Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

Alles Zubehör, was man so für eine Reise benötigt.
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 7696
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#21

Beitrag von AndiEh »

Lagerfeld hat geschrieben: So 19. Nov 2023, 19:20
Hab' ich mir doch gedacht, eine absolut sinnfreie Abkürzung, die noch dazu von einer penetranten Schreib-Faulheit zeugt.
Wenn du mit dem falschen Fuß aufgestanden bist, dann lasse es bitte nicht an anderen im Forum aus.

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Wie funktioniert das Forum? Hier entlang für Tipps und Tricks: KLICK
Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 315
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 11:07
Wohnort: Nordhessen

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#22

Beitrag von Kurt »

Lasset die Spiele beginnen
mann-liegt-auf-dem-sofa-isst-popcron-und-sieht-fern.jpg
Viele Grüße

Kurt
Unterwegs im Adria 574 SP aus 2008 auf Ducato 250 Basis
Wer einen Schreibfehler findet darf ihn behalten. ]:->
Benutzeravatar
Nikolena
Beiträge: 3518
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Siegen

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#23

Beitrag von Nikolena »

Bei Lagerfeld ist alles erst mal „sinnfrei“ was er nicht kennt oder kapiert.
Die Möglichkeit der neutralen, freundlichen Nachfrage ist ihm fremd.
Es grüßt der Wolfgang :-)

Malibu DB 600 Charming GT.....

Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !
Spice
Beiträge: 47
Registriert: Sa 15. Okt 2022, 08:29

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#24

Beitrag von Spice »

Och ,Leute ...vom Meister des sinnfreien OT in fast jedem 2.Post lasse ich mich gerne belehren.Ich bin wißbegierig und lernfähig... vor allem wenn Kritik von so viel und weit gereisten Profis kommt,die richtig Ahnung haben.
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 7696
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19
Wohnort: Erlangen

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#25

Beitrag von AndiEh »

Nikolena hat geschrieben: Mo 20. Nov 2023, 07:43
Bei Lagerfeld ist alles erst mal „sinnfrei“ was er nicht kennt oder kapiert.
Die Möglichkeit der neutralen, freundlichen Nachfrage ist ihm fremd.
Meine Bemerkung war aber jetzt nicht dazu gedacht, dass andere auf ihn losgehen. :-(

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Wie funktioniert das Forum? Hier entlang für Tipps und Tricks: KLICK
George 68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Nov 2023, 23:42
Wohnort: Hamburg

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#26

Beitrag von George 68 »

biauwe hat geschrieben: So 19. Nov 2023, 09:09
Hast Du täglich die erforderlich Strommenge zur Verfügung: Energieverbrauch 0.72 kWh/24 h?
Das sind ca 55 Ah pro Tag.
Moin
Danke für die Antwort
Im Moment habe ich LifePo4 mit 560Ah an board
Für die nächste Saison trage ich mich aber mit dem Gedanken, noch einen 560Ah Akku Satz einzupflanzen.
Ich denke mit dem 560 Ah habe ich jetzt schon gut Strom an board, das sollte für einen Kompressor reichen um ein paar Tage diesen zu betreiben.
Dann aber mit 2x 560Ah sollte es bedenklos sein.

Allerdings finde ich zu dem Dometic RCD 10.5XT unterschiedliche Verbrauch Angaben.
Die einen geben mit 0.72 kWh/24 h, woanders finde ich Angaben "durchschnittlicher Stromverbrauch (bei 25 Grad C): 1,81 kWh/24h"
Was mir allerdings etwas viel vorkommt.
Carthago Mondial 62 auf Iveco 65C15, 560Ah lifePo4 1000Wp Solar
George 68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Nov 2023, 23:42
Wohnort: Hamburg

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#27

Beitrag von George 68 »

oldi45 hat geschrieben: So 19. Nov 2023, 09:10
Hallo ???
da gibt es einiges dazu zu sagen. Aber gleich mit dem ersten Beitrag so grundsätzliche Fragen zu stellen? Wer fragt denn da? Wir sind eine Gemeinschaft und helfen gern einander.
Gruß Hajo
Hey Hajo
Ja, Du hast Recht.
Ich hätte mit einer kurzen Vorstellung anfangen sollen.
Habe schon meine Signatur vervollständigt
Carthago Mondial 62 auf Iveco 65C15, 560Ah lifePo4 1000Wp Solar
George 68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Nov 2023, 23:42
Wohnort: Hamburg

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#28

Beitrag von George 68 »

Jürgen hat geschrieben: So 19. Nov 2023, 10:22
Moin George

Nein, ich habe keine Erfahrung damit. Aber, wenn Ich mich mit dem Gedanken des Umbaus befassen würde, dann würde Ich das mit einer Stichwortsuche googeln. Es gibt da doch schon den Einen oder Anderen, der das gemacht hat. Und es wäre ein großer Zufall, wenn diese Erfahrungsträger alle hier im Forum wären. Bin selber allerdings gespannt, was hier an Hinweisen kommt! ;-)

Nicht böse gemeint mein Hinweis. Einfach mal googeln.

Und zu guter letzt: "Herzlich Willkommen im freundlichen Reisemobilforum" *DRINK*
Moin Jürgen
Natürlich habe ich auch schon vorher etwas gegooglet.
Leider zu diesem speziellen Kühlschrankmodell finde ich nicht allzu viele Beiträge.
Immer wieder lande ich bei Suchen in einem Liner Forum, wo sich gut betuchte (ich lasse es in einer Werkstatt machen), User anfangs zum Thema unterhalten, dann aber ab dem 3ten Beitrag, vom Thema abdriften.
Carthago Mondial 62 auf Iveco 65C15, 560Ah lifePo4 1000Wp Solar
George 68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Nov 2023, 23:42
Wohnort: Hamburg

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#29

Beitrag von George 68 »

Doraemon hat geschrieben: So 19. Nov 2023, 11:55
biauwe hat geschrieben: So 19. Nov 2023, 09:09
Hast Du täglich die erforderlich Strommenge zur Verfügung: Energieverbrauch 0.72 kWh/24 h?
Das sind ca 55 Ah pro Tag.
Wie kommst du auf die Zahlen?
Na das kommt schon in etwa hin.
Die Angabe von Dometic zu diesem speziellen Kühlschrank RCD 10.5XT sind 0.72 kWh/24 h
Carthago Mondial 62 auf Iveco 65C15, 560Ah lifePo4 1000Wp Solar
George 68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Nov 2023, 23:42
Wohnort: Hamburg

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#30

Beitrag von George 68 »

fernweh007 hat geschrieben: So 19. Nov 2023, 13:33
Ich hatte mich damit auch schon kurz beschäftigt und seltsame Dometic-Angaben zur Stromaufnahme gefunden

Dometic.PNG

Unterschiedliche Artikelnummer mit doppelter Stromangabe bei einem von den Beiden
Ja, da gibt es in der Tat 2 Unterschiedliche vom gleichen Modell
1x mit der Bezeichnung RCD10.5XT SKU-Nummer 9600028301
1x mit der Bezeichnung RCD10.5XET SKU-Nummer 9600050530
Carthago Mondial 62 auf Iveco 65C15, 560Ah lifePo4 1000Wp Solar
George 68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Nov 2023, 23:42
Wohnort: Hamburg

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#31

Beitrag von George 68 »

Spice hat geschrieben: So 19. Nov 2023, 13:48
Mein RC 10.4.90 hat 40 -60 Ah /Tag aus der Lifepo gesaugt.Gekühlt hat er super und Probleme gab es nie.
Der Austausch gegen eine 40L Kompressor Box erfolgt hauptsächlich aus Lärmschutzgründen.Nicht die Lautstärke störte sondern das permanente an und aus wärend der Nacht. Ausserdem sind wir selbst mit 40L deutlich überfordert was das mitführen von Kühlgut angeht.
Einen leisen Absorber hätte ich wohl nicht ausgebaut ,da Gas dank TGFl.für uns kein Thema ist .
Wenn die Löcher im Kasten sind sollte beachtet werden das der Kompressor erst ab einer gewissen Innentemperatur vernünftig arbeitet...wenn es durch die Öffnungen im Winter reinzieht könnte die Kühlleistun leiden.
Machbar ist das auf jeden Fall und wenn es zu deinem Nutzungsprofil passt... einfach machen...und berichten. *2THUMBS UP*
Ja Du hast Recht , der Absorber ist geräuschlos und am Gasmangel soll´s auch nicht liegen.
Ich habe 2 Tankgasflaschen mit je 11 Kg an Board und das Nachtanken ist insoweit unproblematisch.
Lediglich soll´s in Schweden Problem mit LPG sein, da soll es wohl Mangelware sein. (Ist es tatsächlich so?)

Wenn der Absorber gehen sollte und Kompressor ein kommt, würde ich das Lüftungsloch in der Seitenwand ohnehin verschließen und nur den Abzug im Dach belassen.
Das sollte ausreichen
Carthago Mondial 62 auf Iveco 65C15, 560Ah lifePo4 1000Wp Solar
George 68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Nov 2023, 23:42
Wohnort: Hamburg

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#32

Beitrag von George 68 »

hwhenke hat geschrieben: So 19. Nov 2023, 12:42
Hallo,
Ich habe meinen Absorber gegen einen kleineren kompressor getauscht und bin sehr zufrieden und habe keinen Stress mehr mit Gas Suche im Ausland usw.
Und der Strom kommt von der Sonne.
LG Horst
An Gassuche soll´s bei mir nicht liegen, weil ich mit 2 LPG Gasttankflaschen immer genug Vorrat dabei habe und an jeder Tankstelle auch im Ausland einfach LPG nachtanken kann.
Aber Du hast Recht mit dem Strom von der Sonne.
Das ist auch meine Überlegung,
Im Sommer ist Strom im Überfluss vorhanden und man nutzt es nicht.
Ich habe bei mit auf dem Dach 6 Platten mit 1000Wp, bei gutem Wetter in der Mittagszeit laden sie 50A - 60A.
Zudem ist ein Ladebooster mit 50A verbaut.
Auch wenn ich am Abend zuvor den Strom verballer (Kochen auf Induktion und, oder E-Scooter Akkus laden), habe ich am nächsten Vormittag die Akkus wieder voll (und spätestens wenn der Motor läuft und Solar lädt, wird der Akku mit 100 A geladen und ist blitzschnell wieder auf 100%
Carthago Mondial 62 auf Iveco 65C15, 560Ah lifePo4 1000Wp Solar
Benutzeravatar
biauwe
Beiträge: 7198
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:41
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#33

Beitrag von biauwe »

George 68 hat geschrieben: Mo 20. Nov 2023, 23:51
Dann aber mit 2x 560Ah sollte es bedenklos sein.
Was hast Du für eine Ladetechnik, um die Akkus wieder zu laden?
Solar und Booster reichen da nicht imme.
George 68 hat geschrieben: Di 21. Nov 2023, 00:17
Lediglich soll´s in Schweden Problem mit LPG sein, da soll es wohl Mangelware sein.
Keine Mangelware, nur Tankstellen werden Richtung Norden weniger. Bis garkeine mehr kommt.
Aber Gasflaschen gibt es überall. Nur kosten die 45 bis 75 € pro 11 kg Gas.
Gruß Uwe
Aktuelle Reise: https://www.ski-web24.de/Inseln/Usedom/frame.htm
Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 Wp, 442Ah LiFeYPO4 Akku, https://www.unki2010.de , fast völlig autark
George 68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Nov 2023, 23:42
Wohnort: Hamburg

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#34

Beitrag von George 68 »

biauwe hat geschrieben: Di 21. Nov 2023, 09:30
George 68 hat geschrieben: Mo 20. Nov 2023, 23:51
Dann aber mit 2x 560Ah sollte es bedenklos sein.
Was hast Du für eine Ladetechnik, um die Akkus wieder zu laden?
Solar und Booster reichen da nicht immer.
Bis jetzt hatte ich mit meiner Ladetechnik im Sommer noch gar kein Problem.
Jetzt im späten Herbst siehts anders aus, da Solar kaum noch Energie liefert und dann auch mal per Landstrom nachgeladen werden muss.
George 68 hat geschrieben: Di 21. Nov 2023, 00:17
Lediglich soll´s in Schweden Problem mit LPG sein, da soll es wohl Mangelware sein.
Keine Mangelware, nur Tankstellen werden Richtung Norden weniger. Bis garkeine mehr kommt.
Aber Gasflaschen gibt es überall. Nur kosten die 45 bis 75 € pro 11 kg Gas.
[/quote]
Genau und da wirds problematisch. Die seltenheit der Tankstellen und der Preis.
Carthago Mondial 62 auf Iveco 65C15, 560Ah lifePo4 1000Wp Solar
Luxman
Beiträge: 5967
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: nicht in diesem Forum

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#35

Beitrag von Luxman »

George 68 hat geschrieben: Di 21. Nov 2023, 00:36
Im Sommer ist Strom im Überfluss vorhanden und man nutzt es nicht.
Ich habe bei mit auf dem Dach 6 Platten mit 1000Wp, bei gutem Wetter in der Mittagszeit laden sie 50A - 60A.
Zudem ist ein Ladebooster mit 50A verbaut.
Dann laß doch einfach deinen Absorber auf 12V laufen und spare Gas.

Beste Gruesse Bernd
Auf zu neuen Ufern
Luxman
Beiträge: 5967
Registriert: So 11. Apr 2021, 06:32
Wohnort: nicht in diesem Forum

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#36

Beitrag von Luxman »

George 68 hat geschrieben: Di 21. Nov 2023, 10:48
Die seltenheit der Tankstellen und der Preis.
Für den Preis des Kompressorkühlschranks und der zusätzlichen LifPOs gibts aber eine Menge Gas in Skandinavien.

Beste Gruesse Bernd
Auf zu neuen Ufern
George 68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Nov 2023, 23:42
Wohnort: Hamburg

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#37

Beitrag von George 68 »

Luxman hat geschrieben: Di 21. Nov 2023, 11:09
George 68 hat geschrieben: Di 21. Nov 2023, 00:36
Im Sommer ist Strom im Überfluss vorhanden und man nutzt es nicht.
Ich habe bei mit auf dem Dach 6 Platten mit 1000Wp, bei gutem Wetter in der Mittagszeit laden sie 50A - 60A.
Zudem ist ein Ladebooster mit 50A verbaut.
Dann laß doch einfach deinen Absorber auf 12V laufen und spare Gas.

Beste Gruesse Bernd
Hi Bernd
Der Absorber ist bei mir so geschaltet, dass er automatisch auf 12V umschaltet sobald die Akkus auf 100% sind.
Oft läuft er so 3/4 des Tages vom Vormittag bis späten Nachmittag.
Allerdings Problem beim Absorber auf 12V ist, dass es keine richtige Kühlfunktion ist, lediglich eine Art Erhaltungsfunktion, da er ja keinen Kompressor zum kühlen hat in dem Moment.

Das ist genauso beim fahren.
Läuft der Motor schaltet er vom Gas auf 12V um
Ist man 8 Std. unter Motor unterwegs, wird der Kühlschrank im Inneren immer wärmer.
Ist Motor aus, springt Gas ein, fangt er an zu arbeiten.
Irgendwie finde ich das keine optimale Lösung, immer dieses hin und her.

Klar bei 12V Umschaltung spart man jede Menge Gas, aber auf der anderen Seite frisst er naher das Gas beim erneuten tief Kühlen.

Deswegen meine Überlegung gleich auf Kompressor umstellen und immer gleichmäßige Kühlung ohne hin und her, haben.

Zudem habe ich in meinem WoMo ohnehin thermische Probleme, mit denen ich seit Jahren kämpfe.
Früher war da ein Dometic Kühli original vom Werk verbaut.
Original vom Werk war in der Seitenwand Kühlöffnung / Gitte und im Dach waren 3 Pilze verbaut.
Das reichte für den alten aus.

Dann kam der neue und der kam von Anfang an mit der Luft nicht klar, da der RCD 10.5 von der Bauweise größer und tiefer ist, ist im Kühlschrank Einbaufach viel weniger Platz für die Luftzirkulation.

Sobald die Luft außen etwas wärmer wird, fangt der Kühlschrank an zu heizen, statt zu kühlen (in guten Momenten hatte ich im Kühlschrank sogar + 20°C)
An die Seitenöffnung kam irgendwann ein Thermogesteuerter Doppellüfter, der dafür sorgen sollte, dass von Außen mehr Luft angesaugt wird und nach oben geschoben wird.

Das hat ein bisschen geholfen, es ist etwas besser geworden, aber immer noch im kritischen Bereich.
Wenn der Kühlschrank lief, Lüfter liefen, konnte man oben auf dem Dach (wenn man die Pilze abnahm) Spiegeleier braten, so heiße Luft kam da raus.

Ich habe dann die 3 Pilze raus geschmissen, ordentliche Öffnung im Dach gemacht und eine Dometic R500 Dachhaube eingesetzt.
Das hat es ein wenig verbessert, die heisse Luft vom Kühlschrank staute sich nicht mehr und wurde besser abgeführt, aber immer nicht zu wenig.
Habe einen Thermometer oben Innen zwischen Kühlschrank und Dach und sehe immer, wenn der Kühli Läuft, habe ich an die 50°C im inneren.
Zwischen Dach und Kühlschrank und zwischen Rück/ Außenwand und Kühlschrank ist es zu eng und die heiße Luft kann nicht entweichen.

Nächste Maßnahme war 2 große Lüfter in die Dachhaube einzubauen, die sich per Thermosteuerung bei 35°C Innentemperatur zuschalten und die gestaute Luft besser absaugen.
Das hilft gut, es ist weniger Hitzestau, dafür ist aber Lautstärke die sich beim drehen der beiden Lüfter auf´s Dach übertragen, dann brummt die ganze Budde.

Habe ein paar Bilder beigefügt, da kann man gut sehen, wie weit der Kühlschrank in die Dachöffnung herausragt und wie wenig Platz da vorhanden ist.
Hier ein kurzes YT Video

https://youtu.be/_oD061i9zYs
Dateianhänge
Dachlüfter
Dachlüfter
Dachlüfter
Dachlüfter
Dachpilze vorher
Dachpilze vorher
Dachpilze vorher
Dachpilze vorher
Dachpilze vorher
Dachpilze vorher
Dachöffnung
Dachöffnung
Carthago Mondial 62 auf Iveco 65C15, 560Ah lifePo4 1000Wp Solar
George 68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Nov 2023, 23:42
Wohnort: Hamburg

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#38

Beitrag von George 68 »

Luxman hat geschrieben: Di 21. Nov 2023, 11:10
George 68 hat geschrieben: Di 21. Nov 2023, 10:48
Die seltenheit der Tankstellen und der Preis.
Für den Preis des Kompressorkühlschranks und der zusätzlichen LifPOs gibts aber eine Menge Gas in Skandinavien.

Beste Gruesse Bernd
Ja, aber auch eine Unmenge Gas löst mein Problem nicht mit der zu schwachen Kühlung
Carthago Mondial 62 auf Iveco 65C15, 560Ah lifePo4 1000Wp Solar
Benutzeravatar
biauwe
Beiträge: 7198
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:41
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#39

Beitrag von biauwe »

George 68 hat geschrieben: Di 21. Nov 2023, 11:44
Ist man 8 Std. unter Motor unterwegs, wird der Kühlschrank im Inneren immer wärmer.
Bei uns nicht!
Warum?
Weil wir eine extra "dicke" Leitung zum Kühlschrank verlegt haben.
Bei Dir ist bestimmt der Spannungsabfall viel zu groß und das Kabel zu dünn.
Gruß Uwe
Aktuelle Reise: https://www.ski-web24.de/Inseln/Usedom/frame.htm
Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 Wp, 442Ah LiFeYPO4 Akku, https://www.unki2010.de , fast völlig autark
Benutzeravatar
walter7149
Beiträge: 5200
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:12
Wohnort: Selbu, eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen

Re: Dometic RCD 10 5 Absorber auf Kompressor umstellen

#40

Beitrag von walter7149 »

Hallo George 68,
schon mal die Kühlpaste im Kühli hinter den Kühlrippen erneuert ?

Dein YT-Video ist leider nicht zu sehen, weil "privat" !
Bild

Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
Grüße von Walter aus Selbu
Reisen mit C-Carver771L, mit Vollausstattung, 800 Ah LiFePO4-Batt.-Kap. 1040 Wp Solar
Antworten

Zurück zu „Küche, Bad, Wohnen, Wasser, Ambiente, Campen“