O. K. Ich habe gefühlt jedes dritte abgeranzte Wohnmobil beleidigt.

Aber trotzdem Danke für deine Antwort.
Das hier ist 'ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Meine Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?sr=t ... =titleonly
Sellabah
Beiträge: 2229
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Sellabah »

Also meines kann man mir nehmen, wenn man denn will.
Es ist versichert. Hat auch keinen Namen.
Aber bitte, bitte nicht gebraucht wiedergeben.

Auf die Weise würde ich mir dann wieder ein anderes holen.
Ansonsten habe ich ganz gegen meine Gewohnheit derzeit keine Kaufabsichten.

Zum Thema. Wenn ich die ganzen Sicherungen so an Türen und Fenstern sehe....
Wer da rein möchte, der braucht Sekunden.
Dies ist schon der Feuerwehr geschuldet, die solch ein Teil im Fall des Unfalls öffnen muss.
Möchte Zwbiegnew gerne ein Wohnmobil, dann nimmt er sich das.
Möchte er einen Porsche oder einen Mercedes, nimmt er diesen.
Effektiv hilft da nur ein ständig überwachter Abstellort oder der alte Cowboytrick.
Einer bleibt beim Pferd.

LG
Sven
Realität ist nur die Zwangsjacke meiner Phantasie.
Benutzeravatar
ichbinich
Beiträge: 357
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:17
Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von ichbinich »

Sellabah hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 14:36 Effektiv hilft da nur ein ständig überwachter Abstellort oder der alte Cowboytrick.
Einer bleibt beim Pferd.
:Ironie: Hast du nur ein Pferd unter der Haube??
Bei mir ist es eine ganze Herde. :Ironie:
Grüße aus dem Süden Deutschland's 8-)

Peter

Aufgeben ist keine Option
:hurah2;
LAN-Opfer
Beiträge: 22
Registriert: Mi 22. Sep 2021, 21:20

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von LAN-Opfer »

Ich fürchte auch, dass es keinen sinnvollen Schutz gibt. Die Zusatzschlösser sind ja häufig sehr unkomfortabel. Wenn man damit anfängt, muss man auch die Fenster sichern. Beim Vollintegrierten ist die Fahrertür so schlecht zu sichern, wie die Aufbautüre (ich bin da froh, eine zentrale Türverriegelung zu haben - ein Zusatzschloss wäre für mich schon störend).
Alarmanlagen stören die Einbrecher kaum - den Alarm muss man schon selbst hören und dann auch noch ganz fix sein. Ansonsten bieten die Dinger keinen Schutz.
GPS-Sender finde ich nicht übel. Ich denke, der lässt sich im bzw. am Womo gut verstecken. Wenn man ihn nicht findet, braucht man eine komplette Abschirmung oder einen Störsender.
Leider gibt es kaum belastbare Zahlen zu den einzelnen Sicherungen - die Hersteller können ihr Produkt natürlich immer in helles Licht tauchen (mein Mathe-Lehrer meinte: "glauben Sie keiner Statistik, es sei denn, Sie haben sie selbst gefälscht").

Uwe
Sellabah
Beiträge: 2229
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Sellabah »

Ich habe an meinem Hymer die beiden ABUS Zusatzschlösser.
Einfach und super. Auch sicher.
Irgendein pickliger Drogenjunkie bricht sich daran auch die Fingernägel ab.

Aber der pfiffige osteurpäische Autobesorger nimmt ein winziges Werkzeug, klipst die Plastikverriegelung der Seitenscheibe aus und ist der stolze Besitzer eines Vollintegrierten.

LG
Sven
Realität ist nur die Zwangsjacke meiner Phantasie.
Benutzeravatar
biauwe
Beiträge: 3813
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:41
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von biauwe »

LAN-Opfer hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 15:25 GPS-Sender finde ich nicht übel.
Das ist bestimmt sehr spannend.
In der ersten Zeit kann man wohl noch die Route verfolgen, bis der Sender dann nicht mehr sendet.

Wie sich GPS Ortung unterbrechen lässt
https://bornemann.net/jammer-stoeren-gp ... en-laesst/
Gruß Uwe

Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 Wp, 442Ah LiFeYPO4 Akku, https://www.unki2010.de , fast völlig autark

Bild
Benutzeravatar
Chief_U
Beiträge: 1336
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:35
Wohnort: Nordostoberfranken

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Chief_U »

LAN-Opfer hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 15:25 Ich fürchte auch, dass es keinen sinnvollen Schutz gibt. Die Zusatzschlösser sind ja häufig sehr unkomfortabel. Wenn man damit anfängt, muss man auch die Fenster sichern. Beim Vollintegrierten ist die Fahrertür so schlecht zu sichern, wie die Aufbautüre (ich bin da froh, eine zentrale Türverriegelung zu haben - ein Zusatzschloss wäre für mich schon störend).


Uwe
Ein richtiger VI hat keine Fahrertür!
;-)
Viele Grüsse
Chief_U / Uwe
PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter
Bild
Luxman
Beiträge: 4052
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: El Dorado Hills CA

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Luxman »

Sellabah hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 14:36 Auf die Weise würde ich mir dann wieder ein anderes holen.
Schön wäre es ja Sven - ich denke da genau wie Du - ABER

Auch wenn ich Neuwert versichert habe - der lag bei 110K vor einem Jahr - das gleiche Modell mit der Austattung liegt jetzt bei 150K !

40K draufzulegen oder zu verlieren - je nachdem wie man es sieht - ist schon bitter auch wenn man das Geld wie in meinem Fall hat.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 1953
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Frank1965 »

Was man alles so hat. 8-)

Ich habe bis Dato Niemanden gesprochen, der in seinem Schadensfall einen Gewinn gemacht hat.

Dehalb, klebt was das Zeugs hält................. :Ironie:
Mit freundlichen Grüßen Frank
Benutzeravatar
Billy1707
Beiträge: 1005
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:09
Wohnort: bei Freising

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Billy1707 »

Diebstahl unterbinden oder verhindern oder zumindest Zeit gewinnen.

Habe gerade von einem Schloß für den OBD Stecker gelesen.
Hat das jemand, kennt das jemand ?
Grüße Billy *HI*

Unterwegs mit .... ohne Womo is alles doof !
Benutzeravatar
biauwe
Beiträge: 3813
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:41
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von biauwe »

Billy1707 hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 19:23 Diebstahl unterbinden oder verhindern oder zumindest Zeit gewinnen.

Habe gerade von einem Schloß für den OBD Stecker gelesen.
Hat das jemand, kennt das jemand ?
https://www.google.com/search?client=fi ... BD+Stecker
Gruß Uwe

Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 Wp, 442Ah LiFeYPO4 Akku, https://www.unki2010.de , fast völlig autark

Bild
Benutzeravatar
hessenhelden
Beiträge: 10
Registriert: Do 16. Jun 2022, 19:47
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von hessenhelden »

Hier möchte ich auch meinen Senf zu dem Thema dazu geben.
Von der Versicherung gibt es keinen Cent Rabatt, wenn man viele hundert Euro in eine Diebstahlsicherung investiert.
Ich hatte bisher einen Kasten mit Pandora System das man nicht vollständig abschalten konnte. Auf dem Campingplatz war es total nervig, dauernd mit einem Alarm rechnen zu müssen und dafür hat der Vorbesitzer 2000€ ausgegeben. Dagegen war keinerlei Sicherung gegen nächtlichen Blitzbesuch vorhanden, was ich als viel wichtiger erachte.
Meinen neuen Teilintegrierten habe ich mit Heo Zusatzschlössern an Türen und Aufbautür aufgerüstet, das sollte zumindest langen um nicht unbemerkt Nachts ausgeplündert zu werden.
Eine Bearlock Sperre hatte mein Kasten auch, eine sehr gute Sache, jedoch gebe ich dafür keine 800€ aus, solange meine Versicherung mir keinen Cent Rabatt auf die Kasko dafür gibt.
Bobby
Beiträge: 99
Registriert: Mo 4. Apr 2022, 18:41

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Bobby »

Masure49 hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 09:43 Der Aufkleber dient einer Individualisierung meines WOMOs,
sollte es gestohlen werden,könnte man es auch daran erkennen.
... was kein Schwein interessiert. Letzten Winter in Spanien erlebt. Von einem belebten Parkplatz wurde das auffälligste Fahrzeug geklaut. Sonst keine besonderen Merkmale. Das Fahrzeug hatte großflächige individuelle Aufkleber, die nicht beklebten Fahrzeuge blieben stehen.

Alfred hat also nicht ganz unrecht...

Grüße
Frank
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 4789
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von AndiEh »

OffTopic Beitrag und die Antworten darauf gelöscht.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Antworten zu Fragen, wie das Forum funktioniert gibt es HIER
Benutzeravatar
Steppenwolf
Beiträge: 32
Registriert: Mi 18. Mai 2022, 09:33
Wohnort: Aachen

Re: Wohnmobil-Diebstähle

Beitrag von Steppenwolf »

Billy1707 hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 19:23 Habe gerade von einem Schloß für den OBD Stecker gelesen.
Hat das jemand, kennt das jemand ?
Würde mich auch interessieren, ob das schon jemand im Einsatz hat und über Erfahrungen bezüglich Produktvergleich und Montage informieren kann.
Unterwegs mit Hymer B 654, Baujahr 2005
viewtopic.php?p=99781#p99781
Antworten

Zurück zu „Die Ausstattungen der Wohnmobile“